1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starblo: Prototyp von Diablo im Weltraum…

Schade, dass man nichts davon gesehen hat

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor Simonsworld 23.10.12 - 18:06

    Nachdem Diablo 3 die Erwartungen nicht ansatzweise erfüllt hat, bleibt Diablo 2 wohl ein Nimbus.
    Die einzige Option: Einfach so viele Spiele dem Diablo 2 Konzept nachzuempfinden wie möglich. Wenn es auch nur ein Spiel gäbe, dass dieses D2 - Feeling aufleben lassen könnte, wäre das der einzige Grund für mich, mich länger mit einem Spiel zu beschäftigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor blackout23 23.10.12 - 18:22

    "In Starblo sollte der Spieler mit einem Raumschiff, das er zumindest zum Teil nach seinen individuellen Vorstellungen hätte ausstatten können, zu neuen Planeten reisen, um die dortigen Bewohner zu töten und um ihre Habseligkeiten zu erleichtern."

    Ich finde damit allein hätten sie mein Geld sicher gehabt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor irgendwersonst 23.10.12 - 19:43

    Simonsworld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem Diablo 3 die Erwartungen nicht ansatzweise erfüllt hat, bleibt
    > Diablo 2 wohl ein Nimbus.
    > Die einzige Option: Einfach so viele Spiele dem Diablo 2 Konzept
    > nachzuempfinden wie möglich. Wenn es auch nur ein Spiel gäbe, dass dieses
    > D2 - Feeling aufleben lassen könnte, wäre das der einzige Grund für mich,
    > mich länger mit einem Spiel zu beschäftigen.

    naja, ich kann das nicht nachvollziehen, Diablo 2 ist der einzige Diablo Teil den ich nicht durchgespielt habe weil es einfach zu langweilig wurde.
    Was ich allerdings an Diablo 3 ziemlich dumm finde ist der Onlinezwang.

    Eine Fortsetzung von Crusader (No Regret und No Remorse) wäre nett gewesen, in einem Levelabschnitt konnte man sogar "Diablo" abknallen XD

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor Benutzername123 23.10.12 - 20:42

    naja, meinst du mit "durch" bis zu Hell-Diablo oder Addon Baal (oder bhaal oder Bahal, naja egal ;) ) ?

    Weil, dann haste D2 ja wirklich nicht gespielt, und muss ein glatter Fehlkauf für dich gewesen sein. D2 spielt man evtl. keine 100 mal durch, aber zeitlich zusammengerechnet, um auf die Level zu kommen, oder das eine Set haben zu wollen (bzw. dann die Runen, Juwelen, Talismane...), kommen da schnell mehrere hundert Stunden zusammen... (in Wahrheit wohl bei so manchen Spielern tausend...)

    Evlt. ist das Genre ja für dich gar nix?

    Für mich war es das damals, und deutlich besser als D1. In allem. Nur die Grafik war auch nicht besser, zeitlich gesehen. Eigentlich das einzige, was schade war - grade so noch tauglich gewesen. Und ich bin mit großer Sicherheit kein Grafikfetischist - ich bin auf gog.com und Abondenware usw. zu hause ;) (wenn ich mal spiele)


    Heute kann man mich mit solchen Zeitfressern jagen - dafür ist mir die Zeit echt zu schade ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor DekenFrost 24.10.12 - 08:29

    Simonsworld schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn es auch nur ein Spiel gäbe, dass dieses
    > D2 - Feeling aufleben lassen könnte, wäre das der einzige Grund für mich,
    > mich länger mit einem Spiel zu beschäftigen.


    Schau dir mal Path of Exile an :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Schade, dass man nichts davon gesehen hat

    Autor shazbot 24.10.12 - 10:42

    DekenFrost schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Simonsworld schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn es auch nur ein Spiel gäbe, dass dieses
    > > D2 - Feeling aufleben lassen könnte, wäre das der einzige Grund für
    > mich,
    > > mich länger mit einem Spiel zu beschäftigen.
    >
    > Schau dir mal Path of Exile an :)

    +1, definitiv
    Leider haben die derzeit das Endgame ein bissle versaut, aber das wird hoffentlich bald gefixt.

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung. | Trollen zerstört Lesenswertes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de sucht Videoredakteur/-in
In eigener Sache
Golem.de sucht Videoredakteur/-in
  1. Golem pur Golem.de startet werbefreies Abomodell
  2. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

  1. 16 Nanometer FinFETs: ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz
    16 Nanometer FinFETs
    ARMs Cortex A57-Kern erreicht 2,3 GHz

    Auftragsfertiger TSMC und Chip-Hersteller ARM haben die 64-Bit-Cortex-Kerne A57 und A53 im 16-Nanometer-Verfahren produziert. Bei steigender Geschwindigkeit soll die Leistungsaufnahme der Prozessoren deutlich sinken.

  2. Arducorder Mini: Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten
    Arducorder Mini
    Open-Source-Tricorder sammelt Umweltdaten

    Der Arducorder Mini ist ein Messgerät, mit dem die Umwelt erkundet wird. Er passt in die Hosentasche und erfasst in Echtzeit die unterschiedlichsten Daten - von Temperatur und Luftfeuchtigkeit bis hin zu Röntgenstrahlung.

  3. Goethe, Schiller, Lara Croft: Videospiele gehören in den Schulunterricht
    Goethe, Schiller, Lara Croft
    Videospiele gehören in den Schulunterricht

    Videospiele können mehr als die Hand-Augen-Koordination verbessern: Sie können bilden, aber auch verstören. Doch nur wenige Lehrer wagen sich im Unterricht an das Thema heran. Sie fühlen sich nicht kompetent - dabei sitzen ihre Klassen voller Experten.


  1. 12:21

  2. 12:03

  3. 12:01

  4. 11:32

  5. 11:24

  6. 10:23

  7. 10:06

  8. 09:58