1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Konsolengerüchte: Nächste Playstation…

Tolle Aussage

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tolle Aussage

    Autor: PhilSt 17.01.13 - 18:00

    Gerade bei Spielkonsolen sind die Terraflops ja auch besonders aussagekräftig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Tolle Aussage

    Autor: xmaniac 17.01.13 - 18:04

    Naja, das bissl Logik läuft nebenher ab. Lustig fand ich aber die Golem-Aussage das die Rendergeschwindigkeiten wichtiger wären, als die der Gleitkommaeinheiten. Na jetzt rate mal welche Einheiten ständig zum Rendern und zum errechnen der Texturen benutzt werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Tolle Aussage

    Autor: gna 17.01.13 - 19:09

    hum, das kommt mir alles irgendwie bekannt vor. Hier polt man die Leute von Anfang an, ähnliche Behauptungen der Vergangenheit: Dreamcast ist viel langsamer als PS2, PS3 ist schneller als XBox 360. Jetzt soll schon wieder die Sony Konsole schneller sein, obwohl man von beiden Konsolen so gut wie gar nichts weiss. Für gewöhnlich sind Devkits in ihren frühen Iterationen nur gewöhnliche PC's mit Standard-Hardware. Haben die Entwickler jetzt PC`s miteinander verglichen ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Tolle Aussage

    Autor: Sharra 18.01.13 - 00:10

    Und je Megapixel bei Digicams desto besser jaja...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Tolle Aussage

    Autor: beaver 18.01.13 - 09:49

    Wenn man einen ordentlichen Sensor drin hat, dann ja. Siehe z.B. Sony RX-100.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Tolle Aussage

    Autor: DJ_Ben 18.01.13 - 09:52

    Ich glaube man kann schon davon ausgehen das die Dev Kits mittlerweile kurz vor dem finalen Status sind - sehr viel wird sich da nicht mehr ändern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Tolle Aussage

    Autor: xmaniac 19.01.13 - 14:58

    Bei der PS3 war aber die Theoretisch vorhandene brachiale Rechenleistung dank eigenem separetem Speicher für GPU und CPU in der Praxis meist kaum nutzbar. Die XBox360 hingegen hat shared memory, so das man mal eben die CPUs als Shader einsetzen kann, ohne die Textur zweimal über den Bus zu transferieren...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.01.13 15:08 durch xmaniac.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

Nanotechnologie: Die unbekannten Teilchen
Nanotechnologie
Die unbekannten Teilchen
  1. Anode aus Titandioxid Neuer Akku lädt in wenigen Minuten
  2. Nanotechnologie Mit Nanoröhrchen gegen Produktfälschungen

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

  1. Nocomentator: Filterkiste blendet Sportkommentare aus
    Nocomentator
    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

    Das Crowdfunding-Projekt Nocommentator will eine kleine Box finanzieren, die bei Sportübertragungen im Fernsehen den Sprecher ausblendet. Dem Prinzip liegt ein recht alter Trick der Tontechnik zugrunde.

  2. Gameworks: Nvidia rollt den Rasen aus
    Gameworks
    Nvidia rollt den Rasen aus

    Nvidias Turf Effects soll künftig für die Grasdarstellung in PC-Spielen sorgen. Die einzelnen Büschel bestehen aus echter Geometrie, interagieren mit Objekten und verschatten sich gegenseitig.

  3. Rolling-Release: Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt
    Rolling-Release
    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

    Die Entwicklungsversion Opensuse Factory ist seit wenigen Monaten ein Rolling-Release. Anfang November soll es mit dem Tumbleweed-Projekt vereinigt werden. Dessen Gründer Greg Kroah-Hartman zeigt sich darüber erfreut.


  1. 17:43

  2. 17:36

  3. 17:03

  4. 16:58

  5. 15:56

  6. 15:39

  7. 15:12

  8. 14:48