1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Spionageverdacht: Arma-3-Entwickler…

Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: Tapsi 30.11.12 - 12:23

    Meines Wissens verlieren Kugeln unter Wasser schon nach kurzer Strecke die komplette Energie und der Mann schießt mehrere Meter weit. XD

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: SkaveRat 30.11.12 - 12:27

    der hat, wie auch im Video erklärt, spezielle munition die cavitation erzeugt.

    siehe http://en.wikipedia.org/wiki/Supercavitation

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: Tapsi 30.11.12 - 12:29

    Achso danke für den Hinweis... hatte ohne Ton an :)

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: burzum 30.11.12 - 17:39

    http://www.defensereview.com/revolutionary-dsg-supercavitating-rifle-ammo-for-shooting-underwater-into-the-water-or-out-of-the-water-multi-environment-ammunition-mea-makes-its-debut-photos-and-video/

    Product: High Performance AP Multi Environment Ammunition
    Caliber: 7.62x51mm
    Attributes:
    - Enhanced Armor Piercing effect/inclined targets
    - Underwater Armor Piercing
    - Enhanced stopping power (supercavitation)
    - Extended range in air
    - Air to water, water to air, underwater
    - Discarding sabot
    Application: Armor Piercing, including underwater
    Environment: Air and water

    7.62mm APS
    Caliber: 7.62
    Weight (g): 16.0
    Velocity (m/s): 610
    Effctv range air (m): 1040
    Effctv range water (m): 25

    Max. range 1040m = 190m greater than standard ammo.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. HA HA!

    Autor: Turd 30.11.12 - 20:18

    In your face!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: Tapsi 01.12.12 - 08:21

    25 m unter Wasser ist schon beeindruckend :)

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: Ekelpack 03.12.12 - 09:25

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.defensereview.com
    >
    > Product: High Performance AP Multi Environment Ammunition
    > Caliber: 7.62x51mm
    > Attributes:
    > - Enhanced Armor Piercing effect/inclined targets
    > - Underwater Armor Piercing
    > - Enhanced stopping power (supercavitation)
    > - Extended range in air
    > - Air to water, water to air, underwater
    > - Discarding sabot
    > Application: Armor Piercing, including underwater
    > Environment: Air and water
    >
    > 7.62mm APS
    > Caliber: 7.62
    > Weight (g): 16.0
    > Velocity (m/s): 610
    > Effctv range air (m): 1040
    > Effctv range water (m): 25
    >
    > Max. range 1040m = 190m greater than standard ammo.

    Es ist schon erstaunlich, wie viel Einfallsreichtum und Innovation da ist, wenn es darum geht andere Menschen umzubringen.
    Aber ein Auto, das nicht auf fossile Energien angewiesen ist, kriegen sie nicht hin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: beaver 03.12.12 - 15:07

    Weils keine Sau haben will, außer vielleicht ein paar Promis, die sich damit profilieren wollen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.12.12 15:12 durch beaver.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Sollte Arma nicht eher ne Simulation sein ?!

    Autor: Ekelpack 07.12.12 - 11:50

    beaver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weils keine Sau haben will, außer vielleicht ein paar Promis, die sich
    > damit profilieren wollen.

    Aber Leute umbringen wollen sie alle?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Netzneutralität: Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
Netzneutralität
Autonome Autos brauchen Netz und Mikrochips sind knusprig
  1. Netzneutralität FCC verbietet Überholspuren im Netz
  2. Netzneutralität Was die FCC-Pläne für das Internet bedeuten
  3. Deregulierung FCC soll weitreichende Netzneutralität durchsetzen

Bloodborne im Test: Das Festival der tausend Tode
Bloodborne im Test
Das Festival der tausend Tode
  1. Bloodborne Patch und PC-Petition
  2. Bloodborne angespielt Angsthase oder Nichtsnutz

  1. Elektromobilitätsgesetz: Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten
    Elektromobilitätsgesetz
    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

    Der Bundesrat hat das Elektromobilitätsgesetz passieren lassen, das Nutzern von Autos mit Elektro- und Plugin-Hybridantrieb Sonderrechte einräumt. Kommunen können ihnen erlauben, die Busspur zu verwenden und Parkplätze für Ladestationen einzurichten, auf denen die Fahrzeuge kostenlos parken dürfen.

  2. 2160p60: Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K
    2160p60
    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K

    Ohne High-End-System keine flüssige Darstellung: Youtube bietet Videomaterial in Ultra-HD, also 3.840 x 2.160 Pixeln, und mit 60 Bildern pro Sekunde an. Das klappt noch nicht mit allen Browsern.

  3. Nuclide: Facebook stellt quelloffene IDE vor
    Nuclide
    Facebook stellt quelloffene IDE vor

    Die von Facebook vorgestellte IDE Nuclide unterstützt den PHP-Dialekt Hack sowie die Javascript-Projekte Flow und React des Unternehmens. Der Code basiert auf dem Github-Editor Atom, steht aber noch nicht öffentlich bereit.


  1. 15:52

  2. 15:22

  3. 14:24

  4. 14:00

  5. 13:45

  6. 13:44

  7. 13:05

  8. 12:43