Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City 5: Cloud-Berechnungen mit…

Klingt wie "Free to Play" Quatsch zum Vollpreis

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klingt wie "Free to Play" Quatsch zum Vollpreis

    Autor: motzerator 27.12.12 - 13:56

    Warum sollte Maxis sich in den Programmablauf auf den privaten Rechnern einmischen? Einmal als Kopierschutz, aber es ist weiterhin zu befürchten, das man auch einzelne Gebäude kaufen kann.

    Damit sowas funktioniert und nicht so einfach gehackt wird, muss der Spielstand unter Online Kontrolle stehen und genau darum wird es wohl gehen. Sowas kennt man von "Free to Play" Titeln, die dadurch das Shopsystem und die Itemkäufe absichern, aber hier versucht man es mit einem Vollpreistitel zu kombinieren.

    Also ich werde es mir nicht kaufen, für mich ist es mit dieser Entscheidung des Entwicklers gestorben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Klingt wie "Free to Play" Quatsch zum Vollpreis

    Autor: VRzzz 27.12.12 - 20:31

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte Maxis sich in den Programmablauf auf den privaten Rechnern
    > einmischen? Einmal als Kopierschutz, aber es ist weiterhin zu befürchten,
    > das man auch einzelne Gebäude kaufen kann.
    >

    wieso befürchten? es ist sogar offiziell:


    shazbot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähm hallo? Kauf erstmal die Deluxe Version für 80¤ mit 3 super neuen
    > Texturen, dann sehen wir weiter:
    >
    > store.origin.com

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Deputy Business System Owner BPM/PM Tool (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Cloud-Architekt/in
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Test Engineer (m/w)
    ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt
  4. IT-Architekt (m/w) Security-Lösungen
    Zurich Gruppe Deutschland, Köln

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Kupferkabel: M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein
    Kupferkabel
    M-net setzt im Kupfernetz schnelles G.fast ein

    M-Net will in München 35.000 Gebäude mit G.fast erschließen. Die Technik kommt von Huawei. Auf Kupferstrecken unter 100 Metern sollten so Datenraten von einem GBit/s erreicht werden.

  2. Facebook: EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen
    Facebook
    EuGH könnte Datentransfer in die USA endgültig stoppen

    Nach dem Aus des Safe-Harbor-Abkommens hatten US-Firmen schnell eine Alternative gefunden. Nun könnte Facebooks Datentransfer in die USA erneut vom EuGH geprüft werden.

  3. Prozessoren: Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
    Prozessoren
    Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen

    Intel setzt das konzernweite Entlassungsprogramm auch in Deutschland um. Die Arbeitsplätze werden mit Aufhebungsverträgen abgekauft. Ein Standort wird geschlossen.


  1. 18:48

  2. 17:49

  3. 17:32

  4. 16:54

  5. 16:41

  6. 15:47

  7. 15:45

  8. 15:38