1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » SWTOR: Diskussionen um schwul-lesbischen…

willkommen in den usa

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. willkommen in den usa

    Autor moppi 15.01.13 - 15:07

    wo homosexualtät in weiten teilen eine teuflische krankheit ist.

    am besten einfach alle auf den E-stuhl setzen, wie auch alle mit zu wenig geld.
    das ist ja auch nur eine krankhafte faulheit.

    oder wir überlassen doch lieber alles der NRA, die können dann wenigesten ihre waffen testen.

    oh man, eigentlich ist diese gottes nation in weiten teilen nicht besser als die anderen fundametntalisten die sie auf der andern seite der welt bekämpfen, nur das sie mehr geld haben

    http://img9.imageshack.us/img9/8654/qrcodew.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: willkommen in den usa

    Autor Neko-chan 15.01.13 - 15:09

    Also.. eigentlich ist die USA das einzige Land der Erde welches den Weg von der Barbarei in die Dekadenz ohne den Umweg über die Kultur gemacht hat ;)

    Aber ja, die Amis haben teilweise schon seltsame Ansichten. Man kann eben alles auch übertreiben.

    ----------------------------------
    Kopf -> Tisch -> Bumms

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: willkommen in den usa

    Autor lolig 15.01.13 - 15:16

    Neko-chan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ja, die Amis haben teilweise schon seltsame Ansichten. Man kann eben
    > alles auch übertreiben.

    Die Frage ist, ob diese fanatischen Christen die Mehrheit sind oder einfach nur die die am lautesten schreien. Ich würde zu letzterem tendieren.

    Übrigens ist Schwulenhass auch in Deutschland ein Thema.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Hätte man es doch erst Polygamie eingeführt.

    Autor dahana 15.01.13 - 15:35

    Hätte man es doch erst Polygamie eingeführt.
    Dann hätte man wenigstens die Mormonen als Kunden sicher....

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: willkommen in den usa

    Autor kaymvoit 15.01.13 - 15:56

    Wäre schön, ist aber leider wohl nicht so: Ein offen atheistischer Politiker hätte in "God's own country" wohl nach wie vor keine Chance. Und Totalausfälle wie Dabbelju haben einen großen Teil ihrer Popularität aus der Frömmigkeit gezogen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: willkommen in den usa

    Autor lolig 15.01.13 - 16:34

    kaymvoit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre schön, ist aber leider wohl nicht so: Ein offen atheistischer
    > Politiker hätte in "God's own country" wohl nach wie vor keine Chance. Und
    > Totalausfälle wie Dabbelju haben einen großen Teil ihrer Popularität aus
    > der Frömmigkeit gezogen.

    Und das lässt dich wissen/behaupten das die *Mehrheit* der *aller* Amis fanatische Christen oder homophobe sind?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: willkommen in den usa

    Autor kaymvoit 15.01.13 - 16:39

    Ist es für den Punkt besonders relevant, ob es 51% oder 20% (die sich zusätzlich noch regional konzentrieren und dort als Mehrheit massiv Schaden anrichten) sind? Es sind jedenfalls genug, um massiv Einfluss auf die politische Richtung zu nehmen und elementare Grundsätze z.B. der wissenschaftlichen Schulbildung zu gefährden.
    Insbesondere für letzteres reicht es jedenfalls nicht, laut zu schreiben, dafür braucht man demographischen Druck.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: willkommen in den usa

    Autor the_spacewürm 15.01.13 - 18:37

    Naja in einigen Staaten ist dort ja inzwischen die sog. "Homoehe" eingeführt worden.
    Auch THC Konsum ist in zwei Staaten inzwischen legalisiert.
    Man sollte das etwas differenzierter sehen, auch wenn das natürlich weniger Spaß macht als über die "dummen Amis" zu lästern.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: willkommen in den usa

    Autor rj.45 15.01.13 - 18:47

    Also ich kenne eine Menge Schwule, die in den USA leben und sich dort sicherlich wesentlich wohler fuehlen, als sie es in etlichen Ost- oder Sueddeutschen Bundeslaendern tun wuerden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: willkommen in den usa

    Autor Bady89 15.01.13 - 22:59



    muss ich noch was sagen ?

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: willkommen in den usa

    Autor rj.45 15.01.13 - 23:51

    Ja. Wie siehst du das nun mit der Akzeptanz Homosexueller in den USA im Vergleich zu Deutschland? Darauf bist du jetzt irgendwie vor lauter gulli.com-Bildchen jetzt nicht eingegangen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. ja!

    Autor fratze123 16.01.13 - 07:33

    wenn man diese tatsache abstreitet, würde man zugeben, dass die usa keine demokratie haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. wozu differenzieren? für die mehrheit stimmt es doch noch.

    Autor fratze123 16.01.13 - 07:34

    2 von 50 bundesstaaten? toll.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. welcher amerikanische politiker traut sich, ...

    Autor fratze123 16.01.13 - 07:35

    in aller öffentlichkeit: "ich bin schwul und das ist auch gut so" zu sagen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: willkommen in den usa

    Autor Bady89 16.01.13 - 15:07

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja. Wie siehst du das nun mit der Akzeptanz Homosexueller in den USA im
    > Vergleich zu Deutschland? Darauf bist du jetzt irgendwie vor lauter
    > gulli.com-Bildchen jetzt nicht eingegangen.

    Akzeptiert wird man als schwuler in den USA , meiner meinung nach nur in den Demokratischen Staaten.

    Irgendwo in Süddeutschland wirst du vieleicht als schwuler Schräg angeguckt.
    Vieleicht darfste dir auch nen dummen Spruch anhören

    Irgendwo im Süden der USA,s (Mississippi&co ) haben die ganz andere Argumente wenn du dennen nicht ins bild Passt.

    In deutschland muss man nicht damit rechnen , das jemand dir auf einmal nen Sturmgewehr unter die Nase hält , und dich an nen HolzKreuz hängen will.

    http://www.gb-stylez.de/gbpics/data/media/248/e56865d01c4254c61ff30d8e7c1a484c.jpg

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: willkommen in den usa

    Autor GodsBoss 16.01.13 - 20:40

    > Aber ja, die Amis haben teilweise schon seltsame Ansichten. Man kann eben
    > alles auch übertreiben.

    Mal in Bayern gewesen?

    Reden ist Silber, Schweigen ist Gold, meine Ausführungen sind Platin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: welcher amerikanische politiker traut sich, ...

    Autor rj.45 18.01.13 - 18:58

    Wie genau informierst du dich eigentlich ueber ein Thema, bevor du dir deine Meinung dazu bildest?

    http://www.care2.com/causes/48-states-now-have-openly-gay-politicians.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Owncloud: Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk
Owncloud
Dropbox-Alternative fürs Heimnetzwerk

Kaputte Zertifikate durch Heartbleed und der NSA-Skandal: Es gibt genügend Gründe, seinen eigenen Cloud-Speicher einzurichten. Wir erklären mit Owncloud auf einem Raspberry Pi, wie das funktioniert.


Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. MPAA und RIAA: Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv
    MPAA und RIAA
    Film- und Musikindustrie nutzte Megaupload intensiv

    Rund 500 Nutzerkonten des geschlossenen Sharehosters Megaupload gehörten zur Film- und Musikindustrie MPAA und RIAA. Beschäftigte von Mitgliedsunternehmen luden 16.455 Dateien mit insgesamt 2.097 GByte hoch, andere wollten bei Megaupload werben oder Filmclips anbieten.

  2. F-Secure: David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin
    F-Secure
    David Hasselhoff spricht auf der Re:publica in Berlin

    Der Song "Looking for freedom" passt zu einem Panel von F-Secure auf der Re:publica im Mai in Berlin. David Hasselhoff wird dort eine Rede für den Antivirenhersteller halten. Markus Beckedahl vom Gründungsteam der Re:publica äußerte sich wenig begeistert über den Redner.

  3. "Leicht zu verdauen": SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an
    "Leicht zu verdauen"
    SAP bietet Ratenkauf und kündigt vereinfachte GUI an

    SAP will ein neues Ratenkauf-Modell anbieten und die Benutzeroberfläche einfacher bedienbar machen. Rund 80 Prozent der Kunden von SAP sind kleine und mittelgroße Unternehmen.


  1. 16:17

  2. 15:00

  3. 12:36

  4. 12:00

  5. 05:16

  6. 18:28

  7. 16:31

  8. 12:00