1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rockstar Games: Zweiter Trailer von GTA…

mac os?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. mac os?

    Autor: luarix 14.11.12 - 19:17

    nachdem der typ auf seinem schreibtisch offenbar 'nen imac hat (ab 0:55), bin jetzt aber dann wirklich enttäuscht, wenn GTA V nicht auch für den mac komm!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: mac os?

    Autor: roman0014 14.11.12 - 19:36

    Nur weil der Typ 'nen Mac hat, soll es also auch für OSX kommen? Ich denke eher weniger, dass es für Mac kommt. Denn die meisten Mac-User haben auch eine zu schwache GPU, da sie nicht zocken. Also wäre es wohl nicht lukrativ.

    Oder falls ich die Ironie in deinem Post nicht verstanden habe, tut es mir leid.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.11.12 19:36 durch roman0014.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: mac os?

    Autor: Somian 14.11.12 - 20:20

    die meisten windows-user haben eine noch schwächere GPU weil sie auch nicht zocken. Wo ist der Zusammenhang? Jeder desktop-mac wird mit einer gaming-tauglichen GPU ausgeliefert im Gegensatz zu windows-rechnern die größtenteils mit integrierter Grafik kommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: mac os?

    Autor: pythoneer 14.11.12 - 20:21

    roman0014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil der Typ 'nen Mac hat, soll es also auch für OSX kommen? Ich denke
    > eher weniger, dass es für Mac kommt. Denn die meisten Mac-User haben auch
    > eine zu schwache GPU, da sie nicht zocken. Also wäre es wohl nicht
    > lukrativ.
    >
    > Oder falls ich die Ironie in deinem Post nicht verstanden habe, tut es mir
    > leid.

    Der iMac sollte doch mit der Kindergarten GPU in "modernen" Konsolen mithalten können. Das was man da an Grafik geboten bekommt sieht man ja schon fast auf Tablets ....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: mac os?

    Autor: BenediktRau 14.11.12 - 20:27

    Somian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die meisten windows-user haben eine noch schwächere GPU weil sie auch nicht
    > zocken. Wo ist der Zusammenhang? Jeder desktop-mac wird mit einer
    > gaming-tauglichen GPU ausgeliefert im Gegensatz zu windows-rechnern die
    > größtenteils mit integrierter Grafik kommen.


    Es gibt ja wohl deutlich mehr Windows-Rechner mit einer performanten Grafikkarte als MacOSX-Rechner mit eben dieser. Außerdem sind in iMacs hauptsächlich Laptop-GPUs verbaut, da kann man ja wohl nicht von einer gaming-tauglichen GPU reden, zumindest in den kleineren Versionen, vorallem wenn man bedenkt was das für GPUs bei drei Jahre alten iMacs waren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: mac os?

    Autor: HerrMannelig 14.11.12 - 20:37

    das wird für pc als direct x entwickelt... portierungen für mac, die dann open gl nutzen müssen sind meistens recht schlecht und seeeehr unperformant. so ein spiel auf dem mac möchte ich gar nicht erst erleben...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: mac os?

    Autor: caso 14.11.12 - 21:22

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wird für pc als direct x entwickelt... portierungen für mac, die dann
    > open gl nutzen müssen sind meistens recht schlecht und seeeehr
    > unperformant. so ein spiel auf dem mac möchte ich gar nicht erst erleben...


    Und was ist mit der Playstation 3?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: mac os?

    Autor: Whitey 14.11.12 - 23:08

    Bootcamp >>> Windows >>> zocken

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: mac os?

    Autor: tunnelblick 15.11.12 - 09:03

    was soll mit der sein? ist die ein pc?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: mac os?

    Autor: luarix 15.11.12 - 09:55

    roman0014 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nur weil der Typ 'nen Mac hat, soll es also auch für OSX kommen? Ich denke
    > eher weniger, dass es für Mac kommt. Denn die meisten Mac-User haben auch
    > eine zu schwache GPU, da sie nicht zocken. Also wäre es wohl nicht
    > lukrativ.

    dass sie nicht zocken ... sagt wer? offenbar ist der markt gross genug, dass es sich für valve gelohnt hat steam zu portieren. der spielemarkt ist zwar leider noch immer relativ klein, aber im vergleich zu vor zwei jahren, haben die spiel-veröffentlichungen doch massiv zugenommen. viel eher liegt es wohl daran -- was auch andere leute hier schon genannt haben -- dass die entwickler eine zu sehr auf windows ausgerichtete entwicklung fahren. hier muss ein umdenken stattfinden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: mac os?

    Autor: blueday54555 15.11.12 - 13:02

    @tunnelblick
    Es ging wohl eher darum dass eine Portierung DirectX - OpenGl nicht so katastrophal sein kann wie "HerrMannelig" behauptet, da ja für die PS3 Veröffentlichung sowieso nicht
    auf DirectX zurückgegriffen werden kann, und GTA von Haus aus schon eine ordentliche
    OpenGl unterstützung haben sollte.

    Ob das dann auf Desktop-Rechner (Win/Mac) von Relevanz ist, oder sich daraus eine einfachere Mac OS X Portierung ableiten lässt ist eine andere Geschichte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.12 13:03 durch blueday54555.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: mac os?

    Autor: tunnelblick 15.11.12 - 13:05

    blueday54555 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ging wohl eher darum dass eine Portierung DirectX - OpenGl nicht so
    > katastrophal sein kann wie "HerrMannelig" behauptet, da ja für die PS3
    > Veröffentlichung sowieso nicht
    > auf DirectX zurückgegriffen werden kann, und GTA von Haus aus schon eine
    > ordentliche
    > OpenGl unterstützung haben sollte.

    sicherlich, nur scheint mir der markt für das spiel noch kleiner zu sein als beim pc, welcher noch mal kleiner ist als der für konsolen, wo einfach am meisten geld gemacht wird. bei der ps3 hat man garantiert ein ordentliches sdk von sony/ibm - bei osx muss man sich natürlich auch erst mal dort mit den spezikifa bekannt machen (gut, das muss man immer bei systemen, aber es rentiert sich wohl einfach nicht).

    > Ob das dann auf Desktop-Rechner (Win/Mac) von Relevanz ist, oder sich
    > daraus eine einfachere Mac OS X Portierung ableiten lässt ist eine andere
    > Geschichte.

    auch das, ja.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: mac os?

    Autor: tunnelblick 15.11.12 - 13:06

    luarix schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > roman0014 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nur weil der Typ 'nen Mac hat, soll es also auch für OSX kommen? Ich
    > denke
    > > eher weniger, dass es für Mac kommt. Denn die meisten Mac-User haben
    > auch
    > > eine zu schwache GPU, da sie nicht zocken. Also wäre es wohl nicht
    > > lukrativ.
    >
    > dass sie nicht zocken ... sagt wer? offenbar ist der markt gross genug,
    > dass es sich für valve gelohnt hat steam zu portieren. der spielemarkt ist
    > zwar leider noch immer relativ klein, aber im vergleich zu vor zwei jahren,
    > haben die spiel-veröffentlichungen doch massiv zugenommen. viel eher liegt
    > es wohl daran -- was auch andere leute hier schon genannt haben -- dass die
    > entwickler eine zu sehr auf windows ausgerichtete entwicklung fahren. hier
    > muss ein umdenken stattfinden.

    warum muss es das? was ist schlecht daran, spiele für windows zu entwickeln, statt für osx oder von mir aus auch linux?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lichtfeldkamera Lytro Illum: Das Spiel mit der Tiefenschärfe
Lichtfeldkamera Lytro Illum
Das Spiel mit der Tiefenschärfe
  1. Lichtfeldkamera Lytro will in neue Märkte einsteigen
  2. Augmented Reality Google investiert 542 Millionen US-Dollar in Magic Leap
  3. Lytro Lichtfeldfotografie bildet die Tiefe der Welt ab

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

IMHO zum Jugendmedienschutz: Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
IMHO zum Jugendmedienschutz
Altersschranke nützt nicht Kindern, sondern Erotikseiten
  1. Pornofilter Internet Provider gegen britische Zensurkultur
  2. Internetzensur Tor und die große chinesische Firewall
  3. Kein britisches Modell Medienrat will Pornofilter ohne Voraktivierung

  1. Kaspersky Lab: Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
    Kaspersky Lab
    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

    Regin kann Admin-Passwörter für Mobilfunk-Netzwerke auslesen und so Basisstationen angreifen. Zudem kann es wohl Geheimdienstschnittstellen nutzen. Die Cyberwaffe kam auch in Deutschland zum Einsatz.

  2. Halbleiterforschung: Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern
    Halbleiterforschung
    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

    Irische Wissenschaftler haben einen neuartigen Memristor entwickelt, dessen Widerstandswerte gezielt verändert werden können. Damit können in nur einem Bauteil zehn Werte gespeichert werden, was sich für völlig neuartige Computer nutzen lassen könnte.

  3. Transpiler: Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code
    Transpiler
    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

    Um native iOS- und Android-Apps sowie die Web-App für Inbox möglichst gemeinsam weiter zu entwickeln, setzt Google auf Transpiler, die Java in Javascript und Objective-C übersetzen.


  1. 19:05

  2. 18:23

  3. 18:07

  4. 17:44

  5. 17:00

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:35