1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markus "Notch" Persson: Psychonauts 2…

Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: Charles Marlow 05.02.13 - 16:20

    Denn die verhalten sich nach dem Prinzip "eigentlich machen wir keine Fortsetzungen, aaaber es gäbe da Ideen" und würden auch dankbar das Geld annehmen - nur behaupten sie dann auch, es gäbe schon wieder "andere" Interessenten, die mit dem Titel was anfangen wollten.

    Und Psychonauts wäre ja eh kein Verkaufserfolg gewesen und das würde bei einer Fortsetzung dann wohl genauso sein. Da würde ich an der Stelle von Notch mein Geld auch nicht hintragen.

    Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    (* Brütal Legends im Gegensatz zu Psychonauts war NICHT schlecht vermarktet, sondern einfach nur grossmäulig am Kunden vorbei entwickelt - und ohne PC-Port auch ohne die Käufer von dieser Seite her. Und The Cave wiederum ist zwar witzig und hintersinnig, aber leider recht kurz, ziemlich altbacken in manchen Hinsichten ("back tracking") und diverse "Treasure Hunts" auf Awards bzw. dreifaches Neuspielen mit den verschiedenen Charakteren, um auch ja jeden Gag herauszuquetschen, haben mir schon bei Psychonauts nicht soo ausserordentlich gefallen.)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: TheWesleyCrushers 05.02.13 - 18:15

    Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage. Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: Charles Marlow 05.02.13 - 18:56

    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.

    Schlecht kann man nicht sagen, es ist nur nicht das, womit die Vermarktung damals geworben hat. Schau Dir einfach mal ein Playthrough auf YouTube an.

    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    Die Ideen und Design sind Klasse, aber die Umsetzung macht Problem. Das ist so eines dieser Spiele, die ich niemals durchzocken würde. Weil mich der "Kleinkram" zu Tode nervt.

    > The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit
    > (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

    Als ich den Mond am Himmel sah, wusste ich, was mich erwartete (es ist derselbe, wie bei Psychonauts). ;)

    Ja, 12 Euro ist das auf jeden Fall wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: DiDiDo 06.02.13 - 10:24

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.
    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.
    >

    Anfang ist auch toll aber ab der Hälfte wieder holen sich nur noch die aufgaben und es wird plötzlich zum Strategie Spiel

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: dreamtide11 06.02.13 - 16:55

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich
    > sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    Ich will mal nicht hoffen, das es das ist. Aber ich muss auch gestehen (ich habe eine ganze Reihe von Kickstartern mitgemacht), das das Double Fine Adventure tatsächlich IMO wirklich nur .... viel Luft produziert. Es gibt einige Updates, auf die Freue ich mich, z.B. die von Brian Fargo (Wasteland, auch Kickstarter). Die Schafer-Postings zum Projekt überfliege ich in 3 Sekunden mittlerweile, weil ich nicht will, dass sich Enttäuschung anfängt einzugraben.

    Ich vergleiche dabei tatsächlich die beiden genannten permanent. Vor Kickstarter war Shaefer eher der 'Held' für mich. Fargo war mir ein Begriff, war auch ok, aber das war es. Das dreht sich gerade. Fargo leistet viele tolle Szenearbeit. Er ist einer der Gründe, warum ich z.Z. viel Twitter mitlese, weil seine Postings, die relativ oft kommen, oft mit interessanten News rund um sein ding, aber auch um Themen drumherum gehen. Bei Shaefer kommt immer die gleiche 'show', die ich langsam nicht mehr so glaubwuerdig finde. Ich bin gespannt wie das alles mal ausgeht.

    Um jetzt die Kurve zu bekommen ;), sollte Notch es ähnlich wahrnehmen, würde ich mich auch bremsen da ohne Ende Kohle reinzuzimmern.
    Ich würde auch mal erwarten, daß Double Fine da selber auch investiert. Es sieht mir nicht so aus, als wäre es Ihne gerade seit der Kickstarterphase schlecht gegangen... 18 mio. wäre aber 'from scratch'. Das führt mich wieder zu 'Shaefer als Luftpumpe...'

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

Xperia Z4 Tablet im Test: Dünn, leicht und heiß
Xperia Z4 Tablet im Test
Dünn, leicht und heiß
  1. First Flight Sony stellt Crowdfunding-Plattform für eigene Ideen vor
  2. Android-Entwicklung Sony bietet Android-M-Vorschau für Xperia-Geräte an
  3. Android Recovery Mode jetzt offiziell für Sony-Smartphones verfügbar

Protokoll: DNSSEC ist gescheitert
Protokoll
DNSSEC ist gescheitert
  1. Security Viele VPN-Dienste sind unsicher

  1. Internet.org: Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen
    Internet.org
    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

    Drohnen, die um die Erde kreisen und Datenkommunikation über Laser ermöglichen: Facebook-Chef Mark Zuckerberg will entlegene Regionen der Welt aus der Luft mit schnellem Internet versorgen. Derzeit arbeiten die Entwickler an der Übertragungstechnik.

  2. TLC-Flash: Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte
    TLC-Flash
    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

    Es wären die erste Consumer-SSDs mit zwei TByte Speicherplatz: Die 850 Evo und die 850 Pro dürften bald mit 2 TByte Kapazität erscheinen. Zudem plant Samsung eine 3,84-TByte-SSD mit geringer Bauhöhe.

  3. Liske: Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus
    Liske
    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

    Der IT-Branchenverband Bitkom hat den Unternehmer Bernd Liske ausgeschlossen, der auch im Hauptvorstand war. Liske will Cyberaufrüstung in Deutschland gegen die NSA. Er fürchte, dass ein Update auf eine große Anzahl deutscher PCs und Server gespielt werde, das an Tag X alles löscht.


  1. 16:52

  2. 16:29

  3. 16:25

  4. 15:52

  5. 14:39

  6. 14:35

  7. 14:25

  8. 14:24