Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mojang: Minecraft gibt es jetzt im…

Gar nicht so doof...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gar nicht so doof...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.10.12 - 11:31

    Zugeben, meine erste Reaktion war verständnisloses Kopfschütteln. Denn im Grunde wird nichts anderes gemacht, als die Bezahlung vom Internet an eine Supermarktkasse zu verlagern. Herunterladen muss der Spieler sich das Spiel ja sowieso. Aber genauer betrachtet, ist das absolut sinnvoll. Denn zur Zielgruppe dürften ja in nicht unerheblichem Maße auch Minderjährige zählen, die (schon allein mangels Kreditkarte / Bankkonto) gar nicht im Internet zahlen können und somit als Käufer evtl. verloren gehen würden. Well played, Mojang, well played :-)

  2. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: 9life-Moderator 02.10.12 - 11:46

    Die Minecraft.exe ist ja auch nur wenige Kilobyte groß. Dazu ein Handbuch als PDF und 1% einer CD ist fertig für eine kleine Verpackung im Regal.

    So schlecht finde ich die Idee nicht, neben den ganzen DVD-Hüllen mit Vollpreisspielen auch ein Cover zu haben, was einen Klotz zeigt.

    Wichtig ist, das Mojang ihr Geld bekommt.

    btw: Ich glaube, ich brenne mir mal selber eine Version und drucke mir eine Hülle. Einfach, alles was man braucht auf die CD: Minecraft, Java 64bit, MCPatcher und mehrere gute Skinpacks.

    Jedoch mit dem nächsten Patch ist das meist wieder hinfällig...

  3. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: Tunechi 02.10.12 - 11:46

    An sich hast du Recht, aber man bekommt die Keys im Internet an jeder Ecke für PaySafeCards (ne Art Online Prepaid Karte) hinterhergeworfen. Und die kann jeder an der Tanke/am Kiosk kaufen.

  4. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.10.12 - 11:50

    Ach so, das wusste ich tatsächlich nicht. Na mal gucken, wie das angenommen wird.

  5. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: dabbes 02.10.12 - 12:03

    Es gibt aber auch Eltern die sowas ihren Kindern kaufen, es aber im Internet nicht sehen würden, da sie vielleicht nicht auf den Game-Seiten usw. surfen.

    Ist schon der Hammer was mit so einfachen Spielen wie Minecraft oder auch Angry Birds an Geld gescheffelt werden kann.

  6. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: DekenFrost 02.10.12 - 12:11

    So einfach ist Minecraft garnicht, eigentlich das perfekte mittel seinen kindern etwas über logik und programmierung beizubringen :D

  7. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: toxicity 02.10.12 - 12:23

    Tunechi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > An sich hast du Recht, aber man bekommt die Keys im Internet an jeder Ecke
    > für PaySafeCards (ne Art Online Prepaid Karte) hinterhergeworfen. Und die
    > kann jeder an der Tanke/am Kiosk kaufen.


    Ja und dann darfst du rechnen das dein Account und dein Key gesperrt werden, alle Shops außer jetzt diese Supermärkte und die Seite von Mojang sind illegal...
    Mojang hat bisher niemand anderen erlaubt ihr Spiel online zu vertreiben...

  8. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: TC 02.10.12 - 12:23

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Minecraft.exe ist ja auch nur wenige Kilobyte groß. Dazu ein Handbuch
    > als PDF und 1% einer CD ist fertig für eine kleine Verpackung im Regal.
    >
    > So schlecht finde ich die Idee nicht, neben den ganzen DVD-Hüllen mit
    > Vollpreisspielen auch ein Cover zu haben, was einen Klotz zeigt.
    >
    > Wichtig ist, das Mojang ihr Geld bekommt.
    >
    > btw: Ich glaube, ich brenne mir mal selber eine Version und drucke mir eine
    > Hülle. Einfach, alles was man braucht auf die CD: Minecraft, Java 64bit,
    > MCPatcher und mehrere gute Skinpacks.
    >
    > Jedoch mit dem nächsten Patch ist das meist wieder hinfällig...
    CD-RW! :D

  9. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: 9life-Moderator 02.10.12 - 13:08

    TC schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > CD-RW! :D

    USB-Sticks passen auch in eine DVD-Hülle :-)

  10. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: Tunechi 02.10.12 - 14:34

    toxicity schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    >
    > Ja und dann darfst du rechnen das dein Account und dein Key gesperrt
    > werden, alle Shops außer jetzt diese Supermärkte und die Seite von Mojang
    > sind illegal...
    > Mojang hat bisher niemand anderen erlaubt ihr Spiel online zu vertreiben...

    kaufst du sie halt von Privatpersonen Oo

    elitepvpers.de - da verkauft jeder 10te User Gaming Keys. Meiner läuft jz schon ne Ewigkeit.

  11. Re: Gar nicht so doof...

    Autor: toxicity 02.10.12 - 21:23

    Tunechi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > kaufst du sie halt von Privatpersonen Oo
    >
    > elitepvpers.de - da verkauft jeder 10te User Gaming Keys. Meiner läuft jz
    > schon ne Ewigkeit.

    Das ist auch erlaubt, da der Weiterverkäufer das ohne Gewinn macht, aber denk mal nach welchen Sinn hat es für ein kommerzielles Unternehmen Minecraft für den Wert von Mojang und manchmal sogar darunter zu verkaufen?
    In der Theorie machen sie damit keinen Gewinn, in der Praxis müssen sie aber Gewinn machen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über Robert Half Technology Personalvermittlung, Raum Hamburg
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  3. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. Deutsche Post DHL Group, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. und Gears of War 4 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oliver Stones Film Snowden: Schneewittchen und die nationale Sicherheit
Oliver Stones Film Snowden
Schneewittchen und die nationale Sicherheit
  1. US-Experten im Bundestag Gegen Überwachung helfen keine Gesetze
  2. Neues BND-Gesetz Eco warnt vor unkontrolliertem Zugriff auf deutschen Traffic
  3. Datenschützerin Voßhoff Geheimbericht wirft BND schwere Gesetzesverstöße vor

Fitbit Charge 2 im Test: Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
Fitbit Charge 2 im Test
Fitness mit Herzschlag und Klopfgehäuse
  1. Fitbit Ausatmen mit dem Charge 2
  2. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  3. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App

Osmo Mobile im Test: Hollywood fürs Smartphone
Osmo Mobile im Test
Hollywood fürs Smartphone
  1. Osmo Mobile DJI präsentiert Gimbal fürs Smartphone
  2. Hasselblad DJI hebt mit 50-Megapixel-Luftbildkamera ab
  3. DJI Flugverbotszonen in Drohnensoftware lassen sich ausschalten

  1. Up- und Download: Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung
    Up- und Download
    Breites Bündnis ruft nach flächendeckender Gbit-Versorgung

    Ein Bündnis, in dem das Wirtschaftsministerium sitzt, fordert hohe Datenraten überall im Land. Die Breitbandversorgung von Unternehmen im ländlichen Raum genüge nicht den Ansprüchen.

  2. Kurznachrichtendienst: Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar
    Kurznachrichtendienst
    Twitter bewertet sich mit 30 Milliarden US-Dollar

    Die Eigner von Twitter fordern einen hohen Preis für den Kurznachrichtendienst - für eine Plattform, die nicht mehr wachsen kann.

  3. Microsoft: Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen
    Microsoft
    Besucher können die Hololens im Kennedy Space Center nutzen

    Das von Nasas JPL mit Microsoft für die Hololens entwickelte Destination Mars ist für Besucher des Kennedy Space Center Visitor Complex in Florida nutzbar. Bis Ende des Jahres 2016 kann die recht beeindruckende Anwendung dort selbst erlebt werden.


  1. 15:10

  2. 13:15

  3. 12:51

  4. 11:50

  5. 11:30

  6. 11:13

  7. 11:03

  8. 09:00