Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: GTA Vice City wegen…

Patchen?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patchen?!

    Autor: caldeum 18.11.12 - 17:57

    Einfach nen neuen Track reinpatchen. Ginge doch über den steameigenen Autopatcher reibungslos.

    Wen interessiert schon Michael Jackson *breit grins* :D

    Aber nichtsdestotrotz interessant wo SONY überall nach Gold gräbt *denk*

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Du machst Sony zum Vorwurf, ...

    Autor: fratze123 19.11.12 - 07:38

    dass Rockstar zu blöd ist, eine korrekte Lizenz zu erwerben?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Du machst Sony zum Vorwurf, ...

    Autor: LFIgor 19.11.12 - 12:59

    Eher interessant das Sony das erst nach 10 Jahren merkt! Kein Wunder das der Laden den Bach runter geht...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Du machst Sony zum Vorwurf, ...

    Autor: jayrworthington 19.11.12 - 17:07

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass Rockstar zu blöd ist, eine korrekte Lizenz zu erwerben?

    Wobei warscheinlich genau das "korrekte" das Problem sein duerfte, Rockstar hat das damals garantiert lizensiert (es hat diverse bekannte 80ties Tracks im ingame-radio, das haette mit Sicherheit schon damals Aerger gegeben andernfalls), nur hat die MAFIAA eine etwas dynamischere Ansicht was "korrekt" ist, nur weil man fuer ein Game 2002 eine Lizens hatte, heisst nicht das die Rechtsverdreher nicht nen Weg gefunden haben, das als unlizensiert abzustempeln, oder uebersetzt, "GELD HER". Gerade der DMCA ist im wesentlichen eine komplette Beweislastumkehr, es reicht eine Anschuldigung, man kann dann ja schliesslich beweisen wenn man unschuldig ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  3. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. NUR NOCH BIS DIENSTAG: Logitech G900 Chaos Spectrum (kabelgebunden/kabellos)
    nur 159,00€ statt 179,00€
  2. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. VERFÜGBAR: Palit GeForce GTX 1080 Founders Edition
    789,00€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Xbox Scorpio Schneller als Playstation Neo und mit Rift-Unterstützung
  2. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Section Control: Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen
    Section Control
    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

    Schnelles Abbremsen vor der Radarfalle soll Autofahrer bald nicht mehr vor Bußgeldern schützen. Mit Section Control kann auf einer Strecke gemessen werden, ob der Fahrer im Durchschnitt zu schnell war. Dazu gibt es bald einen Pilotversuch in Deutschland.

  2. Beam: ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen
    Beam
    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

    Im zweiten Anlauf ist es gelungen, das neue Modul für die ISS aufzublasen. Der erste Versuch am Tag davor wurde abgebrochen, nachdem sich das Modul nicht so weit ausdehnt hatte wie erhofft.

  3. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30