Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spielend lernen: Minecraft für Raspberry…

Ist Minecraft OpenSource?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: NochEinLeser 25.11.12 - 17:17

    Ist Minecraft OpenSource? Dachte der Code soll erst veröffentlicht werden (sogar unter Public Domain!), sobald es keinen signifikanten Gewinn mehr abwirft.

    Oder was ist hier mit "Code verändern" gemeint?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: metalheim 25.11.12 - 17:40

    Es gibt eine recht Breite Api, ich denke hier geht es vor allem um Mods

    Alternativ kannst du natürlich den Java Code decompilieren

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: Max-M 25.11.12 - 18:04

    Die Pocket Edition ist aber soweit ich weiß in C++ geschrieben.
    Da wird das Decompilen schwierig ^^

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: attitudinized 25.11.12 - 18:41

    Nö, wieso? Bei decompiliertem C++ kommt die gleiche unleserliche Grütze raus wie bei Java.

    Wobei da noch der Vorteil besteht das es näher an der hardware ist und man mit dem kostenlosen gnu disassemlber mal schnell Kleinigkeiten ändern kann (also klassisches cheaten)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: Max-M 25.11.12 - 20:43

    Java kriegt man, wenn es nicht obfuscated wurde, eig. wieder so zurück, wie es mal war.
    Fehlen nur Kommentare.
    Nen C++ "Decompiler" bei dem was ordentliches rauskommt, hab ich noch nicht gesehen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.11.12 20:47 durch Max-M.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Ist Minecraft OpenSource?

    Autor: flow77 25.11.12 - 22:39

    "Zwei der Mojang-Entwickler haben dazu Minecraft, genauer gesagt die auf die Leistung von mobilen Geräte angepasste Minecraft: Pocket Edition, auf den Linux-basierten Lerncomputer portiert."

    Minecraft ist nicht Open Source. Warum auch? Ich denke ein interner Entwickler wird wohl Zugriff auf den Quellcode haben, zumal das Projekt offiziell von Mohjang ausgerufen worden ist.

    NochEinLeser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist Minecraft OpenSource? Dachte der Code soll erst veröffentlicht werden
    > (sogar unter Public Domain!), sobald es keinen signifikanten Gewinn mehr
    > abwirft.
    >
    > Oder was ist hier mit "Code verändern" gemeint?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Toho Tenax Europe GmbH, Oberbruch (Stadt Heinsberg)
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Interstellar 8,99€, Django Unchained 8,99€, Das Leben des Brian 7,99€)
  2. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Verschlüsselung: OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0
    Verschlüsselung
    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

    OpenSSL veröffentlicht die neue Version 1.1.0. Neu hinzugekommen sind die Algorithmen ChaCha20 und X25519 sowie Unterstützung für Certificate Transparency. Vor allem aber ist das Release eine große Aufräumaktion.

  2. DJI Osmo+: Drohnenkamera am Selfie-Stick
    DJI Osmo+
    Drohnenkamera am Selfie-Stick

    DJI bietet eine Drohnenkamera für Hobbyfotografen an, die dank der kardanischen Aufhängung verwacklungsfreie Aufnahmen, motorisierte Kamerafahrten oder Panoramen aufnehmen kann. Die Osmo+ macht 4K-Aufnahmen, verfügt über ein 3,5fach-Zoom und hängt an einem Stock.

  3. Kaffeehaus lädt Smartphone: Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland
    Kaffeehaus lädt Smartphone
    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

    Wem unterwegs der Smartphoneakku zur Neige geht, kann ihn bei Starbucks wieder aufladen. In München läuft ein Pilotversuch mit Wireless Charging. Das beherrschen nur wenige Smartphones ohne zusätzliche Ladehülle oder Adapter. Diese gibt es daher bei Starbucks zum Leihen.


  1. 08:21

  2. 08:05

  3. 07:31

  4. 07:19

  5. 15:54

  6. 15:34

  7. 15:08

  8. 14:26