Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mario & Co.: Nintendo legt sich mit Let…

Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 16.05.13 - 20:54

    Denn in meinen Augen verhält sich Nintendo dreist und Youtube unterstützt das. Mit welchem Recht kann Nintendo Werbung vor Videos schalten, die sie nicht erstellt haben.

    Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und designed.

  2. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: indent 16.05.13 - 21:24

    > Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster
    Andere Hoster zahlen nicht so gut.

    > Denn in meinen Augen verhält sich Nintendo dreist und Youtube unterstützt
    > das.
    Warum sollte YouTube das auch nicht unterstützen? YT profitiert auch weiterhin.

    > Mit welchem Recht kann Nintendo Werbung vor Videos schalten, die sie
    > nicht erstellt haben.
    Ein Durchschnitts Lets Play besteht überwiegend aus den Content des Spiels.
    Ohne das Spiel gebe es dieses Lets Play überhaupt nicht.

    > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > designed.
    Du darfst auch weiterhin Screenshots oder kurze Ausschnitte zeigen bzw. ein Nintendo Spiel teilweise präsentieren (z.B. Test/ Reviewvideos), ohne das Nintendo da etwas macht.

  3. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.13 - 21:29

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > designed.

    Wenn du das gewerblich machst und keine Einverständnis hast, kann das tatsächlich markenrechtlich Probleme geben.

  4. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 16.05.13 - 21:37

    indent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster
    > Andere Hoster zahlen nicht so gut.
    Youtube zahlt doch nur wenn man eh schon Werbung hat. Machen die jetzt noch mehr Werbung?

    > > Denn in meinen Augen verhält sich Nintendo dreist und Youtube
    > unterstützt
    > > das.
    > Warum sollte YouTube das auch nicht unterstützen? YT profitiert auch
    > weiterhin.
    Ja klar verdienen sie daran. Aus Sicht der Contentersteller würde ich das aber nicht unterstützen

    > > Mit welchem Recht kann Nintendo Werbung vor Videos schalten, die sie
    > > nicht erstellt haben.
    > Ein Durchschnitts Lets Play besteht überwiegend aus den Content des
    > Spiels.
    > Ohne das Spiel gebe es dieses Lets Play überhaupt nicht.
    Ohne IBM oder ATI oder Sony oder das Bluetooth-Konsortium gäbe es die Wii nicht. Sollten die nicht auch an dem Video mitverdienen? Und der Provider ohne den man sich das Video nicht angucken könnte. Und die PC-Hersteller. Und...

    > > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > > designed.
    > Du darfst auch weiterhin Screenshots oder kurze Ausschnitte zeigen bzw. ein
    > Nintendo Spiel teilweise präsentieren (z.B. Test/ Reviewvideos), ohne das
    > Nintendo da etwas macht.
    Toll! Wo ist die Grenze und wie wird das ermittelt? Ich darf meinen Golf beliebig lang filmen... Die werden doch nicht jedes Video einzelnd taggen, also taggen die maschinell alles was nach Nintendo aussieht. Sollte Nokia Werbung schalten dürfen, wenn in sonem Video das Handy mit dem falschen Ton klingelt?

  5. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 16.05.13 - 21:40

    the last user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > shertz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > > designed.
    >
    > Wenn du das gewerblich machst und keine Einverständnis hast, kann das
    > tatsächlich markenrechtlich Probleme geben.

    Du willst mir erzählen, dass Gebrauchtwagenhändler markenrechtliche Probleme kommen können, wenn sie ihre Objekte mit Bild ins Internet stellen?

  6. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.13 - 21:46

    Nein, das würde meines Erachtens in Ordnung gehen: http://www.anwalt.de/rechtstipps/markenrecht-benutzung-fremder-logos-in-der-werbung_023876.html

  7. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 16.05.13 - 21:53

    the last user schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, das würde meines Erachtens in Ordnung gehen: www.anwalt.de

    Das war mir klar, was soll dann dein Einwand? Ich darf, wenn ich nicht grade ein Konkurrenzprodukt bin, das Auto zeigen soviel ich will. Vom Logo, was noch spezieller ist, mal abgesehen.

  8. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: Mingfu 16.05.13 - 21:55

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Denn in meinen Augen verhält sich Nintendo dreist und Youtube unterstützt
    > das. Mit welchem Recht kann Nintendo Werbung vor Videos schalten, die sie
    > nicht erstellt haben.

    Was ändert die Plattform? Wenn es Nintendo darauf anlegen wöllte, würden sie das Video dann nicht nur aus dem Netz nehmen lassen, sondern dir zivilrechtlich eine Rechnung für die unerlaubte öffentliche Aufführung ihres Werkes zukommen lassen.

    Da ist die Variante, dass sie die Urheberrechtsverletzung ab sofort nur selbst zu Geld machen, für den Urheberrechtsverletzer deutlich preiswerter.

    > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > designed.

    Du wirst lachen, aber ein derartig gelagerter Fall war bereits Streitgegenstand vorm Bundesgerichtshof. Denn urheberrechtlich ist die Lage nicht so eindeutig. Denn das Design kann durchaus urheberrechtlich geschützt sein und damit wäre die Veröffentlichung entsprechender Abbildungen eigentlich unzulässig.

    Allerdings hat der BGH entschieden (I ZR 256/97), dass mit dem erstmaligen Inverkehrbringen der Ware in Europa durch den Hersteller eine gewisse Erschöpfung seiner Rechte eingetreten ist. Insbesondere übliche werbliche Abbildungen im Rahmen des Weiterverkaufs muss der Urheber dann hinnehmen.

  9. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: indent 16.05.13 - 21:56

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > indent schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster
    > > Andere Hoster zahlen nicht so gut.
    > Youtube zahlt doch nur wenn man eh schon Werbung hat. Machen die jetzt noch
    > mehr Werbung?
    >
    > > > Denn in meinen Augen verhält sich Nintendo dreist und Youtube
    > > unterstützt
    > > > das.
    > > Warum sollte YouTube das auch nicht unterstützen? YT profitiert auch
    > > weiterhin.
    > Ja klar verdienen sie daran. Aus Sicht der Contentersteller würde ich das
    > aber nicht unterstützen
    Die Contentersteller unterstützen das bereits. Siehe z.B. die Gaming Networks welche als YouTube partner agieren und den Lets Playern rechtliche Sicherheit bieten, sodass ihre Videos nicht gelöscht werden. Im Gegenzug verdienen dies Networks prozentual an den Werbeeinnahmen.

    > > > Mit welchem Recht kann Nintendo Werbung vor Videos schalten, die sie
    > > > nicht erstellt haben.
    > > Ein Durchschnitts Lets Play besteht überwiegend aus den Content des
    > > Spiels.
    > > Ohne das Spiel gebe es dieses Lets Play überhaupt nicht.
    > Ohne IBM oder ATI oder Sony oder das Bluetooth-Konsortium gäbe es die Wii
    > nicht. Sollten die nicht auch an dem Video mitverdienen? Und der Provider
    > ohne den man sich das Video nicht angucken könnte. Und die PC-Hersteller.
    > Und...
    Die Komponenten in einer Wii wurden aber auch bezahlt.
    Man könnte Nintendo an seinen Werbeeinnahmen teilhaben lassen.
    (Ohne ein größeres Network wie TGN, Gamestar usw. hätte man als bekannterer Lets Player auch Probleme seine Videos nicht gesperrt zu bekommen).

    > > > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > > > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > > > designed.
    > > Du darfst auch weiterhin Screenshots oder kurze Ausschnitte zeigen bzw.
    > ein
    > > Nintendo Spiel teilweise präsentieren (z.B. Test/ Reviewvideos), ohne
    > das
    > > Nintendo da etwas macht.
    > Toll! Wo ist die Grenze und wie wird das ermittelt? Ich darf meinen Golf
    > beliebig lang filmen... Die werden doch nicht jedes Video einzelnd taggen,
    > also taggen die maschinell alles was nach Nintendo aussieht. Sollte Nokia
    > Werbung schalten dürfen, wenn in sonem Video das Handy mit dem falschen Ton
    > klingelt?
    Das ganze wird maschinell erledigt (keine Ahnung ob es eine Art Endkontrolle gibt).

  10. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 16.05.13 - 22:03

    indent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Komponenten in einer Wii wurden aber auch bezahlt.
    Das Spiel doch auch.

  11. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: Anonymer Nutzer 16.05.13 - 22:05

    Du hast schon Recht, ich habe deinen ursprünglichen Beitrag falsch verstanden.

  12. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: indent 16.05.13 - 22:17

    Lass es mich mal so erklären:
    Der Lets Player kauft dieses Spiel für einmaliges Geld.
    Danach führt dieser es vor und generiert dadurch Werbeeinnahmen. Diese übertreffen bei weitem den Wert des Spiels. Nintendo hat davon mehr oder weniger nichts.
    Da der Lets Player nur eine geringe Eigenleistung erbracht hat, behält Nintendo immer noch die Rechte an den Inhalt des Videos (abzüglich der Kommentare, diese, bis auf das Copyright, gehören dann YouTube).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.13 22:24 durch indent.

  13. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: derKlaus 16.05.13 - 22:18

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als nächstes will VW 10% vom Erlös wenn du beim Autoverkauf Fotos oder
    > Videos von deinem Golf machst, der wurde ja von denen erstellt und
    > designed.
    Vorsicht: Ein Bild - Bild Vergleich ist da nicht wirklich sinnvoll.
    Sorry, das hier wird jetzt ein wenig länger werden.
    Bei einem Spiel ist die Hauptintention die Unterhaltung. Sei es durch Spielchmechanik oder Story und Audiovisuelle Präsentation, bestenfalls alle drei.

    Bei einem Auto ist die Hauptaufgabe Mobilität. ein Optischer Reiz ist sekundär, selbst eine (optische) Rostlaube kann Dich noch von a nach B bringen.
    Soweit in Ordnung?

    Okay, wenn ich jetzt die Inhalte eines Spiel über ein anderes Medium zugänglich mache (muss kein Video Sein, Ein Notenbuch oder abgeschriebenes Skript könnte man da auch nehmen), und mich daran vielleicht noch bereichere, kann Nintendo da die Hand heben und mir das Ganze untersagen, oder eher noch, irgendeine Art der Lizensierung anbieten.

    OK, nun zum Auto. Wenn ich jetzt ein Auto baue, das aussieht wie ein VW, innen wie außen und deren Motor inklusive möglicher Patente nachbaue, dann wird auch VW da mit mir in Kontakt treten wollen. Ebenso wenn ich beispielsweise ein Modell oder ähnliches herausbringen will.

    Im Endeffekt geht es darum, dass sich niemand im eigenen Garten die Butter vom Brot nehmen lassen will. Nintendo will mit Ihren Spielen unterhalten. Ein Video hat denselben Zweck, vielleicht noch ein wenig Information oder so. Im Endeffekt ist die Absicht bei beiden Medien dieselbe.

    Beim Auto ist der Unterhaltungsaspekt nicht das wichtigste, die Mobilität ist an erster Stelle. Wenn ich nun die Technik eines Mitbewerbers 1:1 kopiere, um mehr Autos abzusetzen, dann werde ich mir bei denen keine Freunde machen.

    Alles in Allem: Vergesst nicht, dass Spiele eine junge Kunstform sind, verglichen mit Filmen, Musik oder Büchern. Dass da nicht alles auf den ersten Blick ersichtlich ist, (oder gar logisch), ist in der Natur der Sache. Jemanden zu verteufeln oder zu verdammen weil jemand versucht seine Interessen zu wahren, weil in der eigenen Wahrnehmung das Recht dazu nicht vorhanden ist. sollte man vermeiden.

  14. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 17.05.13 - 08:12

    indent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass es mich mal so erklären:
    > Der Lets Player kauft dieses Spiel für einmaliges Geld.
    > Danach führt dieser es vor und generiert dadurch Werbeeinnahmen. Diese
    > übertreffen bei weitem den Wert des Spiels. Nintendo hat davon mehr oder
    > weniger nichts.
    > Da der Lets Player nur eine geringe Eigenleistung erbracht hat, behält
    > Nintendo immer noch die Rechte an den Inhalt des Videos (abzüglich der
    > Kommentare, diese, bis auf das Copyright, gehören dann YouTube).


    Lass mich das Auto-Beispiel aufbohren:
    Ich mag meinen Golf. So sehr dass ich sogar einen Club "GTI-Freunde Wolfsburg" gründe und eine Clubseite mache, auf dem ich Fotos und Videos von dem elegantesten aller Vehikel stelle. Den Golf habe ich mir für einmaliges Geld gekauft. Danach führe ich ihn vor und generiere Mitgliedsbeiträge oder Werbeeinnahmen. Diese übertreffen irgendwann bei weitem den Wert des Autos. Die Clubmitglieder schrauben und reparieren sich auch gegenseitig ihre Karren. VW hat davon mehr oder weniger nichts. Da jedes Clubmitglied nur eine geringe Eigenleistung erbracht hat, behält VW immernoch die Rechte an den Videos.

  15. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 17.05.13 - 08:25

    derKlaus schrieb:
    .
    > Vorsicht: Ein Bild - Bild Vergleich ist da nicht wirklich sinnvoll.
    > Sorry, das hier wird jetzt ein wenig länger werden.
    > Bei einem Spiel ist die Hauptintention die Unterhaltung. Sei es durch
    > Spielchmechanik oder Story und Audiovisuelle Präsentation, bestenfalls
    > alle drei.
    >
    > Bei einem Auto ist die Hauptaufgabe Mobilität. ein Optischer Reiz ist
    > sekundär, selbst eine (optische) Rostlaube kann Dich noch von a nach B
    > bringen.
    > Soweit in Ordnung?
    >
    > Okay, wenn ich jetzt die Inhalte eines Spiel über ein anderes Medium
    > zugänglich mache (muss kein Video Sein, Ein Notenbuch oder abgeschriebenes
    > Skript könnte man da auch nehmen), und mich daran vielleicht noch
    > bereichere, kann Nintendo da die Hand heben und mir das Ganze untersagen,
    > oder eher noch, irgendeine Art der Lizensierung anbieten.
    >
    > OK, nun zum Auto. Wenn ich jetzt ein Auto baue, das aussieht wie ein VW,
    > innen wie außen und deren Motor inklusive möglicher Patente nachbaue, dann
    > wird auch VW da mit mir in Kontakt treten wollen. Ebenso wenn ich
    > beispielsweise ein Modell oder ähnliches herausbringen will.
    >
    > Im Endeffekt geht es darum, dass sich niemand im eigenen Garten die Butter
    > vom Brot nehmen lassen will. Nintendo will mit Ihren Spielen unterhalten.
    > Ein Video hat denselben Zweck, vielleicht noch ein wenig Information oder
    > so. Im Endeffekt ist die Absicht bei beiden Medien dieselbe.
    >
    > Beim Auto ist der Unterhaltungsaspekt nicht das wichtigste, die Mobilität
    > ist an erster Stelle. Wenn ich nun die Technik eines Mitbewerbers 1:1
    > kopiere, um mehr Autos abzusetzen, dann werde ich mir bei denen keine
    > Freunde machen.
    >
    > Alles in Allem: Vergesst nicht, dass Spiele eine junge Kunstform sind,
    > verglichen mit Filmen, Musik oder Büchern. Dass da nicht alles auf den
    > ersten Blick ersichtlich ist, (oder gar logisch), ist in der Natur der
    > Sache. Jemanden zu verteufeln oder zu verdammen weil jemand versucht seine
    > Interessen zu wahren, weil in der eigenen Wahrnehmung das Recht dazu nicht
    > vorhanden ist. sollte man vermeiden.
    Der Reiz eines Spiels ist nicht das betrachten der Bilder sondern das Lösen der Aufgaben, sei es durch Knobeln, Geschicklichkeit oder Reaktionsgeschwindigkeit oder sonstwas. Ich habe kaum dasselbe Erlebnis wenn ich gucke wie jemand das spielt oder es selber spiele. Mich würden mal Statistiken interessieren, wieviele dieser Betrachter bei denen Nintendo die Hand aufhält das Spiel selber auch besitzen und bereits für das betrachten der Bilder ebenfalls schon bezahlt haben, ich vermute es sind prozentual recht viele. Ich selber könnte mir nicht vorstellen auch nur 5min Video zu gucken, von einem Spiel dass ich gar nicht habe und weiß dass ich es nie spielen werden.

    Ich habe das Autobeispiel im Post oben etwas aufgebohrt. Angenommen ich mache eine Bilderstrecke wie man den Vergaser Do-it-yourself ausbaut und reinigt oder tauscht. Oder ich bin auf VW spezialisierter KFZ-Mechaniker, weil ich selber einen habe. Klar VW hat mir das Auto verkauft damit ich damit fahre, wenn ich jetzt daran rumschraube und lerne oder Leuten online helfe ist das nicht so geplant. Juristisch zweifel ich nicht an, dass ihr alle recht habt, aber um zu meinem ersten Post zu kommen, wenn VW Geld für meine Reparaturarbeit haben will, weils deren Lizenzprodukt ist, finde ich es unverschämt.

    Wie ist, dass wenn Tuniere gespielt werden und auf großer Leinwand gezegt werden. Kommen dann Nintendos Schergen und prügeln Geld aus den Tunierteilnehmern?

  16. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: Mingfu 17.05.13 - 08:29

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ist, dass wenn Tuniere gespielt werden und auf großer Leinwand gezegt
    > werden. Kommen dann Nintendos Schergen und prügeln Geld aus den
    > Tunierteilnehmern?

    Derartige Turnierveranstalter besorgen sich - zumindest im professionellen Umfeld - vorher eine Genehmigung des Urheberrechtsinhabers, um die Spiele öffentlich aufführen zu können.

  17. Einfach mal Google nutzen...

    Autor: fratze123 17.05.13 - 08:59

    http://deutsch.istockphoto.com/help/sell-stock/training-manuals/video/legal-requirements-copyright-trademark-and-trade-dress

    http://www.gutefrage.net/frage/bilder-veroeffentlichen-von-autos

  18. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: derKlaus 17.05.13 - 09:15

    shertz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Reiz eines Spiels ist nicht das betrachten der Bilder sondern das Lösen
    > der Aufgaben, sei es durch Knobeln, Geschicklichkeit oder
    > Reaktionsgeschwindigkeit oder sonstwas. Ich habe kaum dasselbe Erlebnis
    > wenn ich gucke wie jemand das spielt oder es selber spiele.
    Vollkommen richtig. Nur bist Du halt nicht alle. Ich hab durchaus schond as eine oder andere spiel gehabt, da wollte ich eigentlich nur wissen, wie die Story weitergeht (Assassins Creed 1 - ich fands nch den ersten drei Erinnerungen einfach nur schrecklich, weil es imemr wieder dasselbe war). Ich kann mir vorstellen, dass da durchaus der eine oder andere sowas im Vorfeld anguckt (Ein spiel ist ja auch nicht gerade güsntig) und dann eben zu dem Schluss kommt, ich kauf mir das Spiel nicht.
    > Mich würden mal
    > Statistiken interessieren, wieviele dieser Betrachter bei denen Nintendo
    > die Hand aufhält das Spiel selber auch besitzen und bereits für das
    > betrachten der Bilder ebenfalls schon bezahlt haben, ich vermute es sind
    > prozentual recht viele. Ich selber könnte mir nicht vorstellen auch nur
    > 5min Video zu gucken, von einem Spiel dass ich gar nicht habe und weiß dass
    > ich es nie spielen werden.
    Siehste bei mir ist es genau umgekehrt: Watum sollte ich ein Video zu einem Spiel gucken, dass ich eh schon hab? Dann kann ichs ja gleich spielen. ich versuche aber auch Reviews zu finden und keine LP's. Dennoch wäre so eine Statistik interessant, geben wird es diese leider nicht, und ich bezweifle auch, dass man die Aussagekrfat dieser wirklich ernst nehmen könnte.

    > Ich habe das Autobeispiel im Post oben etwas aufgebohrt. Angenommen ich
    > mache eine Bilderstrecke wie man den Vergaser Do-it-yourself ausbaut und
    > reinigt oder tauscht. Oder ich bin auf VW spezialisierter KFZ-Mechaniker,
    > weil ich selber einen habe. Klar VW hat mir das Auto verkauft damit ich
    > damit fahre, wenn ich jetzt daran rumschraube und lerne oder Leuten online
    > helfe ist das nicht so geplant.
    Ja, aber VW weiß, dass Du den Vergaser bei Ihnen kaufen wirst. ;) Somit verdienen die zumindest an dem Ersatzteil. Entweder direkt (Original VW-Teil) oder aber falls Du ein 3rd Party Teil haben solltest an der Lizensierung.

    > Juristisch zweifel ich nicht an, dass ihr
    > alle recht habt, aber um zu meinem ersten Post zu kommen, wenn VW Geld für
    > meine Reparaturarbeit haben will, weils deren Lizenzprodukt ist, finde ich
    > es unverschämt.
    Müssen sie nicht. Wenn Du das in der Werkstatt machen lassen würdest, dann verdient VW ja auch nicht an der Arbeitszeit, das geht normalerweise an die Werkstatt. Und das ist gut so, sonst wären wir ja bei der Zuhälterei. Und mit Bordellen hat VW ja schon schlechte Erfahrungen gemacht ;)

    > Wie ist, dass wenn Tuniere gespielt werden und auf großer Leinwand gezegt
    > werden. Kommen dann Nintendos Schergen und prügeln Geld aus den
    > Tunierteilnehmern?
    Da wird im Vorfeld lizensiert. Oder noch besser, man holt Nintendo als Sponsor ins Boot.
    Prinzipell klann ich Dich ja verstehen. Aber man sollte sich halt an gewisse Abläufe halten.
    Bleiben wir beim Auto: Wenn sich jemand das ausleihen würde, dann hättest Du sicher ganz gerne dass der vorher fragt und nicht sich das Auto ausleiht und Du denjenigen fragen musst , ob er sich das Auto geliehen hat.

  19. Re: Warum nutzen sie nicht einfach eine anderen Videohoster

    Autor: shertz 17.05.13 - 09:34

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ich selber könnte mir nicht vorstellen auch nur
    > > 5min Video zu gucken, von einem Spiel dass ich gar nicht habe und weiß
    > dass
    > > ich es nie spielen werden.
    > Siehste bei mir ist es genau umgekehrt: Watum sollte ich ein Video zu einem
    > Spiel gucken, dass ich eh schon hab? Dann kann ichs ja gleich spielen.
    Vielleicht weil du an einer Stelle nicht weiterkommst?


    > > Ich habe das Autobeispiel im Post oben etwas aufgebohrt. Angenommen ich
    > > mache eine Bilderstrecke wie man den Vergaser Do-it-yourself ausbaut und
    > > reinigt oder tauscht. Oder ich bin auf VW spezialisierter
    > KFZ-Mechaniker,
    > > weil ich selber einen habe. Klar VW hat mir das Auto verkauft damit ich
    > > damit fahre, wenn ich jetzt daran rumschraube und lerne oder Leuten
    > online
    > > helfe ist das nicht so geplant.
    > Ja, aber VW weiß, dass Du den Vergaser bei Ihnen kaufen wirst. ;) Somit
    > verdienen die zumindest an dem Ersatzteil. Entweder direkt (Original
    > VW-Teil) oder aber falls Du ein 3rd Party Teil haben solltest an der
    > Lizensierung.
    Nintendo weiß dass ich das SPiel wenn auch bei ihnen kaufe. Und ich weiß nicht so genau ob man den Vergaser lizensieren muss, da kenne ich mich zu wenig aus. Lass es die Felgen oder Scheibenwischerblätter sein, da verdienen die nix. Zumal das Video auch in Ländern gesehen werden kann, wo garantiert kaum einer Originalteile benutzt ;)

    > > Juristisch zweifel ich nicht an, dass ihr
    > > alle recht habt, aber um zu meinem ersten Post zu kommen, wenn VW Geld
    > für
    > > meine Reparaturarbeit haben will, weils deren Lizenzprodukt ist, finde
    > ich
    > > es unverschämt.
    > Müssen sie nicht. Wenn Du das in der Werkstatt machen lassen würdest, dann
    > verdient VW ja auch nicht an der Arbeitszeit, das geht normalerweise an die
    > Werkstatt. Und das ist gut so, sonst wären wir ja bei der Zuhälterei. Und
    > mit Bordellen hat VW ja schon schlechte Erfahrungen gemacht ;)
    VW betreibt auch eigene Werkstätten (s. Link zu anwalt.de, der hiergepostet wurde), es ist also direkte Konkurrenz und entgangener Gewinn.

    > > Wie ist, dass wenn Tuniere gespielt werden und auf großer Leinwand
    > gezegt
    > > werden. Kommen dann Nintendos Schergen und prügeln Geld aus den
    > > Tunierteilnehmern?
    > Da wird im Vorfeld lizensiert. Oder noch besser, man holt Nintendo als
    > Sponsor ins Boot.
    Das wäre aber inkonsequent. Sollte es so sein, dass es Leute gibt, denen Nintendo quasi Geld gibt, dass sie das Spiel als Video zeigen, würde ich als LPer Nintendo soviel konkludentes Handeln zuschreiben, dass es gewünscht ist und ich es auch darf (und wenn ich gut bin vlt sogar Geld bekomme)

    > Prinzipell klann ich Dich ja verstehen. Aber man sollte sich halt an
    > gewisse Abläufe halten.
    > Bleiben wir beim Auto: Wenn sich jemand das ausleihen würde, dann hättest
    > Du sicher ganz gerne dass der vorher fragt und nicht sich das Auto ausleiht
    > und Du denjenigen fragen musst , ob er sich das Auto geliehen hat.
    Die Frage ist vielmehr ob ich VW was geben muss wenn man sich mir das Auto leiht und dafür 10¤ in die Hand drückt ;) Theoretisch hätte er sich einen eigenen Golf kaufen müssen, um an das von VW konzipierte Fahrerlebnis zu erlangen. Sollten also Car-Sharer oder Autovermietungen Geld an den Fahrzeughersteller zahlen müssen?

  20. Nein, darfst du nicht.

    Autor: fratze123 17.05.13 - 09:43

    Du solltest nicht nur den Anfang des verlinkten Artikels lesen. Du darfst mit dem Auto z.B. nicht für eine Dienstleistung werben.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Finanz Informatik GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Münster
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  3. agorum® Software GmbH, Stuttgart, Ostfildern
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Xbox One Special Edition Controller je 37,00€, Game of...
  2. für je 11,99€
  3. 22,46€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Original und Fork im Vergleichstest: Nextcloud will das bessere Owncloud sein
Original und Fork im Vergleichstest
Nextcloud will das bessere Owncloud sein
  1. Koop mit Canonical und WDLabs Nextcloud Box soll eigenes Hosten ermöglichen
  2. Kollaborationsserver Nextcloud 10 verbessert Server-Administration
  3. Open Source Nextcloud setzt sich mit Enterprise-Support von Owncloud ab

Rocketlab: Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
Rocketlab
Neuseeland genehmigt Start für erste elektrische Rakete
  1. Osiris Rex Asteroid Bennu, wir kommen!
  2. Raumfahrt Erster Apollo-Bordcomputer aus dem Schrott gerettet
  3. Startups Wie Billig-Raketen die Raumfahrt revolutionieren

Interview mit Insider: Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
Interview mit Insider
Facebook hackt Staat und Gemeinschaft
  1. Systemüberwachung Facebook veröffentlicht Osquery für Windows
  2. Facebook 100.000 Hassinhalte in einem Monat gelöscht
  3. Nach Whatsapp-Datentausch Facebook und Oculus werden enger zusammengeführt

  1. Smartphones und Tablets: Bundestrojaner soll mehr können können
    Smartphones und Tablets
    Bundestrojaner soll mehr können können

    Das BKA will künftig auch Smartphones und Tablets mit einem Trojaner infizieren können. Die aktuelle Version des Bundestrojaners kommt nur mit Windows zurecht.

  2. Internetsicherheit: Die CDU will Cybersouverän werden
    Internetsicherheit
    Die CDU will Cybersouverän werden

    Die Internetsicherheit ist ein hohes Gut - die CDU will diese mit einer Reihe von Maßnahmen verbessern. Wieso das Knacken von Verschlüsselung dazu gehört, bleibt ihr Geheimnis.

  3. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.


  1. 19:24

  2. 19:05

  3. 18:25

  4. 17:29

  5. 14:07

  6. 13:45

  7. 13:18

  8. 12:42