Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Markus "Notch" Persson: Psychonauts 2…

Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: Charles Marlow 05.02.13 - 16:20

    Denn die verhalten sich nach dem Prinzip "eigentlich machen wir keine Fortsetzungen, aaaber es gäbe da Ideen" und würden auch dankbar das Geld annehmen - nur behaupten sie dann auch, es gäbe schon wieder "andere" Interessenten, die mit dem Titel was anfangen wollten.

    Und Psychonauts wäre ja eh kein Verkaufserfolg gewesen und das würde bei einer Fortsetzung dann wohl genauso sein. Da würde ich an der Stelle von Notch mein Geld auch nicht hintragen.

    Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    (* Brütal Legends im Gegensatz zu Psychonauts war NICHT schlecht vermarktet, sondern einfach nur grossmäulig am Kunden vorbei entwickelt - und ohne PC-Port auch ohne die Käufer von dieser Seite her. Und The Cave wiederum ist zwar witzig und hintersinnig, aber leider recht kurz, ziemlich altbacken in manchen Hinsichten ("back tracking") und diverse "Treasure Hunts" auf Awards bzw. dreifaches Neuspielen mit den verschiedenen Charakteren, um auch ja jeden Gag herauszuquetschen, haben mir schon bei Psychonauts nicht soo ausserordentlich gefallen.)

  2. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: TheWesleyCrushers 05.02.13 - 18:15

    Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage. Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

  3. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: Charles Marlow 05.02.13 - 18:56

    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.

    Schlecht kann man nicht sagen, es ist nur nicht das, womit die Vermarktung damals geworben hat. Schau Dir einfach mal ein Playthrough auf YouTube an.

    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.

    Die Ideen und Design sind Klasse, aber die Umsetzung macht Problem. Das ist so eines dieser Spiele, die ich niemals durchzocken würde. Weil mich der "Kleinkram" zu Tode nervt.

    > The Cave hat mich echt begeistert - tolle Rätsel, gute Wiederspielbarkeit
    > (muss man ja aber nicht machen bei 12 Euro) und eine schräge Geschichte.

    Als ich den Mond am Himmel sah, wusste ich, was mich erwartete (es ist derselbe, wie bei Psychonauts). ;)

    Ja, 12 Euro ist das auf jeden Fall wert.

  4. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: DiDiDo 06.02.13 - 10:24

    TheWesleyCrushers schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ist denn an Brütal Legends so schlecht? Ist ne ernst gemeinte Frage.
    > Ich hab das Spiel nie spielen können (keine XBOX), aber es wird doch
    > meistens als ganz tolles Spiel erwähnt.
    >

    Anfang ist auch toll aber ab der Hälfte wieder holen sich nur noch die aufgaben und es wird plötzlich zum Strategie Spiel

    ---------------------------------------------------------------------
    Fly Save o/

  5. Re: Das Problem wird wohl das Geeiere von Double Fine sein.

    Autor: dreamtide11 06.02.13 - 16:55

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nach den eher mittelmässigen Titeln* der letzten Zeit zweifle ich
    > sowieso am "Nimbus" von Tim Schafer.

    Ich will mal nicht hoffen, das es das ist. Aber ich muss auch gestehen (ich habe eine ganze Reihe von Kickstartern mitgemacht), das das Double Fine Adventure tatsächlich IMO wirklich nur .... viel Luft produziert. Es gibt einige Updates, auf die Freue ich mich, z.B. die von Brian Fargo (Wasteland, auch Kickstarter). Die Schafer-Postings zum Projekt überfliege ich in 3 Sekunden mittlerweile, weil ich nicht will, dass sich Enttäuschung anfängt einzugraben.

    Ich vergleiche dabei tatsächlich die beiden genannten permanent. Vor Kickstarter war Shaefer eher der 'Held' für mich. Fargo war mir ein Begriff, war auch ok, aber das war es. Das dreht sich gerade. Fargo leistet viele tolle Szenearbeit. Er ist einer der Gründe, warum ich z.Z. viel Twitter mitlese, weil seine Postings, die relativ oft kommen, oft mit interessanten News rund um sein ding, aber auch um Themen drumherum gehen. Bei Shaefer kommt immer die gleiche 'show', die ich langsam nicht mehr so glaubwuerdig finde. Ich bin gespannt wie das alles mal ausgeht.

    Um jetzt die Kurve zu bekommen ;), sollte Notch es ähnlich wahrnehmen, würde ich mich auch bremsen da ohne Ende Kohle reinzuzimmern.
    Ich würde auch mal erwarten, daß Double Fine da selber auch investiert. Es sieht mir nicht so aus, als wäre es Ihne gerade seit der Kickstarterphase schlecht gegangen... 18 mio. wäre aber 'from scratch'. Das führt mich wieder zu 'Shaefer als Luftpumpe...'

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. EVI Audio GmbH, Straubing
  3. Bosch Thermotechnik GmbH, Wernau
  4. viastore SYSTEMS GmbH, Stuttgart oder Löhne

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00