Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Satoru Iwata: Nintendo denkt über Free…

Das ist auch nötig

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist auch nötig

    Autor: elitezocker 07.01.13 - 19:05

    Zum einen weil es derartige Games auf anderen Plattformen bereits gibt, z.b. Games wie Free Realms. Nintendo läuft einfach der Markt weg.

    Die Wii-U liegt immernoch wie Blei in den Regalen und blieb bisher weit hinter den vorausgesagten Verkaufszahlen. Insofern müssen die jetzt unbedingt nachziehen.

    Sony hat zwar auch FreeRealms, Tom Blitz, Travel Bug usw als Free Games, aber das Free2Play haben die anders umgesetzt (40 Euro Mitgliedschaft = für 250 Euro kostenlose aktuelle Games pro Jahr). Microsoft fehlt solch ein Konzept nach wie vor, aber die arbeiten wenigstens schon daran dran.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Das ist auch nötig

    Autor: Falkentavio 07.01.13 - 22:39

    Laut diversen Berichten verkauft sich die WiiU in den ersten 4 Wochen besser als XBOX 360 und PS3 in ihren ersten 4 Wochen. Nur an den großen Erfolg der Wii kommt die WiiU nicht heran, was aber auch kein Wunder ist. Für viele der damaligen Neukunden gibt es keinen Grund sofort auf zu rüsten. Die Wii war die erste Konsole für sehr viele Leute, die WiiU ist ein Hardware-Upgrade was für die meisten einfach noch keinen Sinn ergibt. die Wii ist ausreichend.
    Blei in den Regalen ist die WiiU trotzdem nicht. Die PS3 war Blei, schweres, unhandliches, sperriges und teures Blei. Deswegen bliebt die auch am Anfang liegen. Erst als der Preis stark gesunken und später eine kleiner Variante für normalgroße Fernsehr-Schränke auf den Markt kahm gingen die Verkaufszahlen hoch.

    Haben die Sony-Fans nicht immer über Nintendo gelacht, weil die so viele Kinderspiele für Nicht-Gamer produzieren und damit erfolgreich ganz neue Kundengruppen entdeckt haben? Plötzlich hinkt Nintendo also hinterher beim beliefern von Kundengruppen abseits des Core-Marktes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Es gibt keine Spiele für "Nicht-Spieler".

    Autor: fratze123 08.01.13 - 10:41

    Wenn man spielt, ist man Spieler.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Bonn, Münster, Bonn, München, Darmstadt
  2. Einkäufer IT (m/w) Workplace Services
    über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg
  3. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 [PC & Konsole]
    54,98€/64,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. ANNO 2070 - Königsedition [PC Download]
    15,00€
  3. VORBESTELLBAR: Battlefield 1 - Collector's Edition [PC & Konsole]
    209,99€/219,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Section Control: Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen
    Section Control
    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

    Schnelles Abbremsen vor der Radarfalle soll Autofahrer bald nicht mehr vor Bußgeldern schützen. Mit Section Control kann auf einer Strecke gemessen werden, ob der Fahrer im Durchschnitt zu schnell war. Dazu gibt es bald einen Pilotversuch in Deutschland.

  2. Beam: ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen
    Beam
    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

    Im zweiten Anlauf ist es gelungen, das neue Modul für die ISS aufzublasen. Der erste Versuch am Tag davor wurde abgebrochen, nachdem sich das Modul nicht so weit ausdehnt hatte wie erhofft.

  3. Arbeitsbedingungen: Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen
    Arbeitsbedingungen
    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

    Eine frühere Apple-Store-Mitarbeiterin berichtet von ihrer Arbeit und gibt neue Einblicke. Sie enthüllt die geringen Aufstiegschancen eines Verkäufers und zeigt den von Apple gewünschten Umgang mit Kunden. Dabei spielt auch die Lieblingseissorte des Kunden eine Rolle.


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30