1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielend lernen: Minecraft für Raspberry…

Für Open Pandora Macher und Käufer ein Schlag ins Gesicht

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für Open Pandora Macher und Käufer ein Schlag ins Gesicht

    Autor: DerJochen 25.11.12 - 19:23

    Die waren ja auch mal im Gespräch angeblich mit Majhong, einen Port gab es nie. Die Pandora ist aber auch ein überteuertes Stück Hardware, dessen Wert, erkennbar bei Ebay, deutlich gesunken ist.

    Und nun gibt es ein Minecraft für das Pi.

    Da kann man getrost mal HAHA zu den Pandora-Machern sagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Für Open Pandora Macher und Käufer ein Schlag ins Gesicht

    Autor: nille02 25.11.12 - 20:53

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die waren ja auch mal im Gespräch angeblich mit Majhong, einen Port gab es
    > nie. Die Pandora ist aber auch ein überteuertes Stück Hardware, dessen
    > Wert, erkennbar bei Ebay, deutlich gesunken ist.
    >
    > Und nun gibt es ein Minecraft für das Pi.
    >
    > Da kann man getrost mal HAHA zu den Pandora-Machern sagen.


    Der Absatz für die 35$ Hardware ist ja auch höher als für ein 400$-500$ Gerät

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Für Open Pandora Macher und Käufer ein Schlag ins Gesicht

    Autor: flow77 25.11.12 - 22:49

    Was hat eine Platine gegenüber einem kompletten Handheld mit Display, Eingabegeräte etc zu tun?

    Soweit ich weiß ist der "Killer-Computer" Pi nur eine Platine mit cpu/gpu und Anschlüssen. Klingt irgendwie halbwegs verständlich dass so ein Ding für wenig Geld angeboten werden kann und folglich auch mehr Absatz finden kann.
    Solche Platinen gibt es zahlreich, aber natürlich nicht für die paar Euros.

    Open Pandora ist afaik ein komplette Handheld-Computer, mit Display, Tastatur und diversen Erweiterungsmöglichkeiten.

    DerJochen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die waren ja auch mal im Gespräch angeblich mit Majhong, einen Port gab es
    > nie. Die Pandora ist aber auch ein überteuertes Stück Hardware, dessen
    > Wert, erkennbar bei Ebay, deutlich gesunken ist.
    >
    > Und nun gibt es ein Minecraft für das Pi.
    >
    > Da kann man getrost mal HAHA zu den Pandora-Machern sagen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Für Open Pandora Macher und Käufer ein Schlag ins Gesicht

    Autor: Tzven 25.11.12 - 23:23

    Das sich der PI port für Pandora nutzer auszahlen "könnte" darf man auch nicht vergessen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test GTA 5 Next Gen: Schöner leben und sterben in Los Santos
Test GTA 5 Next Gen
Schöner leben und sterben in Los Santos
  1. Rockstar Games Sehr bald Raubüberfälle in GTA Online
  2. GTA 5 Altes und neues Los Santos im Vergleich
  3. GTA 5 neue Version angespielt Vollwertige Ich-Perspektive für Los Santos

  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
    Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

    Mit der Edelkamera LX100 versucht Panasonic, einen großen Micro-4/3-Sensor mit einem lichtstarken Objektiv zu verbinden. Ob sie sich gut bedienen lässt und wie es um die Bildqualität steht, zeigt der Golem.de-Test.

  2. Kanzlerhandy: Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
    Kanzlerhandy
    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

    Das mutmaßliche Abhören des Mobiltelefons von Kanzlerin Merkel bleibt straffrei: Die Bundesanwaltschaft will das Ermittlungsverfahren gegen den US-Geheimdienst NSA einstellen.

  3. Internetsuche: EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung
    Internetsuche
    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

    Was tun gegen Googles marktbeherrschende Stellung? Einige Europa-Abgeordnete haben eine Idee, die Google nicht gefallen dürfte. Sie wollen der EU-Kommission einen Vorschlag dazu unterbreiten.


  1. 00:15

  2. 12:34

  3. 10:35

  4. 09:00

  5. 19:11

  6. 18:44

  7. 17:49

  8. 16:37