1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Starcraft 2: Deutsche Lippenbewegungen…

was haben die entwickler mit der synchronisierung zu tun?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was haben die entwickler mit der synchronisierung zu tun?

    Autor: fratze123 07.03.12 - 11:26

    sollte solche entscheidungen nicht von jemandem gefällt werden, der sich damit auskennt?

    und wo ist das problem der lippensynchronität? warum sagen die sprecher nicht ihren text auf, während sie die zu synchronisierende szene sehen? macht man beim film seit jahrzehnten so. hat sich offensichtlich bewährt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: was haben die entwickler mit der synchronisierung zu tun?

    Autor: KleinerWolf 07.03.12 - 12:06

    Einiges? Sie müssen sie nämlich berücksichtigen.
    Jeder der einmal ein Frontend programmiert hat, wo Englisch und danach trad. Chinesisch rein passen muss, weiß was ich meine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: was haben die entwickler mit der synchronisierung zu tun?

    Autor: Endwickler 07.03.12 - 12:16

    Lippensynchronität kann man gut weglassen, wenn man einen nackten Busen darunter zeigt. Nein, im ernst, das ists chon wichtig, dass die auch nur plappern, wenn sich die Kauleisten bewegen. Der Idealfall wäre natürlich, dass man von den Lippenbewegungen ablesen kann, was er spricht. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: was haben die entwickler mit der synchronisierung zu tun?

    Autor: Vollstrecker 07.03.12 - 14:24

    Beim Film ist die Szene vorgegeben und nicht abänderbar. Bei echtzeitberechneten Computerszene hingegen kann man die Sprechbewegung und vorallem die Sprechdauer beeinflussen.

    Das kommt der Regie und damit der Handlung zugute.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

  1. Überbewertete Superrechner: Quantencomputer hätten kaum was zu tun
    Überbewertete Superrechner
    Quantencomputer hätten kaum was zu tun

    Superrechner, die fast alles können, aber zu nichts zu gebrauchen sein werden? Weltweit arbeiten Forscher an der Entwicklung von Quantencomputern. Schneller als herkömmliche Rechner sollen sie jede Rechenaufgabe erledigen können. Doch das ist ein Missverständnis.

  2. FAA: Privatdrohnen gefährden Flugverkehr
    FAA
    Privatdrohnen gefährden Flugverkehr

    Drohnenpiloten steuern ihre Spielzeuge in den USA mit steigender Tendenz in die Nähe von Flughäfen, berichtet die Flugsicherheitsbehörde. Es scheint nur noch eine Frage der Zeit bis zu einem ernsten Zwischenfall zu sein. Ein Drohnenhersteller reagierte bereits, um das zu verhindern.

  3. Großbritannien: Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom
    Großbritannien
    Pink Floyd und Arctic Monkeys sorgen für Vinyl-Boom

    Auf den Britischen Inseln verkaufen sich Schallplatten aus Vinyl so gut wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das liegt aber nicht vorwiegend am neuen Album von Pink Floyd, die Platte einer sehr viel jüngeren Band ist die bisher meistverkaufte des Jahres.


  1. 11:59

  2. 11:40

  3. 11:25

  4. 11:13

  5. 11:04

  6. 10:14

  7. 10:02

  8. 09:47