Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Onlinezwang und Stadtgrenzen…

Cheaten leicht gemacht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cheaten leicht gemacht

    Autor: gonade 14.03.13 - 18:27

    Normalerweise sollte doch bei Onlinespielen Cheaten schwerer sein, da die Daten mit dem Server abgeglichen werden?

    Ich konnte mir eben mit einem Speichereditor einen dicken Startbonus herbeizaubern.

  2. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: Lord Gamma 14.03.13 - 18:30

    Serverseitige Plausibilitätstests könnten dich dennoch irgendwann als Cheater entlarven und du könntest gebannt werden.

  3. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: gonade 14.03.13 - 18:40

    Mag sein, nur so lange die Server in diesem Zustand sind ...

  4. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: laZee 14.03.13 - 18:51

    Wenn ich aus einem SINGLEPLAYER-Spiel wegen Cheaten gebannt werde, dann ist Polen offen.

  5. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: Anonymer Nutzer 14.03.13 - 19:03

    Naja nicht ganz Singleplayer, ist ja Online. Also cheaten, wenns um Spielen in Partys geht.

  6. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: Phreeze 15.03.13 - 14:03

    gonade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Normalerweise sollte doch bei Onlinespielen Cheaten schwerer sein, da die
    > Daten mit dem Server abgeglichen werden?
    >
    > Ich konnte mir eben mit einem Speichereditor einen dicken Startbonus
    > herbeizaubern.

    "Speichereditor", gleich ins RAM geschrieben oder was ?
    Andere nennen es sonst eher nen Hexeditor

  7. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: smirg0l 15.03.13 - 14:48

    Es gibt Tools, damit bearbeitest Du Files.
    Es gibt andere Tools, da manipulierst Du direkt den Speicher.

    Deswegen: ja, er hat das "direkt in den RAM" geschrieben, bzw. das Tool hat das gemacht, manuell wär das ein wenig arg frickelig. ;)
    "Speichereditor" ist jetzt sicherlich ein etwas schwammiger Begriff, but u get the clue... ;)

  8. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: gonade 15.03.13 - 16:42

    Ohne lokalen Spielstand bleibt wohl nur der Ram übrig.

    Ein wenig tricksen musste ich schon damit es geht, einfach nur den Speicher editieren ging nicht, weil irgend wann dann doch ein Onlineabgleich griff und die Stadt einfach weg ist. Mit ein paar Tricks gehts aber trotzdem.

  9. Re: Cheaten leicht gemacht

    Autor: tomate.salat.inc 15.03.13 - 16:47

    Oder man verwendet einfach den Sandbox-modus zum bauen ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AGRAVIS Raiffeisen AG, Münster
  2. Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt
  3. OSRAM GmbH, München
  4. Daimler AG, Stuttgart-Wangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur in den Bereichen "Mainboards", "Smartphones" und "TV-Geräte")
  2. 29,99€
  3. 18,00€ (ohne Prime bzw. unter 29€-Einkauf zzgl. 3€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
Glasfaser
Nun hängt die Kabel doch endlich auf!
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Western Digital Pidrive im Test: Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
Western Digital Pidrive im Test
Festplatte am Raspberry Pi leicht gemacht
  1. Audio Injector Octo Raspberry Pi spielt Surround-Sound
  2. Raspberry Pi Pixel-Desktop erscheint auch für große Rechner
  3. Raspberry Pi Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

Autonomes Fahren: Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
Autonomes Fahren
Wenn die Strecke dem Zug ein Telegramm schickt
  1. Fahrgastverband "WLAN im Zug funktioniert ordentlich"
  2. Deutsche Bahn WLAN im ICE wird kostenlos
  3. Mobilfunk Telekom baut LTE an Regionalbahnstrecken aus

  1. taz: Strafbefehl in der Keylogger-Affäre
    taz
    Strafbefehl in der Keylogger-Affäre

    Die Aufarbeitung der Keylogger-Affäre in der taz schreitet voran. Gegen einen ehemaligen Mitarbeiter wurde ein Strafbefehl zur Zahlung von 6.400 Euro verhängt. Der Verhandlung blieb der Mann allerdings fern.

  2. Respawn Entertainment: Live Fire soll in Titanfall 2 zünden
    Respawn Entertainment
    Live Fire soll in Titanfall 2 zünden

    Für Titanfall 2 sind keine zahlungspflichtigen Erweiterungen geplant. Jetzt stellt Entwickler Respawn Entertainment ein größeres kostenloses Addon vor. Es enthält neben neuen Karten unter anderem den Multiplayermodus Live Fire.

  3. Bootcode: Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel
    Bootcode
    Freie Firmware für Raspberry Pi startet Linux-Kernel

    Die freie Bootcode-Firmware für den Raspberry Pi kann erstmals dazu genutzt werden, den Linux-Kernel direkt zu starten. Von dieser Alternative zu der proprietären Firmware von Broadcom könnten künftig auch der freie Grafiktreiber und andere Kernel-Module profitieren.


  1. 18:02

  2. 17:38

  3. 17:13

  4. 14:17

  5. 13:21

  6. 12:30

  7. 12:08

  8. 12:01