Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sony und Microsoft: PS3 und Xbox 360 bei…

Und wieviele davon funktionieren noch?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wieviele davon funktionieren noch?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.12 - 11:06

    Wenn man jede Xbox 360 die durch den RROD das Zeitliche gesegnet hat, abzieht, dürfte Sony wieder vorne liegen. ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Und wieviele davon funktionieren noch?

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 11:11

    wieso? die wurden doch von ms ausgetauscht. btw, schon mal was ylod gehört?

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Und wieviele davon funktionieren noch?

    Autor: Anonymer Nutzer 16.11.12 - 11:24

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieso? die wurden doch von ms ausgetauscht. btw, schon mal was ylod gehört?

    Und die werden *nicht* in der Statistik gezählt? Ylod ist btw ein deutlich selteneres Phänomen als Rrod.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Und wieviele davon funktionieren noch?

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 11:26

    ich wüsste nicht, warum sie gezählt werden sollten? von den rrods hat ms ja nichts außer verlust. und ja, ylod ist weit seltener, wollte es nur der vollständigkeit halber noch mal erwähnt haben.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: elitezocker 16.11.12 - 11:41

    Den RROD lassen viele Anhänger gerne unter den Tisch fallen, ebenso den Konsolenbann der Hersteller, weil er doch die installierte Basis deutlich schmälert.

    1) Konsolendefekt der eine Reparatur erforderte.
    XBox360: 54,2%
    Playstation 3: 10,6%
    Wii: 6,8%

    2) Ein zweiter Hardwarfehler tauchte auf, nachdem die Konsole das erste mal repariert wurde:
    XBox 360: 41,2%
    Playstation 3: 14,7%
    Wii: 11%

    3) Prozentualer Anteil User, die den Herstellerservice als sehr hilfreich bewerteten:
    Nintendo: 56,1%
    Sony 51,5%
    Microsoft: 37,7%

    Quelle: GameInformer Ausgabe 196


    Jetzt rechnen wir noch die aus den Netzwerken verbannten Konsolen dazu:

    XBox360: ca. 7 Mio
    PS3: ca. 2 Mio
    Wii: (unbekannt)

    Quelle: Golem.de

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 11:49

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Den RROD lassen viele Anhänger gerne unter den Tisch fallen, ebenso den
    > Konsolenbann der Hersteller, weil er doch die installierte Basis deutlich
    > schmälert.
    >
    > 1) Konsolendefekt der eine Reparatur erforderte.
    > XBox360: 54,2%
    > Playstation 3: 10,6%
    > Wii: 6,8%

    die zahlen sind von was? du willst uns doch nicht erzählen, dass heute noch mehr als jede 2. x360 und mehr als jede 10. ps3 repariert werden muss? außerdem: woher stammen die zahlen? ah, gameinformer

    > 2) Ein zweiter Hardwarfehler tauchte auf, nachdem die Konsole das erste mal
    > repariert wurde:
    > XBox 360: 41,2%
    > Playstation 3: 14,7%
    > Wii: 11%

    s.o.

    > 3) Prozentualer Anteil User, die den Herstellerservice als sehr hilfreich
    > bewerteten:
    > Nintendo: 56,1%
    > Sony 51,5%
    > Microsoft: 37,7%



    > Quelle: GameInformer Ausgabe 196

    von wann ist die ausgabe? was genau standen da für zahlen?

    > Jetzt rechnen wir noch die aus den Netzwerken verbannten Konsolen dazu:
    >
    > XBox360: ca. 7 Mio

    ja, gebannt weil gehackt wurde. trotzdem konstant mehr als 9 mio xbl-user: http://gamrconnect.vgchartz.com/thread.php?id=149960

    > PS3: ca. 2 Mio
    > Wii: (unbekannt)
    >
    > Quelle: Golem.de

    grade bei golem.de bitte einen direkten link, sonst kann man alles behaupten.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: zipmar2012 16.11.12 - 12:58

    Also die Zahlen können nicht stimmen!!

    Ich weiss zu 100% (nur für Deutschland) das auf eine defekte XBox360 sieben defekte PS3 kommen im Schnitt. Es ist bekannt das die PS3 einen Sollbruch hat!! Wurde auch schon mal von Stiftung Waren T. in einer Zeitschrift bekannt gegeben. Die Zahlen von Sony muss man mit vorsicht geniessen!!
    Frage: Was machst du wenn du mehr als 30 Spiele zu je 70¤ im Regal stehen hast von einer PS3 und dein Gerät geht kaputt? Man kauft sich eine neue Konsole! So ist es bei sehr vielen!!
    Bei XBox360 wurder der Fehler behoben! Für nothing!! Sony hat immer erst eine Austauschkonsole angestrebt mit Zuzahlung um 100¤. Habe ich auch gemacht, bis ich gemerkt habe das es eine Reparierte Konsole war. Seit dem ist Sony für mich durch.
    Jetzt fahr ich Xbox360 und Wii und bin seit drei Jahren glücklich!

    Zahlen sind in dem Bereich immer Schall und Rauch! Wer besser ist , sollte der Verbraucher für sich entscheiden und nicht eine Zahl!

    Grüße

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: flasherle 16.11.12 - 13:06

    Komisch, wieso kenn ich dann ca 8 fälle wo die 360 defekt war udn ps3 nur 1?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 13:07

    weil dein kennen überhaupt rein *gar nichts* über die allgemeinheit aussagt. ich zweifle aber auch die daten von zipmar2012 an.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: flasherle 16.11.12 - 13:53

    natürlich ist das nicht die allgemeinheit, aber in einem Kreis wo hautpsächlich ps3 spieler sind, kann man schon gewisse rückschlüsse ziehen so das man die daten von zipmar als völlig abwegig abtun kann...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: tunnelblick 16.11.12 - 13:54

    ja, seine daten sind wirklich quatsch. aber der rrod ist auch wirklich "old news" und hat heute keine bedeutung mehr.

    "we have computers, which can beat your computers"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: Anonymouse 16.11.12 - 13:58

    Und diese 100%ig richtigen Zahlen hast du bitte woher?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 13:59 durch Anonymouse.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: zipmar2012 16.11.12 - 14:08

    meine firma macht auftragsreperaturen (wir sind nicht die einzige, aber so die größte) für ms und sony und nintendo und nokia und und und.... ich sehe das was bei uns hier durchläuft, und da ist sony nunmal nicht die beste hardware.

    es mag sein das .. das jemand im umfeld ein 8 zu 1 zugunsten für die ps3 hat , ein anderer 10 defekte wii und die anderen konsolen nie etwas.

    ich weiss das bei uns von jan. bis sep. ~3200 ps3 in rep waren (die zahl steigt gerade wieder wegen den laufwerken)
    und ~1200 xbox (etwas mehr geworden ist)

    es ist eurer gutes recht meine zahlen/daten zu bezweifeln, und ich möchte euch nicht meine ansicht aufdrängen, umhimmels willen ... es tut mir leid wenn es so rüber kommt!! aber dennoch bin ich den zahlen, von sony sehr skeptisch gegenüber.

    sony hatte halt lange zu kämpfen mit der konkurenz.

    grüße

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: Cohaagen 16.11.12 - 15:18

    zipmar2012 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > ich weiss das bei uns von jan. bis sep. ~3200 ps3 in rep waren (die zahl
    > steigt gerade wieder wegen den laufwerken)
    > und ~1200 xbox (etwas mehr geworden ist)

    Und 3200:1200 entspricht jetzt einem Verhältnis von 7:1? ;) *SCNR*

    Vielleicht sieht es bei einem Eurer Konkurrenten genau anders herum aus, weil sie mehr Reparatur-Aufträge von Microsoft bekommen und Ihr bietet Sony bessere Konditionen als die Konkurrenz. Oder bei vielen defekten 360-Konsolen lohnt sich keine Reparatur mehr.

    Denn (hochgerechnete) 6.000 defekte Geräte jährlich werden wohl trotzdem nur einen Bruchteil der landesweiten Gesamtdefekte ausmachen, sonst läge die jährliche Ausfallquote lediglich bei ~0,1% der Hardware-Basis (ca. 5 - 6 Mio. 360 + PS3 zusammen in Deutschland verkauft).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Der RROD wird gerne vergessen

    Autor: Abdiel 16.11.12 - 15:49

    Vor allem argumentiert er mit einem Zeitraum, in dem die RROD-Fälle so gut wie keine Rolle mehr spielen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Und wieviele davon funktionieren noch?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 16.11.12 - 18:21

    Wickipedia dazu:

    > Ein allgemeiner Hardwaredefekt der Konsole wird am Ring of Light, dem Ring auf der Vorderseite, durch drei rote Leuchtdioden angezeigt (was manchmal ironisch als Red Ring of Death bezeichnet wird). Auf Grund der, nach Aussage von Microsoft im Juni 2007, „unannehmbar hohen Anzahl von Reparaturen“ der Xbox 360 mit diesem Fehler, wurden Änderungen an der Xbox 360 vorgenommen.[11][96] Außerdem wurde die Garantiezeit weltweit auf drei Jahre[97] bei allen betroffenen Geräten rückwirkend verlängert. Zudem soll es eine Entschädigung für bereits bezahlte Reparaturen auf Grund dieses Fehlers geben.

    Das kommt davon, wenn man AMD-Hardware einbaut...

    Wie dem auch sei, sowas kann halt passieren.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Senior Consultant WWS (m/w)
    ADVARIS Informationssysteme GmbH, Bruchsal
  2. Entwicklungsingenieur/-in im Bereich cloudbasierte Sprachbediensysteme
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Anwendungsentwickler (m/w) i.s.h.med / COPRA6
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Mitarbeiterin / Mitarbeiter für Anforderungsmanagement und IT-Verfahren
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Business-Notebooks im Überblick: Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
Business-Notebooks im Überblick
Voll ausgestattet, dockingtauglich und trotzdem klein
  1. Elitebook 1030 G1 HPs Core-M-Notebook soll 13 Stunden durchhalten
  2. Windows 7 und 8.1 Microsoft verlängert den Skylake-Support
  3. Intel Authenticate Fingerabdruck und Bluetooth-Smartphone entsperren PC

Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Unternehmens-IT: Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
Unternehmens-IT
Von Kabelsalat und längst überfälligen Upgrades
  1. Sprachassistent Voßhoff will nicht mit Siri sprechen
  2. LizardFS Software-defined Storage, wie es sein soll
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

  1. Internetwirtschaft: Das ist so was von 2006
    Internetwirtschaft
    Das ist so was von 2006

    Die richtigen Fragen, nur zehn Jahre zu spät: Das "Grünbuch Digitale Plattformen" des Wirtschaftsministeriums zeigt den Abstand der deutschen Netzpolitik zur Realität.

  2. NVM Express und U.2: Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf
    NVM Express und U.2
    Supermicro gibt SATA- und SAS-SSDs bald auf

    Computex 2016 Wenn es um Rechenzentrumshardware geht, sind traditionelle SSDs für Supermicro viel zu langsam. Das Unternehmen wechselt von SSD All Flash auf All NVMe Flash. Helfen soll die breite Verwendung von U.2 alias SFF-8639.

  3. 100 MBit/s: Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring
    100 MBit/s
    Telekom bringt 10.000 Haushalten in Großstadt Vectoring

    Einem Bezirk einer deutschen Großstadt Vectoring zu bringen bedeutet, 13 Kilometer Glasfaserleitungen neu zu verlegen und 30 Schaltverteiler auf- oder auszubauen. Die Telekom baut zurzeit in vielen Städten aus.


  1. 18:53

  2. 18:47

  3. 18:38

  4. 17:41

  5. 16:36

  6. 16:29

  7. 15:57

  8. 15:15