1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemarkt Vorschau 2013: Mehr Next…

Geht eben doch....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geht eben doch....

    Autor: sovereign 02.01.13 - 14:43

    i7 2770
    Z77 board
    GTX 690
    16 gb ram
    SSD

    = mehr Next Gen als alle konsolen zusammen ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Geht eben doch....

    Autor: Phicsa 02.01.13 - 19:55

    und wird gegen (gut programmierte Spiele) auf den neuen Konsolen doch abstinken ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Geht eben doch....

    Autor: byronic 03.01.13 - 15:29

    Phicsa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und wird gegen (gut programmierte Spiele) auf den neuen Konsolen doch
    > abstinken ;)


    Ich hab noch kein Spiel auf einer Konsole gesehen, das je einem aktuellem PC überlegen war. Ob die alten oder neuen, ob Doom/Crysis/Cod/Rage und etliche andere Titel. Bei den Konsolen muss mann in Sachen Grafik immer irgendwelche Kompromisse eingehen. Was meistens dazu führt, das selbst die PC Versionen darunter leiden müssen. Siehe z.B Crysis 2. Falls du da einen Titel hast, lasse ich mich gerne belehren, aber bitte dann keine Konsolenportierungen die einfach schlecht für den PC umgesetzt worden sind.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Geht eben doch....

    Autor: nille02 04.01.13 - 14:04

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > i7 2770
    > Z77 board
    > GTX 690
    > 16 gb ram
    > SSD
    >
    > = mehr Next Gen als alle konsolen zusammen ;)

    Alleine Schon die Grafikkarte würde mehr als 800 Euro kosten.
    250 Für die CPU.
    100 für das Mainboard
    80 für den Speicher

    Es fehlt da noch immer ein Gehäuse, Netzteil, Kabel, etc.
    Letztlich würde so eine "Konsole" mindestens 1500¤ Kosten, groß und laut sein. Vom Stromverbrauch ganz zu schweigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Geht eben doch....

    Autor: mnementh 04.01.13 - 17:26

    byronic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Phicsa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > und wird gegen (gut programmierte Spiele) auf den neuen Konsolen doch
    > > abstinken ;)
    >
    > Ich hab noch kein Spiel auf einer Konsole gesehen, das je einem aktuellem
    > PC überlegen war. Ob die alten oder neuen, ob Doom/Crysis/Cod/Rage und
    > etliche andere Titel. Bei den Konsolen muss mann in Sachen Grafik immer
    > irgendwelche Kompromisse eingehen. Was meistens dazu führt, das selbst die
    > PC Versionen darunter leiden müssen. Siehe z.B Crysis 2. Falls du da einen
    > Titel hast, lasse ich mich gerne belehren, aber bitte dann keine
    > Konsolenportierungen die einfach schlecht für den PC umgesetzt worden sind.
    Das Problem ist: viele Spiele gibt es auf dem PC erst gar nicht. Du hast bei Deinen Beispielen ausschließlich Shooter genannt, dafür ist der PC durchaus geeignet. Auch bei RPGs ist man mit einem PC nicht völlig falsch. Aber bei Fightern, Platformern oder Actionadventures wird es halt am PC schon schwierig mit der Versorgung.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Geht eben doch....

    Autor: Clown 07.01.13 - 14:03

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alleine Schon die Grafikkarte würde mehr als 800 Euro kosten.
    > 250 Für die CPU.
    > 100 für das Mainboard
    > 80 für den Speicher

    Für ein brauchbares Z77 Board kommst Du mit 100 Euro aber nicht klar..

    > Es fehlt da noch immer ein Gehäuse, Netzteil, Kabel, etc.
    > Letztlich würde so eine "Konsole" mindestens 1500¤ Kosten, groß und laut
    > sein.

    Ach immer diese total hinkenden Vergleiche... Nur verhältnismäßig Wenige kaufen gleich einen kompletten Rechner neu. Wenn ich aufrüste, dann nur die Komponenten, die aufgerüstet werden müssen. Mein Gehäuse z.B. habe ich jetzt 7 Jahre und es sieht immer noch gut aus (Antec P180). Festplatten und DVD-Laufwerke kaufst Du auch nicht ständig neu, noch viel seltener Kabel, Kühler, Lüfter etc..
    Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ein Rechner wird nie so günstig sein, wie eine Konsole. Aber dafür ist es auch eine Multi-Purpose Maschine!!

    > Vom Stromverbrauch ganz zu schweigen.

    Auch der Vergleich hinkt bis zum Mond.. Mal abgesehen davon, dass die Games auf der Konsole hochoptimiert sind, müssen sie trotzdem mit massiven Qualitätsverlusten gezockt werden. Während ich bspw. GTA4 auf der XBox mit allenfalls mäßiger Grafik einigermaßen zocken kann, läuft das auf einem aktuellen PC mit weitaus überlegenerer Grafik und Sichtweise einiges flüssiger. Und ich kann mir auch noch mein Eingabegerät aussuchen (und nach dem Zocken 1238964928498752398579235 andere Dinge machen).
    Idle sind aktuelle Rechner übrigens sparsamer als aktuelle Konsolen. Und über die Bluray Funktion der PS3, die ebenfalls ordentlich Strom frisst, müssen wir auch nicht noch mal sprechen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Berliner Datenschutzbeauftragter: Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
Berliner Datenschutzbeauftragter
Jemand muss den Datenschutz sexy machen!
  1. UNHRC Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz
  2. E-Gesundheitskarte Mangelnde Personenüberprüfung gefährdet Patientendaten
  3. EU-Ministerrat Showdown für Europas Datenschutz

Anonymes Surfen: Die Tor-Zentrale für zu Hause
Anonymes Surfen
Die Tor-Zentrale für zu Hause
  1. Anonymisierung Zur Sicherheit den eigenen Tor-Knoten betreiben
  2. Tor Hidden Services leichter zu deanonymisieren
  3. Projekt Astoria Algorithmen gegen Schnüffler im Tor-Netzwerk

  1. Owncloud 8.1 erschienen: Wenn die Cloud zur App-Plattform wird
    Owncloud 8.1 erschienen
    Wenn die Cloud zur App-Plattform wird

    Mit dem aktuellen Owncloud 8.1 beginnen die Entwicker, ihre Software als App-Plattform umzubauen. Neben APIs und dem Appstore wird dafür auch die Veröffentlichungsstrategie geändert. Für Nutzer soll die Cloud vor allem schneller und einfacher zu bedienen sein.

  2. Yves Guillemot: Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft
    Yves Guillemot
    Keine Grafik-Downgrades mehr bei Ubisoft

    Neue Spiele müssen auch in einem frühen Entwicklungsstadium auf der gezeigten Hardware tatsächlich laufen: Mit dieser Vorgabe will Ubisoft-Chef Yves Guillemot die Diskussionen über Grafik-Downgrades vermeiden.

  3. Sailfish-OS-Lizenzierung: Jolla spaltet sich auf
    Sailfish-OS-Lizenzierung
    Jolla spaltet sich auf

    Jolla wird künftig in zwei getrennten Unternehmen arbeiten. Die bisherige Firma wird sich nur noch um das Lizenzgeschäft von Sailfish OS kümmern, während ein noch zu gründendes zweites Unternehmen die Gerätesparte übernimmt.


  1. 14:25

  2. 14:17

  3. 14:11

  4. 13:35

  5. 13:09

  6. 12:27

  7. 12:14

  8. 12:07