Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Steam: Spielenutzung künftig auch ohne…

Ein Problem wird es geben: Gebannte Games

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ein Problem wird es geben: Gebannte Games

    Autor: Dikus 31.01.13 - 15:57

    Steam hat mehrere Problem mit Weiterverkauf von Games...
    Wenn das Game von Account A nach B übergeht, was passiert dann:
    - Achievments die der Spieler erreicht hat
    - Cloud Save Games / Einstellungen
    - Banns die nur für das eine Spiel gelten
    - zusätzlicher DLC zu den Game

    Viele der o.a. Punkte sind nicht an den Account direkt gebunden sondern (so hat mir mal ein Steam MA das erklärt) an das Spiel zu dem Account.

    Wenn nun das Spiel veräußert wird müßte am einfachsten alle Daten zu dem Game gelöscht werden. Ok machbar, aber dann würde der VAC Bann zu dem Game mit gelöscht werden und dieses ist NICHT möglich. (und natürlich auch nicht gewünscht)

    Beispiel du hast nen VAC Bann für Dungeon Defenders (und nur für dieses Game!) und dann verkaufst / Verschenkst du das Game, was passiert dann mit dem VAC Bann.
    Der ist an das Game gebunden. (und an dem Account) Im Moment kann man das aber nicht abändern, da das Tool eigenständig im Hintergrund arbeitet.

    So einfach ist das für Steam nicht...

    "The fastest way to a man´s heart is through his ribcage"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Ein Problem wird es geben: Gebannte Games

    Autor: crackhawk 31.01.13 - 18:44

    Stellt für mich kein Problem dar. Spieler die über VAC gebannt wurden dürfen das entsprechende Spiel einfach nicht mehr verkaufen. Der missbrauch wäre einfach viel zu groß, da man sich das Spiel nach dem Verkaufen einfach neu kaufen könnte.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Algorithmenentwickler/-in Smart Headline Control
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Hardware-Integrator (m/w) für den Bereich Mobilfunk-Messtechnik
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. Manager Entwicklung Internet / Interactive (m/w)
    OSRAM GmbH, München
  4. Frontend-Entwickler (m/w) E-Commerce
    LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Star Wars: Trilogie I-III [Blu-ray]
    33,00€
  3. NUR NOCH HEUTE: Blu-rays reduziert
    (u. a. Game of Thrones 5. Staffel 32,97€, Games of Thrones Staffel 1-5 104,97€, Die Bestimmung...

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Das Flüstern der Alten Götter im Test: Düstere Evolution
Das Flüstern der Alten Götter im Test
Düstere Evolution
  1. E-Sports ESL schließt Team Youporn aus
  2. Blizzard Hearthstone-Cheat-Tools verteilen Malware
  3. Blizzard Hearthstone sperrt alte Karten im neuen Standardmodus

PGP im Parlament: Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann
PGP im Parlament
Warum mein Abgeordneter keine PGP-Mail öffnen kann

Nordrhein-Westfalen: Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
Nordrhein-Westfalen
Deutsche Telekom beginnt mit Micro-Trenching für Glasfaser
  1. FTTH Deutsche Glasfaser will schnell eine Million anschließen
  2. M-net Glasfaser für 70 Prozent der Münchner Haushalte
  3. FTTH Telekom wird 1 GBit/s für Selbstbauer überall anbieten

  1. Quantum Break: 27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling
    Quantum Break
    27-GByte-Patch deaktiviert das Upscaling

    Remedy hat ein Update für Quantum Break veröffentlicht, welches erlaubt, das interne Upscaling abzuschalten. Die Bildqualität verbessert sich leicht, die Framerate sinkt drastisch. Allerdings läuft das Spiel aufgrund einer Besonderheit gefühlt noch schlechter.

  2. Torsploit: Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI
    Torsploit
    Früheres Mitglied der Tor-Entwickler half dem FBI

    Operation Torpedo zum Aufspüren von Pädokriminellen im Tor-Netzwerk ist vor allem durch die Arbeiten eines früheren Tor-Mitglieds erfolgreich geworden. Im Jahr 2008 arbeitete er noch an Tor selbst, 2012 wurde er indirekt für die US-Bundespolizei FBI tätig.

  3. Emulation: Windows 95 auf der Apple Watch
    Emulation
    Windows 95 auf der Apple Watch

    Einem Entwickler ist es eigenen Angaben zufolge gelungen, Windows 95 auf einer Apple Watch zu installieren. Basis waren Vorarbeiten von Steven Troughton-Smith. Die Emulation braucht allerdings sehr lange zum Booten.


  1. 14:52

  2. 11:42

  3. 10:08

  4. 09:16

  5. 13:13

  6. 12:26

  7. 11:03

  8. 09:01