Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Aliens Colonial Marines: Angriff…

Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 15:53

    Während der Rest der Fach- und Lachpresse wieder freudig über die tolle Grafik und den Spielspass fabuliert (insbesondere der besonderen Betonung des kostengünstigen Multiplayers) und "nebenbei" jede Menge Werbung vom Anbieter des Titels schaltet.

  2. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: rj.45 12.02.13 - 16:19

    IGN: 4.5 / 10
    Gamespot: 4.5 / 10
    Gamestar.de: 59 / 100

    Von Spielspass ist nirgendwo die Rede. Welche Seiten meinst du so? Ich kenne mich gerade bei den Deutschen Videospielreviewseiten nicht so aus.

  3. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Charles Marlow 12.02.13 - 16:25

    > Von Spielspass ist nirgendwo die Rede.

    Ne, die sind auch nicht so dämlich und lassen sich beim Werbung machen so leicht erwischen. ;)

    > Welche Seiten meinst du so?

    Na, z.B. die wo das Wort "Deutschland" und "grösste" vorkommt. Und, ja, die haben auch ein gedrucktes Produkt. ;)

    > Ich kenne mich gerade bei den Deutschen Videospielreviewseiten nicht so aus.

    Die Fanseiten sind alle OK und lassen sich nicht kaufen. Aber was diverse Verlage ins Netz stellen, ist häufig nur bezahlte Werbung. Leider gilt das auch für viele Zeitungen, Zeitschriften und Magazine.

  4. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Puppenspieler 12.02.13 - 16:37

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Während der Rest der Fach- und Lachpresse wieder freudig über die tolle
    > Grafik und den Spielspass fabuliert (insbesondere der besonderen Betonung
    > des kostengünstigen Multiplayers) und "nebenbei" jede Menge Werbung vom
    > Anbieter des Titels schaltet.

    [www.computerbild.de]

    "Fazit: Aliens – Colonial Marines
    Auch ein geradliniger Shooter muss heutzutage mehr bieten als nur stupides Ballern. Sei es eine packende Inszenierung oder zumindest eine tolle Technik. „Aliens – Colonial Marines“ hat nichts davon. Und schlimmer: Es legt noch zahlreiche Mankos obendrauf. Ewig gleiche Missionsziele wechseln sich mit eintönigen Ballereien ab, die völlig veraltete Technik tut ihr übriges. Auch die kribbelig-spannende Atmosphäre des Vorbilds erreicht „Colonial Marines“ trotz der vielen optischen Verweise nie. So überzeugt das Spiel weder „Aliens“- noch Shooter-Fans – Schade!"

    Und das obschon die sogar Werbung für das Spiel geschaltet haben, whoa...

  5. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 16:44

    Es steht nicht wer es geschrieben hat. Normalerweise ist es Steinlechner oder Pook.
    Pook kommt von Areamgames und Steinlechner ist ein alter Hase von PowerPlay, Gamestar. Also bissel Ahnung ist hier schon vertreten bei Golem ;-)

  6. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Replay 12.02.13 - 17:06

    Muß man nicht, weil die Systeminfos erst am Schluß des Artikels stehen. Sowas gehört an den Anfang.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  7. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 17:18

    das machen aber sehr viele, das diese erst am Ende stehen.

  8. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: mw (Golem.de) 12.02.13 - 17:33

    *handheb* ;) Wiesner, Wieczorek und Klaß schreiben ebenfalls. :))

    Michael Wieczorek (mw@golem.de)
    @avavii auf Twitter & Instagram

  9. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Replay 12.02.13 - 17:46

    Was es nicht besser macht, daß man erst mal ans Ende eines (mehrseitigen) Artikels muß, um festzustellen, ob das Spiel überhaupt für das selbst genutzte System zu haben ist.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  10. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: LH 12.02.13 - 18:27

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was es nicht besser macht, daß man erst mal ans Ende eines (mehrseitigen)
    > Artikels muß, um festzustellen, ob das Spiel überhaupt für das selbst
    > genutzte System zu haben ist.

    Die meisten Spieler haben Systeme, bei denen das gar keine Frage ist.
    Wer will schon ganz am Anfang immer das selbe bei jedem Artikel lesen? Das ist einfach nicht das relevante für die meisten.

  11. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: KleinerWolf 12.02.13 - 18:47

    das Spiel gibt es für alle relevanten Systeme. Oder ist deine Casio Uhr nicht dabei?

  12. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: beaver 12.02.13 - 19:05

    Stimmt doch gar nicht. Sega ist viel zu klein und sowieso am sterben, als dass sich von denen irgendjemand was vorschreiben lassen würde, die sich Schmiergelder leisten könnten oder irgendwer Angst hätte, dass er zukünftige Spiele nicht mehr vor Release zum testen bekommt.

  13. Printmedien hängen eben an den Brüsten der Publisher

    Autor: DerJochen 12.02.13 - 19:10

    Und saugen die Milch bzw die Werbeschaltungen. Denn ohne die geht es nicht. Also lieber neutral schreiben und schleimen, damit die Werbekunden auch ja nicht verärgert sind.

    Schau dir mal an was Moviepilot schreibt:

    http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151299064670735&set=a.145205345734.115604.16927090734&type=1&relevant_count=1

    Zitat:

    "Sie sind zurück und so bedrohlich wie noch nie zuvor. Erlebe mit Aliens: Colonial Marines die authentischste Aliens-Erfahrung aller Zeiten. Ab heute im Handel -->"

    Also mehr Werbung geht nicht aber dann nicht als Werbung deklarieren. Sauerei.

  14. Re: Golems Spieletests muss man jetzt echt ernstnehmen. :)

    Autor: Nolan ra Sinjaria 13.02.13 - 06:13

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Spieler haben Systeme, bei denen das gar keine Frage ist.
    > Wer will schon ganz am Anfang immer das selbe bei jedem Artikel lesen? Das
    > ist einfach nicht das relevante für die meisten.

    Naja kam schon oft genug vor, dass ein Spiel beim Lesen des Artikels interessant kam und man am Ende feststellen musste, dass es nur für Konsolen rauskommt...

    Ich habe nix gegen Christen. Ich habe nix gegen Moslems. Ich habe nix gegen Vegetarier. Ich habe nix gegen Apple-Fans. Aber ich habe etwas gegen Missionare...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GEMA Gesellschaft für musikalische Aufführungs- und mechanische Vervielfältigungsrechte, München
  2. Robert Bosch Starter Motors Generators GmbH, Schwieberdingen
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Erlangen
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 399,00€ (Lieferung am 10. November)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Android 7.0 im Test: Zwei Fenster für mehr Durchblick
Android 7.0 im Test
Zwei Fenster für mehr Durchblick
  1. Android-X86 Desktop-Port von Android 7.0 vorgestellt
  2. Android 7.0 Erste Nougat-Portierung für Nexus 4 verfügbar
  3. Android 7.0 Erste Nougat-Portierungen für Nexus 5 und Nexus 7 verfügbar

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

  1. Leistungsschutzrecht: Oettingers bizarre Nachhilfestunde
    Leistungsschutzrecht
    Oettingers bizarre Nachhilfestunde

    Günther Oettinger will sein geplantes Leistungsschutzrecht erklären - mit fragwürdigen Studien, ungebetener Berufsberatung und - wichtig - ohne jede Sachkenntnis. Außerdem scheint er nur Überschriften zu lesen.

  2. Dating-Portal: Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt
    Dating-Portal
    Ermittlungen gegen Lovoo werden eingestellt

    Gegen die Zahlung einer recht hohen Geldstrafe wird nicht weiter gegen den Dating-Dienst Lovoo ermittelt. Vorgeworfen wurde dem Dresdner Unternehmen, dass mit weiblichen Fake-Profilen Nutzer abgezockt worden seien.

  3. Huawei: Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen
    Huawei
    Mobilfunkbetreiber sollen bei GBit nicht die Preise erhöhen

    Kaum einen begeistert GBit/s im Mobilfunk, weil die Netzbetreiber mit hohen Preisaufschlägen die Nutzer von der Technik ausschließen. Diese Gier hat Huawei heute kritisiert.


  1. 18:17

  2. 17:39

  3. 17:27

  4. 17:13

  5. 16:56

  6. 16:41

  7. 15:59

  8. 15:20