Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sim City: Zweifel an EAs Begründung für…

Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Sicaine 13.03.13 - 14:24

    Selbst ich hab mir das mittlerweile gekauft und bin sehr zufrieden damit. Es laeuft ueberraschend gut

    Vorallem macht das Spielen selbst super spass.

    Ich bin hin und hergerissen zwischen den Vorteilen und den Nachteilen.

    Natuerlich moechte ich mein Spiel offline spielen koennen aber ich selbst bin immer online. Das hat noch einen ganz anderen Vorteil: Der Manager XY will auch sein Sim City im Zug spielen und wird dadurch(wenn es jemand wichtiges ist) ploetzlich anders darueber denken wie wichtig 'always online' ist.

    Ich kann auch wirklich schlecht argumentieren, dass ich es offline spielen will wenn ich erstmal im Dreieck spring sobald mein Internet nicht mehr geht.

    Ich fand es auch super praktisch gleich online kaufen zu koennen. Direkt per Amazon hat das super gut funktioniert. Und das am Sonntag Abend! Ich will auch gar nicht mehr das Medium irgenwdo rumstehen haben.

    Natuerlich hab ich irgendwo auch angst, dass ich das in 2 Jahren nicht mehr spielen kann aber ja ka das muss sich dann zeigen?!

    Beim Preis braucht man auch nicht wirklich meckern: Spiele kosten schon lange die ersten 3-5 Monate 50-60Euro. Wenn man bedenkt dass Spiele frueher auch mal 100 Mark und mehr gekostet haben, ist das sogar noch noch gut: Inflation scheint hier wenig Einfluss zu haben.

    Das always on hat auch einen zentral tollen Vorteil: Ich mag es wirklich gerne keine Spielstaende mehr verlieren zu koennen. Eine grosse Sorge weniger. Das ist bei Steam super praktisch und bei Sim City auch.

    Zum Glueck wird das Thema hier recht heis gekocht, damit sieht EA dass sie besser werden muessen aber meine persoenliche aktuelle Einschaetzung zu Sim City:

    Das Spiel ist geil, laeuft recht gut und macht super spass. Ich werde auch heute Abend wieder ein paar Stunden an meiner ersten Stadt basteln : )

  2. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Tou 13.03.13 - 14:27

    Auf lange Sicht fehlt aber klar die Spieltiefe (wurde glaube ich auch beim Test von Golem bemängelt). Die Karten sind einfach zu klein und die Aufgaben nehmen in späteren Verlauf schnell ab.

  3. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: hypron 13.03.13 - 14:38

    Das liest sich wie so ein künstliches Kundenstatement auf der Seite von nem Hersteller...

  4. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Sicaine 13.03.13 - 14:40

    Naja das Spiel kam ja erst raus. Ich hab gar nicht die Zeit das Spiel von heut auf morgen leerzuspielen.

    Bis dahin gibt es sicher auch Anpassungen und/oder groessere Staedte.

    Sim City 4 hat mich auch nie wochenlang beschaeftigt. Das waren 2-5 intensive Wochenenden. Das muss sich bei mir nicht mit WoW, Skyrim und co messen ;P

    Die geschaffene Grundlage find ich aber sehr toll und denke, dass das auch eine sehr gute Grundlage fuer gute und umfangreiche Erweiterungen ist.

  5. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Sicaine 13.03.13 - 14:40

    Ja mei da kann ich dir nicht helfen. Klingt bloed aber ich spiel Sim City seit So Abend und macht spass.

  6. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Dietbert 13.03.13 - 15:29

    Das habe ich auch gedacht! Ich hätte es allerdings weniger höflich formuliert. Der TO hat schonmal ein ähnlich künstliches Statement zu SC abgelassen in dem er die Möglichkeit zu "krummen Straßen" gelobt hat.

    Dietbert I.

  7. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Avdnm 13.03.13 - 15:42

    Ohne Witz, liest sich als wäre er dafür bezahlt worden (aber vermutlich nicht besonders viel...) ^^

  8. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: JayDevlin 13.03.13 - 15:43

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Naja das Spiel kam ja erst raus. Ich hab gar nicht die Zeit das Spiel von heut auf
    > morgen leerzuspielen.

    Das ist nicht schwer. Wirste bald auch merken. Es ist einfach zuviel verbuggt, unvollständig und es fehlt am Anspruch um das eine Simulation zu nennen. Die Verkausalisierung hat auch hier zugeschlagen... Zu SC4 einfach kein Vergleich.

    > Bis dahin gibt es sicher auch Anpassungen und/oder groessere Staedte.

    Sicher, als DLC... Wenn überhaupt, denn da läuft 'ne Menge krumm mit dem Spiel.

    > Sim City 4 hat mich auch nie wochenlang beschaeftigt.

    Also ich habe sicherlich so um die 800 Stunden über 10 Jahre auf'm Konto.

  9. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Lapje 13.03.13 - 15:47

    hier...meld!

    Ich hab es nicht gekauft, ich werde es nicht kaufen.

    Wenn ihr euch vorschreiben lassen wollt, wo und wann ihr spielen könnt, bitte, ich nicht!

    Ich bin sehr viel mit der Bahn unterwegs und spiele so z.B. auf dem Notebook - womit SC flach fallen würde. Ich habe aus gleichem Grund Siedler 7 den Rücken gekehrt, obwohl ich lange Zeit auf das Spiel gewartet habe.

    Ich hätte z.B. kein Problem damit, wenn sich das Spiel alle 2 Wochen oder einmal im Monat mit einem Server verbinden müsste - als ich noch Napster hatte hat das bei meinem Offline-Files auch immer funktioniert, aber so nicht. Danke, aber soweit bin ich noch nicht von der Spieleindustrie abhängig...

  10. Gibts nicht auf steam. afaik

    Autor: DER GORF 13.03.13 - 15:51

    hab keine lust mich bei noch einem Service registrieren zu müssen... :/

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  11. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: wynillo 13.03.13 - 16:18

    Hab es nicht gekauft, und werde es auch nicht kaufen und werde es auch nicht in der "Offline-Demo"-Version spielen.
    Da gibt es genug andere Spiele auf dem Markt, denen ich gern mein Geld gebe :)

  12. Re: Gibts nicht auf steam. afaik

    Autor: supermulti 13.03.13 - 16:22

    Ich habs mir auch nicht gekauft.

    Aus den folgenden Gründen
    1. Ich bin nicht soo begeistert davon.
    2. Diablo 3 bereue ich immer noch.

    Vllt. bringt EA ja noch einen offline-patch sobald die Hackerszene nachgezogen ist.

  13. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Phreeze 13.03.13 - 16:32

    Lapje schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hier...meld!
    >
    > Ich hab es nicht gekauft, ich werde es nicht kaufen.
    >
    > Wenn ihr euch vorschreiben lassen wollt, wo und wann ihr spielen könnt,
    > bitte, ich nicht!
    >
    > Ich bin sehr viel mit der Bahn unterwegs und spiele so z.B. auf dem
    > Notebook - womit SC flach fallen würde. Ich habe aus gleichem Grund Siedler
    > 7 den Rücken gekehrt, obwohl ich lange Zeit auf das Spiel gewartet habe.
    >
    > Ich hätte z.B. kein Problem damit, wenn sich das Spiel alle 2 Wochen oder
    > einmal im Monat mit einem Server verbinden müsste - als ich noch Napster
    > hatte hat das bei meinem Offline-Files auch immer funktioniert, aber so
    > nicht. Danke, aber soweit bin ich noch nicht von der Spieleindustrie
    > abhängig...

    man sagt dir auch wo und wann du Flaschen in den container werfen darfst etc...paranoid

  14. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: slashwalker 13.03.13 - 16:34

    Sicaine schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ich hab mir das mittlerweile gekauft und bin sehr zufrieden damit.
    > Es laeuft ueberraschend gut
    >
    > Vorallem macht das Spielen selbst super spass.
    >
    > Ich bin hin und hergerissen zwischen den Vorteilen und den Nachteilen.
    >
    > Natuerlich moechte ich mein Spiel offline spielen koennen aber ich selbst
    > bin immer online. Das hat noch einen ganz anderen Vorteil: Der Manager XY
    > will auch sein Sim City im Zug spielen und wird dadurch(wenn es jemand
    > wichtiges ist) ploetzlich anders darueber denken wie wichtig 'always
    > online' ist.
    >
    > Ich kann auch wirklich schlecht argumentieren, dass ich es offline spielen
    > will wenn ich erstmal im Dreieck spring sobald mein Internet nicht mehr
    > geht.
    >
    > Ich fand es auch super praktisch gleich online kaufen zu koennen. Direkt
    > per Amazon hat das super gut funktioniert. Und das am Sonntag Abend! Ich
    > will auch gar nicht mehr das Medium irgenwdo rumstehen haben.
    >
    > Natuerlich hab ich irgendwo auch angst, dass ich das in 2 Jahren nicht mehr
    > spielen kann aber ja ka das muss sich dann zeigen?!
    >
    > Beim Preis braucht man auch nicht wirklich meckern: Spiele kosten schon
    > lange die ersten 3-5 Monate 50-60Euro. Wenn man bedenkt dass Spiele frueher
    > auch mal 100 Mark und mehr gekostet haben, ist das sogar noch noch gut:
    > Inflation scheint hier wenig Einfluss zu haben.
    >
    > Das always on hat auch einen zentral tollen Vorteil: Ich mag es wirklich
    > gerne keine Spielstaende mehr verlieren zu koennen. Eine grosse Sorge
    > weniger. Das ist bei Steam super praktisch und bei Sim City auch.
    >
    > Zum Glueck wird das Thema hier recht heis gekocht, damit sieht EA dass sie
    > besser werden muessen aber meine persoenliche aktuelle Einschaetzung zu Sim
    > City:
    >
    > Das Spiel ist geil, laeuft recht gut und macht super spass. Ich werde auch
    > heute Abend wieder ein paar Stunden an meiner ersten Stadt basteln : )

    Bezahltes Testimonial?

  15. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: GML 13.03.13 - 16:35

    Habs auch nicht gekauft, dafür mit den vierten Teil geholt. Da ist nix mit registrieren und always on.
    Den fünften sauge ich mir irgendwann mal ausm Netz, wenn der "Online-Bug" von den Crackern behoben wurde ;)

    Wenn die wiedermal was bringen, wo man NUR das Spiel installieren und man alles NUR lokal spielt, dann bin ich auch wieder bereit, Geld dafür zu bezahlen.
    Aber so geb ich mein Geld lieber für irgend ein Indie Game auf Kickstarter aus.

  16. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Dietbert 13.03.13 - 16:37

    Wo ist jetzt die Verbindung zwischen Flaschencontainern (für die ich nichts bezahlen muss, die jemand anders aufstellt und die mir die Altglasentsorcgung erleichtern) und Computerspielen (die ich kaufen muss, die üblicherweise auf meienem PC laufen und die meiner Unterhaltung dienen)?

    Wie wäre zur Abwechslung mal mit einem Auto-Vergleich?

    Dietbert I.

  17. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Lapje 13.03.13 - 16:40

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lapje schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hier...meld!
    > >
    > > Ich hab es nicht gekauft, ich werde es nicht kaufen.
    > >
    > > Wenn ihr euch vorschreiben lassen wollt, wo und wann ihr spielen könnt,
    > > bitte, ich nicht!
    > >
    > > Ich bin sehr viel mit der Bahn unterwegs und spiele so z.B. auf dem
    > > Notebook - womit SC flach fallen würde. Ich habe aus gleichem Grund
    > Siedler
    > > 7 den Rücken gekehrt, obwohl ich lange Zeit auf das Spiel gewartet habe.
    >
    > >
    > > Ich hätte z.B. kein Problem damit, wenn sich das Spiel alle 2 Wochen
    > oder
    > > einmal im Monat mit einem Server verbinden müsste - als ich noch Napster
    > > hatte hat das bei meinem Offline-Files auch immer funktioniert, aber so
    > > nicht. Danke, aber soweit bin ich noch nicht von der Spieleindustrie
    > > abhängig...
    >
    > man sagt dir auch wo und wann du Flaschen in den container werfen darfst
    > etc...paranoid

    Wow...was für ein Kommentar - und was für ein Vergleich. Man sagt mir auch, wann ich in welchem Geschäft einkaufen darf - na und? Wo ist jetzt der Vergleich? Oder macht es etwas, wenn ich diesen nicht finde?

    Dann auch die Frage an Dich: Was mache ich, wenn keine Verbindung zu den Servern (aus welchen Gründen auch immer) vorhanden ist? Na? Welchen Wert hat das Spiel dann noch? Ich bin gespannt...

  18. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Anonymer Nutzer 13.03.13 - 16:40

    Schlimmer finde ich, dass der Begriff "Paranoia" und das zugehörige Adjektiv mittlerweile inflationär gebraucht wird. Dagegen sind die üblichen Vergleiche eine Wohltat.

  19. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Lapje 13.03.13 - 16:44

    Freakgs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schlimmer finde ich, dass der Begriff "Paranoia" und das zugehörige
    > Adjektiv mittlerweile inflationär gebraucht wird. Dagegen sind die üblichen
    > Vergleiche eine Wohltat.

    Es ist halt nach wie vor einfacher, andere zu beschimpfen als ihren Argumenten Argumente entgegen zu setzen...

  20. Re: Und wer hat es jetzt nicht gekauft?

    Autor: Chivova 13.03.13 - 16:51

    Ich hab es mir auch nicht gekauft, obwohl ich stehts in Versuchung stand.
    Stattdessen hab ich mir wieder Sim City 4 Deluxe installiert und für ähnliches Geld mir dann Cities XL 11/12 Edition gekauft.

    Hat sich gelohnt :D

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. BrainGameS Entertainment GmbH, Berlin
  2. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  3. Landkreis Tübingen, Tübingen
  4. Daimler AG, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. London Has Fallen, The Imitation Game, Lone Survivor, Olympus Has Fallen)
  2. (u. a. 96 Hours Taken 3 6,97€, London Has Fallen 9,97€, Homefront 7,49€, Riddick 7,49€)
  3. (u. a. John Wick, Leon der Profi, Auf der Flucht, Das Schweigen der Lämmer)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google, Apple und Mailaccounts: Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
Google, Apple und Mailaccounts
Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen
  1. Bugs in Encase Mit dem Forensik-Tool die Polizei hacken
  2. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  3. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit

Steep im Test: Frei und einsam beim Bergsport
Steep im Test
Frei und einsam beim Bergsport
  1. PES 2017 Update mit Stadion und Hymnen von Borussia Dortmund
  2. Motorsport Manager im Kurztest Neustart für Sportmanager
  3. NBA 2K17 10.000 Schritte für Ingame-Boost

Kosmobits im Test: Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
Kosmobits im Test
Tausch den Spielecontroller gegen einen Mikrocontroller!
  1. HiFive 1 Entwicklerboard mit freiem RISC-Prozessor verfügbar
  2. Simatic IoT2020 Siemens stellt linuxfähigen Arduino-Klon vor
  3. Calliope Mini Mikrocontroller-Board für deutsche Schüler angekündigt

  1. Smartphones: iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland
    Smartphones
    iOS legt weltweit zu - außer in China und Deutschland

    Die jüngsten Quartalszahlen zeigen, dass Android in fast allen wichtigen Märkten der Welt das dominierende Betriebssystem bleibt. Apples iOS gewinnt allerdings nahezu überall Marktanteile, außer in Deutschland und China.

  2. Glasfaser: Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home
    Glasfaser
    Ewe steckt 1 Milliarde Euro in Fiber To The Home

    Die Führung von Ewe hat erkannt, dass direkte Glasfaserhausanschlüsse die Zukunft sind. Da bei ihnen komplett auf leistungsdämpfende Kupferkabel verzichtet werde, garantieren sie sehr hohe Datenraten. Aber der Ausbau dauert.

  3. Nanotechnologie: Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen
    Nanotechnologie
    Mit Nanokristallen im Dunkeln sehen

    Ein Übersetzer für Licht: Australische Forscher haben Nanokristalle entwickelt, die die Eigenschaften von Licht verändern. So kann infrarotes Licht sichtbar gemacht werden.


  1. 18:02

  2. 16:46

  3. 16:39

  4. 16:14

  5. 15:40

  6. 15:04

  7. 15:00

  8. 14:04