1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemarkt Vorschau 2013: Mehr Next…

Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor motzerator 31.12.12 - 11:19

    Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Konsolen und vor allem darauf, welche von beiden ich mir zuerst holen werde.

    Auch wenn die Headline etwas reisserisch klingt, mir geht es hier nicht um eine Diskussion Playstation versus XBOX, sondern um die spannende Entscheidung, mit welchem der beiden Geräte ich als erstes in die neue Generation von Konsolen starte.

    Für mich sind dabei viele Dinge interessant, aber ich habe auch Befürchtungen in bezug auf die neue Geräte-Generation. Die erste Kaufentscheidung wird unter anderem auch durch folgende Faktoren beeinflusst werden:

    1. Form des Handels mit den Spielen:

    1.1. Wird es weiterhin möglich sein, Spiele auf Disk zu kaufen, oder wird man auf einen Äppschtore angewiesen sein? Ich bevorzuge physikalische Datenträger, erstens weil man was in der Hand hält und zweitens, weil man bei vielen Händlern kaufen kann. Da geht es auch um den Preis der Spiele.

    1.2. Wird es weiterhin möglich sein, Spiele gebraucht weiter zu verkaufen? Hier könnte es sehr spannend werden, denn dieser Faktor ist mir ziemlich wichtig weil ich gerne gebrauchte Games kaufe.

    2. Online Sevices und laufende Abo Kosten

    2.1. Verlangt der Hersteller Abo Gebühren bereits für Grundfunktionen wie einfaches Online Gaming, wie derzeit bei der XBOX360 der Fall oder sind Grundfunktionen kostenlos?

    2.2. Was wird außer dem Spielen noch alles auf der Konsole möglich sein?

    3. Controller und Spielesteuerung

    Die Grundausstattung an Controllern hat auch großen Einfluss auf die möglichen Spiele.

    Als Freund der klassischen Controller finde ich die Integration von Kinect und Move daher bedenklich, denn ich habe einfach keinen Bock auf Aerobic vor dem Fernseher. man wird also abwarten müssen, wie sich der Markt der Spiele dadurch verändert.

    3.1. Werden die Games auch ganz normal steuerbar bleiben oder wird man im Worst Case irgendwann auch bei Top Titeln für Core Gamer gezwungen sein, vor dem Kinect oder Move herum zu hampeln?

    3.2. Oder besteht die Hoffnung, das Move und Kinect so unterschiedlich sind, das sich eine Integration für Multi Plattform Titel nicht lohnt? Dann währe man bei Multi Plattform Titeln schon mal vor Aerobic Anfällen geschützt.

    4. Hardware Leistung

    Letztendlich spielt es noch eine große Rolle, wie gut die Leistung der jeweiligen Hardware ist wobei ich da nicht auf das Papier schauen werde, sondern auf die Games.

    Das habe ich schon bei der aktuellen Generation bemerkt. Die Playstation 3 hat zwar eindeutig die stärkere Hardware, was man auch bei manchen Games durchaus spüren kann, vor allem bei Exklusivtiteln, welche die Konsole gut ausreizen, aber die XBOX360 besitzt das optisch ansprechendere Anti Aliasing, was mich bei Multi Plattform Titeln meist zur XBOX360 Version greifen lässt (ausser ich will auch mal online spielen).

    Wie man sieht, wird es sehr spannend und ich habe noch keine Ahnung, was letztendlich gekauft wird. Aus verschiedenen Gründen favorisiere ich die PS4, einfach weil ich keine Kacheln anschauen will und lieber kostenlosen Online Zuhang haben möchte, aber das ist noch so mega spekulativ, das es auch gut ganz anders kommen kann. ich bin sehr gespannt auf die neue Generation.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor throgh 31.12.12 - 11:40

    Ich hoffe einfach darauf, dass weiterhin ein OFFLINE-Betrieb möglich ist ohne eine zuvor getätigte Anmeldung bei Ersteinrichtung. Da reiten mir die Hersteller einfach zuletzt zuviel auf dem Thema herum - auch Microsoft und Sony.

    Wäre an sich sehr schade, denn einen Thinclient hätte ich eher ungern im Wohnzimmer. ;-)
    Ansonsten "Ja"!

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor Equinoxe 31.12.12 - 11:45

    Viele Fragen, einfache Antwort: PC

    Was die Konsolen angeht, Sony hat über die Jahre nachhaltig in großartige neue Spiele-Ideen (neudeutsch: neue IPs) investiert und ich gehe davon aus, dass man auch in der nächsten Generation nicht um eine Playstation herum kommt, möchte man nicht ein paar der besten Spiele überhaupt verpassen. Xbox ist geschmacksfrage. Wenn man nicht gerade auf Forza und Gears/Halo steht, kann man auch ohne

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor motzerator 31.12.12 - 12:30

    Equinoxe schrieb:
    -------------------------
    > Was die Konsolen angeht, Sony hat über die Jahre nachhaltig
    > in großartige neue Spiele-Ideen (neudeutsch: neue IPs)
    > investiert und ich gehe davon aus, dass man auch in der
    > nächsten Generation nicht um eine Playstation herum
    > kommt, möchte man nicht ein paar der besten Spiele
    > überhaupt verpassen.

    Also das finde ich ein wenig zu pauschal, letztendlich hat die
    PS3 tolle Exklusivtitel, aber auch die XBOX360 kann mit tollen
    Spielen glänzen, allen voran Gears of War.

    > Xbox ist geschmacksfrage. Wenn man nicht gerade auf
    > Forza und Gears/Halo steht, kann man auch ohne

    Bei den allermeisten Multi Plattform Titeln ist die 360 aber
    grafisch überlegen, trotz unterlegener Hardware, weil das
    Anti Alaising einfach besser ist wobei sowas natürlich immer
    auch subjektiv ist.

    Ich bleibe aber dabei: Wer Videospiele liebt, wird wohl auf
    Dauer wieder beide Konsolen kaufen müssen, wenn er alle
    tollen Exklusivtitel spielen will. Ich beispielsweise will weder
    auf Gears of War noch auf die Resistance Reihe verzichten
    müssen.

    Wie ich schon schrieb, die Frage wird für mich nur sein,
    welche Konsole ich mir zuerst hole und welche erst ein
    paar Jahre später.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor Hotohori 31.12.12 - 13:23

    Ob ich mir wieder eine Konsole kaufen werde... weiß nicht, kommt auf die Ankündigungen an. Von daher bin ich schon sehr gespannt auf die neuen Konsolen, sowohl hinsichtlich Leistung als auch Neuerungen. Ist Kinect 2.0 nun das was Projekt Natal hätte werden sollen? Wie wird wohl Sonys neues Move aussehen? Was werden die Konsolen neben Spielen noch alles können? Wie viel wird auf Downloads gesetzt? Wie sieht der Kopierschutz genau aus?

    Und natürlich wie sehen generell die Controller aus, gerade weil ich den XBox 360 als nahezu perfekt einstufe und den PS Controller absolut nicht ab kann ist das eine durchaus interessante Frage.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor Equinoxe 31.12.12 - 14:52

    Ist keine Frage, wer Gears und Halo spielen will braucht ne XBox und wer alles zocken möchte braucht auch noch ne Wii U, ein DS und ne Vita und ein Smartphone und und und...

    Multiplatform und eine Menge Microsoft-Exclusiv-Titel wie Alan Wake gibts aber auf dem PC, da kann keine der Konsolen grafisch auch nur ansatzweise mithalten. Für die maximal 720p mit einfachem AA brauchts ja fast nicht mal mehr eine Grafikkarte, das kriegt auch schon ne integrierte Grafikeinheit wie die Intel HD3000 hin. Mal abgesehen von der besseren Online-Umgebung ohne monatliche Gebühren.

    Ein weiter Pluspunkt auch für die PS3 - was PS4 angeht, erwarte ich allerdings fast, das Sony sein Plus-Programm zum Allgemeinstandard macht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor profi-knalltüte 31.12.12 - 15:41

    ich warte eigentlich nur auf 2 games: the last guardian und dark souls 2, der rest ist für mich eher uninteressant.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor Clouds 31.12.12 - 19:30

    Ich bin mit der Wii U erstmal ne weile bedient :-) (hab keine ps3 bzw xbox360). Danach werden für mich die Spiele und vor allem auch Abwärtskompatibilität (gibt ein paar games die ich noch nachholen möchte) entscheiden. Zahlen für online Zugang ist ein no-go für mich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor aha47 01.01.13 - 00:15

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 3.1. Werden die Games auch ganz normal steuerbar bleiben oder wird man im
    > Worst Case irgendwann auch bei Top Titeln für Core Gamer gezwungen sein,
    > vor dem Kinect oder Move herum zu hampeln?


    Was sind die sog. "Core Gamer"? WASD-Fetischisten?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor JanZmus 02.01.13 - 11:46

    Jemanden so einzustufen ist absoluter Blödsinn meiner Meinung nach. Welche Kriterien muss denn jemand erfüllen, der angeblicher "Core Gamer" ist?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Eine herrlich spannende Zeit des Abwartens oder PS4 vs. 720

    Autor Clown 07.01.13 - 15:14

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin schon sehr gespannt auf die neuen Konsolen und vor allem darauf,
    > welche von beiden ich mir zuerst holen werde.
    >
    > Auch wenn die Headline etwas reisserisch klingt, mir geht es hier nicht um
    > eine Diskussion Playstation versus XBOX, sondern um die spannende
    > Entscheidung, mit welchem der beiden Geräte ich als erstes in die neue
    > Generation von Konsolen starte.

    Interessante Diskussion, dazu möchte ich mich ebenfalls äußern, obwohl ich von vornherein gestehen muss, dass ich eine Sony-Aversion hab.. Ich mag deren Produkt- und vor allem Kundenpolitik nicht, obgleich mich die PS3/4 sehr wohl interessiert (besonders wegen der Exklusivtitel).

    > 1. Form des Handels mit den Spielen:
    >
    > 1.1. Wird es weiterhin möglich sein, Spiele auf Disk zu kaufen, oder wird
    > man auf einen Äppschtore angewiesen sein? Ich bevorzuge physikalische
    > Datenträger, erstens weil man was in der Hand hält und zweitens, weil man
    > bei vielen Händlern kaufen kann. Da geht es auch um den Preis der Spiele.

    Ich denke nicht, dass sie von jetzt auf gleich auf reinen Download-Content umschwenken. Steam hat zwar gezeigt, dass das bei entsprechender Infrastruktur funktionieren kann, aber auch da werden immer noch etliche Games per Datenträger installiert. Zudem sind schnelle Breitbandzugänge (>=50Mbit) wohl eher Großstadtsache und damit würden sie etliche Kunden von vorn herein ausschließen.

    > 1.2. Wird es weiterhin möglich sein, Spiele gebraucht weiter zu verkaufen?
    > Hier könnte es sehr spannend werden, denn dieser Faktor ist mir ziemlich
    > wichtig weil ich gerne gebrauchte Games kaufe.

    Bei Sony bin ich mir da gar nicht so sicher (auch wegen der kürzlichen Patentanmeldung), aber Microsoft hat sich schon vor ein paar Monaten explizit gegen eine Gebrauchspielsperre ausgesprochen. Klar, kann ein Lippenbekenntnis sein, aber glaub ich ehrlich gesagt nicht.

    > 2. Online Sevices und laufende Abo Kosten
    >
    > 2.1. Verlangt der Hersteller Abo Gebühren bereits für Grundfunktionen wie
    > einfaches Online Gaming, wie derzeit bei der XBOX360 der Fall oder sind
    > Grundfunktionen kostenlos?

    Ganz ehrlich: Ich finds gar nicht schlimm, dass Microsoft für den Online-Dienst Geld verlangt. Zum einen ist es gar nicht viel Geld (38 Euro pro Jahr -> ~3,17 Euro pro Monat; nachgeschaut bei idealo.de), zum anderen wird damit auch die Infrastruktur aufrecht erhalten. Ich hatte bisher jedenfalls nur einen einzigen Ausfall letzte Woche, und der dauerte nicht mal eine halbe Stunde.
    Im Gegensatz dazu flucht ein guter Freund von mir regelmäßig über die verhältnismäßig schlechte Verfügbarkeit und/oder Geschwindigkeit des Sony-Dienstes (jedenfalls in der kostenlos-Variante).

    > 2.2. Was wird außer dem Spielen noch alles auf der Konsole möglich sein?

    Ich glaube, dass diese Frage eine viel größere Rollen spielen wird, als vielen klar ist: Sony hat mit dem Einbau des Bluray Laufwerks damals einen großen Schritt Richtung Heimkino gemacht und wird diesen imho noch ausbauen.
    Microsoft hingegen versucht eher eine Gesamtlösung zu präsentieren; die XBox als Medienzentrale zu positionieren, die von Gaming über Fernsehen und Musik bis zur Heimvernetzung mit allen möglichen Geräten reicht.

    > 3. Controller und Spielesteuerung
    >
    > Die Grundausstattung an Controllern hat auch großen Einfluss auf die
    > möglichen Spiele.
    >
    > Als Freund der klassischen Controller finde ich die Integration von Kinect
    > und Move daher bedenklich, denn ich habe einfach keinen Bock auf Aerobic
    > vor dem Fernseher. man wird also abwarten müssen, wie sich der Markt der
    > Spiele dadurch verändert.
    >
    > 3.1. Werden die Games auch ganz normal steuerbar bleiben oder wird man im
    > Worst Case irgendwann auch bei Top Titeln für Core Gamer gezwungen sein,
    > vor dem Kinect oder Move herum zu hampeln?

    Move und Kinect werden standardmäßig zur Grundausstattung gehören, so viel haben beide ja schon verlautbaren lassen. Grundsätzlich stehe ich der Steuerung positiv gegenüber, wenngleich die Controllersteuerung immer noch die komfortabelste bleibt. Allerdings eröffnen sich mit der Bewegungssteuerung (und ggf. auch der Sprachsteuerung) einige Möglichkeiten, die ich grundsätzlich nicht verpassen möchte.
    Tatsache ist aber, dass beide Hersteller ihre Lösungen integrieren werden (nicht zuletzt auch in ihre Exklusivtitel).

    > 3.2. Oder besteht die Hoffnung, das Move und Kinect so unterschiedlich
    > sind, das sich eine Integration für Multi Plattform Titel nicht lohnt? Dann
    > währe man bei Multi Plattform Titeln schon mal vor Aerobic Anfällen
    > geschützt.

    Eine Middleware, die genau das parallele entwickeln für beide Plattformen ermöglicht, wäre hier interessant. Aber auch da gilt natürlich, dass sie es nicht damit übertreiben sollten.. Ich will ebenfalls nicht schwitzend vor nem Strategiespiel sitzen müssen, nur weil Grundfunktionen mit Hampeln bedient werden müssen.

    > 4. Hardware Leistung
    >
    > Letztendlich spielt es noch eine große Rolle, wie gut die Leistung der
    > jeweiligen Hardware ist wobei ich da nicht auf das Papier schauen werde,
    > sondern auf die Games.
    >
    > Das habe ich schon bei der aktuellen Generation bemerkt. Die Playstation 3
    > hat zwar eindeutig die stärkere Hardware, was man auch bei manchen Games
    > durchaus spüren kann, vor allem bei Exklusivtiteln, welche die Konsole gut
    > ausreizen, aber die XBOX360 besitzt das optisch ansprechendere Anti
    > Aliasing, was mich bei Multi Plattform Titeln meist zur XBOX360 Version
    > greifen lässt (ausser ich will auch mal online spielen).

    Dass PS3 Versionen von MulitPlattform-Titeln nicht selten einen Ticken schlechter aussehen hat mE zwei Gründe:
    - Aufspaltung zwischen Video- und System-RAM (XBox hat gesamten Shared RAM)
    - PS3 komplizierter zu programmieren (insb. weil XBox Programmierung der PC Programmierung ähnelt)
    Insofern kostet die PS3 Portierung/Optimierung immer etwas mehr und dann wird da gespart. Spannend wird das allerdings bei den kommenden Konsolen, da beide ja angeblich AMD Grafikchips verbauen und ebenfalls Gerüchte kursieren, dass bei beiden auf eine ARM Architektur aufgesetzt werden soll.
    Ich würde aber in der Tat nicht aufs Papier schauen..

    > Wie man sieht, wird es sehr spannend und ich habe noch keine Ahnung, was
    > letztendlich gekauft wird. Aus verschiedenen Gründen favorisiere ich die
    > PS4, einfach weil ich keine Kacheln anschauen will und lieber kostenlosen
    > Online Zuhang haben möchte, aber das ist noch so mega spekulativ, das es
    > auch gut ganz anders kommen kann. ich bin sehr gespannt auf die neue
    > Generation.

    Hm, wie gesagt: Onlinezugang in Höhe von 3,17 Euro im Monat finde ich nicht wirklich nennenswert, wenn dafür alles so funktioniert, wie es sollte.
    Dashboard Design ist mE ebenfalls zu überbewertet. Vor allem, wenn Du letztendlich beide Systeme kaufen willst ;)
    Ich glaube, der einzig sinnvolle Tipp bei einer neuen Konsole ist wohl: Schau Dir an, was in den nächsten Monaten an Start-LineUp präsentiert wird und such Dir dann das System aus, mit dem Du Dich am längsten (sprich die meisten Games, die Dich interessieren) unterhalten kannst. Für alles andere sind viel zu wenig Details bekannt (Stichwort: Heimkino, Medienzentrale/Heimvernetzung, ...) :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

  1. Digitale Agenda: Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben
    Digitale Agenda
    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    Die Digitale Agenda der Bundesregierung sieht eine finanzielle Förderung des Breitbandausbaus in ländlichen Gebieten vor und verspricht WLAN für alle. Zudem soll Deutschland bei Verschlüsselung "Standort Nr. 1" werden.

  2. DVB-T2: HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen
    DVB-T2
    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

    Verschlüsselung wirke eher abschreckend. DVB-T2 werde sich nur durchsetzen, wenn das neue Angebot für Antennenfernsehen offen sei, betonen Verbraucherschützer.

  3. Wissenschaft: Hören wie die Fliegen
    Wissenschaft
    Hören wie die Fliegen

    Forscher bauen das Gehör einer Fliegenart nach, die mit unerreichter Genauigkeit die Quelle eines Geräuschs bestimmen kann. Das US-Militär interessiert sich dafür. Aber auch Menschen mit Hörbeeinträchtigungen könnte das helfen.


  1. 16:31

  2. 16:05

  3. 16:00

  4. 15:48

  5. 15:28

  6. 15:00

  7. 14:40

  8. 14:21