Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Xbox One ohne Regionalsperre

Klasse!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klasse!

    Autor: Nudelarm 16.08.13 - 15:58

    Microsoft hat aus Xbox One nun wieder eine Konsole gemacht mit der man Spaß haben kann. Da ich Sony als Firma absolut nicht mehr ernst nehmen kann, wird es bei mir dann doch noch eine Xbox One.
    Eigentlich war ich schon soweit nach 20 Jahren zum ersten Mal komplett auf Konsolen zu verzichten. Aber jetzt ist ja alles in Butter :D

  2. Re: Klasse!

    Autor: acuntex 16.08.13 - 16:00

    Ich werde mir mal den Thread bookmarken, für den Fall, dass MS in einem Jahr dann per Software-Update wieder die eigentlich geplanten Features aktiviert und ich danach dann "Told you so!" sagen kann :)

  3. Re: Klasse!

    Autor: motzerator 16.08.13 - 16:35

    Nudelarm schrieb:
    ------------------------------
    > Microsoft hat aus Xbox One nun wieder eine Konsole gemacht
    > mit der man Spaß haben kann. Da ich Sony als Firma absolut
    > nicht mehr ernst nehmen kann, wird es bei mir dann doch
    > noch eine Xbox One.

    Ich will Sony nicht übertrieben in den Schutz nehmen, aber ist
    es nicht gerade Microsoft, die in letzter Zeit noch viel mehr
    Minuspunkte gesammelt haben?

    Bei mir bleibt's bei der Planung: Einstieg in die Neue Generation
    mit der PS4, weil günstigerer Preis und keine Bewegungssteuerung
    und bessere Hardwareleistung und besseres Exclusivtitel Angebot
    für mich die ausschlaggebenden Punkte sind und ich auch denke,
    das sich die PS4 sowieso durchsetzen wird.

    Eine XBOX ONE hole ich mir später, vorausgesetzt die Konsole
    kommt auch ohne Kinect in den Handel denn dafür werde ich
    kein Geld ausgeben, weil ich es eh nicht benutzen will.

    > Eigentlich war ich schon soweit nach 20 Jahren zum ersten
    > Mal komplett auf Konsolen zu verzichten. Aber jetzt ist ja
    > alles in Butter :D

    Die Befürchtung hatte ich auch, zu dem Zeitpunkt zwischen
    der Ankündigung der XBOX ONE und der E3, als man also
    noch nicht wusste, ob Sony die gleichen Gemeinheiten
    bringt wie Microsoft sie damals bei der XBOX ONE geplant
    hat.

    Als dann die Sony Pressekonferenz kam und man ankündigte,
    keine Gebrauchtspiele Sperren zu unterstützen, habe ich beim
    Livestream mitgejubelt. Nicht weil ich Sony Fanboi bin, sondern
    weil ich von dem Moment an wusste, das es doch eine geile
    Next Gen Konsole für mich gibt!

    Inzwischen hat Microsoft viel nachgebessert, bis auf die Sache
    mit dem Kinect, das man zwar nicht mehr anschliessen muss,
    das man aber immer noch kaufen muss, was ich nicht will.
    Spielen soll mich entspannen und bequem sein. Basta... :)

    Was ist den an der PS4 so schlecht gewesen?

  4. Re: Klasse!

    Autor: Feron 16.08.13 - 16:44

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nudelarm schrieb:
    > ------------------------------
    >
    > Ich will Sony nicht übertrieben in den Schutz nehmen, aber ist
    > es nicht gerade Microsoft, die in letzter Zeit noch viel mehr
    > Minuspunkte gesammelt haben?

    Microsoft hat noch nie meinen kompletten Datensatz inklusive Adresse, Emailadresse (und Kreditkarte?!) verloren, weil zu geizig, inkompetent, schusselig, was auch immer.

    Meine Daten bekommt Sony jedenfalls nicht mehr.

  5. Re: Klasse!

    Autor: Nudelarm 16.08.13 - 16:59

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde mir mal den Thread bookmarken, für den Fall, dass MS in einem
    > Jahr dann per Software-Update wieder die eigentlich geplanten Features
    > aktiviert und ich danach dann "Told you so!" sagen kann :)

    Abwarten. Aber ich denke nicht, dass das passieren wird. Downgrades ist man eigentlich nur von Sony gewohnt.

    Beide werde ihr eigentliches Ziel nach wir vor durchsetzen. Es geht alles in Richtung Online-Marktplatz und Streamgaming. Und wenn sich das soweit etabliert hat (darauf sind beide Konsolen unverkennbar ausgelegt) brauchen sie auch den ganzen Kram für die Retail-Spiele nicht mehr. Vor einem oder zwei Jahren wurde auch mal der Plan für die Xbox One geleakt. Grob gesagt: 5 Jahre wie bisher, danach technische Verbesserungen durch Cloud etc. ...

    Da ich schon ein etwas "intensiverer" Fan von Videospielen bin, verfolge ich das auch sehr genau und kann mit Gewissheit sagen, dass man NICHTS glauben sollte was Sony verspricht. Vergleicht mal die PS3 von der E³ 2006 mit der heutigen. Hardware- und Softwareseitig. Schaut euch mal die PR-Statements an usw... sie bauen sehr viel Mist. Arbeiten sehr aggressiv gegen andere Firmen und auch einzelne Entwickler, das ist echt nicht mehr feierlich. Gerade auch deren Inkompetenz in Punkto IT-Sicherheit... darüber brauchen wir nicht mehr reden.

    MS und Nintendo machen es richtig. Und bei denen bleibe ich auch. Sony kommt mir definitiv nie wieder ins Haus.

  6. Re: Klasse!

    Autor: acuntex 16.08.13 - 17:01

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft hat noch nie meinen kompletten Datensatz inklusive Adresse,
    > Emailadresse (und Kreditkarte?!) verloren, weil zu geizig, inkompetent,
    > schusselig, was auch immer.
    >
    > Meine Daten bekommt Sony jedenfalls nicht mehr.

    Ein Hack kann jedes Unternehmen treffen.

    Microsoft hat zwar deinen kompletten Datensatz nicht an Hacker verloren (soweit bekannt), jedoch genug Backdoors für NSA und co.

    Das ist mittlerweile bekannt.

  7. Re: Klasse!

    Autor: Feron 16.08.13 - 17:10

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Microsoft hat noch nie meinen kompletten Datensatz inklusive Adresse,
    > > Emailadresse (und Kreditkarte?!) verloren, weil zu geizig, inkompetent,
    > > schusselig, was auch immer.
    > >
    > > Meine Daten bekommt Sony jedenfalls nicht mehr.
    >
    > Ein Hack kann jedes Unternehmen treffen.
    >
    > Microsoft hat zwar deinen kompletten Datensatz nicht an Hacker verloren
    > (soweit bekannt), jedoch genug Backdoors für NSA und co.
    >
    > Das ist mittlerweile bekannt.

    Ach, und das hat Sony etwa nicht? Und Sony hat angeblich seine Server schludrig gewartet und es wurden ja nicht umsonst personelle Konsequenzen gezogen bzw. Drittunternehmen vor die Tür gesetzt.

    Geheimdienste hin oder her, in der Sache hat Sony eindeutig verkackt...

  8. Re: Klasse!

    Autor: acuntex 16.08.13 - 17:13

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, und das hat Sony etwa nicht? Und Sony hat angeblich seine Server
    > schludrig gewartet und es wurden ja nicht umsonst personelle Konsequenzen
    > gezogen bzw. Drittunternehmen vor die Tür gesetzt.
    >
    > Geheimdienste hin oder her, in der Sache hat Sony eindeutig verkackt...

    Richtig, Sony hat verkackt. Und hoffentlich aus der Situation gelernt.
    Microsoft hat auch verkackt beim RROD und bei diversen Sicherheitslecks im Betriebssystem.

    Bei Microsoft kamen nun die Sicherheits-Skandale raus und was ist? Sie machen weiter, weil sie gesetzlich gar nicht anders können.

  9. Re: Klasse!

    Autor: crazy_crank 16.08.13 - 17:48

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach, und das hat Sony etwa nicht? Und Sony hat angeblich seine Server
    > > schludrig gewartet und es wurden ja nicht umsonst personelle
    > Konsequenzen
    > > gezogen bzw. Drittunternehmen vor die Tür gesetzt.
    > >
    > > Geheimdienste hin oder her, in der Sache hat Sony eindeutig verkackt...
    >
    > Richtig, Sony hat verkackt. Und hoffentlich aus der Situation gelernt.
    > Microsoft hat auch verkackt beim RROD und bei diversen Sicherheitslecks im
    > Betriebssystem.
    >
    > Bei Microsoft kamen nun die Sicherheits-Skandale raus und was ist? Sie
    > machen weiter, weil sie gesetzlich gar nicht anders können.

    Naja... Sony hats verkackt, und irgendwelche Hacker hatten Zugriff auf die Vollständigen Kundendaten...
    Was MS verkackt hat, ist da nicht halb so schlimm. Ein RROD führt dazu, dass du die Konsole einschicken musst und ne neue Erhälst. Deine Kreditkarte gehört aber immer noch dir allein. und Sicherheitslecks gibts in jedem OS. Bei MS wahrscheinlich weniger als bei Sony, die haben da definitv mehr Erfahrung durch Windows.

    Und ganz Ehrlich: Mir ist es lieber wenn die NSA Zugriff auf meine Daten erhält, als irgendwelche zwielichtigen gestalten im Netz. Ich gehe mal davon aus, dass die ganzen Datensätze, die bei Sony geklaut wurden, ziemlich unbeschadet im Netz herumschwirren.
    Kommt noch dazu, dass auch Sony Server in den USA unterhält und damit genau wie MS Daten an den Staat liefern muss... Ich gehe ausserdem schwer davon aus, dass Japan ähnliche Programme unterhält, wie die USA ;)

  10. Re: Klasse!

    Autor: Endwickler 16.08.13 - 17:50

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mir bleibt's bei der Planung: Einstieg in die Neue Generation
    > mit der PS4, weil günstigerer Preis und keine Bewegungssteuerung

    Da setzt es bei mir aus. Wie kann ein Feature einen abschrecken? Ist da Sony nicht sogar noch schlimmer dran, weil man bei deren Move auch noch etwas in der Hand halten muss?

    Sicher kann ich Nudealarm irgendwie nicht ernst nehmen, wenn er immer wieder betont, dass Sony ihm nicht ins Haus kommt. Das geht langsam ins lächerliche. Aber wie kann eine Option wie Bewegungssteuerung einen abschrecken?

  11. Re: Klasse!

    Autor: Garius 16.08.13 - 18:17

    Ganz einfach. Indem man das ganze zum Zwang macht. Klar kann ich Kinect jetz abschließen. Zur Konsole beiliegen tut's aber immer noch. Und ich möchte eben nicht von Fuchteleinlagen mitten im Spiel gestört werden. Und ich möchte mich nicht auf jeder Packungsrückseite durch das Kleingedruckte lesen um herauszufinden, ob dieses Spiel von Kinect Gebrauch macht. Und ich möchte nicht, dass Entwickler sich bei der Planung eines Games genötigt fühlen, Motion Control zu implementieren, weil ja jeder Kinect garantiert hat und man heutzutage aus Geldgier ja auf jeden Zug mit aufspringen muss.

  12. Re: Klasse!

    Autor: Anonymouse 16.08.13 - 19:47

    Es geht nicht um das Feature ansich. Es ist nett und ist wohl bei vielen auch sehr beliebt.
    Vielmehr geht es um den Zwang. Ich muss es kaufen, ob ich es will oder nicht. Das nervt mich halt.
    Denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich mich damit einfach nicht anfreunden kann. Weder Eye Toy, noch Kinect oder die Wii konnten mich lange begeistern. Im ersten Moment ganz lustig, aber dann auch schnell öde - wie gesagt, für mich.

    Und da fällt mir der Spruch aus der Fonic-Werbung ein: Warum soll ich etwas bezahlen, was ich gar nicht brauche?

  13. Re: Klasse!

    Autor: vol1 16.08.13 - 20:01

    > MS und Nintendo machen es richtig. Und bei denen bleibe ich auch. Sony
    > kommt mir definitiv nie wieder ins Haus.

    LOL nach all den Sachen mit denen MS die Kunden schikanieren wollte?? Das muss ein bezahlter Kommentar sein.

  14. Re: Klasse!

    Autor: Wakarimasen 17.08.13 - 10:50

    Feron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach, und das hat Sony etwa nicht? Und Sony hat angeblich seine Server
    > schludrig gewartet und es wurden ja nicht umsonst personelle Konsequenzen
    > gezogen bzw. Drittunternehmen vor die Tür gesetzt.
    >
    > Geheimdienste hin oder her, in der Sache hat Sony eindeutig verkackt...


    Oho :D gut das du das ansprichst Sony wird es vermutlich weniger im Stil eines Microsoft machen und backdoors installieren und daten an die NSA schicken denn wie du vieleicht weisst oder auch nicht hat Sony seinen Sitz in Japan.

    Jetzt magst du vermutlich mit der argumentation kommen "die haben doch bestimmt auch einen geheimdienst" Ja, den aber auch erst seit 2008 davor ganze 68 Jahre lang nicht. Ja nicht einmal etwas ähnliches hatten die (interessanterweise haben die dabei sogar weniger terror akte als wir..) Zum Thema zurück. Selbst wenn japan einen dieser nutzlosen geheimdienste hat, werden die sich vermutlich strikt an sie Bürgerrechte halten (ist ja kein wunder in einem Land in dem man mit Regeln werbung macht). Das mag zwar keine garantie sein aber die chancen stehen sehr gut das Japan kein zweites NSA hat. Das NSA zapft höchstens den übertragungsweg von den Sony server zu dir an aber nicht die server selbst.

  15. Ja, ganz verwunderlich

    Autor: Anonymer Nutzer 17.08.13 - 19:02

    vol1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > MS und Nintendo machen es richtig. Und bei denen bleibe ich auch. Sony
    > > kommt mir definitiv nie wieder ins Haus.
    >
    > LOL nach all den Sachen mit denen MS die Kunden schikanieren wollte?? Das
    > muss ein bezahlter Kommentar sein.

    Das muss ich so oft im Golem-Forum denken, aber nicht nur hier.

    So viele begeisterte WP-Kunden hier drin, ich persönlich kenne exakt 1 und er ist sowieso hardcore Microsoft-Fan.

    So viele begeisterte Win-8-Kunden und ich kenne nur 1, der nicht die Augen verdreht oder ausflippt in Erinnerung an eigene Erfahrungen, sondern ziemlich lethargisch "jo, ist schon ok" sagt.

    Und ich kenne genau zwei (von ein paar hundert), die sich eine XBox One kaufen wollen. Der eine ist Windows-Fan (der WP-User von oben), aber da sein Land bei Launch nun doch nicht beliefert wird gerade ziemlich genervt - und der andere ist ein 17-jähriger der sie sich vermutlich auch kaufen würde, wenn sie ihm nachts eine Analsonde reinstecken würde.

    Die Zahlen und Fakten sprechen auch was anderes als dieses Gejubel in Foren. Aber nein, das Astro-Turfing-Budget von Microsoft das wird ja gar nicht wirklich ausgegeben, das geht in Wirklichkeit in die Krebsforschung. Das Gejubel ist alles echt.

  16. Re: Klasse!

    Autor: nmSteven 17.08.13 - 19:37

    Wakarimasen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Feron schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ach, und das hat Sony etwa nicht? Und Sony hat angeblich seine Server
    > > schludrig gewartet und es wurden ja nicht umsonst personelle
    > Konsequenzen
    > > gezogen bzw. Drittunternehmen vor die Tür gesetzt.
    > >
    > > Geheimdienste hin oder her, in der Sache hat Sony eindeutig verkackt...
    >
    > Oho :D gut das du das ansprichst Sony wird es vermutlich weniger im Stil
    > eines Microsoft machen und backdoors installieren und daten an die NSA
    > schicken denn wie du vieleicht weisst oder auch nicht hat Sony seinen Sitz
    > in Japan.
    >
    > Jetzt magst du vermutlich mit der argumentation kommen "die haben doch
    > bestimmt auch einen geheimdienst" Ja, den aber auch erst seit 2008 davor
    > ganze 68 Jahre lang nicht. Ja nicht einmal etwas ähnliches hatten die
    > (interessanterweise haben die dabei sogar weniger terror akte als wir..)
    > Zum Thema zurück. Selbst wenn japan einen dieser nutzlosen geheimdienste
    > hat, werden die sich vermutlich strikt an sie Bürgerrechte halten (ist ja
    > kein wunder in einem Land in dem man mit Regeln werbung macht). Das mag
    > zwar keine garantie sein aber die chancen stehen sehr gut das Japan kein
    > zweites NSA hat. Das NSA zapft höchstens den übertragungsweg von den Sony
    > server zu dir an aber nicht die server selbst.


    Komisch, dass man im Internet berichte über Industriespionage etc. von Japanischen Geheimdiensten findet. Ist also sicher nicht sehr viel anders dort..

    Ferner ist diese Geheimdienstgeschichte ein politisches Problem für das die Privatwirtschaft egal ob in China, Deutschland, Russland, Japan oder den USA absolut nichts kann und genau so in den Anus getreten wird wie uns den unbeschollen Bürger,

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. Polizeiverwaltungsamt (PVA), Dresden
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Gears of War 4 gratis erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starship Technologies: Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
Starship Technologies
Es wird immer nach Diebstahl und Vandalismus gefragt
  1. Recore Mein Buddy, der Roboter
  2. Weltraumforschung DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen
  3. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben

PES 2017 im Test: Vom Feeling her ein gutes Gefühl
PES 2017 im Test
Vom Feeling her ein gutes Gefühl

Classic Computing 2016: Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
Classic Computing 2016
Wie Nordhorn für ein Wochenende zu Nerdhome wurde
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Feuerwerkwettbewerb Pyronale 2016 Erst IT macht prächtige Feuerwerke möglich
  3. Flüge gecancelt Delta Airlines weltweit durch Computerpanne lahmgelegt

  1. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.

  2. MacOS 10.12: Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
    MacOS 10.12
    Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra

    Wer auf seinem Mac Fujitsus Scansnap-Software benutzt und auf MacOS 10.12 alias Sierra aktualisiert hat, der sollte schleunigst sicherstellen, dass er ein Backup seiner PDF-Dokumente hat. Die Software zerstört unter Umständen damit bearbeitete Dokumente. Betroffen sind alle Scansnap-Modelle.

  3. IOS 10.0.2: Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen
    IOS 10.0.2
    Apple beseitigt Ausfälle der Lightning-Audio-Kontrollen

    In einigen Fällen kann die Bedienung des iPhones über Lightning-Ohrhörer ausfallen. Mit iOS 10.0.2 beseitigt Apple dieses und weitere kleine Probleme.


  1. 12:51

  2. 11:50

  3. 11:30

  4. 11:13

  5. 11:03

  6. 09:00

  7. 18:52

  8. 17:54