Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Xbox One ohne Regionalsperre

Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

    Autor: motzerator 16.08.13 - 16:40

    Fast jeden Tag gibt es einen neuen Bericht, das Microsoft bei der XBOX ONE irgendeinen Nachteil wieder zurück nimmt. Ich habe fast das Gefühl, man nutzt das ursprüngliche Planungs Desaster jetzt, um möglichst viel in die Medien zu kommen. Warum sonst wird das alles so schön Scheibchenweise bekannt gegeben???

    Aber gleichzeitig macht es den gamern auch klar, was für eine gewaltige Krötenwanderung uns Microsoft da ursprünglich schlucken lassen wollte!

    Ändern tut es bei mir eh nix, ich steige mit der PS4 ein und hole mir die XBOX ONE nur als zweitkonsole, wenn es das Ding ohne Kinect gibt und man genug geile Exclusivtitel dafür zu bieten hat, die auch ohne Kinect super zu spielen sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.13 16:41 durch motzerator.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

    Autor: Nudelarm 16.08.13 - 17:01

    Weil wochenlang gegen MS gehetzt wurde. Würde man jetzt alles mit einmal zurücknehmen, würde es niemand mitbekommen. Ganz einfach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

    Autor: crazy_crank 16.08.13 - 17:49

    Nur so zur Info, der Region Lock gibts schon lange nicht mehr... Ich frag mich mehr, wieso golem das als News erwähnenswert fand^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Berechtigte Kritik != Hetze

    Autor: Anonymer Nutzer 16.08.13 - 20:30

    Nudelarm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil wochenlang gegen MS gehetzt wurde. Würde man jetzt alles mit einmal
    > zurücknehmen, würde es niemand mitbekommen. Ganz einfach.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

    Autor: motzerator 18.08.13 - 01:01

    Nudelarm schrieb:
    -----------------------------
    > Weil wochenlang gegen MS gehetzt wurde. Würde man
    > jetzt alles mit einmal zurücknehmen, würde es niemand
    > mitbekommen. Ganz einfach.

    Wenn Microsoft vorher so eine krasse Fettnäpfchen-Rally
    hinlegt, sind sie auch selber Schuld. Die haben so ziemlich
    alles falsch gemacht, was man falsch machen konnte.

    Jetzt nehmen sie vieles davon zurück. Mal sehen, wann man
    die Konsole auch ohne das verdammte Kinect bekommt, ich
    will bequem zocken... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Marketing 2013: Die "Verschlechterungen - zurücknehm - Salami - Taktik" ???

    Autor: RAW1 18.08.13 - 19:28

    Gab es nicht mal eine Meldung, dass die Kinect nicht dauerhaft angeschlossen sein muss (die Erinnerung wird schon etwas schwammig)?

    http://www.golem.de/news/xbox-one-ueberwachungsgeraet-muss-doch-nicht-angeschlossen-sein-1308-100938.html

    Edit: Okay - ohne Kinect zu kaufen nicht, bleiben "nur" die 100¤ Aufpreis (gegenüber PS4)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.13 19:38 durch RAW1.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Entwicklungsingenieur (m/w) Embedded Software
    invenio Group AG, Rhein-Main-Gebiet und Raum Nürnberg
  2. Solution Inhouse Consultant PLM (m/w)
    Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg
  3. Software-Architekt/in für Bremssysteme
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. (Junior) Web- / Mobile-Entwickler (m/w)
    DuMont Personal Management GmbH, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. DNS:NET "Nicht jeder Kabelverzweiger bekommt Glasfaser von Telekom"
  2. Glasfaser Swisscom erreicht 1,1 Millionen Haushalte mit FTTH
  3. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen

Spielebranche: "Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
Spielebranche
"Faule Hipster" - verzweifelt gesucht
  1. Neuronale Netze Weniger Bugs und mehr Spielspaß per Deep Learning
  2. Spielebranche "Die große Schatztruhe gibt es nicht"
  3. The Long Journey Home Überleben im prozedural generierten Universum

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Kaspersky-Analyse Fast jeder Geldautomat lässt sich kapern
  2. Alphabay Darknet-Marktplatz leakt Privatnachrichten durch eigene API
  3. Verteidigungsministerium Ursula von der Leyen will 13.500 Cyber-Soldaten einstellen

  1. Konkurrenz für Bandtechnik: EMC will Festplatten abschalten
    Konkurrenz für Bandtechnik
    EMC will Festplatten abschalten

    Bandtechnik ist bisher viel wirtschaftlicher bei Daten, auf die selten zugegriffen werden muss. EMC will mit seinen aktiven Techniken dicht dran sein. Zusätzlich helfen soll in Zukunft das Ausschalten von Festplatten.

  2. Mobilfunk: Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen
    Mobilfunk
    Telekom will bei eSIM keinen Netzwechsel zulassen

    Die Telekom will die eSIM so einsetzen, dass kein Wechsel des Netzbetreibers möglich ist. Ab dem zweiten Halbjahr 2016 werden voraussichtlich zunehmend eSIMs in Geräten verbaut.

  3. Gründung von Algorithm Watch: Achtgeben auf Algorithmen
    Gründung von Algorithm Watch
    Achtgeben auf Algorithmen

    Republica 2016 Eine neue Initiative will untersuchen, wie Algorithmen sich auf die Gesellschaft auswirken. Für den Auftakt dient die Netzkonferenz Re:publica, auf der über die Zukunft der digitalen Gesellschaft diskutiert wird. Wir haben mit den Machern gesprochen.


  1. 19:01

  2. 16:52

  3. 16:07

  4. 15:26

  5. 15:23

  6. 15:06

  7. 15:06

  8. 14:17