Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Landesarbeitsgericht Hamm: Entlassung…

Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: tingelchen 15.01.13 - 17:16

    > ... stellten aber einen erheblichen Verstoß eines Arbeitnehmers gegen seine
    > Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis dar. ...
    >
    Ist das sicher das es so richtig Formuliert wurde? Denn seit wann ist es die Pflicht eines Arbeitnehmers seinem Arbeitgeber schön zu reden? Ich habe auch noch nie einen Arbeitsvertrag gesehen in dem ein Paragraph enthalten ist, der den Arbeitnehmer dazu verpflichtet seinem Arbeitgeber zu huldigen.

    Es ist eher die Pflicht des Arbeitnehmers bei seiner Wortwahl etwas achtsamer zu sein. Welches aber nicht nur für die Arbeitnehmer sondern für alle Menschen gilt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: Der schwarze Ritter 15.01.13 - 17:29

    Es ist die Pflicht des Arbeitnehmers, Dinge zu unterlassen, die dem Arbeitgeber schaden. Huldigen muss niemand, das Gegenteil darf man aber halt auch nicht.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.13 17:29 durch Der schwarze Ritter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: Icestorm 15.01.13 - 17:37

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... zu huldigen

    Nein. Wein er auch vieles schrieb, *das* bestimt _nicht_!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: turageo 15.01.13 - 17:40

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist die Pflicht des Arbeitnehmers, Dinge zu unterlassen, die dem
    > Arbeitgeber schaden. Huldigen muss niemand, das Gegenteil darf man aber
    > halt auch nicht.

    Gut, dann hängen wir das Thema an die Meinungsäußerung-/Bewertungsportale über Arbeitgeber an. Was ist damit? Streng genommen könnten dort vorgenommene Bewertung auch schädlich für einen Arbeitgeber sein. Diese sind ebenfalls eine breiten Masse zugänglich - der ganzen Masse an Internetbenutzern. ^^

    Wenn man auf dieses Argument abstellt müsste man hier entgegenhalten, dass reihenweise Lehrern/innen bereits bescheinigt wurde, dass Bewertungsportale von der Meinungsfreiheit gedeckt werden.

    So, was nun? Meinungäußerung ja oder nein? Wenn ja in welcher Form? Wo zieht man die Grenze?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: Der schwarze Ritter 15.01.13 - 17:53

    Die Grenze hat ein Gericht gezogen. Solche Portale dürften damit zwar nicht verschwinden, dennoch dürfte sich der eine oder andere seine Wortwahl besser überlegen. Und auch für die Lehrer gilt: Das Portal selbst ist zwar nicht rechtswidrig, Beleidigungen sind es aber weiterhin. Meist mangelt es aber an der Nachweisbarkeit der Identitäten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: philantrop 15.01.13 - 18:12

    Es ist doch ganz einfach.
    So wie ein Arbeitszeugnis fördernd sein muss - kann man die gleichen Erwartungen an einen Arbeitnehmer stellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Verstoß gegen die Pflichten des Arbeitsnehmers?

    Autor: Trockenobst 15.01.13 - 19:39

    turageo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gut, dann hängen wir das Thema an die Meinungsäußerung-/Bewertungsportale
    > über Arbeitgeber an. Was ist damit? Streng genommen könnten dort
    > vorgenommene Bewertung auch schädlich für einen Arbeitgeber sein. Diese
    > sind ebenfalls eine breiten Masse zugänglich - der ganzen Masse an
    > Internetbenutzern. ^^

    Der Arbeitgeber hat aber die Chance, in diesen Portalen einen Nachgriff zu machen und zu fragen was damit gemeint ist oder eine Gegendarstellung bringen.

    Auf deinem Facebook-Profil muss er das widerspruchsfrei ertragen. Es gibt keine zweite Sicht der Dinge.

    Bei Yelp und anderen Portalen sieht man die guten Firmen sofort auf negative "Ansagen" antworten. Und bei gewissen Portalen, ich sage jetzt keine Namen, wissen wir dass allzu Negatives gerne von den Admins gelöscht wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Software für den Bereich Firmware Smart-TV-Anwendung
    Metz Consumer Electronics GmbH, Zirndorf Raum Nürnberg
  2. (Fach-)Informatiker (m/w)
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  3. (Junior) PHP- / Webentwickler (m/w)
    über ACADEMIC WORK, München
  4. Junior Systems Administrator (m/w)
    ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)

Detailsuche



Hardware-Angebote
  1. Sapphire Radeon R9 Fury Tri-X
    ab 546,75€
  2. TIPP: Bis zu 60 € Cashback von MSI
    (2 Produkte müssen gekauft werden - Mainboard + Grafikkarte)
  3. Sandisk 16-GB-USB-3.0-Stick
    8,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ideapad Miix 700 im Hands On: Lenovo baut ein Surface
Ideapad Miix 700 im Hands On
Lenovo baut ein Surface
  1. Asus GX700 Übertakter-Notebook läuft mit WaKü und geheimer Nvidia-GPU
  2. Smartwatch Huawei Watch kostet so viel wie Apple Watch
  3. Notebooks mit neuem Intel-Prozessor Mit Skylake kommt meist USB-Typ-C

Primove in der Hauptstadt: Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
Primove in der Hauptstadt
Berlin hat wieder eine E-Bus-Linie
  1. Berliner Verkehrsbetriebe Update legt elektronischen Echtzeit-Fahrplan tagelang lahm
  2. Bombardier Primove Eine E-Busfahrt, die ist lustig
  3. Bombardier Primove Erste Tests mit Induktionsbussen in Berlin

Digiskopie ausprobiert: Ich schau dir in die Augen, Wildes!
Digiskopie ausprobiert
Ich schau dir in die Augen, Wildes!
  1. Modulo Neue Kamera belichtet nie über
  2. Obstruction-Free Photography Algorithmus entfernt störende Elemente aus Fotos
  3. Flir One Hochauflösende Wärmebildkamera für iOS und Android

  1. Mediapad M2 8.0: Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse
    Mediapad M2 8.0
    Huaweis neues 8-Zoll-Tablet im Metallgehäuse

    Ifa 2015 Huawei hat den Nachfolger des Mediapad M1 8.0 vorgestellt. Die Displayauflösung des Tablets wurde erheblich erhöht und es gibt einen schnelleren Prozessor.

  2. Mad Max im Test: Sandbox voll mit schönem Schrott
    Mad Max im Test
    Sandbox voll mit schönem Schrott

    Eine frei zugängliche, teils sehr sehenswerte Riesenwüste, packende Verfolgungsjagden und Kämpfe: Das offizielle Actionspiel zur Filmserie Mad Max macht zwar längst nicht alles richtig - trotzdem finden Jäger und Sammler viel Spaß im Ödland.

  3. 2,5-Zoll-HDD: Seagate erhöht Speicherdichte auf 1 TByte pro Platter
    2,5-Zoll-HDD
    Seagate erhöht Speicherdichte auf 1 TByte pro Platter

    Bald sollen 2 TByte Kapazität in einer 7 mm flachen 2,5-Zoll-HDD verfügbar sein: Seagate hat die Speicherdichte auf 1 TByte pro Platter erhöht. Für die Playstation 4 wäre damit eine 3-TByte-HDD denkbar.


  1. 14:22

  2. 14:00

  3. 12:40

  4. 12:05

  5. 12:03

  6. 11:43

  7. 11:07

  8. 11:00