Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielemarkt Vorschau 2013: Mehr Next…

@Golem: Ouya Dev baugleich zu Endkundenversion

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Golem: Ouya Dev baugleich zu Endkundenversion

    Autor: Wechselgänger 31.12.12 - 10:05

    "die für Entwickler gedachte Version der Android-basierten Ouya. Die baugleichen, aber in höherer Stückzahl gefertigten Exemplare für Endkunden"

    Aha?

    Ich zitiere mal aus den Kickstarter-Updates von Ouya:
    Update #16: "There you have it. The OUYA Dev Console – sleek, solid and…see-through! (We’re, ahem, open.) As we said previously, these kits are very special. They’re a one-off design", "They’re a work in progress"
    Update #15: "The dev consoles are an early version of the OUYA console and controller designed for developers"

    Das klingt für mich nicht so, als ob die Dev-Konsole baugleich zur Endkundenversion ist.
    Aber vielleicht hat Golem ja hier bessere Quellen als den Hersteller selber...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: @Golem: Ouya Dev baugleich zu Endkundenversion

    Autor: Devran 31.12.12 - 11:01

    Controller, UI und Gehäuse ändern sich. Die Hardware an sich wird bleiben, hieß es.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: @Golem: Ouya Dev baugleich zu Endkundenversion

    Autor: doctorseus 31.12.12 - 11:28

    Controller ändern sich! Sehr gut!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: @Golem: Ouya Dev baugleich zu Endkundenversion

    Autor: shazbot 02.01.13 - 12:43

    doctorseus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Controller ändern sich! Sehr gut!

    Die Form bleibt, aber ist aus anderen Materialien. Halbtransparentes Plastik macht sich halt nicht so gut in Sachen Produktdesign.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
Stellenmarkt
  1. über HRM CONSULTING GmbH, Nürnberg (Home-Office)
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  3. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart
  4. IVU Traffic Technologies AG, Berlin, Aachen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
Battlefield 1 angespielt
Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburtsspritze
  1. Electronic Arts Battlefield 1 mit Wetter und Titanfall 2 mit Kampagne
  2. Dice Battlefield 1 spielt im Ersten Weltkrieg

Trials of the Blood Dragon im Test: Motorräder im B-Movie-Rausch
Trials of the Blood Dragon im Test
Motorräder im B-Movie-Rausch
  1. Anki Cozmo Kleiner Roboter als eigensinniger Spielkamerad
  2. Crowdfunding Echtwelt-Survival-Spiel Reroll gescheitert
  3. Anki Overdrive Mit dem Truck auf der Rennbahn

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Layer-2-Bitstrom: Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro
    Layer-2-Bitstrom
    Bundesagentur fordert 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro

    Beim Layer-2-Bitstromzugang soll die Telekom ihren Konkurrenten einen 100-MBit/s-Zugang für 19 Euro anbieten, schlägt die Bundesnetzagentur vor. Die Anbindung eines Kabelverzweigers mit unbeschalteter Glasfaser kostet künftig 46,76 Euro.

  2. Thomson Reuters: Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden
    Thomson Reuters
    Terrordatenbank World-Check im Netz zu finden

    Eine umstrittene Datenbank mit Informationen über die Geldgeschäfte terrorverdächtiger Personen ist offenbar im Netz zugänglich. Der Betreiber, eine Nachrichtenagentur, hat das mittlerweile bestätigt. Auf der Liste sollen zahlreiche unschuldige Personen stehen.

  3. Linux-Distribution: Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung
    Linux-Distribution
    Ubuntu diskutiert Ende der 32-Bit-Unterstützung

    Dass die Linux-Distribution die Unterstützung des 32-Bit-Befehlssatzes für x86-Chips einstellt, ist aus Sicht der Ubuntu-Entwickler nur noch eine Frage der Zeit. Um den richtigen Zeitpunkt zu wählen, werden nun auch die Nutzer befragt.


  1. 18:14

  2. 18:02

  3. 16:05

  4. 15:12

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:18

  8. 12:11