1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modifikationen: Petition für PC-Version…

Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor derKlaus 22.11.12 - 12:44

    Da sehen die ganz schnell, wie viele PC Spieler das wollen würden:
    - einfach ein Projekt mit nur einer Reward (1$) starten, irgendwas wie ein Discount Coupon (5$ off oder so).
    - irgendein absurd hohes Fundingziel stecken.
    - schon hat man an Hand der Backer die Zahle der leute, die das dann auf jeden Fall kaufen.

    Ich wüsste jetzt nich, ob Kickstarter sowas in den Nutzungsbedingungen untersagt. Das wäre die einzige Bremse die mir da auf Anhieb einfällt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 12:44 durch derKlaus.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor crayven 22.11.12 - 13:13

    Oder ein eigenes Umfragetool auf die eigene Seite setzen. So etwas umständliches habe ich ja noch nie gehört! Was bringt es, blöd mit Geld zu hantieren, wenn der Großteil der interessierten mangels Kreditkarte eh nicht "abstimmen" kann?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor derKlaus 22.11.12 - 14:03

    crayven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bringt es, blöd mit Geld zu
    > hantieren, wenn der Großteil der interessierten mangels Kreditkarte eh
    > nicht "abstimmen" kann?
    Ausserhalb von DE sind Kredikarten durchaus verbreitet. da mag man davon halten was man will, aber das ist halt so.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor brill 22.11.12 - 14:14

    Umfragen und Petitionen... Pfff!
    Erstmal will es jeder haben oder sich zumindest die "Option" offen halten.
    Wenns dann um Geld geht trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen.

    "Vorab 5 Dollar für einen 10 USD Rabatt-Coupon bezahlen?! Naja, ganz so wichtig ist es mir dann doch nicht..."

    Und Tschüss!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 14:16 durch brill.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor NERO 22.11.12 - 14:18

    brill schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Umfragen und Petitionen... Pfff!
    > Erstmal will es jeder haben oder sich zumindest die "Option" offen halten.
    > Wenns dann um Geld geht trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen.
    >
    > "Vorab 5 Dollar für einen 10 USD Rabatt-Coupon bezahlen?! Naja, ganz sich
    > wichtig ist es mir dann doch nicht..."
    >
    > Und Tschüss!

    Zudem besteht ja noch das Argument bzgl. Socia Media Club und weiß der Geier was da noch installiert wird.

    Die Anforderung einer simplen PC-Umsetzung wird da nicht reichen und zum Schluss artet es aus - "hier die Grafik ist Schrott und warum sehen die so komisch aus. Und überhaupt alles geskriptet - ja geskriptet, die Schweine. Und die Story, da fehlen doch Chinesen und warum spielt das überhaupt in LA"

    GTA Moscow - coming soon...2024

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor Clown 22.11.12 - 14:43

    NERO schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > brill schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Umfragen und Petitionen... Pfff!
    > > Erstmal will es jeder haben oder sich zumindest die "Option" offen
    > halten.
    > > Wenns dann um Geld geht trennt sich ganz schnell die Spreu vom Weizen.

    Seh ich genauso. Project Eternity oder Star Citizen sind die besten Beispiele dafür :)

    > > "Vorab 5 Dollar für einen 10 USD Rabatt-Coupon bezahlen?! Naja, ganz
    > sich
    > > wichtig ist es mir dann doch nicht..."

    Ne, wärs mir auch nicht. Aber wenn ich dafür dann die nach der Konsolenversion zeitnahe Umsetzung der PC Version sichern kann, warum nicht?

    > Zudem besteht ja noch das Argument bzgl. Socia Media Club und weiß der
    > Geier was da noch installiert wird.

    Allerdings! Das Spiel hat die mit Abstand umfangreichsten DRM Maßnahmen ergriffen, um auch dem letzten ehrlichen Kunden den Nerv zu rauben. Das wurde aber auch von wirklich JEDEM kritisiert. Dazu kommt noch die ewig lange Wartezeit auf das Spiel nach Release der Konsolenversion.
    Ich möchte mal behaupten, dass...
    a) ... allein die Wartezeit sehr viele Spieler verschreckt hat aber ...
    b) ... kaum jemand ohne Konsole extra für dieses Spiel eine Selbige angeschafft hat
    c) ... die lächerlichen DRM Maßnahmen den Rest der Spielerschaft angepisst hat

    Mit anderen Worten: Rockstar hat unterm Strich alles mögliche getan, damit sich die PC Version möglichst schlecht verkauft.

    > Die Anforderung einer simplen PC-Umsetzung wird da nicht reichen und zum
    > Schluss artet es aus - "hier die Grafik ist Schrott und warum sehen die so
    > komisch aus. Und überhaupt alles geskriptet - ja geskriptet, die Schweine.
    > Und die Story, da fehlen doch Chinesen und warum spielt das überhaupt in
    > LA"

    Eine Portierung ist nicht billig. Aber wenn sie es halbwegs intelligent anstellen, dann lässt sich das ungefähr halb so gut wie die Konsolenversion verkaufen [1].

    > GTA Moscow - coming soon...2024

    Irgendwann kommt das sicherlich. Immer nur L.A. und NewYork im Wechsel ist ein bissl langweilig..


    [1]: Irgendjemand bei Gamestar postete einen Link zu vgchartz von GTA4, wo gezeigt wurde, wie schlecht sich die PC Version im Vergleich zu den Konsolenversionen verkauft hat. Aber genau da setzt das an, was ich oben schrieb: Wenn man nämlich Spiele vergleicht, die gleichzeitig mit der Konsolenversion auf den Markt kamen (z.B. Crysis2 oder Deus Ex : HR), sieht man, dass die PC Version ungefähr halb so viele Spieler kauften. Wenn dann noch die DRM Maßnahmen auf simplere Checks ohne Accountbindung reduziert würde, kämen da sicherlich noch mal einige Käufer dazu (die sich aber aufgrund dessen gegen einen Kauf oder für einen Kauf für die Konsole entschieden haben).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor Pazifist-Deluxe 22.11.12 - 14:58

    Klar klappt das und wird sicher in Zukunft auch immer öfter genutzt werden - Siehe Chris Roberts mit Star Citizen - eine gesammelten Summe von 6.000.000 $ läßt sich nicht mal eben so weg diskutieren - und da geht es NUR um ein PC Game - nix mit 6 Jahre alten Konsolen...

    Warum denn auch das Kapitalrisiko als Entwickler/Publisher alleine tragen wenn ich einen nicht unerheblichen Teil schon vorher auf die "Crowd" verteilen kann?!?

    PrePaid Game-Development - ich zahle vorher einen Betrag, damit ein Spiel finanziert werden kann und bekomme das dann in irgendeiner Art und Weise am Ende wieder gut geschrieben. Ob in In-Game Items (wohl eher) oder als Rabatt beim Kauf (wohl weniger).
    So ist auch gleich noch ein In-Game Item Shop mit dabei und mehr geld läßt sich machen.
    Wer einen besonderen Wagen oder eine andere Lackierung oder besondere Waffen oder andere Kleidung oder was auch immer es sonst noch so alles geben kann (bei GTA V) für nen kleinen Preis anbieten...
    Und schon macht man zusätzlich nen A**** voll Kohle :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor 7hyrael 22.11.12 - 15:09

    außerhalb dieser rückständigen dorfgemeinschaft deutschland hat eigentlich jeder halbwegs zivilisierte mensch eine kreditkarte...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor derKlaus 22.11.12 - 15:22

    Pazifist-Deluxe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar klappt das und wird sicher in Zukunft auch immer öfter genutzt werden
    > - Siehe Chris Roberts mit Star Citizen - eine gesammelten Summe von
    > 6.000.000 $ läßt sich nicht mal eben so weg diskutieren - und da geht es
    > NUR um ein PC Game - nix mit 6 Jahre alten Konsolen...
    Im Prinzip hast Du Recht. Was sich allerdings zeigen muss, was Roberts mit dem Geld auf die Beine stellt. 6 Mio USD ist 'ne Ansage, im vergleich von den zweistelligen Millionenbeträgen, die jedoch beispielsweise für einen Call of Duty-Titel investiert werden, wirkt das ganze dann schon wieder wie ein Billigspiel.
    Für Roberts' Star Citizen ist Kickstarter aber auch nur ein Teil, ich denke dass der noch über Investoren oder Privatvermögen Geld für das Spiel erhalten hat.
    > Warum denn auch das Kapitalrisiko als Entwickler/Publisher alleine tragen
    > wenn ich einen nicht unerheblichen Teil schon vorher auf die "Crowd"
    > verteilen kann?!?
    siehe oben. Über Crowdfunding lässt sich sehr gut der Endsprut finanzieren oder aber ein etwas kleineres Brötchen. spiele mit 30, 40 Mio USD Entwicklungsbudget läuft da einfach nicht, oder vielleicht auch noch nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor Hotohori 22.11.12 - 16:19

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > außerhalb dieser rückständigen dorfgemeinschaft deutschland hat eigentlich
    > jeder halbwegs zivilisierte mensch eine kreditkarte...

    Jupp, ich frage mich auch ständig wieso hier immer so getan wird als ob hier in DE Niemand ein KK hat. Zum einen werfen einem die Banken KKs oft hinterher, zum anderen gibt es da so nützliche Prepaid KKs (nicht mit Debit Karten zu verwechseln), fast alle Vorteile (bis auf die Ritschratsch Geräte, die aber eh immer seltener werden) einer herkömmlichen KK, aber ohne dessen Nachteile (weil man eben nur über das aufgeladene Geld verfügen kann), habe selbst so eine und bin öfters ganz froh darüber. Damit ist dann auch Kickstarter.com kein Problem.

    Heute gibt es eigentlich keinen Grund mehr wegen KK zu jammern, Jeder kann eine haben ohne das er Angst haben muss im Armenhaus zu landen (Prepaid eben). ;)

    Da kann ich eher noch die Leute verstehen, die sich PayPal verweigern. ^^



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 22.11.12 16:22 durch Hotohori.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor brill 22.11.12 - 16:21

    "Vorab 5 Dollar für einen 10 USD Rabatt-Coupon bezahlen?! Naja, ganz so wichtig ist es mir dann doch nicht..."

    Das ist nicht meine Meinung! Sondern war eher ein fiktiver Gedankengang der jenigen, die erstmal "Ja" schreien, aber dann eben doch keine verbindliche Zusage machen möchten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor Fun 22.11.12 - 16:41

    Pazifist-Deluxe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > PrePaid Game-Development - ich zahle vorher einen Betrag, damit ein Spiel
    > finanziert werden kann und bekomme das dann in irgendeiner Art und Weise am
    > Ende wieder gut geschrieben. Ob in In-Game Items (wohl eher) oder als
    > Rabatt beim Kauf (wohl weniger).
    > So ist auch gleich noch ein In-Game Item Shop mit dabei und mehr geld läßt
    > sich machen.
    > Wer einen besonderen Wagen oder eine andere Lackierung oder besondere
    > Waffen oder andere Kleidung oder was auch immer es sonst noch so alles
    > geben kann (bei GTA V) für nen kleinen Preis anbieten...
    > Und schon macht man zusätzlich nen A**** voll Kohle :-)


    Damit würde man den letzten treuen GTA Fan vergraulen.
    Wer GTA will und kauft, der will 100% davon, nicht 90% und den Rest haben nur diese Vorfinanzierer. Die ganze Vorfinanzierung und Kickstarter diskussion hier führt zu nix.

    Nach(!) Release zusätzliche Inhalte als DLC abzuliefern (wie bei Saints Row 3) und wegen mir auch eine offizielle Mod-Schnittstelle ist eine Sache, aber PrePaid Game Development bei GTA? Never!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor derKlaus 22.11.12 - 21:25

    Fun schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Damit würde man den letzten treuen GTA Fan vergraulen.
    > Wer GTA will und kauft, der will 100% davon, nicht 90% und den Rest haben
    > nur diese Vorfinanzierer. Die ganze Vorfinanzierung und Kickstarter
    > diskussion hier führt zu nix.
    Der letzte Satz ist wahr, ich fands aber höchst interessant, das ganze jetzt ein wenig zu beobachten. anscheinend hatte keiner den Gedankenganz, den ich bei der Threaderöffnung hatte. Daher zur Erklärung:
    Rockstar ist sich nicht sicher, ob ein Release für den PC wirtschaftlich rentabel ist. ein Kickstarter Projekt wäre zur Finanzierung albern. Die reinen Kosten für eine PC Umsetzung kommen bei Kickstarter definitiv nicht zusammen. Da braucht man nicht weiter diskutieren (6 Mio wie bei Chris Roberts reichen da sicher nicht). Um jedoch eine Einschätzung über das Interesse an der PC Umsetzung abgeben zu können, macht Facebook, Petitionen oder sonstwas keinen Sinn. Wie schrieb jemand hier so schön: Beim Geld trennt sich die Spreu vom Weizen.
    Es gibt nur eine Reward für beispielsweise 5 $, einen Discountcode über 10 $ Nachlass beim Kauf oder sowas und ggf. Download 1 Woche vor Streetdate oder sowas. je nachdem wie hoch man den Fundbetrag ansetzt, kann das Funding vielleicht gar nicht funktionieren, und keiner hat irgendwelche Kosten oder Geld eingenommen. Rockstar hätte aber halbwegs valide Zahlen, wie viele PC-Versionen sie denn losbringen würden. Ja, nicht jeder PC-GTA Spieler nutzt Kickstarter, aber sowas kann man in die Hochrechnung mit einbeziehen.
    Rockstar hätte so eine mögliche Entscheidungshilfe auf dem Weg von GTA V zum PC.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor thecrew 22.11.12 - 23:08

    Ne PC Version wäre eh das einfachste...

    Sie steht doch schon längst. Die ganzen Games werden schließlich auf dem PC zusammengeproggt und dann erst portiert.

    Also ist der PC Version eigendlich das einfachste von allen.

    Auch Red Sead Retemption entstand auf einem PC. Nur Rockstar weiß warum es nie für diesen erschienen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor Lemo 23.11.12 - 10:41

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ne PC Version wäre eh das einfachste...
    >
    > Sie steht doch schon längst. Die ganzen Games werden schließlich auf dem PC
    > zusammengeproggt und dann erst portiert.
    >
    > Also ist der PC Version eigendlich das einfachste von allen.
    >
    > Auch Red Sead Retemption entstand auf einem PC. Nur Rockstar weiß warum es
    > nie für diesen erschienen ist.

    Es ist einfacher eine Konsolenversion zu programmieren da du dich hier auf festgelegte Hardwarespezifikationen einstellen kannst. Am PC wirst du das nie können

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Rockstar sollte einfach ein Kickstarter Projekt aufmachen

    Autor lisgoem8 24.11.12 - 07:52

    NERO schrieb:
    > GTA Moscow - coming soon...2024

    Das braucht es nicht. das gibt es leider schon heute. Rosen durch die statt. schmieren ohne ende. Und Betrug an allen ecken

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google: Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
Google
Nexus 9 als erstes Tablet mit 64-Bit-Tegra von Nvidia
  1. Android L Das L steht für Lollipop
  2. Volantis Nexus 9 bekommt FCC-Zertifizierung

Legale Streaming-Anbieter im Test: Netflix allein macht auch nicht glücklich
Legale Streaming-Anbieter im Test
Netflix allein macht auch nicht glücklich
  1. Netflix-Statistik Die Schweiz streamt am schnellsten
  2. Deutsche Telekom Entertain ab dem 14. Oktober mit Netflix
  3. HTML5-Videostreaming Netflix bietet volle Linux-Unterstützung

Retro-Netzwerk: Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern
Retro-Netzwerk
Der Tilde.Club erstellt Webseiten wie in den Neunzigern

  1. Spektakel im Weltraum: Nasa bringt sich für Kometenvorbeiflug am Mars in Stellung
    Spektakel im Weltraum
    Nasa bringt sich für Kometenvorbeiflug am Mars in Stellung

    Der Komet Siding Spring wird am Sonntagabend in nur 140.000 Kilometern Entfernung am Mars vorbeirasen. Die Weltraumbehörde Nasa hat Dutzende ihrer Raumsonden, Teleskope und Mars-Fahrzeuge in Stellung gebracht.

  2. Geheimmission im All: Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
    Geheimmission im All
    Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet

    Nach einem fast zweijährigen geheimen Erprobungseinsatz im All ist die US-amerikanische Weltraumdrohne X-37B sicher wieder gelandet. Damit endete der dritte und längste Raumflug einer X-37.

  3. Mobiles Bezahlen: Deutsche Sparkassen wollen bei Apple Pay mitmachen
    Mobiles Bezahlen
    Deutsche Sparkassen wollen bei Apple Pay mitmachen

    Wenn Apple sein mobiles Bezahlsystem Apple Pay in Deutschland startet, wollen die Sparkassen dabei sein. Laut Spiegel-Informationen habe der Dachverband der Bankengruppe bei Apple Interesse bekundet. Morgen startet Apple Pay in den USA.


  1. 13:05

  2. 12:55

  3. 12:43

  4. 15:28

  5. 15:23

  6. 13:40

  7. 13:24

  8. 11:33