1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markus "Notch" Persson: Psychonauts 2…

Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor Charles Marlow 05.02.13 - 16:20

    Denn die verhalten sich nach dem Prinzip "eigentlich machen wir keine Fortsetzungen, aaaber es gäbe da Ideen" und würden auch dankbar das Geld annehmen - nur behaupten sie dann auch, es gäbe schon wieder "andere" Interessenten, die mit dem Titel was anfangen wollten.

    Und Psychonauts wäre ja eh kein Verkaufserfolg gewesen und das würde bei einer Fortsetzung dann wohl genauso sein. Da würde ich an der Stelle von Notch mein Geld auch nicht hintragen.

    Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    (* Brütal Legends im Gegensatz zu Psychonauts war NICHT schlecht vermarktet, sondern einfach nur grossmäulig am Kunden vorbei entwickelt - und ohne PC-Port auch ohne die Käufer von dieser Seite her. Und The Cave wiederum ist zwar witzig und hintersinnig, aber leider recht kurz, ziemlich altbacken in manchen Hinsichten ("back tracking") und diverse "Treasure Hunts" auf Awards bzw. dreifaches Neuspielen mit den verschiedenen Charakteren, um auch ja jeden Gag herauszuquetschen, haben mir schon bei Psychonauts nicht soo ausserordentlich gefallen.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor TheWesleyCrushers 05.02.13 - 18:15

    Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage. Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor Charles Marlow 05.02.13 - 18:56

    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.

    Schlecht kann man nicht sagen, es ist nur nicht das, womit die Vermarktung damals geworben hat. Schau Dir einfach mal ein Playthrough auf YouTube an.

    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    Die Ideen und Design sind Klasse, aber die Umsetzung macht Problem. Das ist so eines dieser Spiele, die ich niemals durchzocken würde. Weil mich der "Kleinkram" zu Tode nervt.

    > The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit
    > (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

    Als ich den Mond am Himmel sah, wusste ich, was mich erwartete (es ist derselbe, wie bei Psychonauts). ;)

    Ja, 12 Euro ist das auf jeden Fall wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor DiDiDo 06.02.13 - 10:24

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.
    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.
    >

    Anfang ist auch toll aber ab der Hälfte wieder holen sich nur noch die aufgaben und es wird plötzlich zum Strategie Spiel

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor dreamtide11 06.02.13 - 16:55

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich
    > sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    Ich will mal nicht hoffen, das es das ist. Aber ich muss auch gestehen (ich habe eine ganze Reihe von Kickstartern mitgemacht), das das Double Fine Adventure tatsächlich IMO wirklich nur .... viel Luft produziert. Es gibt einige Updates, auf die Freue ich mich, z.B. die von Brian Fargo (Wasteland, auch Kickstarter). Die Schafer-Postings zum Projekt überfliege ich in 3 Sekunden mittlerweile, weil ich nicht will, dass sich Enttäuschung anfängt einzugraben.

    Ich vergleiche dabei tatsächlich die beiden genannten permanent. Vor Kickstarter war Shaefer eher der 'Held' für mich. Fargo war mir ein Begriff, war auch ok, aber das war es. Das dreht sich gerade. Fargo leistet viele tolle Szenearbeit. Er ist einer der Gründe, warum ich z.Z. viel Twitter mitlese, weil seine Postings, die relativ oft kommen, oft mit interessanten News rund um sein ding, aber auch um Themen drumherum gehen. Bei Shaefer kommt immer die gleiche 'show', die ich langsam nicht mehr so glaubwuerdig finde. Ich bin gespannt wie das alles mal ausgeht.

    Um jetzt die Kurve zu bekommen ;), sollte Notch es ähnlich wahrnehmen, würde ich mich auch bremsen da ohne Ende Kohle reinzuzimmern.
    Ich würde auch mal erwarten, daß Double Fine da selber auch investiert. Es sieht mir nicht so aus, als wäre es Ihne gerade seit der Kickstarterphase schlecht gegangen... 18 mio. wäre aber 'from scratch'. Das führt mich wieder zu 'Shaefer als Luftpumpe...'

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

Neues Instrument Holometer: Ist unser Universum zweidimensional?
Neues Instrument Holometer
Ist unser Universum zweidimensional?
  1. Gehirnforschung Licht programmiert Gedächtnis um
  2. Audio aus Video Gefilmte Topfpflanze verrät Gespräche
  3. Nahrungsmittel Trinken statt Essen

Breitbandausbau: Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
Breitbandausbau
Netzbetreiber und Regierung schachern um Netzneutralität
  1. Mobiles Internet Roaming-Gebühren benachteiligen Grenzregionen
  2. Digitale Agenda Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes
  3. Digitale Agenda Ein Papier, das alle enttäuscht

  1. Akoya P2213T: Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor
    Akoya P2213T
    Medion stellt Windows-Convertible für 400 Euro vor

    Mit dem Akoya P2213T zeigt Medion ein neues Windows-Convertible, dessen abnehmbare Tastatur in einem Winkel von bis zu 300 Grad aufgestellt werden kann. Außerdem kann die Tablet-Einheit mit Bay-Trail-Prozessor komplett abgelöst werden.

  2. Hacker: Lizard Squad offenbar verhaftet
    Hacker
    Lizard Squad offenbar verhaftet

    Sie haben Sony, Twitch und Blizzard per DDoS-Attacke angegriffen, nun hat offenbar das FBI erste Mitglieder von Lizard Squad festgenommen. Auf ihrer Webseite äußert sich die Hackergruppe zu ihren Motiven.

  3. Lennart Poettering: Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen
    Lennart Poettering
    Systemd und Btrfs statt Linux-Distributionen mit Paketen

    Ein Konzept der Systemd-Entwickler könnte die Funktionsweise und Installation von Linux-Distributionen und Apps revolutionieren, indem diese vereinheitlicht werden. Dafür muss noch an Systemd, Btrfs und dem Kernel gearbeitet werden.


  1. 15:51

  2. 15:36

  3. 15:35

  4. 15:14

  5. 12:39

  6. 12:11

  7. 12:11

  8. 12:06