Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mojang: Minecraft gibt es jetzt im…

ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: McFly 02.10.12 - 13:25

    habs mal getestet, ein wenig herumgelaufen, block gebaut, mich vergraben, einen Berg bestiegen und Minecraft wieder deinstalliert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: H4ndy 02.10.12 - 13:57

    McFly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habs mal getestet, ein wenig herumgelaufen, block gebaut, mich vergraben,
    > einen Berg bestiegen und Minecraft wieder deinstalliert.

    Dann ist das dieses (!) Sandbox-Spiel einfach nix für dich. Mach dir nix draus und zock einfach was anderes, was dir Spaß macht. Ich spiele es auch nicht gern allein, nur im Multiplayer mit Freunden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.12 - 13:59

    hmm, ne also es gibt ja ein ganz klares Spielprinzip.

    Du fängst ja mit nichts an und deine erste Aufgabe ist es, bevor es dunkel wird ein Haus zu bauen. Nachts kommen Zombies die dich sonst töten. Also schnell ein Loch graben, ein Fenster zum schauen und dann warten bis zum nächsten Tag. Am nächsten Tag baust du dein Haus etwas moderner aus mit Holz. Dazu benötigst du eine Axt und richtest dein Haus mit allem ein was wichtig ist. Eine Kiste, ein Schmiedeblock usw. Das dumme ist das Skelette durch die Fenster schießen können, also baust du Glasfenster ein. Eine richtige Tür darf auch nicht fehlen sonst musst du jedes mal die Blöcke zerstören wenn du durch dein Haus läufst. Später kannst du dann mit Diamanten Waffen bauen und dich gegen Starke Monster wehren.

    Damit dein Haus nicht von Explosions-Monster zerstört wird, baust du dein Haus weiter aus Stein aus. Mein Haus habe ich komplett aus Glas unter Wasser gebaut! Sicher vor Monster und sieht einfach klasse aus.

    Für Rüstungen, Waffen, Türen, Kisten, benötigst du natürlich Rohstoffe. Damit im Haus nicht alles dunkel ist benötigst du Feuer, also Kohle und ein Feuerstein. Rüstungen bestehen meist aus Wertvollen Material, was du tief unten in der Erde findest.

    Ich finde das Spiel nicht wirklich langweilig, es wird irgendwann langweilig wenn man Waffen und Rüstungen aus Diamant gefetigt und eine U-Bahn gebaut hat :D



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.10.12 14:03 durch noquarter.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: bastie 02.10.12 - 14:07

    Ich hab mit zwei Freunden in einer verschneiten Nacht notdürftig ein Haus aus Dreck gebaut, um uns vor den Zombies zu verstecken. Am Tag darauf wurde die erste erschaffene Holzschaufel gefeiert wie die Erfindung des Telefons.
    Wir haben uns dann in eine gemäßigte Klimazone verzogen. Es entstand ein riesiges Baumhaus, mit einem Acker um Brot herzustellen. Mittlerweile gibt es viele Tiere, eine Achter- und eine Wildwasserbahn.

    Manchen macht Minecraft einfach keinen Spaß. Mir hingegen hat es sehr gefallen.

    PS: Manchmal, wenn wir durch die Eiswüste wandern, entdecken wir eine alte, winzige und ungemütliche Hütte, aus Dreckklumpen gebaut. Welche zurückgebliebene Zivilisation hat wohl dieses Objekt als Unterkunft genutzt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.12 - 14:15

    Ich glaube die ersten 10 Stunden macht Minecraft am meisten Spaß weil es recht schwer ist zu überleben (Spiele nicht auf leicht). Danach wird es langweiliger weil man alles machen kann. Wir haben aber einen eigenen Server und somit bleibt auch die Langzeitmotivation erhalten. Haben einen RPG Mod laufen, ist ganz lustig. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: SoniX 02.10.12 - 15:48

    Für nen Neuling: Wie hast du das Wasser aus dem Unterwasserhaus bekommen? Hört sich geil an!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: Apple_und_ein_i 02.10.12 - 15:57

    Ich schliesse mich der Frage an, wie geht das?

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: no_comment 02.10.12 - 16:13

    Unterwasserhaus ist einfach: Zugang legen und das Wasser mittels "zubauen" verdrängen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: SoniX 02.10.12 - 16:19

    hmmm.....

    ok ehrlich gesagt: keine ahnung wie genau. Werds dann ausprobieren.

    Zuerst eine Glaskuppel und dann innen schicht für schicht von oben nach unten zubauen und wieder weggraben?

    Aber bin da noch net ganz drin, bin froh ein Portal geschafft zu haben :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: Husten 02.10.12 - 16:30

    einfach einen kubus aus dreck bauen, dort ist dann kein wasser mehr, das ganze in glas packen, und dann von unten rein und den dreck entfernen. ich habs ähnlich aber anders. mein haus ist unter einem see und das dach ist der seeboden und aus glas.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: SoniX 02.10.12 - 16:39

    Okay Danke! :-)

    Hört sich wirklich geil an. Is ne gute Idee! :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.12 - 17:22

    Ja ist total einfach.

    Also du schüttest im Wasser eine Menge Dreck auf. Dann höhlst du den dreck aus, lässt aber eine Wand stehen. Dann baust du eine Mauer aus glas

    E = Erde
    G = Glas
    W = Wasser
    H = Hohlraum

    wwwwwwwwww
    wwEEEEEEEEEww
    wwEGGGGGEww
    wwEGHHHGEww
    wwEGGGGGEww
    wwEEEEEEEEEww
    wwwwwwwwww

    Wenn du soweit bist, musst du die Erde einfach wegbuddeln und das wasser fliest um das Glas.

    wwwwwwwwww
    wwwwwwwwww
    wwwGGGGGwww
    wwwGHHHGwww
    wwwGGGGGwww
    wwwwwwwwwww
    wwwwwwwwww

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: blubberlutsch 02.10.12 - 22:25

    Ich hab 'n Auto gebaut :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: ich kann diesem Spiel(?) irgenwie nix abgewinnen,

    Autor: SoniX 03.10.12 - 01:05

    Geil :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. InterCard AG, Taufkirchen bei München
  3. ProSales Europe Media GmbH, Berlin
  4. T-Systems International GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,99€ inkl. Versand (PC), Konsole ab 29,99€
  2. (u. a. Lone Survivor, Riddick, Homefront, Wild Card, 96 Hours Taken 2)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

  1. SWEET32: Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen
    SWEET32
    Kurze Verschlüsselungsblöcke sorgen für Kollisionen

    Ein neuer Angriff auf TLS- und VPN-Verbindungen betrifft alte Verschlüsselungsalgorithmen wie Triple-DES und Blowfish, die Daten in 64-Bit-Blöcken verschlüsseln. Der Angriff erfordert das Belauschen vieler Gigabytes an Daten und dürfte damit nur selten praktikabel sein.

  2. Mobilfunk: Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an
    Mobilfunk
    Telekom bietet Apple Music wohl als Streamingoption an

    Ab der Ifa 2016 soll die Deutsche Telekom einem Bericht zufolge Apple Music als Streamingoption für Mobilfunkverträge anbieten. Bisher wird nur Spotify auf diese Weise vermarktet. Möglicherweise sind weitere Mobilfunkanbieter dabei.

  3. Android 7.0: Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar
    Android 7.0
    Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

    Sowohl für das Nexus 5 als auch das Nexus 7 der zweiten Generation gibt es erste Portierungen von Android 7.0 alias Nougat. Noch funktioniert nicht alles, aber es dürfte nicht lange dauern, bis Android 7.0 auf den von Google nicht unterstützten Geräten einwandfrei läuft.


  1. 09:31

  2. 09:15

  3. 08:51

  4. 07:55

  5. 07:27

  6. 19:21

  7. 17:12

  8. 16:44