1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City 5: Massive Serverprobleme beim…

Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor KleineFrage 06.03.13 - 08:11

    Um spielen zu können [...] sind eine Internetverbindung, ein EA/Origin-Konto, die Annahme der Produkt- und Origin-Endbenutzerlizenzvereinbarung (EULAS), der EA-Datenschutzrichtlinie und -Nutzungsbedingungen, die Installation der Origin-Client-Software (Details erhältlich unter http://origin.ea.de) sowie die Registrierung mit der beiliegenden, einmalig verwendbaren Seriennummer erforderlich. Die Seriennummer ist nach Gebrauch nicht übertragbar.

    Gehts noch!?!?

    Früher: CD rein --> spielen

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor flasherle 06.03.13 - 08:15

    das die verbindung zum server benötigt wird war klar, da vieles in der "cloud" berechnet wird

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor keldana 06.03.13 - 11:07

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das die verbindung zum server benötigt wird war klar, da vieles in der
    > "cloud" berechnet wird

    Du hast verstanden, worum es dem TE ging ... NICHT !!!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 11:10

    Früher mit StarForce, dass das Spiel nicht gestartet hat wenn die "falsche" Software installiert war?
    Oder früher, als man immer das Handbuch bereit liegen haben musste, weil man das 4. Wort von links, Zeile 12, Seite 37 eingeben musste?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor Blackburn 06.03.13 - 11:13

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das die verbindung zum server benötigt wird war klar, da vieles in der
    > "cloud" berechnet wird

    Das wurde extra so gemacht um es anschließend als "Argument" für den Onlinezwang benutzen zu können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor throgh 06.03.13 - 11:31

    Entschuldige aber was ist am Blättern im Handbuch schlimm? Das ist keine schlechte Sache, auch wenn diese Art des Schutzes doch eher lästig war / ist. Viel schöner finde ich die Abfrage von "Monkey Island". Und auch mit Starforce konnte man eher leben als mit diesem DRM-Unsinn heutzutage. Wenn man sich allein die ANFORDERUNGEN durchliest ... wo bleibt noch das Recht des Kunden OFFLINE zu spielen? Richtig: Wegdiskutiert durch den Wahnsinn immer online sein zu müssen (und nicht zu wollen) und dann geopfert auf dem Altar des Konsums. Wer braucht das NEUE "Sim City" konkret? Nur EA ... um Geld zu generieren.

    Wenn ein Spiel kein Handbuch mehr braucht, stelle ich mir persönlich erstmal ganz andere Fragen hinsichtlich seiner Wertigkeit. Und es ist dahingehend egal ob digital oder analog verfügbar. Viele Spieler schauen erst gar nicht in das Handbuch!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 11:33 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor scr1tch 06.03.13 - 11:45

    KleineFrage schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um spielen zu können [...] sind eine Internetverbindung, ein
    > EA/Origin-Konto, die Annahme der Produkt- und
    > Origin-Endbenutzerlizenzvereinbarung (EULAS), der EA-Datenschutzrichtlinie
    > und -Nutzungsbedingungen, die Installation der Origin-Client-Software
    > (Details erhältlich unter origin.ea.de sowie die Registrierung mit der
    > beiliegenden, einmalig verwendbaren Seriennummer erforderlich. Die
    > Seriennummer ist nach Gebrauch nicht übertragbar.
    >
    > Gehts noch!?!?
    >
    > Früher: CD rein --> spielen

    Wo genau besteht das Problem? Kasperst du einmal ab. Ist ein Ding von nichtmal 10 Minuten. Jaja, früher war alles besser. Dass die Spieleherausbringer sich so auch gegen unerlaubtes Vervielfältigen schützen möchten ist dir noch nicht in den Sinn gekommen?

    Auch hier gilt: Wenn du damit nicht einverstanden bist brauchst du das Produkt ja nicht zu kaufen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 11:48

    Das Problem ist, dass du die Handbücher immer griffbereit haben musst. Meine Internetverbindung muss ich nie suchen oder irgendwo lagern.

    Die Abfrage von Monkey Island mit dem Drehrad war wirklich ganz niedlich.

    StarForce war einfach nur zum brechen und hat anfangs schon das Spiel nicht gestartet wenn es virtuelle Laufwerke gab.
    Ich kann eher damit leben, dass ich eine Internetverbindung benötige, die ich wohl 99% der Zeit habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor Darktrooper 06.03.13 - 11:53

    Und ich hoffe es kauft auch keiner ^^
    Habe nicht dagegen immer online zu sein damit es funktioniert, aber dann müssen die mir auch garantieren das ich immer spielen kann wenn ich lust drauf habe und nicht warten bis die Server laufen. Und wenn nächstes Jahr ein neues SimCity kommt werden die Server abgeschaltet und man hat Pech gehabt... Nee also das geht garnicht. Dann lieber das Spiel kostenlos anbieten und im Monat 5 Euro verlangen. Wenn die Server dann nicht zu erreichen sind, Geld wieder zurück.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor throgh 06.03.13 - 11:53

    Über die Internetverbindung an sich kann man ja sicherlich noch sprechen. Die Frage aber: Was ist wenn sie NICHT verfügbar ist? Zugleich auch diese elendige Bindung an irgendwelche Client-Anwendungen. Ein Konto ist ja gut und fein, nur muss hierzu auch immer ein unliebsamer Client installiert sein, der "hübsch" gemacht wurde.

    Das klingt sicherlich jetzt etwas rüde wäre aber weit anders gemeint: Man MUSS nicht alles kaufen, was diese Unternehmen heutzutage anbieten. Welcher Mehrwert wird durch ein neues "Sim City" generiert? Konkret keiner, denn es gibt bereits gute Vorgänger, die man einfach nur hätte aufbereiten können: "Sim City 4 HD". Wurde mit Stronghold auch getan und das DRM-frei! Man hängt heutzutage einfach die nächsthöhere Zahl hinter die Software und meint dann es verkauft sich aufgrund von schickerer Grafik? Dabei opfern viele Spieler einfach und schlicht ihre persönliche Wahlfreiheit auf dem Altar "Kommerz und Konsum". EA signalisiert ja schon zu Release mit Download-Angeboten, dass man hier weiter nur Bedarf generieren will durch "Begierde" und nicht "Nachhaltigkeit".

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 11:57

    Welchen Mehrwert würde es denn durch ein aufgehübschtes altes Spiel geben?
    Der ist ja noch geringer.
    Und du wirst ja nicht zum Kauf gezwungen - vor allem, wenn du meinst es gäbe keinen Mehrwert, weil es sowieso das gleiche Zeug ist. Aber genau das soll es doch wohl nicht sein.

    Ja der Client von EA ist nicht so prall, stört aber auch nicht so sehr diesen vorher zu starten bzw. öffnet der sich ja zumindest bei BF3 selber, wenn man die Verknüpfung von BF3 nutzt. Man muss also nichtmal öfter klicken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor throgh 06.03.13 - 11:58

    scr1tch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo genau besteht das Problem? Kasperst du einmal ab. Ist ein Ding von
    > nichtmal 10 Minuten. Jaja, früher war alles besser. Dass die
    > Spieleherausbringer sich so auch gegen unerlaubtes Vervielfältigen schützen
    > möchten ist dir noch nicht in den Sinn gekommen?
    >
    > Auch hier gilt: Wenn du damit nicht einverstanden bist brauchst du das
    > Produkt ja nicht zu kaufen ;)


    Okay, wo sind die Zahlen? Ich habe bis heute immer nur diese Generalaussagen gehört. Aber die tatsächlichen Zahlen werden nahezu nie genannt. Warum? Weil es theoretische Werte sind: Es hätten 400 Käufer sein KÖNNEN, doch durch etwaige Raubkopien sind es WAHRSCHEINLICH nur 100 geworden. Die letzte Zahl ist sogar realistisch messbar, die Erste nur aufgrund der eigenen Ausgaben gemessen. Und jetzt? Wurden Unternehmen wie EA gezwungen für Crysis 3 Hollywood-Unterstützung anzufordern? Das war alles freiwillig.

    Wenn die Zukunft der Spiele-industrie in diesem unsinnigen Blickwinkel verbleibt ... also ohne nachhaltige Aufklärungen und Dialog zwischen Kunde und Unternehmen ... dann können sie ihre Produkte behalten! :-) Zumindest gilt das für mich. Ich würde mir nur wünschen, dass weit mehr Kunden einfach auch mal signalisieren wohin die Reise gehen soll statt immer nur zu "konsumieren" und von einem Spiel zum Nächsten zu reisen!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 11:59

    Schöne Glaskugel hast du da. Immer das Schreckgespenst morgen sind die Server alle weg.
    Und es wurde ja schon gekauft, sonst würden die Server kaum zusammen brechen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor Elgareth 06.03.13 - 12:00

    Das eigentlich so sinnlose daran ist ja, dass es auch mit noch sovielen Schutzmaßnahmen trotzdem nach spätestens 3 Wochen einen voll funktionstüchtigen Crack geben wird, der im Zweifel dann die Ach-so-umfassenden Berechnungen auf dem Rechner emuliert (ich rate mal dass da kein Rechner dran verzweifeln wird :D ).

    Und ab dann die ehrlichen Käufer die gekniffenen sind, wie damals mit StarForce. Die gecrackten Versionen liefen astrein, während sich ehrliche Käufer (wie ich) teilweise den ganzen Rechner zerschossen haben, weil sich der mistige Kopierschutz sonstwo in den Rechner gefressen hat. So war ich letztlich "gezwungen", das Spiel was ich Original vor mir liegen hatte, trotzdem noch illegal zu saugen, na Prost Mahlzeit.

    Und wenn man bedenkt wieviel Geld so ein Kopierschutz heutzutage kostet... das Geld könnten die lieber in die Entwicklung stecken... um es in aktuellem Internet-Slang zu sagen:
    "Oh, ich kann das Game nicht kopiert besorgen, dann werd ich das jetzt mal kaufen gehen."-Said no one ever.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor throgh 06.03.13 - 12:01

    Wir könnten uns jetzt Stunden hier unterhalten! :-)
    Ich hätte nur eine Gegenfrage: Welchen Mehrwert hat ein neues Spiel? Eine Aufbereitung generiert insofern einen Mehrwert, dass es bekannte wie bewährte Strukturen sind. Vielleicht wurden sie auch ergänzt durch neue Konzepte? Oder wie wäre es mit einer durchgängigen Überarbeitung? Bei einem NEUEN Spiel ist immer mehr Risiko in vielen Dingen. Gerade bei grossen Investitionen.

    Aber wenn es nicht hinderlich für dich ist? Wegen mir nutze Origin. Das ist ja deine freie Wahl. Nur irgendwann sehe ich persönlich diese "Freiheit" eingeschränkt, spätestens dann wenn der PC zum reinen Thinclient mutiert ist. Wieso auch nicht? Wir mieten uns ja alles nur, mehr dürfen wir nicht. Und mehr sollen wir auch nicht! Aber wie gesagt: Ohne mich. :-)

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 12:15

    Wenn es technisch problemlos möglich wäre (also ohne Latenz) hätte ich auch kein Problem damit die Spiele nur noch zu streamen. Dann benötige ich dafür keinen teuren PC mehr, muss nie mehr aufrüsten, nur noch defekte Teile ersetzen.
    Ich zahle eigentlich nie mehr als 30 Euro für ein Spiel, wenn es hoch kommt 40 Euro. Dafür kann ich maximal 2x in's Kino, also etwa 4 Stunden Unterhaltung genießen.

    Von einem Spiel erwarte ich natürlich auch mehr Unterhaltung. EA hält mich aber nicht von der Unterhaltung ab. Wenn ich die 40 Euro für Battlefield 3 gegen die hunderte Stunden Spaß gegenrechne kommt EA gar nicht schlecht weg.
    Mir ist auch bewusst, dass ich kein Spiel kaufe. Hat man aber nie. Man hat immer nur eine Lizenz und einen Datenträger mit dem Kompilat erhalten. Früher konnte man die besser weiterverkaufen, habe ich aber nie gemacht.
    Heutzutage lohnt sich das sowieso noch viel weniger als früher, da die Spiele immer früher zum "Pyramiden- oder Platinumpreis" angeboten werden.

    Bezüglich des Mehrwerts ist es natürlich immer die Frage, ob es lieber eine geringe Evolution sein soll, oder eine Revolution. Wobei bei der Evolution dann gemeckert wird, dass sich viel zu wenig getan hat und dafür kann man doch nicht so viel Geld verlangen. Siehe FIFA.
    Es ist schon ein zweischneidiges Schwert.

    Man hätte natürlich auch zwei Projekte entwickeln können, aber ist die Zielgruppe dann groß genug, dass sich der Aufwand lohnt? Im Endeffekt geht es für den Publisher nur um Geld.
    Und für den Publisher ist es sicher auch schwierig zu schätzen wie viele von den Schreihälsen, sie hätten das Spiel ohne DRM gekauft, das Spiel auch wirklich gekauft hätten. Allein weil schon bei jedem Spiel geschrien wird - da ja mittlerweile fast alle Spiele mit DRM erscheinen - aber niemand dafür das Geld hat die ganzen Spiele zu kaufen. Oder auch nicht die Zeit die zu spielen.
    So geht es mir zumindest. Wenn ich doch nur die Zeit hätte meine schon vorhandenen Spiele ausgiebig zu spielen ... :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 12:17

    Gibt es denn schon eine wirklich lauffähige Version von Silent Hunter 5?
    Bei allen von denen ich gehört habe gab es immer Probleme, dass man zwar spielen kann, aber nur relativ kurz, da die Kampagne einfach anhält.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor throgh 06.03.13 - 12:24

    Also hinsichtlich der "Schreihälse" könnte ich dir persönlich sagen, dass es nur in den Foren so ist. Ich selbst habe bereits mit so ein oder zwei Publishern Kontakt gehabt (in dem Falle war es DTP) und sie zu ihrer Politik hinsichtlich Kopierschutzmaßnahmen angesprochen: Das war ein vollkommen anderes Gespräch.

    Wenn man nämlich hier in den Foren - du wärest eine der rühmlichen Ausnahmen - einen anderen Ton anschlagen würde hinsichtlich "wir diskutieren", dann müsste man nicht beidseits von "Schreihälsen" sprechen. Im Grunde wollen wir alle nur das Gleiche: Einem Hobby frönen. Wie man dazu kommt wäre zweitrangig, wenn nicht das Problem dabei wäre, dass A) größere Hersteller schlichtweg lügen (DTP ist kein großer Hersteller wie EA) und B) die Kunden nahezu willenlos Allem folgen, was schick und bunt ist und dabei jede Einschränkung ihrer persönlichen Freiheit erdulden. Selbst die beiden Punkte sind noch fein, unschön wird es nur wenn dann noch unreflektierter Meinungsaustausch hinzu kommt ... die DRM-Gegner zum Beispiel sind dann immer die "ewig Gestrigen" und die Befürworter "rabiate Erdulder kommender Regulierungen". Dabei wäre nur die Forderung nach Alternativen eine adäquate Möglichkeit: "Sim City 5" mit OFFLINE-Option. Unbegrenzt aktivierbar oder mit CD-Abfrage wegen mir. Und OFFLINE eben eingeschränkt hinsichtlich Community-Features. Warum immer nur in eine Richtung, wo es tatsächlich bereits von den Herstellern bestätigt wurde, dass die Änderungen ohne viel Aufhebens auch anderweitig machbar sind?

    Davon ab, dass ich es persönlich immer noch nicht spielen wollen würde ... aber mir reichen die Alternativen wie "Cities XL" und der Vorgänger. Allerdings sehe ich den Kunden auch nicht in der Nachweispflicht. Von "uns" wird immer verlangt alles zu erdulden, aber die Unternehmen hüllen sich dann in Sicherheiten? Und machen dennoch Serversysteme dicht, ohne nachzufragen? Hmm, na ja.

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 06.03.13 12:26 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor wmayer 06.03.13 - 12:52

    Den meisten Nutzer, oder eben auch Nichtnutzern, bleibt ja nur das Forum.
    Ich wüsste auch nicht, wie man das anders großartig regeln sollte. Schließlich sind auch die Spieler keine homogene Masse, sodass man einfach zwei oder drei Vertreter schicken kann. Vor allem - welchem Meinung haben die dann?
    Klar, ohne DRM wäre es netter, sofern das Spiel aber mit DRM problemlos läuft habe ich damit kein Problem. So sehe ich das, aber andere sehen es ganz anders. Schickt man nun dich und mich wäre es vielleicht eine einigermaßen sachliche Diskussion, aber schon unsere beiden Standpunkte sind sehr verschieden. Zudem wüsste man eben nicht wie groß der Rückhalt der zwei Meinungen nun bei der Spielermasse ist.

    Umfragen wären möglich, sind aber auch schwierig, da man die Fragen wirklich sehr speziell stellen müsste. Zumal es auch von dem Produkt abhängig sein kann.
    Und der Spieler dürfte nicht lügen, also auch nicht zu tendentiell antworten.
    Klar fände ich Spiele komplett ohne DRM besser, nehme es aber eben gern in kauf, wenn es denn problemlos läuft. Wobei es auch wieder die Frage ist, ob es in "must have" Titel ist, den ich unbedingt spielen möchte, oder nur etwas, dass ganz nett wäre.

    Ich finde es auch gar nicht so dumm wie EA es mit SimCity macht. Zumindest, wenn die Angaben stimmen, dass die Simulation dadurch deutlich komplexer und besser wird, was auf den Nutzer-PC nicht möglich wäre. Dadurch rechtfertigt man dann direkt die AlwaysOn Pflicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Um spielen zu können.. GEHTS NOCH?!!!

    Autor Phreeze 06.03.13 - 13:10

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Früher mit StarForce, dass das Spiel nicht gestartet hat wenn die "falsche"
    > Software installiert war?
    > Oder früher, als man immer das Handbuch bereit liegen haben musste, weil
    > man das 4. Wort von links, Zeile 12, Seite 37 eingeben musste?

    Früher war anscheinend vor deiner Zeit ...
    CD Rein: installiert, gespielt. Manchmal musste die CD drin sein,manchmal nicht, wens störte hat sich den no-cd von gamecopyworld geholt...

    Früher waren allerdings auch gefühlt 80% Kopien unterwegs

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Oneplus One im Test: Unerreichbar gut
Oneplus One im Test
Unerreichbar gut
  1. Oneplus One Eigenes ROM mit Stock Android 4.4.4 vorgestellt
  2. Oneplus One-Update macht verkürzte Akkulaufzeit rückgängig
  3. Oneplus One könnte ab dem dritten Quartal vorbestellbar sein

Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

  1. iFixit: Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren
    iFixit
    Amazon Fire Phone ist nur schlecht zu reparieren

    Die Profibastler von iFixit haben sich Amazons Fire Phone vorgenommen und das mit vier Infrarot-Sensoren und sechs Kameras bestückte Smartphone auseinandergenommen. Leicht zu reparieren ist es nicht, obwohl auf Standardschrauben gesetzt wurde.

  2. Entwicklerstudio: Crytek räumt finanzielle Probleme ein
    Entwicklerstudio
    Crytek räumt finanzielle Probleme ein

    Seit Wochen gibt es Gerüchte über nicht ausbezahlte Löhne, Massenkündigungen und Arbeitsniederlegungen. Jetzt äußert sich Crytek erstmals ausführlich und räumt gewisse Probleme ein - die jetzt aber behoben seien.

  3. M-net: Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt
    M-net
    Über 390 Kilometer Glasfaserkabel verlegt

    Ein Großprojekt zum Glasfaserausbau im hessischen Main-Kinzig-Kreis ist zur Hälfte abgeschlossen. Einige Unternehmen wurden von M-net auch mit FTTH-Anschlüssen ausgestattet, die bis zu 1 GBit/s und mehr ermöglichen.


  1. 19:06

  2. 18:54

  3. 18:05

  4. 16:19

  5. 16:08

  6. 16:04

  7. 15:48

  8. 15:21