1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Crysis 3: Gipfeltreffen der…

Diese Spielereihe stinkt.

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diese Spielereihe stinkt.

    Autor Charles Marlow 19.02.13 - 18:48

    Sorry, aber IMO war noch nicht einer dieser Titel besser als mittelmässig.

    Das erste, so übermässig über den Klee gelobte CrySis kann man zwischenzeitig flüssig auf seiner Hardware laufen lassen und erst da merkt man jenseits des "Eye Candy", was für eine furchtbar eintönige Gurke das doch ist. Die KI ist ein schlechter Witz und der Spielspass als FPS ist trotz einiger modifizierbarer Waffen usw. höchstens geringfügig. Manche Sequenzen sind zu Tode gescriptet und dulden keine Abweichung vom vorgegeben "Kurs" und insgesamt ist die Kampagne auch viel zu kurz.

    Die anderen Teile (vor allem 2) machen zwar einige dieser Fehler wieder wett, aber über das Mittelmass kommen sie nicht raus - und der Reiz der schönen Grafik ist dort auch bei weitem nicht so ausgeprägt, wie beim ersten Teil.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Welche nicht?

    Autor hutzlibu 19.02.13 - 19:47

    Was wäre denn deiner Meinung nach ein besserer Shooter?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor elgooG 19.02.13 - 19:50

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber IMO war noch nicht einer dieser Titel besser als mittelmässig.
    >
    > Das erste, so übermässig über den Klee gelobte CrySis kann man
    > zwischenzeitig flüssig auf seiner Hardware laufen lassen und erst da merkt
    > man jenseits des "Eye Candy", was für eine furchtbar eintönige Gurke das
    > doch ist. Die KI ist ein schlechter Witz und der Spielspass als FPS ist
    > trotz einiger modifizierbarer Waffen usw. höchstens geringfügig. Manche
    > Sequenzen sind zu Tode gescriptet und dulden keine Abweichung vom
    > vorgegeben "Kurs" und insgesamt ist die Kampagne auch viel zu kurz.
    >
    > Die anderen Teile (vor allem 2) machen zwar einige dieser Fehler wieder
    > wett, aber über das Mittelmass kommen sie nicht raus - und der Reiz der
    > schönen Grafik ist dort auch bei weitem nicht so ausgeprägt, wie beim
    > ersten Teil.

    Der erste Teil des ersten Teils war ganz unterhaltsam und hat mir durchaus gefallen, was auch daran lag, dass es mich sehr an Far Cry (1) erinnert hat. Die Idee des Nanosuites war damals außerdem ganz nett.

    Keiner der Crysis-Teile war mir aber bisher einen Vollpreis wert, noch würde es das Aufrüsten des Rechners rechtfertigen. Deshalb hole ich mir Teil 3 genauso wie die vorherigen Teile später bei irgend einer Steam-Aktion für unter 10 Euro. Bis dahin sind alle Fehler gepatcht und das Spiel lässt sich auf einer Budget-Karte ausführen. Für die Zwischenzeit habe ich ja noch Teil 2, das ich vor ein paar Monaten gekauft, aber auch noch nicht installiert habe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor throgh 19.02.13 - 22:21

    Ob sie "stinkt" kann ich nicht sagen ... so wirklich dran gerochen hätte ich nicht. :-)
    Allerdings finde ich wie immer die Zahlen hinter den Kulissen interessant: GameStar mal wieder ganz vorne mit genannt. Wann erscheint nochmal dieses SpieL? In zwei Tagen doch offiziell oder?

    http://www.gamestar.de/spiele/crysis-3/news/crysis_3,46254,3009550.html

    Na dann hopp an uns brave Käufer. Bei den Zahlen MUSS das ja ein Knüller sein. Oder? Kurbeln wir mal wieder zurück in die Realität. Davon ab sind dann ja schon "Erweiterungspakete" angekündigt. Ah und sicherlich wird das Ganze wieder mit diesem wundervollen Kopierschutz versehen, der den Namen einer einst sehr guten Spieleschmiede bekommen hat und ihn gekonnt durch den Schmutz zieht. EA und Crytek: Wir sind alle stolz auf euch! Nein, nicht nur, dass ihr einen vollkommen überflüssigen dritten Teil einer Serie produziert habt ... ihr schafft es weiterhin die Käufer zu faszinieren. Und das Tollste? Es wird wieder gekauft wie geschnitten Brot und dann nochmal zum Budget-Ausverkauf erneut. Aber Hauptsache NVidia darf behaupten die einzige Grafikkarte zu haben, welche das Spiel in einer irren Auflösung darstellen kann und zwar flüssig. Und ebenso wichtig, dass das Spiel mit neusten Techniken ausgestattet ist. Was ist denn bitte mit der Geschichte? Irrelevant? Schade ist das.

    Etwas weniger polemisch wie polarisierend: Jeder darf damit seine Freude haben und die wünsche ich auch von ganzem Herzen. Allerdings wird hier wieder am Kunden gezerrt, dass es eine wahre Wonne ist. Nicht nur die Show mit Hollywood-Reaktion zuvor ("Die sieben Wunder von Crysis"), die wahrscheinlich hohe Kosten verursacht hat ... nein, auch noch direkt die Vorankündigung, dass man GROSSE Pläne hat. Wie wäre es erstmal das Spiel tatsächlich erscheinen zu lassen, bevor wir alle mit Superlativen überrollt werden?

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.02.13 22:23 durch throgh.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor martinboett 20.02.13 - 01:01

    habe auch nur das erste paar stunden gezockt und fands lahm...
    so typisch:

    vorspann: WOOOAAHH
    spiel: JOAAAAR

    was mich sehr gefesselt hat war storymäßig "singularity"



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.13 01:03 durch martinboett.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor VirtualDust 20.02.13 - 07:23

    Ich habe inzwischen absolut kein Interesse mehr dran. Teil 1 war ganz nett, Teil 2 habe ich mir in einer besagten STEAM Aktion für ganz kleines Geld geholt - war aber enttäuscht - immer wieder der gleiche Mist, ich habe nach ca. 60% abgebrochen. Nanosuit hin oder her, dieser Serien fehlen die Innovationen. Egal wie die Geschichte aussieht - es spielt sich immer gleich. Für mich ist das ganze Crysis "abgelutscht".
    Ganz eindeutiger NoBuy.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Besser?

    Autor fratze123 20.02.13 - 08:55

    Ich persönlich finde JEDEN Shooter besser, der keinen Nanosuit hat. :)

    Dämliche KI nervt bei Crytek hauptsächlich deswegen, weil sie immer so hochgelobt wird.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor wmayer 20.02.13 - 09:44

    Crysis 1 ist wohl schon zu lang her, sodass sich niemand daran erinnert, wie grandios das Spiel war. Zumindest kommt es mir so vor. Wo sonst konnte man Bäume fällen und Hütten klein prügeln? Autos die Reifen abschießen. Unglaublich gute Grafik die es sonst nirgendwo gab. Allein schon wie das Wasser vom "Bildschirm" getropft ist wenn man an den Strand kam. Wunderschöne Palmen, klasse Sonnen und herrliche Schatten. Von den Personen insbesondere die Gesichter in den Zwischensequenzen, welche ja auch in Spielgrafik waren fange ich erst gar nicht an.
    Dazu der Nanosuit, sodass man auch taktisch vorgehen konnte, wenn gewollt. Oder eben als nahezu unsterblicher Rambo.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor Wunderlich 20.02.13 - 10:57

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crysis 1 ist wohl schon zu lang her, sodass sich niemand daran erinnert,
    > wie grandios das Spiel war. Zumindest kommt es mir so vor. Wo sonst konnte
    > man Bäume fällen und Hütten klein prügeln? Autos die Reifen abschießen.
    > Unglaublich gute Grafik die es sonst nirgendwo gab. Allein schon wie das
    > Wasser vom "Bildschirm" getropft ist wenn man an den Strand kam.
    > Wunderschöne Palmen, klasse Sonnen und herrliche Schatten. Von den Personen
    > insbesondere die Gesichter in den Zwischensequenzen, welche ja auch in
    > Spielgrafik waren fange ich erst gar nicht an.
    > Dazu der Nanosuit, sodass man auch taktisch vorgehen konnte, wenn gewollt.
    > Oder eben als nahezu unsterblicher Rambo.

    Die Story war schlecht, die Spielwelt trist und das ganze Design lieblos. Der Nanosuit ist sowieso ein Witz, weil es keinen Unterschied macht ob man als Rambo vorgeht oder schleicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor wmayer 20.02.13 - 11:01

    Es macht also keinen Unterschied ob ich an Gegner vorbeischleiche, oder alles niedermähe? Klar, daher ist SplinterCell exakt genauso wie Serious Sam.

    Was war denn so trist und lieblos an Design und Spielwelt. Wo ist das deutlich besser?
    Schlechte Story ... in einem Shooter? Noch nie erlebt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor throgh 20.02.13 - 11:55

    Machen wir einen krasseren Vergleich: Crysis gegenüber Thief ... wer gewinnt in Sachen Spielwelt? Vielleicht noch zu subjektiv, allerdings in meinen Augen nicht Crysis! :-)

    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt!"
    (Albert Einstein)

    Multimedia und Unterhaltung unter Linux: http://www.dailymotion.com/Throgh

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor martinboett 20.02.13 - 13:01

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Crysis 1 ist wohl schon zu lang her, sodass sich niemand daran erinnert,
    > wie grandios das Spiel war. Zumindest kommt es mir so vor. Wo sonst konnte
    > man Bäume fällen und Hütten klein prügeln? Autos die Reifen abschießen.
    > Unglaublich gute Grafik die es sonst nirgendwo gab. Allein schon wie das
    > Wasser vom "Bildschirm" getropft ist wenn man an den Strand kam.
    > Wunderschöne Palmen, klasse Sonnen und herrliche Schatten. Von den Personen
    > insbesondere die Gesichter in den Zwischensequenzen, welche ja auch in
    > Spielgrafik waren fange ich erst gar nicht an.
    > Dazu der Nanosuit, sodass man auch taktisch vorgehen konnte, wenn gewollt.
    > Oder eben als nahezu unsterblicher Rambo.

    z.b. red faction ps2

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor Johnny Aggro 20.02.13 - 13:36

    Zum Glück kommt das Game morgen , ansonsten würde ich noch durchdrehen mit den meisten Kommentatoren bei dem Thema Crysis 3.

    Ich persöhnlich fand Crysis 2 (Einzelspieler) eher mittelmäßig - allerdings hat es der Mehrspieler-Modus in sich -> und dass wird bei Crysis 3 wieder genau so ablaufen.

    Singleplayer lahm -> Mehrspieler von Epischer Natur!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor Wunderlich 20.02.13 - 14:21

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es macht also keinen Unterschied ob ich an Gegner vorbeischleiche, oder
    > alles niedermähe? Klar, daher ist SplinterCell exakt genauso wie Serious
    > Sam.
    >
    > Was war denn so trist und lieblos an Design und Spielwelt. Wo ist das
    > deutlich besser?
    > Schlechte Story ... in einem Shooter? Noch nie erlebt.

    In Splinter Cell hat es eine Wirkung, wenn du versuchst als Rambo durchzurennen. In Crysis 1, als Open-World-Titel, machte dies keinen Unterschied. Stell dir mal vor, wenn sich so einzelne Camps gegenseitig informieren könnten und dann ihre Taktik verändern o.Ä.? Gab es alles nicht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor thecrew 20.02.13 - 14:37

    Frag mich, was die Leute immer haben? Ich fand Crysis 1 und 2 jedenfalls weitaus besser als die COD Reihe.

    Und keine Story? Ähm ja... Jedenfalls mehr als bei COD.

    Vielleicht liegt es auch daran das ich schon über 30 bin? "o.O

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Diese Spielereihe stinkt.

    Autor deutscher_michel 20.02.13 - 19:32

    Mann muss die Messlatte nur tief genug ansetzten dann wird selbst aus Sch***** Gold.. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ultra High Definition: Scharf allein ist nicht genug
Ultra High Definition
Scharf allein ist nicht genug
  1. Ifa Vodafone Deutschland und Cisco bringen 4K-Set-Top-Box
  2. Alpentab Wienerwald Das Holztablet mit Bay Trail oder als Nobelversion
  3. Dell UltraSharp 27 Ultra HD 5K 27-Zoll-Monitor mit 5.120 x 2.880 Pixeln

Neues Moto X im Hands On: Motorolas echtes Topsmartphone
Neues Moto X im Hands On
Motorolas echtes Topsmartphone
  1. Neues Moto G im Hands On Mach's noch einmal, Motorola
  2. Skip 2 Motorolas Schlüsselanhänger für Vergessliche entfleucht
  3. Android Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
Intel Core i7-5960X im Test
Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
  1. Rory Read AMDs neue x86-Architektur Zen kommt 2015
  2. Intels Desktop-Chefin im Interview "Wir hatten unsere loyalsten Kunden frustriert"
  3. Intel Core i7-5960X X99-Mainboards angebrannt

  1. Facebook, Google, Twitter: Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz
    Facebook, Google, Twitter
    Branchenweite Interessengruppe zum Open-Source-Einsatz

    Facebook, Github, Dropbox, Google, Twitter und andere haben mit TODO eine Interessensgruppe gebildet, in der die Unternehmen sich über den Einsatz von Open-Source-Software beraten und gegenseitig helfen wollen.

  2. Typ 007: Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K
    Typ 007
    Leica Mittelformatkamera S filmt in 4K

    Photokina 2014 Leicas neue Mittelformatkamera S Typ 007 ist mit einem neuen Mittelformatsensor (39 Megapixel) ausgerüstet, der erstmals auch in 4K filmen kann. GPS und WLAN gehören ebenfalls zu den Funktionen der Kamera.

  3. Cloud-Computing: Mathematica Online für den Browser
    Cloud-Computing
    Mathematica Online für den Browser

    Dank der hauseigenen Cloud kommt Mathematica von Wolfram Research nun auch in den Browser. Die Web-Version soll die gleichen Funktionen bieten wie auf dem Desktop und die Kooperation vereinfachen.


  1. 17:00

  2. 16:07

  3. 15:25

  4. 15:01

  5. 14:26

  6. 14:05

  7. 13:58

  8. 13:34