1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Später, aber mit größerem…

Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: E404 29.11.12 - 15:33

    Ich suche schon seit Jahren eine gute VR-Brille. Würde aber gerne auf das Headtracking verzichten. (jedenfalls nicht für alle Spiele nutzen wollen.)

    Die Oculus wird doch sicher auch ohne den Tracking Modus verwendbar sein oder ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: wasabi 29.11.12 - 15:44

    Da die Spiele speziell angepasst werden, wird dann wohl auch das Head Tracking standardmäßig integriert sein. Also du kannst das Spiel dann entweder "normal" oder "im Rift-Modus" spielen. Letztlich wird das wohl einfach vom jeweiligen Spiel abhängen, weil es ja in der Hand der Entwickler liegt, was die daraus machen. Und eben auch, inwiefern man dann selbst nach Beliben Steuerng und Tracking konfigurieren kann.

    Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.

    Vielleicht suchst du einfach nur eine gute "3D-Videobrille" (mit dann geringerem Field of View) und kein komplettes "VR-System"? Die Sony HMZ soll gut sein. Ist aber auch teuer. Und wohl etwas unbequem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: Maddy25 30.11.12 - 15:37

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für
    > "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel
    > des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit
    > einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell
    > ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.


    naja man könnte die brille ja auch für strategiespiele einsetzen.
    aber auch für shooter kann ich mir vorstellen dass leute das tracking nicht mögen. zum beispiel, sie wollen zwar in der 3d welt sein aber trotzdem in nem sessel oder im bett chillen können ohne mit dem kopf ständig hin und her zu bewegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Soziales Netzwerk Sociax: Das Facebook mit mehr Privatsphäre
Soziales Netzwerk Sociax
Das Facebook mit mehr Privatsphäre
  1. Nepal Facebook, Google und Openstreetmap helfen Erdbebenopfern
  2. Karrierenetzwerk LinkedIn will Zukauf für 1,5 Milliarden US-Dollar
  3. Soziale Netzwerke Vernetzt und zugenäht!

Berlin E-Prix: Motoren, die nach Star Wars klingen
Berlin E-Prix
Motoren, die nach Star Wars klingen
  1. Funktechnik Daimler und Qualcomm vernetzen das Auto

Apps für Googles Cardboard: Her mit der Pappe!
Apps für Googles Cardboard
Her mit der Pappe!
  1. Game of Thrones Auf der Mauer weht ein eisiger Wind
  2. VR im Journalismus So nah, dass es fast wehtut
  3. Deep angespielt "Atme tief ein und tauche durch die virtuelle Welt"

  1. Akku-Uhrenarmband: Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden
    Akku-Uhrenarmband
    Apple Watch soll über verdeckten Port schneller laden

    Die Apple Watch besitzt einen verdeckten Anschluss hinter der dem unteren Armbandanschluss, der offenbar geeignet ist, den Akku der Smartwatch zu laden. Das will sich ein Zubehörhersteller zunutze machen und ein Akku-Armband anbieten.

  2. Sprachassistent: Google Now wird schlauer
    Sprachassistent
    Google Now wird schlauer

    Auf der Google I/O wurde den Besuchern eine Vorschau der in Android M kommenden Version von Google Now gezeigt. Viele Eingaben werden künftig direkt aus dem Kontext verstanden - dabei reicht es, für mehr Informationen den Finger auf den Homebutton zu legen.

  3. Google: Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher
    Google
    Fotos-App mit unbegrenztem Cloud-Speicher

    Google hat seine Fotos-App für Android und iOS überarbeitet und will sie als zentralen Speicherplatz für alle Bilder etablieren. Nutzer erhalten dafür unbegrenzten Cloud-Speicher.


  1. 23:20

  2. 21:09

  3. 20:58

  4. 20:12

  5. 20:06

  6. 19:57

  7. 17:54

  8. 16:40