Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Zweifel an EAs Begründung für…

Nur die Spitze des Eisbergs ...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur die Spitze des Eisbergs ...

    Autor: debruehe 13.03.13 - 23:05

    Hatte eigentlich ziemlich viel Spaß die ersten 10, 20 Stunden des Spiels. Dass der Online-Zwang, seine Begründung und die Konsequenzen der ersten Tage mindestens zwielichtig sind, konnte man auch irgendwo erahnen. Aber es bessert sich ja zumindest.

    Wo der Spaß dann aber wirklich aufhört, ist bei der Engine. Die soll ja laut Werbung jedem Sim ein individuelles Leben zuweisen etc. pp.
    Wie man aber jetzt vermehrt lesen kann, vor allem im offiziellen EA-Sims-Forum, stimmt das nicht mal im Ansatz.

    http://answers.ea.com/t5/Miscellaneous-Issues/Traffic-quot-AI-quot-This-is-why-services-and-traffic-are-broken/m-p/737060?ClickID=dthrkonwtnynbyssrhs0rst20tncnhrrwyxk&ClickID=dbkxocrohwcrmtrnwx0bzr2oycthotscxyxk
    http://forum.ea.com/eaforum/posts/list/9361396.page#27608142

    Es bestätigt einem das Gefühl, dass Aktionen im Spiel oft sehr merkwürdige und unberechenbare Reaktionen bringen. Und dass man irgendwie gar nix so wirklich unter Kontrolle hat. Sei es nun die Versorgung der Stadt, Interaktion mit anderen Städten einer Region, die Arbeiterschaft oder der Verkehr ... die gesamte Engine scheint von Grund auf unbrauchbar zu sein.

    Die einzige Hoffnung ist, dass das demnächst einen ähnlichen Aufschrei erzeugt wie die Server-Ausfälle und EA/Maxis da noch nachbessert. Falls das überhaupt möglich ist.

  2. Re: Nur die Spitze des Eisbergs ...

    Autor: DekenFrost 14.03.13 - 08:14

    >YDie einzige Hoffnung ist, dass das demnächst einen ähnlichen Aufschrei erzeugt wie die Server-Ausfälle und EA/Maxis da noch nachbessert. Falls das überhaupt möglich ist.

    Schon gescehen http://news.yahoo.com/simcity-pr-nightmare-escalates-150021500.html

    Dass Sims keine eigenen Häuser haben ist nicht mal das Problem .. das ist ok und wurde auch von anfang an so gesagt. Schlimm ist aber wie offensichtlich das ist wenn eine lange schlange autos sich auf ein und das selbe haus stürzt nur um dann das nächste haus anzuvisieren wenn es voll ist.

    Das sieht nicht aus wie "Sims die alle ein Ziel haben" das sieht aus wie ein Schwarm roboter. Natürlich IST es ein schwarm roboter aber das kann man doch wirklich besser verschleiern. Abgesehen davon dass das alles Auswirkung auf den Verkehr hat

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Mannheim
  2. T-Systems on site services GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. über Robert Half Technology, Raum Hamburg
  4. deron services GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 94,90€ statt 109,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. Videostreaming: Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime
    Videostreaming
    Twitch Premium wird Teil von Amazon Prime

    Das kostenpflichtige Angebot Prime von Amazon.de bietet vor allem Computerspielern noch mehr Vorteile: Fans von Computerspielen bekommen ab sofort neue Games etwas günstiger - und eine Mitgliedschaft bei Twitch Premium, von der auch die abonnierten Streamer profitieren.

  2. Dark Souls & Co.: Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern
    Dark Souls & Co.
    Tausende Tode vor Tausenden von Zuschauern

    Streamer werden von den Zuschauern gefeiert wie Popstars? Das stimmt nur bedingt: Auf der Twitchcon 2016 haben fünf eigentlich hartgesottene Let's Player von ihren Alltagsproblemen und den Problemen mit Fans berichtet - bei Live-Übertragungen von Dark Souls und Bloodborne.

  3. Die Woche im Video: Grüne Welle und grüne Männchen
    Die Woche im Video
    Grüne Welle und grüne Männchen

    Golem.de-Wochenrückblick Elon Musk stellt seine Marspläne vor, wir entdecken Sicherheitslücken in Ampeln, und Fernsehen übers Internet wird deutlich bequemer. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.


  1. 11:45

  2. 11:04

  3. 09:02

  4. 08:01

  5. 19:24

  6. 19:05

  7. 18:25

  8. 17:29