Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony: Spiele-Spekulationen rund um die…

"Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: Charles Marlow 11.02.13 - 20:54

    http://www.escapistmagazine.com/forums/read/7.397628-Sony-Patents-a-Way-to-Sabotage-Used-Game-Market

    Nur für den Fall, dass hier alles schon begeistert auf die neue Konsole wartet und nicht, wer sie herausbringen wird.

    Und diejenigen, die damit kein Problem haben, weil Sony ja ein gewinnorientiertes Unternehmen ist und das somit quasi "OK" ist, wenn man die neue Konsole kauft, sollten sich noch das Video hier anschauen:

    http://www.escapistmagazine.com/videos/view/jimquisition/6814-Companies-Exist-To-Make-Money

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: Endwickler 12.02.13 - 11:09

    Oh, das wusste ich noch gar nicht, dass Unternehmen auch Gewinne erzielen wollen.
    Danke.

    Das mit der vorraussichtlichen Gebrauchtspielsperre ist auch bei der XBox im Gespräch.
    Da kümmert es wenig, von WEM man da eingeschränkt wird, wenn es mehrere tun.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 15:47

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh, das wusste ich noch gar nicht, dass Unternehmen auch Gewinne erzielen
    > wollen. Danke.

    Ja, Jim hat dabei gewiss an Dich gedacht.

    > Das mit der vorraussichtlichen Gebrauchtspielsperre ist auch bei der XBox
    > im Gespräch.
    > Da kümmert es wenig, von WEM man da eingeschränkt wird, wenn es mehrere
    > tun.

    Naja, und einer hat jetzt schon das Patent darauf angemeldet und wenn die damit durchkommen, werden es die anderen auch machen.

    Auf das Wiederverkaufsrecht bei den "Vintage Medien" warte ich noch - die "Lex Disney" haben sie ja auch bei uns erfolgreich durch's Parlament bekommen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: Cohaagen 12.02.13 - 16:15

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, und einer hat jetzt schon das Patent darauf angemeldet und wenn die
    > damit durchkommen, werden es die anderen auch machen.

    Meldet man nicht ein Patent an, damit die Konkurrenten eben NICHT dasselbe machen? ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: wmayer 12.02.13 - 17:32

    Die machen dann nur das Gleiche. Stimmt. Ist ja auch nicht so als würde es keine Accountverknüpfung geben oder DRM generell was ganz neues und man könnte das Ziel nicht auf mehrere Arten erreichen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: "Sony Patents a Way to Sabotage Used Game Market"

    Autor: ploedman 12.02.13 - 21:57

    Wieso, haben die Konsolen Besitzer gedacht, die PC Spieler hätten das Glück die Spiele nicht weiterverkaufen zu können?

    War ja nur eine Frage der Zeit bis die Konsolen Hersteller mit auf die welle springen, am Anfang nur die Onlinefunktion, später das gesamte Spiel :)

    Zumindest hat man am PC die Möglichkeit Raubmordkopien zu spielen ohne ein Bann aus der Community indem man das System Flash :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.02.13 21:58 durch ploedman.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  2. T-Systems International GmbH, Bonn, Berlin
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-6500 + Geforce GTX 1060)
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  3. ab 219,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 460: AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
Radeon RX 460
AMDs kleinste Polaris-Karte braucht mehr Speicher
  1. Polaris-Grafikkarten Neuer Treiber steigert Bildrate in Tomb Raider
  2. Polaris-Grafikkarten AMD stellt Radeon RX 470 und RX 460 vor
  3. Radeon Pro SSG AMD zeigt Profi-Karte mit SSDs für ein TByte Videospeicher

Radeon RX 470 im Test: Die 1080p-Karte für High statt Ultra
Radeon RX 470 im Test
Die 1080p-Karte für High statt Ultra
  1. Radeons RX 480 Die Designs von AMDs Partnern takten höher - und konstanter
  2. Radeon Software 16.7.2 Neuer Grafiktreiber macht die RX 480 etwas schneller
  3. Radeon RX 480 erneut vermessen Treiber reduziert Stromstärke auf PEG-Slot

Garmin Vivosmart HR+ im Hands on: Das Sport-Computerchen
Garmin Vivosmart HR+ im Hands on
Das Sport-Computerchen
  1. Polar M600 Sechs LEDs für eine Pulsmessung
  2. Kluge Uhren Weltweiter Smartwatch-Markt bricht um ein Drittel ein
  3. Garmin Edge 820 Radcomputer zeigt Position der Tourbegleiter

  1. Archos: Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro
    Archos
    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

    Mit dem 50f Helium bringt Archos ein günstiges Android-Smartphone mit Fingerabdrucksensor und LTE-Unterstützung auf den Markt. Die restliche Ausstattung des Smartphones bewegt sich im Einsteigerbereich.

  2. Sicherheit: Operas Server wurden angegriffen
    Sicherheit
    Operas Server wurden angegriffen

    Der Browser-Hersteller Opera hat seine Nutzer über einen Angriff auf seine Server informiert. Von der schnell abgewehrten Attacke sei das Sync-System betroffen, möglicherweise wurden Passwörter und Nutzernamen abgegriffen. Sicherheitshalber wurden alle Passwörter zurückgesetzt.

  3. Maru: Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar
    Maru
    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

    Der Macher des Android-ROMs Maru mit eingebautem Linux-Desktop-Modus hat sein Versprechen wahrgemacht: Der Quelltext ist als Open Source für alle verfügbar. Ziel soll eine größere Auswahl an kompatiblen Geräten sein - entsprechende Dev-Gruppen und einen Guide gibt es schon.


  1. 15:18

  2. 13:51

  3. 12:59

  4. 15:33

  5. 15:17

  6. 14:29

  7. 12:57

  8. 12:30