Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oculus Rift: Später, aber mit größerem…

Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: E404 29.11.12 - 15:33

    Ich suche schon seit Jahren eine gute VR-Brille. Würde aber gerne auf das Headtracking verzichten. (jedenfalls nicht für alle Spiele nutzen wollen.)

    Die Oculus wird doch sicher auch ohne den Tracking Modus verwendbar sein oder ?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: wasabi 29.11.12 - 15:44

    Da die Spiele speziell angepasst werden, wird dann wohl auch das Head Tracking standardmäßig integriert sein. Also du kannst das Spiel dann entweder "normal" oder "im Rift-Modus" spielen. Letztlich wird das wohl einfach vom jeweiligen Spiel abhängen, weil es ja in der Hand der Entwickler liegt, was die daraus machen. Und eben auch, inwiefern man dann selbst nach Beliben Steuerng und Tracking konfigurieren kann.

    Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.

    Vielleicht suchst du einfach nur eine gute "3D-Videobrille" (mit dann geringerem Field of View) und kein komplettes "VR-System"? Die Sony HMZ soll gut sein. Ist aber auch teuer. Und wohl etwas unbequem.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Auch "ohne" Headtracking nutzbar ?

    Autor: Maddy25 30.11.12 - 15:37

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wobei ich mich frage wie sinnvoll das ganze ohne Tracking ist. VR steht für
    > "Virtuelle Realität", und dazu gehört dann eben auch das Kopftracking. Ziel
    > des Rift ist es, das Gefühl zu vermitteln, mitten im Geschehen zu sein, mit
    > einem sehr weiten Blicfeld, also wirklich gefühlt um dich herum. Da stell
    > ich es mir komisch vor, wenn sich das dann nicht mitbewegt.


    naja man könnte die brille ja auch für strategiespiele einsetzen.
    aber auch für shooter kann ich mir vorstellen dass leute das tracking nicht mögen. zum beispiel, sie wollen zwar in der 3d welt sein aber trotzdem in nem sessel oder im bett chillen können ohne mit dem kopf ständig hin und her zu bewegen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Software Testingenieur (m/w) Fahrerassistenzsysteme
    Continental AG, Lindau
  2. IT Application Consultant (m/w) SAP FI/CO
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn
  3. Datenbank- und Business-Intelligence-Admini- stratoren (m/w)
    ARI Fleet Germany GmbH, Koblenz, Stuttgart oder Eschborn bei Frankfurt am Main
  4. First Level Support / User Help Desk (m/w)
    BAM Deutschland AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€
  3. Blu-rays zum Sonderpreis
    (u. a. Codename U.N.C.L.E 8,94€, Chappie 9,97€, San Andreas 9,99€, Skyfall 6,19€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Hyperloop: HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
    Hyperloop
    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

    Aus dem Marvel Comic in die Röhre: Das Projekt Hyperloop Transportation Technologies will seine Kapseln aus einem Verbundwerkstoff bauen. Fans von Captain America dürfte der Name bekannt vorkommen.

  2. Smartwatches: Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser
    Smartwatches
    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

    Pebble ist wieder aktiv und bringt zwei neue Smartwatches auf Kickstarter. Die Pebble 2 und die Pebble Time 2 sind mit Pulsmessern ausgerüstet und schließen damit gegenüber der Konkurrenz auf.

  3. Kickstarter: Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler
    Kickstarter
    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

    Pebble bietet mit dem Pebble Core eine neue Hardware an, die erstmals keine Smartwatch ist, sondern als Fitnesstracker genutzt werden kann. Sie wird auch nicht am Handgelenk getragen, sondern beispielsweise an der Kleidung oder am Schlüsselbund, und beinhaltet einen GPS-Empfänger.


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45