Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › National Rifle Association: US…

Dumm, dümmer, NRA

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Accolade 15.01.13 - 12:12

    Bei der NRA fällt mir immer Micheal Moore ein, der Dave Hester die Blumen vor die Tür gelegt hat nachdem die Schützen der Columbine Highscool die Kinder und Jugendlichen umgebracht haben.

    Das einzigste Problem der NRA ist das dort keiner auf Geld verzichten will. Es geht nicht um die Waffen. Es geht nur ums Geld und weiterhin in den Köpfen zu behalten wir müssen uns verteitigen wie 1876 vor den Engländern. Mit Angst lässt sich immer noch am besten Geld verdienen.

    Hier kann man nur den Kopf schütteln über soviel Dummheit. Für uns ist das nicht nachvollziehbar. Auch deshalb weil wir Glück hatten und die "Verfassung" wurde 1950 neu Geklärt. Schade nur das von unserern Politikern und Polizei diese mit Füße getreten werden. So kann man z.b. eine Behörde errichten in dem man per Zwang Geld für etwas verlangen kann was der Bürger kann nicht benutzt. Anyways ...

    Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch Schusswaffen. Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren von der NRA den Schuß gehört haben.

    A.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.13 12:12 durch Accolade.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 12:20

    Ich denke der wohl wichtigste Satz ist:
    Das Programm ist mit Informationen aus dem Fundus der PR-Abteilung der NRA angereichert, etwa mit Angaben über angeblich zu harte US-Waffengesetze und allerlei Statistiken.

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzigste Problem der NRA ist das dort keiner auf Geld verzichten will.
    > Es geht nicht um die Waffen. Es geht nur ums Geld und weiterhin in den
    > Köpfen zu behalten wir müssen uns verteitigen wie 1876 vor den Engländern.
    > Mit Angst lässt sich immer noch am besten Geld verdienen.

    Jupp, mit Angst geht so einiges. Siehe 9/11.
    Die "Terroristen" haben ihr Ziel mehr als erreicht.

    > Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch
    > Schusswaffen. Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren von der NRA den
    > Schuß gehört haben.
    >
    Hmm, dann wird es da bald "Fachkräftemangel" geben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Muhaha 15.01.13 - 12:23

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch
    > Schusswaffen.

    Das ist deutlich weniger als jährlich durch ganz normale Verkehrsunfälle ums Leben kommen. Im Jahr 2010 ca. 33.000 Menschen.

    > Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren von der NRA den
    > Schuß gehört haben.

    Es kommt nicht darauf an, was die NRA möchte, sondern um die Mentalität der US-Bürger, die immer noch sehr stark von der Entstehungsgeschichte dieses Staates geprägt ist. Wandel kommt da erst in einigen Generationen, wenn sich so allmählich in den Köpfen die Erkentnis festsetzt, dass die Pionier-Mentalität des Wilden Westens zwar einen schönen Hintergrund für Historienfilme und Western bietet, sie aber in einem Zeitalter, in dem es nichts mehr zu besiedeln gibt und immer mehr Menschen auf immer engeren Räumen zusammenleben müssen (Bevölkerungswachstum + Klimaveränderungen + Veränderung der Küstenlinien durch Meeresspiegelsteigerung + drastische Veränderung der Landwirtschaft) aber nichts mehr zu suchen hat.

    Diese Erkenntnis wird kommen, sie ist unausweichlich. Man darf jedoch nicht erwarten, dass dies innerhalb weniger Jahre stattfindet. Wir reden hier von Generationen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: qim 15.01.13 - 12:31

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch
    > > Schusswaffen.
    >
    > Das ist deutlich weniger als jährlich durch ganz normale Verkehrsunfälle
    > ums Leben kommen. Im Jahr 2010 ca. 33.000 Menschen.

    Das ist ein selten dämliches Argument. Wieviele dieser 33.000 werden vorsätzlich getötet?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 12:33

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Das ist deutlich weniger als jährlich durch ganz normale Verkehrsunfälle
    > ums Leben kommen.

    Tüv? Ach ne....

    >Im Jahr 2010 ca. 33.000 Menschen.
    +10.000 Tote durch Schusswaffen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: ichbinhierzumflamen 15.01.13 - 12:37

    > Accolade schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > Jupp, mit Angst geht so einiges. Siehe 9/11.
    > Die "Terroristen" haben ihr Ziel mehr als erreicht.

    oho, jetzt gehts los, mit "terroristen" meinst du doch sicher die amerikanische regierung, kumpel ....

    das klingt schon fast nach verschwör... ach ich schreib das wort lieber garnicht erst auf :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 12:40

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Accolade schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > Jupp, mit Angst geht so einiges. Siehe 9/11.
    > > Die "Terroristen" haben ihr Ziel mehr als erreicht.
    >
    > oho, jetzt gehts los, mit "terroristen" meinst du doch sicher die
    > amerikanische regierung, kumpel ....
    >
    > das klingt schon fast nach verschwör... ach ich schreib das wort lieber
    > garnicht erst auf :)

    Wenn DU das dem Text entnimmst wird es wohl so sein.
    Fakt ist: mit den "" hab ich beide Lager abgedeckt :) ...."Kumpel"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: zonk 15.01.13 - 12:40

    +1

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Wirelez 15.01.13 - 12:40

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das einzigste Problem der NRA ist das dort keiner auf Geld verzichten will.
    > Es geht nicht um die Waffen. Es geht nur ums Geld und weiterhin in den
    > Köpfen zu behalten wir müssen uns verteitigen wie 1876 vor den Engländern.
    > Mit Angst lässt sich immer noch am besten Geld verdienen.

    1776

    Aber du hast recht, es geht nicht um das Wohl der Menschen, sondern um Geld und Macht. Ist aber auch sonst nirgendwo anders.

    btw glaube ich nicht, dass Ballerspiele einer der Hauptgründe von Amokläufen sind, sie werden wenn dann eher als Ventil verstanden...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Muhaha 15.01.13 - 12:40

    qim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist ein selten dämliches Argument. Wieviele dieser 33.000 werden
    > vorsätzlich getötet?

    Wenn Du mein Posting und das des OPs nochmal in Ruhe durchliest, wirst Du vielleicht merken, auf was sich diese Zahlen eigentlich beziehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Muhaha 15.01.13 - 12:41

    Auch Du hast es nicht verstanden. Probiers doch nochmal :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: caso 15.01.13 - 12:54

    qim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Accolade schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > >
    > > > Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch
    > > > Schusswaffen.
    > >
    > > Das ist deutlich weniger als jährlich durch ganz normale Verkehrsunfälle
    > > ums Leben kommen. Im Jahr 2010 ca. 33.000 Menschen.
    >
    > Das ist ein selten dämliches Argument. Wieviele dieser 33.000 werden
    > vorsätzlich getötet?


    Wie viele der 10.000 werden vorsätzlich getötet?
    Fakt ist, wenn man andere Menschen töten will dann gibt es genug Wege, ob mit Waffen , mit dem Auto in der Fußgängerzone, mit einem Messer oder mit einem Sprengsatz. Man kann alles verbieten und trotzdem wird ein Amokläufer noch eine Möglichkeit finden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Der NRA-Grund für Attentate an Schulen

    Autor: elgooG 15.01.13 - 12:54

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei der NRA fällt mir immer Micheal Moore ein, der Dave Hester die Blumen
    > vor die Tür gelegt hat nachdem die Schützen der Columbine Highscool die
    > Kinder und Jugendlichen umgebracht haben.
    >
    > Das einzigste Problem der NRA ist das dort keiner auf Geld verzichten will.
    > Es geht nicht um die Waffen. Es geht nur ums Geld und weiterhin in den
    > Köpfen zu behalten wir müssen uns verteitigen wie 1876 vor den Engländern.
    > Mit Angst lässt sich immer noch am besten Geld verdienen.
    >
    > Hier kann man nur den Kopf schütteln über soviel Dummheit. Für uns ist das
    > nicht nachvollziehbar. Auch deshalb weil wir Glück hatten und die
    > "Verfassung" wurde 1950 neu Geklärt. Schade nur das von unserern Politikern
    > und Polizei diese mit Füße getreten werden. So kann man z.b. eine Behörde
    > errichten in dem man per Zwang Geld für etwas verlangen kann was der Bürger
    > kann nicht benutzt. Anyways ...
    >
    > Die Amerikaner werden sich selbst Dezimieren. Über 10.000 Tote durch
    > Schusswaffen. Mal sehen wie lange es dauert bis die Herren von der NRA den
    > Schuß gehört haben.
    >
    > A.

    Also mir blieb die Spucke weg als ich das NRA-Kommentar zu dem letzten Attentat in den USA an einer Schule gehört habe:

    Der Grund, warum laut der Waffenlobby, so viele Menschen sterben mussten ist der Verbot von Schusswaffen an Schulen. Wären diese nämlich nicht verboten gewesen, hätte man zurück schießen können und den Attentäter schneller "zur Strecke bringen können."

    Solche Menschen finden Computerspiele brutal und unmoralisch und denken das jeder der keine großkalibrige automatische Schusswaffe zuhause hat, sich nicht um das Wohl seiner Familie sorgt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: hypron 15.01.13 - 12:56

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist deutlich weniger als jährlich durch ganz normale Verkehrsunfälle
    > ums Leben kommen. Im Jahr 2010 ca. 33.000 Menschen.


    Und durch Haiangriffe wurden in den USA mehr Leute getötet als durch Handgranaten.
    Und jetzt?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Der NRA-Grund für Attentate an Schulen

    Autor: hypron 15.01.13 - 12:58

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Grund, warum laut der Waffenlobby, so viele Menschen sterben mussten
    > ist der Verbot von Schusswaffen an Schulen. Wären diese nämlich nicht
    > verboten gewesen, hätte man zurück schießen können und den Attentäter
    > schneller "zur Strecke bringen können."

    Da frag ich mich ja immer was da passieren würde.
    Einer beginnt nen Amoklauf und alle erschiessen sich gegenseitig, weil jeder denkt dass der Gegenüber der Amokläufer ist, weil er ne Waffe hat?


    > Solche Menschen finden Computerspiele brutal und unmoralisch und denken das
    > jeder der keine großkalibrige automatische Schusswaffe zuhause hat, sich
    > nicht um das Wohl seiner Familie sorgt.

    Toll war auch der Satz, dass ja Waffenbesitzer alles ehrliche, hart arbeitende Amerikaner sind und keine gestörten Amokläufer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Der NRA-Grund für Attentate an Schulen

    Autor: caso 15.01.13 - 13:10

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Toll war auch der Satz, dass ja Waffenbesitzer alles ehrliche, hart
    > arbeitende Amerikaner sind und keine gestörten Amokläufer.


    Achso, und ohne legale Waffen gibt es also keine gestörten Amokläufer mehr?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Tantalus 15.01.13 - 13:11

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fakt ist, wenn man andere Menschen töten will dann gibt es genug Wege, ob
    > mit Waffen , mit dem Auto in der Fußgängerzone, mit einem Messer oder mit
    > einem Sprengsatz. Man kann alles verbieten und trotzdem wird ein Amokläufer
    > noch eine Möglichkeit finden.

    Das ist zwar soweit mal richtig, der besonders leichte Zugang zu (teils vollautomatischen) Waffen macht es einem Mörder/Amokläufer aber sehr leicht. Sprengstoffe, Giftgas etc ist ja auch nicht im Supermarkt für jedermann zu kaufen, dennoch wird es immer wieder Attentäter geben, die an sowas rankommen. Das ist aber immer noch kein Grund, derartige Stoffe frei verkäuflich zu machen.
    Und wenn Du jetzt wieder mit dem Argument Messer ankommst, vor einem Verrückten mit einem Messer kannst Du Dich besser in Sicherheit bringen als vor einem Verrückten mit einem Sturmgewehr und einer LKW-Ladung Munition.

    Gruß
    Tantalus

    ___________________________

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Muhaha 15.01.13 - 13:14

    caso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wie viele der 10.000 werden vorsätzlich getötet?

    Und der Dritte im Bunde. Ihr mißversteht mich :)

    Es geht nicht darum Schußwaffen zu relativieren, sondern um die Aussage, die US-Amerikaner würden sich mit Schußwaffen selber ausrotten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Muhaha 15.01.13 - 13:15

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und durch Haiangriffe wurden in den USA mehr Leute getötet als durch
    > Handgranaten.
    > Und jetzt?

    Nummer Vier. Lies doch mein Posting im Kontext des kompletten OPs, anstatt dass Du einfach nur einen Satz herausreisst und dann der Film im Kopf startet.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Dumm, dümmer, NRA

    Autor: Anonymer Nutzer 15.01.13 - 13:20

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > caso schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wie viele der 10.000 werden vorsätzlich getötet?
    >
    > Und der Dritte im Bunde. Ihr mißversteht mich :)
    >
    > Es geht nicht darum Schußwaffen zu relativieren, sondern um die Aussage,
    > die US-Amerikaner würden sich mit Schußwaffen selber ausrotten.

    Dann zähl doch mal alles zusammen (Grippe/Autounfälle/Schusswaffen..etc.),
    wiege es gegen die Geburtenrate ab, addiere die Einwanderer und
    reche aus in wie vielen Jahren es zuende ist.

    Was du für besonders "tricky" hälst ist hier jedem klar....

    Fakt ist: Die USA wird mit Angst geführt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. Architect Microsoft Exchange / Lotus Notes (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen, Bonn, Bremen, Hamburg, München
  2. Systemberater/in EAI Plattformen
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Projektmanager (m/w) Einführung und Optimierung ERP-System
    über SCHLAGHECK RADTKE OLDIGES GMBH executive consultants, Nordrhein-Westfalen
  4. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

E-Mail-Verschlüsselung: EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
E-Mail-Verschlüsselung
EU-Kommission hat Angst vor verschlüsseltem Spam
  1. Netflix und Co. EU schafft Geoblocking ein bisschen ab
  2. Android FTC weitet Ermittlungen gegen Google aus
  3. Pay-TV Paramount gibt im Streit um Geoblocking nach

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"
  2. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  3. Oracle vs. Google Wie man Geschworene am besten verwirrt

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32