Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Aliens Colonial Marines: Angriff…

Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: Khazar 13.02.13 - 11:19

    ..dann kann das ja nichts werden mit einem Alien-Produkt. Am anfang war es noch ganz okay, mal davon abgesehen, das die Lichteffekte für ein Alien Spiel viiieel zu schwach eingesetzt wurden. Details alles Super. Wirklich! Aber sonst? Altbacken(Ib, Mad Father, Witch House.. anyone?) hin oder her, richtig umgesetzt wurde die Grafik nicht. Mal davon abgesehen, dass ich die Gamma Einstellung noch ein ganzes Stück, von der "Empfehlung" am Anfang, runter schrauben musste, damit es annähernd dunkelig wirkte. Wieso sind die Animationen so schlecht? Wieso wirkt das Spiel abgehackt, wenn man angesprungen wird? Ach Alienblut frisst sich realistisch in den Boden, aber Animationen und Bewegunsmuster sehen zum kaputtlachen aus?

    Aber auch im Intro fing es schon an: Was zur Hölle hat die Stimme von Ashly Burch in einer Miliitärfrau zu suchen?(zumindest so wie sie ihre Stimme dort benutzt hat) Ich habe mich fast totgelacht, weil es überhaupt nicht gepasst hat. Klang wie ein kleines Kind und passend dazu hat der Commander sie dann auch abgewatscht, wie ein kleines Kind: "Yes, thank you for the interruption". (und ich sage das als einer der HAWP sehr belustigend findet und auch Tiny Tina in Borderlands 2 hat perfekt gepasst mit Ashly) Helfen tut es dann auch nicht, das sie im Intro als "Starring:" aufgezählt wird.
    Der Himmelskörper den man am Anfang im Intro sieht, ist auch hässlich ohne Ende. Anstatt das man da ein paar getrickste Sachen reinschmeißt, weil es eh nur ein unbeweglicher Klops in der Ferne ist.

    Der Shooting-Part war schon dadurch zu Grabe getragen, dass alles mit Controllern im Kopf Programmiert wurde. Man muss sich ja nur mal die Werbevideos der Entwickler anschauen, ständig sieht man Leute zwar am PC, aber mit Controllern das Spiel antesten/-zocken. Man wollte also Halo(2 Waffen etc.), hat es aber nicht geschafft und anscheinend doch nicht so ganz gewollt, denn wiederaufladenes Leben hat man nur teilweise und Rüstung muss man immer manuell aufsammeln. Macht ja auch Sinn, denn ein bisschen Survival-Stimmung sollte ja wohl selbstverständlich sein. Ich betone aber den Part der stört: ein BISSCHEN.

    Der 1. Alien am Anfang ist gefühlt eine größere Gefahr, als alle Alien-Packs die danach kommen. Gratulation dazu?

    Waffen fühlen sicht nicht gut an(das die Gewehre original klingen ist super, haben aber leider null bumms hinter.. AvP2 macht hier eine bessere Figur). Sounddesign allgemein ist eher unterdurchschnittlich und sorgt zusammen mit der schwachen Grafik dafür, das kaum Alien-Atmosphäre aufkommt.

    Ganz ehrlich, ich habe es nach ein paar Stunden ausgemacht und mir mal Singularity angetan. Und siehe da.. ATMOSPHÄRE(super Sounddesign, wo einem besonders am Anfang richtig schön schumrig wird). Und besser aussehen tut es auch und das obwohl es 3 Jahre früher rausgekommen ist mit derselben U3-Engine.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: theonlyone 13.02.13 - 13:23

    Das Spiel ist technisch schwach und verkommt eben zum standard Ballerspiel.

    Die Alien IP wird nicht wirklich gut genutzt, aber wie TotalBiscuit auch sagt, das ganze zeigt so richtig wie übel sich Vorverkäufe auswirken und wie manipulativ Hype erzeugt wird, auch mit einer Demo die so garnicht im Spiel vorkommt (und qualitativ echt deutlich besser ist als das Hauptspiel, das kanns ja wohl nicht sein).


    Das Marketing hat schon erkannt das man die meiste Kohle mit "Hype" und guten Trailern verdient, das ist momentan wichtiger als gute Spiele zu produzieren (den nur gute Spiele, ohne Hype, verkaufen sich nicht gut).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: Khazar 13.02.13 - 15:06

    Hehe apropo TB.. ich freue mich schon wenn "Angry Joe" sein Review zu ACM rausbringt. Der hatte nämlich kurz vor Release nochmal ein "10 Reasons why ACM will kick ass!" Video rausgehaun. *gg*

    Vorbestellen tu ich auch nur selten, meistens jetzt nur durch Kickstarter("Planetary Annihilation" und "Dungeon Keeper 3" *sabber*). Das einzige was ich so vorbestellt habe, ist Naruto Ultimate Ninja Storm 3, weil ich da genau weiss was mich erwartet, weil die Serie immer nur kleine Änderungen hat und alle größeren Änderungen genau kommuniziert werden.

    Aber hey ist ja nicht so als wenn Gearbox und Sega da nicht ehrlich war(zumindest teilweise). Alles an inGame-Video-Material was sie gezeigt hatten, war sowas von actionlastig. Dementsprechend hat es mich 0 gewundert, dass es so schnöde wird. Aber das alles andere auch noch so grottig ist und eine Demo die etwas vorlügt.. tja Gearbox und Sega, F you.. F you.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 13.02.13 15:15 durch Khazar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: KleinerWolf 14.02.13 - 10:21

    Meinst du er hat den Arsch in der Hose und darüber ein Review zu machen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: KleinerWolf 14.02.13 - 10:21

    Demo? Welche Demo?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: Khazar 14.02.13 - 11:14

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Meinst du er hat den Arsch in der Hose und darüber ein Review zu machen?

    Jap, er hat angekündigt das ein Review kommt und das er ziemlich angepisst ist. Aber er meinte auch das ihm der Multiplayer ganz gut gefällt.

    Vielen Dank an Sir Richfield von Seniorgamer:
    "AJ bei Facebook:
    Fucking pissed off. You think its going to be funny? Its not going to be funny. I put myself out there to support the game. For this? Sucks.

    Etwas später:
    Gotta say theres some good fun to be had in Aliens : CM multiplayer. Alien spitter fatalities on marines are sooooo satisfying!! #brightside"

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Demo? Welche Demo?

    Es gab eine Gameplay-Demo. Hier ist ein Vergleichsvideo was aufzeigt, das die Demo tausendmal besser zu der Aliens IP gepasst hat:
    http://videogamer.com/videos/aliens_colonial_marines_what_the_hell_happened_to_aliens_colonial_marines_2.html



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.13 11:17 durch Khazar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Wenn man es nichtmal schafft ordentliche Atmosphäre zu erzeugen...

    Autor: KleinerWolf 14.02.13 - 11:28

    ja aber es gab keine Spielbare Demo für den Konsumenten.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  2. Geberit Verwaltungs GmbH, Ratingen, Pfullendorf
  3. IT.Niedersachsen, Hannover
  4. ITC-Engineering GmbH & Co. KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 349,99€
  3. 299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Code-Gründer Thomas Bachem: "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"
    Code-Gründer Thomas Bachem
    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

    Viel Praxis statt graue Theorie: Mit "Code" will Seriengründer Thomas Bachem eine Hochschule aufbauen, die Softwareentwickler ausbildet. Im Interview erklärt er, warum Informatik als Fach nicht ausreicht, wie er das Projekt finanziert und was er anders machen will als klassische Universitäten.

  2. Pegasus: Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones
    Pegasus
    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

    In iOS stecken Sicherheitslücken, die aktiv ausgenutzt werden und viel Schaden anrichten können. Angreifer erhalten weitreichenden Zugriff auf ein iPhone. Apple hat einen Patch veröffentlicht, mit dem die Sicherheitslücken geschlossen werden.

  3. Fenix Chronos: Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro
    Fenix Chronos
    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

    Mit dem Modell Fenix Chronos präsentiert Garmin eine neue Fitness-Smartwatch im edlen Design: Die Uhr ist wahlweise mit Edelstahl- oder Titangehäuse erhältlich und kommt im Design einer "richtigen" Armbanduhr sehr nahe. Technisch gesehen entspricht sie aber weitgehend einem günstigeren Modell.


  1. 12:01

  2. 11:57

  3. 10:40

  4. 10:20

  5. 09:55

  6. 09:38

  7. 09:15

  8. 08:56