Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolengerüchte: Kryptos und Thebes mit…

Warum..

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum..

    Autor: Barraggan 11.12.12 - 15:15

    Warum wollen die immer alles verschlüsslen??

    Die können ja gerne Kopier schutz haben, aber warum wollen die auch augen scanner oder andere verwenden wollen, wie in älteren berichten schon auf geführt wurde.

  2. Re: Warum..

    Autor: Bonsaibäumchen 11.12.12 - 15:29

    http://i3.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/043/937/WTFAMIREADING.JPG

  3. Re: Warum..

    Autor: derKlaus 11.12.12 - 15:38

    ...musst Du Deinen Kommentar verschlüsseln? Ich hab den ehrlich gesagt nicht verstanden.

  4. Re: Warum..

    Autor: Barraggan 11.12.12 - 15:58

    wenn du meinen Kommentar meintest in älteren Berichten haben Sony und Microsoft gesgt bzw. wurde geschrieben das sie DNS scanner/iris scanner/oder finger abdruck scanner verwenden wollen.

    damit wollen die sicher gehen das auch nur du die spiele spielen kannst die du dir gekauft hast und nicht sagen kannst hey bruder spiel mal ruhig mit meiner PS3 ich bin ja eh nicht da dann müsste er sich das spiel nochmal kaufen damit er es spielen kann

  5. Re: Warum..

    Autor: rangnar 11.12.12 - 16:20

    Barraggan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du meinen Kommentar meintest in älteren Berichten haben Sony und
    > Microsoft gesgt bzw. wurde geschrieben das sie DNS scanner/iris
    > scanner/oder finger abdruck scanner verwenden wollen.
    >
    > damit wollen die sicher gehen das auch nur du die spiele spielen kannst die
    > du dir gekauft hast und nicht sagen kannst hey bruder spiel mal ruhig mit
    > meiner PS3 ich bin ja eh nicht da dann müsste er sich das spiel nochmal
    > kaufen damit er es spielen kann

    Ein Versuch.

    Iris Scanner kann man mit einem Foto überlisten, eventuell muss man vorher den Infrarot-Filter abbauen oder eine Kamera ohne kaufen. Fingerabdruckscanner mit Holzkleber. DNA-Scanner mit gesammelter Spucke. ...

    Noch einfacher, wenn "Fuck Sony Entertainment" und Winzigweich die Konsolen ansonst offen lassen, fügt man einen Bit-Befehl ein und jede falsche Eingabe wird als Bestätigung gewertet, jede richtige Abfrage würde zu einer Ablehnung führen.

    Also muss wie bisher selbst die Kommunikation auf den Leiterbahnen verschlüsselt sein und im Grunde sollte nicht mal der Schlüssel auf der Konsole liegen. Geht nicht, klar.

    Hauptproblem von Fuck und Winzig, ist eine Konsole gehackt, sind alle frei zugänglich, weil man eventuell vielleicht sogar Kryptographie verstanden hat, aber nicht die finanziellen Mittel hat, Software mit jeweils einen einzigartigen, lediglich einmal genutzten Schlüssel auf exakt eine Konsole zu vertreiben. So begeht man den Sündenfall der Kryptographie und nutzt Schlüssel praktisch endlos oft. Das _muss_ scheitern, früher oder später.

  6. Re: Warum..

    Autor: HerrMannelig 11.12.12 - 16:33

    +1

  7. Re: Warum..

    Autor: HerrMannelig 11.12.12 - 16:33

    hör bitte auf deine freunde und hör auf das zeug zu nehmen...

  8. Re: Warum..

    Autor: HerrMannelig 11.12.12 - 16:35

    ich hab gehört, dass es eine urinprobe analysiert bevor man spielen kann.

  9. Re: Warum..

    Autor: LH 11.12.12 - 17:35

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich hab gehört, dass es eine urinprobe analysiert bevor man spielen kann.

    Dann darf Lance Armstrong aber keine Radrennspiele mehr spielen.

  10. Re: Warum..

    Autor: HerrMannelig 11.12.12 - 18:25

    +1

  11. Re: Warum..

    Autor: Anonymer Nutzer 11.12.12 - 22:45

    Barraggan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du meinen Kommentar meintest in älteren Berichten haben Sony und
    > Microsoft gesgt bzw. wurde geschrieben das sie DNS scanner/iris
    > scanner/oder finger abdruck scanner verwenden wollen.
    >
    > damit wollen die sicher gehen das auch nur du die spiele spielen kannst die
    > du dir gekauft hast und nicht sagen kannst hey bruder spiel mal ruhig mit
    > meiner PS3 ich bin ja eh nicht da dann müsste er sich das spiel nochmal
    > kaufen damit er es spielen kann

    Das was du da behauptest ist schlicht falsch. Sony möchte damit eigentlich was sehr cooles erreichen, undzwar das ich>du dich an eine x beliebige PS, beispielsweise deines Kumpels, setzten kannst und ohne Irgendein anmelde oder Usb rumgelümmel zb deine GT Garage auf seinem Gerät erscheint. Es soll mit hilfe dieser Technik quasi egal werden an welcher PS du sitzt, du bekommst immer eine Komfortable möglichkeit deine eigenen chars,manschaften oder autos auf einer Fremden konsole einzusetzten. Einfach das entsprechende patent von sony nochmal genauer ansehen, mir Persönlich gefallen die vielen möglichkeiten die es enthält sehr und sind genau das was ich mir alles von einer PS4 wünsche.

  12. Re: Warum..

    Autor: Barraggan 12.12.12 - 07:54

    Das ich dann bei freunden meinen Spiel stand importieren kann ist natürlich ne gute sache aber wenn ich das richtig verstanden habe wenn mein Bruder ne PS 4 hätte und der wäre nicht da und ich wollte mit der Konsole spielen könnte ich nicht weil ich mich erst mit seinem Fingerabdruck anmelden muss.

    o ☼☼☼☼☼☼ \O_ Arrgh!!
    <\==- - - - - --- --/
    / \ ☼☼☼☼☼☼/\
    (╯°□°)╯︵ ┻━┻

  13. Re: Warum..

    Autor: derKlaus 12.12.12 - 08:51

    Barraggan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn du meinen Kommentar meintest in älteren Berichten haben Sony und
    > Microsoft gesgt bzw. wurde geschrieben das sie DNS scanner/iris
    > scanner/oder finger abdruck scanner verwenden wollen.
    Bitte nicht falsch verstehen, aber is das ein Fall von tieffliegender Paranoia?
    Gerade DNS Scanner finde ich schon arg übertrieben (bitte aufs Joypad spucken um dich bei Xbox/PSN anzumelden), alle anderen lassen sich überlisten.

    > damit wollen die sicher gehen das auch nur du die spiele spielen kannst die
    > du dir gekauft hast und nicht sagen kannst hey bruder spiel mal ruhig mit
    > meiner PS3 ich bin ja eh nicht da dann müsste er sich das spiel nochmal
    > kaufen damit er es spielen kann
    Ich denke eher, dass Du Dich da nicht an dessen Profil anmelden kannst, und das ist derzeit auch schon möglich mit einem simplen Paswortschutz und einem Passwort, dass diesen Namen auch verdient.
    Ich glaube nicht, das ei Konsolenhersteller sowas wirklich machen wird. Dazu zwei Beispiele:
    Multiplayertitel wie Sportspiele oder auch gerade wieder ein wenig angesagte Prügler. Nix ist so unterhaltsam und kommunikativ wie das gemainsame Speilen vor einer Konsole. Deiner Horrorvision nach müsste dann jeder Spieler das Spiel kaufen oder zumindest ene Nutzungslizenz erwerben. Das würde jeden, aber wirklich jeden vergraulen und Spiele ie Fifa, NHL oder auch tekken würde kein Mensch mehr kaufen.

    Anderes Beispiel: Du leihst Dir ein Spiel zum Testen aus, von wem ist ja egal, geht ja auch über Videotheken. Aufgrund Deines Testeindrucks kaufst Du Dir den Titel. Eine bessere Werbung gibts ja eigentlich gar nicht. Und dessen sind sich auch Sony und MS bewusst.

    auch wenn etwaige Technologien wie Kinect oder so auch für Spieler negative Zwecke eingesetzt werden können, so bin ich der festen Übezeugung, dass die Konsolenhersteller ganz genau wissen, mit was man durchkommt und mit was nicht. Und bei Deinen Vorstellungen würden die allesamt auf die Schnauze fallen.

  14. Re: Warum..

    Autor: Anonymer Nutzer 12.12.12 - 11:07

    Und dafür geb ich meine BIOMETRISCHEN Daten her? Ja spinnt denn die Welt völlig? Für einen Hauch komfort? *schüttelt den Kopf*

    Als gäbe es dafür keine anderen, ebenso bequemen Möglichkeiten OHNE Biometrie! (Online-Account, anyone? Ne Online-Verbindung wird sowieso benötigt, wenn ich an ne neue PS4 käme.)

    Werft ihnen die Daten doch in den Hals und wenn wir in 1984 angekommen sind, dann beschwert euch auf keinen Fall, denn ihr habt dazu beigetragen, mit eurer Bequemlichkeit!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt, Berlin, Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  2. (u. a. 3 Serien-Staffeln auf DVD für 22€, Box-Sets u. Serien auf Blu-ray)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Autonomes Fahren: Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus
    Autonomes Fahren
    Suchmaschinenkonzern Yandex baut fahrerlosen Bus

    Noch ein Suchmaschinenbetreiber, der sich mit autonomem Fahren beschäftigt: Das russische Unternehmen Yandex entwickelt zusammen mit mehreren Partnern einen fahrerlosen Bus. Bei dem Projekt ist auch ein deutscher Konzern dabei.

  2. No Man's Sky: Steam wehrt sich gegen Erstattungen
    No Man's Sky
    Steam wehrt sich gegen Erstattungen

    In Foren machen Berichte die Runde, wonach auch nach vielen Spielstunden eine Rückgabe von No Man's Sky auf Steam möglich sei. Nun macht Valve deutlich, dass die regulären Erstattungsrichtlinien gelten.

  3. Electronic Arts: Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus
    Electronic Arts
    Battlefield 1 setzt Gold, aber nicht Plus voraus

    Derzeit startet die offene Beta von Battlefield 1 - mit unterschiedlichen Bedingungen für Nutzer der Playstation 4 und Xbox Live: Nur auf einem der beiden Systeme ist keine kostenpflichtige Mitgliedschaft nötig.


  1. 17:39

  2. 17:19

  3. 15:32

  4. 15:01

  5. 14:57

  6. 14:24

  7. 14:00

  8. 12:59