1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Konsolengerüchte: Kryptos und Thebes mit…

Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor spambox 11.12.12 - 15:44

    Bislang wurde jeder Kopierschutz geknackt, weshalb man "Kopierschutz" per se als Plazebo bezeichnen kann. Liebe Hersteller, spart euch doch einfach die Lizenzen für die nicht funktionierende Software und verkauft eure Konsolen ohne sog. Kopierschutz.

    Das spart Millionen, die wiederum in die Entwicklung von Content gesteckt werden können.

    #sb

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor IngTroll 11.12.12 - 15:51

    Echt? Gibt es denn eine Möglichkeit, Spiele für die ps3 zu kopieren, ohne vom psn gebannt zu werden?
    Nicht dass ich wüsste (ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor Legacyleader 11.12.12 - 15:52

    Das hat schonmal jemand versucht... Dreamcast hieß das ganze eine geniale Konsole die einfach tot raubkopiert wurde...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.12 15:52 durch Legacyleader.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor UP87 11.12.12 - 15:54

    Wenn Raubkopien einfach möglich sind, werden die Software-Hersteller so bald kein Geld mehr investieren um Spiele für diese Konsole zu entwickeln und werden stattdessen zur Konkurrenz abwandern...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor Registrierungszwang stinkt! 11.12.12 - 16:01

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat schonmal jemand versucht... Dreamcast hieß das ganze eine geniale
    > Konsole die einfach tot raubkopiert wurde...


    Den Tod der DC kannst Du ruhigen Gewissens einzig und alleine dem Sega Marketing zuschreiben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor DekenFrost 11.12.12 - 16:13

    Stimmt deswegen war die PSP ja auch so erfolgreich ....

    Ganz ehrlich, ich bin auch gegen Kopierschutz, aber dass die PSP sop leicht zu knacken war, war einer der Gründe (ein großer Grund) warum keiner mehr dafür entwickeln wollte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor Geistesgegenwart 11.12.12 - 16:31

    IngTroll schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Echt? Gibt es denn eine Möglichkeit, Spiele für die ps3 zu kopieren, ohne
    > vom psn gebannt zu werden?
    > Nicht dass ich wüsste (ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren
    > belehren)

    Ja gibt es. Mit einem E3 flasher und Dualboot (erfordert Löten). Gibt aber - zwar erst seit kurzem- auch eine 100%ige Softwarelösung, mit Rebug CFW 4.21 + FW Spoof. Ist aber alles andere als komfortabel, insgesamt. Wer wirklich raubkopieren will, hat 200¤ für ne weitere PS3 übrig, die er dann für PSN nimmt. Rechnet sich ja schon nach 3-4 kopierten Vollpreisspielen.

    Insgesamt war der PS3 kopierschutz sehr gut, es hat lange gedauert bis er geknackt wurde. Bei der Xbox ging es schneller, und dennoch: Die Raubkopierer sind in der Minderheit. Die Absatzzahlen von Xboxspielen sind im vergleich zu den verkauften Geräten mit der PS3 ähnlich, (auch vor dem Jailbreak der Ps3). Der überwiegende Teil der Konsolenbesitzer ist also ehrlich.

    ICh vermute, das auf dem PC Markt die Raubkopierquote deutlich höher liegt (trotz billigerer preise).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor HerrMannelig 11.12.12 - 16:38

    eigentlich war er richtig schlecht, es hat sich nur einfach keiner der in der szene bekannten hacker die mühe gemacht die ps3 zu hacken. nach dem wegfall von linux ging es dann sehr, sehr schnell.

    http://www.youtube.com/watch?v=PR9tFXz4Quc

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor HerrMannelig 11.12.12 - 16:39

    und beim DS?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor gorsch 11.12.12 - 17:01

    >Das spart Millionen, die wiederum in die Entwicklung von Content gesteckt werden können.
    Glaubst du diesen Unsinn, den du da verzapfst, wirklich selber?

    Den Kopierschutz von PS3 und Xbox würde ich auch nicht unbedingt als "geknackt" bezeichnen. Klar, man kann ihn mittlerweile(!) umgehen, aber der nötige Aufwand hierfür ist nicht unerheblich und völlig ohne Einschränkungen funktioniert das Ganze dann auch nicht.

    Wenn du eine Konsole machst, bei der jeder Billo völlig aufwandslos raubkopieren kann, wird dafür nur noch Billigschrott und Free2Play-Scheiße entwickelt werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Ein Tip an den Ersteller:

    Autor ConanderBarbier 11.12.12 - 17:08

    Hersteller Tips zu geben, wie man ein Produkt weniger sicher macht, ist vergebliche Liebesmüh :)

    Allerdings, wenn ich mich recht entsinne, steht Microsoft mit der recht früh geknackten Xbox finanziell besser da als Sony. Und es sieht nicht so aus, als wenn die Entwickler davon Abstand genommen hätten, für die Xbox zu programmieren.

    Aber so oder so, es wird nichts daran ändern, dass die Kopierschutzentwicklung immer weiter geht. Und ich fürchte, dass dabei auch immer wieder übers Ziel hinausgeschossen wird, siehe Sony mit ihrem Rootkit.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor irata 11.12.12 - 17:19

    Legacyleader schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hat schonmal jemand versucht... Dreamcast hieß das ganze eine geniale
    > Konsole die einfach tot raubkopiert wurde...

    Hatte ja auch jeder ein GD-ROM Laufwerk zu Hause, da war das einfach.
    Hätten sie nur etwas kryptisch-exotisches wie ein "CD-Laufwerk" genommen, wäre das mit dem Kopieren nicht so einfach gewesen ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Ein Tip an den Ersteller:

    Autor Planet 11.12.12 - 17:21

    ConanderBarbier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und ich fürchte, dass dabei auch immer wieder übers Ziel hinausgeschossen
    > wird, siehe Sony mit ihrem Rootkit.

    Das war von Sony Computer Entertainment und hatte etwas mit der PlayStation zu tun?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor Der braune Lurch 11.12.12 - 17:27

    Stimmt... viele Leute wussten nicht einmal, dass SEGA zu der Zeit eine Konsole der Generation hatte. Oder was für gute Spiele es dafür gab. Shen Mue z.B.

    ------------------------------
    Der Molch macht's.
    ------------------------------
    How much money have you spent on League of Legends?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor t-master 11.12.12 - 17:45

    Tja wenn ich nur daran denke wie gut das bei der Wii geklappt hat,
    da gibts einen fast nicht existenten Kopierschutz, zwar auch relativ viel Homebrew aber ich kenne keinen einzigen Wii-Besitzer der mehr als 2 Spiele gekauft hat (aber jeder hat ne 1 oder 2TB Platte daneben stehen wo so ziemlich alle Wii-Spiele drauf sind).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Ein Tip an den Ersteller:

    Autor ConanderBarbier 11.12.12 - 18:22

    Planet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ConanderBarbier schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und ich fürchte, dass dabei auch immer wieder übers Ziel
    > hinausgeschossen
    > > wird, siehe Sony mit ihrem Rootkit.
    >
    > Das war von Sony Computer Entertainment und hatte etwas mit der PlayStation
    > zu tun?

    Nein, hatte es nicht. Ich bezog mich auf die allgemeine Entwicklung des Kopierschutzes. Wer weiss, was den Herstellern noch alles einfällt.
    Vielleicht sucht die nächste Xbox im Heimnetz nach einem Windows-PC, auf dem Software illegal installiert ist. Vielleicht protokolliert die nächste Playstation jede besuchte Seite und meldet sich sofort bei Sony, wenn fragwürdiger Inhalt entdeckt wird.

    Das sind natürlich extreme Beispiele, aber wer hätte vermutet, dass eine AudioCD ein Spionageprogramm auf dem PC installiert?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor HerrMannelig 11.12.12 - 18:27

    wenn ich mich richtig erinnere hat es gereichet einen modifizierten usb dongle anzuschließen. natürlich hat sony das mitlerweile gefixt, klar, hat nintendo auch, aber als nicht unerheblichen aufwand würde ich das nicht bezeichnen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor Garius 11.12.12 - 18:47

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor AppRio 12.12.12 - 08:04

    t-master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja wenn ich nur daran denke wie gut das bei der Wii geklappt hat,
    > da gibts einen fast nicht existenten Kopierschutz, zwar auch relativ viel
    > Homebrew aber ich kenne keinen einzigen Wii-Besitzer der mehr als 2 Spiele
    > gekauft hat (aber jeder hat ne 1 oder 2TB Platte daneben stehen wo so
    > ziemlich alle Wii-Spiele drauf sind).

    Solche Leute versteh ich nicht. Ich bekomm ne Konsole zum fast Produktionspreis und dann will ich soetwas nicht einmal unterstützen? Ich hab so ca. 10 Games für die Wii, alle legal. Ich kenn einige Leute die nur mehr Raubkopieren. Aber fast alle haben in den letzten 2 Jahren fast kein Spiel auch nur zur Hälfte gespielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Ein Tipp an die Hersteller: Kopierschutz weglassen spart Geld und Nerven.

    Autor tyraenor 12.12.12 - 08:31

    t-master schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tja wenn ich nur daran denke wie gut das bei der Wii geklappt hat,
    > da gibts einen fast nicht existenten Kopierschutz, zwar auch relativ viel
    > Homebrew aber ich kenne keinen einzigen Wii-Besitzer der mehr als 2 Spiele
    > gekauft hat (aber jeder hat ne 1 oder 2TB Platte daneben stehen wo so
    > ziemlich alle Wii-Spiele drauf sind).

    Schlimm genug. Ich kann nicht verstehen, dass man nicht die paar Euros überhat für die Spiele die man spielen möchte. Diese Raubkopierer-Mentalität ist echt zum kotzen. Egal ob bei Spielen, Filmen oder Musik!

    Muss man sich nicht wundern, wenn irgendwann nur noch Schrott kommt, oder es immer aberwitzigere Kopierschutzmethoden gibt, die die Rechte des Verbrauchers immer mehr einschränken. Dann ist das Geschrei wieder groß und als erste Brüllen die Raubkopierer... Echt traurig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

First-Person-Walker: Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?
First-Person-Walker
Wie viel Gameplay braucht ein Spiel?

Walking-Simulator-Spiele nennen sie die einen, experimentelle Spiele die anderen. Rainer Sigl hat einen neuen Begriff für das junge Genre der atmosphärisch dichten Indie-Games erfunden: First-Person-Walker - Spiele aus der Ich-Perspektive mit wenig Gameplay.

  1. Flappy 48 Zahlen statt Vögel
  2. Deadcore Indiegames-Turmbesteigung für PC, Mac und Linux
  3. A Maze 2014 Tanzen mit der Perfect Woman

Ubuntu 14.04 LTS im Test: Canonical in der Konvergenz-Falle
Ubuntu 14.04 LTS im Test
Canonical in der Konvergenz-Falle

Ubuntu soll künftig auch auf Tablets und PCs laufen, weshalb die Entwicklung des Unity-Desktops derzeit offenbar feststeckt. Die wenigen neuen Funktionen könnten gut für die lange Support-Dauer sein, zeigen aber auch einige interne Probleme auf.

  1. Canonical Ubuntu One wird beendet
  2. Canonical Mir in Ubuntu abermals verschoben
  3. Trusty Tahr Erste Beta der Ubuntu-Derivate verfügbar

  1. Vic Gundotra: Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen
    Vic Gundotra
    Chef von Google Plus verlässt das Unternehmen

    Der Google-Manager Vic Gundotra hat bei Google gekündigt. Er hatte das soziale Netzwerk Google Plus mit aufgebaut. Gründe nannte der Gründer der Entwicklerkonferenz Google I/O nicht.

  2. Quartalsbericht: Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn
    Quartalsbericht
    Amazon weiter mit hohem Umsatz und etwas Gewinn

    Amazon gab für Technologie und Inhalte 1,99 Milliarden US-Dollar aus. Damit blieb vom Gewinn erneut wenig übrig.

  3. Quartalsbericht: Microsofts Gewinn und Umsatz fallen
    Quartalsbericht
    Microsofts Gewinn und Umsatz fallen

    Microsofts Gewinn fällt um 6,5 Prozent und auch der Umsatz geht leicht zurück. Microsoft wolle schnell "mutige, innovative Produkte herausbringen, die die Nutzer lieben", so der neue Firmenchef Nadella.


  1. 00:08

  2. 23:42

  3. 22:56

  4. 21:14

  5. 17:49

  6. 17:43

  7. 15:52

  8. 15:49