1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Lokalisierung: Spiele verboten!

Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor Fantasy Hero 27.03.13 - 09:07

    ...sondern auch das sexuelle Verhältniss.
    Bsp.: GTA IV kam nicht 100% ungeschnitten nach Deutschland, denn die Schäferstündchen Szene wärend man eine Prostituierte in seinem Auto hat, wurde die Innenkamera entfernt. Außerdem sind die erwähnten Artisten voll bekleidet.

    In den USA ist das dort kein Problem. Denn schließlich sind dort etwa 90% aller Veröffentlichten Videos Porno's. O.O

    Es ist sogar soweit schon gekommen, dass bei der DOOM 3 BFG Edition die Blutmenge verringert worden ist gegenüber dem Original aus dem Jahre 2004. Wo man sich von Anfang an, an die USK gerichtet hat, damit das Spiel in Deutschland ,, ungeschnitten ,, erscheinen kann. Somit ist das Spiel egal in welchem Land man es sich kauft der deutschen Version identisch.

    Kann man auf einer Seite verstehen. Denn in Europa ist Deutschland hinter England das Land wo der meiste Umsatzt in Sachen Computerspiele verdient wird.

    Es ist mir sowieso Schleierhaft warum Gears of War 3 ungeschnitten nach Deutschland kam wo die ersten 2 Teile auf dem index stehen. Sowohl der Gewaltgrad bei Gears of War 3 höher ist als bei den Vorgängern. O.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor Astorek 27.03.13 - 09:31

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...sondern auch das sexuelle Verhältniss.
    > Bsp.: GTA IV kam nicht 100% ungeschnitten nach Deutschland, denn die
    > Schäferstündchen Szene wärend man eine Prostituierte in seinem Auto hat,
    > wurde die Innenkamera entfernt. Außerdem sind die erwähnten Artisten voll
    > bekleidet.
    >
    > In den USA ist das dort kein Problem. Denn schließlich sind dort etwa 90%
    > aller Veröffentlichten Videos Porno's. O.O

    Warum verbreitest du so einen Unsinn? Selten so einen Blödsinn gehört, GTA4 kam in DE komplett ungeschnitten auf den Markt und entspricht, von eingedeutschten Menüs und Untertiteln abgesehen, der internationalen Version.

    Theoretisch ist eine Einstufung auf "Mature" (quasi fast alles, wo irgendwo - und sei es nur für sehr kurze Zeit - ein nackter Hintern oder Busen zu sehen sind) in den USA nicht so schlimm wie eine Indizierung oder gar Beschlagnahmung in DE, zumindest auf dem Papier. Praktisch siehts in Amerika so aus, dass sich sehr, SEHR viele Kaufhäuser weigern, auf "Mature" freigegebene Spiele überhaupt zu bewerben, geschweigedenn zu verkaufen. Das ist ähnlich aufwändig, wie hierzulande legal an ein beschlagnahmtes Spiel oder an Hitlers "Mein Kampf" ranzukommen...

    > Es ist sogar soweit schon gekommen, dass bei der DOOM 3 BFG Edition die
    > Blutmenge verringert worden ist gegenüber dem Original aus dem Jahre 2004.
    > Wo man sich von Anfang an, an die USK gerichtet hat, damit das Spiel in
    > Deutschland ,, ungeschnitten ,, erscheinen kann. Somit ist das Spiel egal
    > in welchem Land man es sich kauft der deutschen Version identisch.

    Auch hier frage ich mich, wie du zu dieser Beurteilung kommst. Hast du irgendwelche Beweise, die deine Thesen untermauern könnten?

    Doom3 erschien hierzulande auch im Original ungeschnitten. Die Blutmenge war bereits im Original quasi kaum vorhanden... Könnte es nicht eher an technischen Limitierungen liegen? Die neue BFG-Edition musste bekanntlich sogar auf die Schatteneffekte mit der Taschenlampe großteils verzichten, weil die Edition auch auf Konsolen erscheint (oder schon erschienen ist?) und diese mit der von ID-Software verwendeten Technik nicht klarkamen...

    > Kann man auf einer Seite verstehen. Denn in Europa ist Deutschland hinter
    > England das Land wo der meiste Umsatzt in Sachen Computerspiele verdient
    > wird.
    >
    > Es ist mir sowieso Schleierhaft warum Gears of War 3 ungeschnitten nach
    > Deutschland kam wo die ersten 2 Teile auf dem index stehen. Sowohl der
    > Gewaltgrad bei Gears of War 3 höher ist als bei den Vorgängern. O.O

    Simpler Grund: Veränderter Blick der Dinge. Auch die USK sind dem kulturellen Wandel unterlaufen; was 1990 bei Doom1 noch für Indizierung sorgte, wird heutzutage als Comic-Grafik angesehen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor Fantasy Hero 27.03.13 - 09:55

    @ Astorek,
    du scheinst wahrlich nicht auf den neusten Stand zu sein.

    die US - PC Version ist mit den Konsolenversion nicht identisch. Da die PC Version früher erschienen ist und man sich nachträgich was die Sexzsenen betrift sich anders entschieden hat. Weil es beschwerden in den USA gab. Es ist richtig, das die US Konsolenverion mit unserer gleich ist. Deswegen es auch als ungeschnitten zählt. Dies bezüglich der Ur Version von GTA 4 (PC Version) es eben nicht.

    Was DOOM BFG Edition betrifft, bist du auch nicht auf den neusten Stand.
    Kucke da ein Link... o.O

    http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=4339

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor pter77 27.03.13 - 10:03

    @Astorek Die Frage ist doch vielmehr wer solche Spiele spielt und aus welchem Beweggrund? Muss man sich unbedingt durch Gewaltdarstellungen unterhalten lassen? Es gibt schließlich mehr als genug Übel auf der Welt. Und wer selbst in einem Kriegsgebiet aufgewachsen ist hat sicherlich kein Bedarf das ganze noch einmal in Form eines Spiel zu durchleben. Und wer das nicht glaubt kann ja mal nach Syrien reisen und sich von der FSA massakrieren lassen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor Schattenwerk 27.03.13 - 10:12

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den USA ist das dort kein Problem. Denn schließlich sind dort etwa 90%
    > aller Veröffentlichten Videos Porno's. O.O

    Quelle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor werauchimmer 27.03.13 - 10:13

    Fantasy Hero schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @ Astorek,
    > du scheinst wahrlich nicht auf den neusten Stand zu sein.
    >
    > die US - PC Version ist mit den Konsolenversion nicht identisch. Da die PC
    > Version früher erschienen ist und man sich nachträgich was die Sexzsenen
    > betrift sich anders entschieden hat. Weil es beschwerden in den USA gab.
    > Es ist richtig, das die US Konsolenverion mit unserer gleich ist. Deswegen
    > es auch als ungeschnitten zählt. Dies bezüglich der Ur Version von GTA 4
    > (PC Version) es eben nicht.

    PC-Version soll die Ur-Version sein? Die kam über ein halbes Jahr nach der Konsolen-Version heraus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor zipper5004 27.03.13 - 10:14

    pter77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Astorek Die Frage ist doch vielmehr wer solche Spiele spielt und aus
    > welchem Beweggrund? Muss man sich unbedingt durch Gewaltdarstellungen
    > unterhalten lassen? Es gibt schließlich mehr als genug Übel auf der Welt.
    > Und wer selbst in einem Kriegsgebiet aufgewachsen ist hat sicherlich kein
    > Bedarf das ganze noch einmal in Form eines Spiel zu durchleben. Und wer das
    > nicht glaubt kann ja mal nach Syrien reisen und sich von der FSA
    > massakrieren lassen.
    Find ich interessant, denn in den USA versuchen sie aktuell das Erlebte durch ein Videospiel aufzuarbeiten.

    Ich wäre einfach nur dafür, dass man das ab 18 dann halt selbst einschätzen darf, von mir aus kanns auch noch eine Freigabe ab 21 geben, sofern dann nichts mehr in Deutschland geschnitten wird.

    Das nervt einfach nur, wenn man vor jedem Spielekauf erst mal nachgucken muss, wo man das Spiel kaufen kann. Halt abhängig davon, ob es in Deutschland geschnitten ist oder nicht.

    Auch ein Fünfjähriger kann im Ausland bestellen und somit an "böse Spiele" kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor a user 27.03.13 - 10:19

    das bei gta iV sex-szenen zensiert wurden wäre mir neu, aber das ist bei gta san andreas (das nach vice city) der fall gewesen.

    dafür gab es dann später mods, welche diese interaktiven szenen wieder freischalten konnten.

    vieleciht hast du ja das nur verwechselt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor shokked 27.03.13 - 10:22

    pter77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Astorek Die Frage ist doch vielmehr wer solche Spiele spielt und aus
    > welchem Beweggrund? Muss man sich unbedingt durch Gewaltdarstellungen
    > unterhalten lassen? Es gibt schließlich mehr als genug Übel auf der Welt.
    > Und wer selbst in einem Kriegsgebiet aufgewachsen ist hat sicherlich kein
    > Bedarf das ganze noch einmal in Form eines Spiel zu durchleben. Und wer das
    > nicht glaubt kann ja mal nach Syrien reisen und sich von der FSA
    > massakrieren lassen.

    Ich z.B. spiele gerne auch Egoshooter, Nicht unbedingt welche bei denen es darum andere zu verstümmeln oder zu quälen. Auch Szenen wie bei Modern Warfare 2 (Flughafemassaker) finde ich nicht gut.
    Aber von diesen Beispielen abgesehen bin ich relativ tolerant. Ich bin nicht in einem Kriegsgebiet aufgewachsen, sonder wohl behütet in einer intakten Familie. Mein soziales Umfeld ist als stabil zu bezeichnen und ich nehme keine Drogen.

    Wenn ich nun Spaß an Ballerspielen habe, ist es mein gutes Recht diese zu konsumieren. Wenn ich in Spielen virtuelle Figuren über den Haufen schieße hat das nichts mit Moralvorstellungen oder Ethik zu tun. Im Gegensatz zu Einzelnen kann die Masse der Spieler glücklicherweise zwischen Spiel und Realität unterscheiden.

    Es ist einfach traurig dass ich Spiele im Ausland kaufen muss, obwohl ich alt genug bin FSK18 Titel zu spielen. Trotzdem machen mir entweder die BPjM oder die Publisher selbst das Leben schwer. Diese Killerspieldiskussion kann ich nicht mehr hören, ich schalte da mittlerweile auf Durchzug weil ich sonst den ganzen Quatsch nicht ertragen könnte den der eine oder andere von sich gibt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor Wechselgänger 27.03.13 - 11:29

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SEHR viele Kaufhäuser weigern, auf "Mature"
    > freigegebene Spiele überhaupt zu bewerben, geschweigedenn zu verkaufen. Das
    > ist ähnlich aufwändig, wie hierzulande legal an ein beschlagnahmtes Spiel
    > oder an Hitlers "Mein Kampf" ranzukommen...

    Da hier Hitler's "Mein Kampf" im Zusammenhang mit beschlagnahmten Spielen erwähnt wird: Entgegen der landläufigen Meinung ist das Buch weder verboten noch indiziert. Der Rechteinhaber (das Land Bayern) ist einfach jahrzehntelang gegen eine Veröffentlichung (also Neudruck) gewesen.

    Insofern kann man das Buch mit "Mature" gerateten Spielen in den USA vergleichen: Der Verkauf ist erlaubt, aber es findet eine Selbstzensur bei den Händlern statt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor fratze123 27.03.13 - 12:36

    Astorek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ist ähnlich aufwändig, wie hierzulande legal an ein beschlagnahmtes Spiel
    > oder an Hitlers "Mein Kampf" ranzukommen...

    Also gar nicht aufwändig? Ich kaufe öfter mal beschlagnahmte Spiele im europäischen Ausland. Dank Versandhandel und Schengener Abkommen ist das vollkommen unproblematisch.

    "Mein Kampf" gab/gibt es zumindest wohl mal im spanischen iTunes. Wird bei echtem Interesse auch problemlos als richtiges Buch importierbar sein. Ist ja nichtmal verboten oder so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Nicht nur die Gewalt ist in Deutschland ein Problem...

    Autor KillerJiller 27.03.13 - 14:47

    Gewaltdarstellung ist das eine, das andere ist die sog. "Verwendung von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen", also im Regelfall das Hakenkreuz, die SS-Rune, usw. . Führt regelmäßig in Deutschland zur Beschlagnahmung und Einziehung, unabhängig vom Kontext.

    Das Absurde daran ist aber, dass das abhängig vom Medium ist. Sprechen wir von einem Film, ist das kein Problem, weil hier die Freiheit der Kunst greift (solange das ganze nicht Verherrlicht wird). Den künstlerischen Aspekt spricht man hierzulande dem Videospiel leider ab - mit sehr fadenscheinigen Begründungen.

    Konkret bedeutet das vielfach, dass das Spiel gar nicht oder nur wie z.B. bei Wolfenstein von 2009 mit massiven Schnitten auf dem deutschen Markt erscheint. An und für sich ja nichts all zu ungewöhnliches, allerdings wird der Import aus anderen Ländern dadurch noch mal erheblich verkompliziert, auch wenn er entgegen landläufiger Meinung selbst bei der Beschlagnahmung nicht zwingend illegal ist (hinsichtlich der Einziehung weiß ich es allerdings nicht). Man muss also entweder mit der halbdefekten deutschen Version vorlieb nehmen oder zumindest riskieren, dass das Spiel bei Import vom Zoll voererst einmal kassiert wird (und bis man etwas von denen trotz eindeutiger Rechtslage wiederbekommt, kann einige Zeit ins Land gehen).



    Faktisch ist das ganze deutsche System aber völliger Wahnsinn: der grundsätzlich unstrittig legale Handel mit indizierten Spielen ist durch das an Lächerlichkeit grenzende Bewerbungsverbot so komplex, dass es in der Praxis nur wenige Händler gibt, die das ganze überhaupt machen - und das lassen die sich natürlich vergolden. Klar kann man recht problemlos Siele aus Österreich oder England importieren, das steht und fällt aber mit dem Verhalten des deutschen Zolls. Wenn die auf die Idee kommen, meinetwegen auch dank eines konservativen Dampfplauderers oder eines Hetzblattes wie der Bild, grundsätzlich alle Pakete von z.B. game.co.uk zu filzen (was sie in der Theorie durchaus dürften, EU hin oder her) und von ihrer praxisorientierten Handhabung den Kunden einzubestellen und - so es sich um indizierte oder auch nur jugendgefährdende Ware handelt - das Spiel gegen Altersnachweis unkompliziert rauszurücken, absieht, dann wars das.


    Es gibt einen Haufen Spiele die definitiv nichts für Kinder und manche Jugendliche sind und es ist auch bis zu einem gewissen Grad sinnvoll, diese Spiele nicht an Kinder und Jugendliche zu verkaufen, aber die mangelnde Praxistauglichkeit der derzeitigen Regelungen führt de facto zu einem halben Verkaufsverbot auch an Ewachsene, es sei denn man nimmt völlig unverhältnismäßige Umwege.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  2. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein
  3. Cyanogenmod-Smartphone Weitere Käufer erhalten das Oneplus One

Android Wear: Pimp my watch
Android Wear
Pimp my watch
  1. Android Wear API für Watch Faces soll bald kommen
  2. Google Camera App Kamera-Fernbedienung für Android Wear
  3. Android Wear Erstes Custom-ROM für LGs G Watch erschienen

  1. Mayday: Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen
    Mayday
    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

    Der Mayday-Knopf bei Amazons Tablets des Typs Kindle Fire HDX ist bislang in Deutschland im Gegensatz zu den USA nicht nutzbar gewesen, doch das ändert sich jetzt. Ab sofort können Nutzer damit den Kundendienst vom Gerät aus um Hilfe rufen - dazu muss nur ein Update eingespielt werden.

  2. Lufthansa Taxibot: Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn
    Lufthansa Taxibot
    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

    Die Lufthansa will ihre Flugzeuge nicht mehr mit Hilfe der Triebwerke zur Startbahn rollen. Dank des "Pilot Control Mode" übernimmt der Pilot die Steuerung des neuen Taxibot-Schleppers, während der Fahrer des Schleppers zur Startbahn kutschiert wird.

  3. Geheimdienste: USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren
    Geheimdienste
    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

    Krisengipfel im Bundeskanzleramt: Der Stabschef des Weißen Hauses und Obamas Sicherheitsberaterin sind nach Berlin gekommen. Ein "strukturierter Dialog" sei vereinbart worden.


  1. 19:36

  2. 18:25

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:31

  6. 16:05

  7. 16:00

  8. 15:48