Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Roam: Untote in prozeduraler Welt

"prozedurale Welt"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "prozedurale Welt"

    Autor: Husten 29.01.13 - 13:35

    Klingt zwar erstmal hipp, aber nimmt einem doch sehr viel Motivation beim Spiel. Also bei DayZ war es ja grad das Interessante, sich irgendwie mit einer normalen Karte zurechtzufinden, oder wenn man sich in Panik verlaufen hat sich an Zombies verbeizuschleusen, nur um einen Blick auf das Ortsschild werfen zu können.

    Wenn aber alles zufallsgeneriert ist, dann hab ich keinen Grund mich in eine bestimmte Richtung vorzuarbeiten.

    Find ich jetzt so :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: laZee 29.01.13 - 14:02

    > Wenn aber alles zufallsgeneriert ist, dann hab ich keinen Grund mich in
    > eine bestimmte Richtung vorzuarbeiten.

    Bei Minecraft wiederum ist die prozedurale Welt ein großer Gewinn. Solange sie es so wie in MC halten (Welt wird an unbekannten Stellen prozedural generiert, aber nur initial, danach bleibt sie so), bleibt ja der Reiz die Umgebung kennen zu lernen und wieder zurückkehren zu können an bekannte Orte.

    Nur eben der Wiederspielwert erhöht sich. Ich glaube nicht, dass du wenn du dich umdrehst plötzlich ne andere Landschaft hinter dir hast, als noch vor 2 Minuten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: Husten 29.01.13 - 14:23

    dass die welt die man schon gesehen hat so bleibt wie sie ist, davon geh ich mal aus. aber ich hab zb nicht die motivation, dass ich irgendwas brauche, und deswegen 100km in eine richtung wandern muss, weil da zb ne grosse stadt ist.

    aus dem grund war bei minecraft bei mir auch irgendwann die motivation weg. irgendwann sind die dungeons langweilig, man hat alles was man braucht, und es fällt einem nix mehr ein was man bauen kann. wenn man jede geländeart einmal gesehen hat, hat man keinen grund zu reisen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: ichbinhierzumflamen 29.01.13 - 15:17

    das finde ich auch, die welt sollte fest sein und riesengross, das argument mit der grossen 100km entfernten stadt find ich da recht passend, obwohl 100km sehr weit sind ;)

    die frage ist allerdings auch ob es einen grund geben wird 100km weit laufen zu wollen, wenn dort auch nur "brot" rumliegt ist das nichts was mich dazu motivieren könnte ;)

    es muss halt content da sein um so einen weg auf sich nehmen zu wollen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: Ockermonn 29.01.13 - 15:52

    content kann auch "prozedural" sinnvoll generiert werden, wieso sollte eine Stadt nicht prodzedural 100km weit weggesetzt werden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: ssssssssssssssssssss 29.01.13 - 15:59

    http://i.qkme.me/3pxb9w.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: ichbinhierzumflamen 29.01.13 - 16:12

    ssssssssssssssssssss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i.qkme.me


    ob ich da wirklich draufklicken soll ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: marvster 29.01.13 - 16:37

    Ich glaube eher es folgt im Ansatz Simcity, Civilization, Minecraft, Don't Starve und dergleichen. Bei Spielstart wird die Welt generiert und die bleibt so, bis der Spieler selbstständig entscheided das Spiel zu reseten.
    Dadurch kann ein erheblicher Wiederspielwert erzeugt werden, da man immer wieder von Neu anfangen kann, ohne das Spiel vorherzusehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: ichbinhierzumflamen 29.01.13 - 17:23

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube eher es folgt im Ansatz Simcity, Civilization, Minecraft, Don't
    > Starve und dergleichen. Bei Spielstart wird die Welt generiert und die
    > bleibt so, bis der Spieler selbstständig entscheided das Spiel zu reseten.
    > Dadurch kann ein erheblicher Wiederspielwert erzeugt werden, da man immer
    > wieder von Neu anfangen kann, ohne das Spiel vorherzusehen.


    gute idee, aber auf keinen fall wird das so umgesetzt, ich wette das läuft so wie bei diablo 3

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: irata 29.01.13 - 22:09

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn aber alles zufallsgeneriert ist, dann hab ich keinen Grund mich in
    > eine bestimmte Richtung vorzuarbeiten.

    Prozedural hat an sich nichts mit "zufallsgeneriert" zu tun.
    Vereinfacht gesagt ist "1+1=2" auch "prozedural", mit dem immer gleichen Ergebnis.
    Vermutlich werden bei diesem Spiel prozedurale Generierung und Randomization in Kombination verwendet.
    Unterscheide Prozedurale Generierung, Zufall und Pseudozufall.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: turgor 30.01.13 - 08:56

    Es gibt keinen (digitalen) Zufall.

    Int random() {
    return 4;
    }

    Viel zufälliger wird es nicht ;)

    "Der Horizont mancher Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null."

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: "prozedurale Welt"

    Autor: zonk 30.01.13 - 15:18

    http://de.wikipedia.org/wiki//dev/random

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  2. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Overwatch - Origins Edition [PC]
    54,99€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Section Control: Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen
    Section Control
    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

    Schnelles Abbremsen vor der Radarfalle soll Autofahrer bald nicht mehr vor Bußgeldern schützen. Mit Section Control kann auf einer Strecke gemessen werden, ob der Fahrer im Durchschnitt zu schnell war. Dazu gibt es bald einen Pilotversuch in Deutschland.

  2. Beam: ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen
    Beam
    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

    Im zweiten Anlauf ist es gelungen, das neue Modul für die ISS aufzublasen. Der erste Versuch am Tag davor wurde abgebrochen, nachdem sich das Modul nicht so weit ausdehnt hatte wie erhofft.

  3. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30