Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test F1 Race Stars: Spaßbremsen im…

Man könnte den Eindruck bekommen...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: Hotohori 20.11.12 - 15:28

    ...dass Codemasters die F1 Lizenz nur melken will und dafür selbst kaum Geld investiert, weil wohl die F1 Lizenz schon so teuer war.

    Die Idee neben einem ernsthafteren F1 Spiel und einem Browser Spiel auch noch einen Funracer zu etablieren, ist zwar clever, weil sie so die unterschiedlichsten F1 Fans ansprechen können, aber wenn die Qualität der Spiele nicht stimmt ist das nicht so toll, vor allem nicht bei einer F1 Lizenz, bei der die Leute eine gewisse Perfektion erwarten wie beim Sport selbst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: derKlaus 20.11.12 - 15:50

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ...dass Codemasters die F1 Lizenz nur melken will und dafür selbst kaum
    > Geld investiert, weil wohl die F1 Lizenz schon so teuer war.
    ja, kann man. Ich hab die Demo über Steam am PC getestet und fands eigentlich ganz unterhaltsam. Wenn Codemasters das im Preissegment <15 Euro angesiedelt hätte, wäre einem Kauf nichts im Wege gestanden (von mir aus auch gerne mi neuen Kursen als Download). Als Vollpreisspiel ist es jedoch wie hier auch geschrieben zu unausgeglichen und Inhaltsmäßig zu dünn. Schade irgendwie, da mir die Grafik sehr gut gefällt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: Halderim 20.11.12 - 17:09

    Ich finde das Codemasters zur Zeit sehr wenig an guter Qualität liefert. Sowohl die F1 Titel, seit 2010, als auch die noch in Entwicklung befindlichen Titel können mich derzeit nicht überzeugen.
    Als Fan des Motorsport habe ich schon bei F1 2010 darauf gehofft das man ein nahezu perfektes Spiel bekommt leider zeigten sich an allen Ecken und Enden Fehler die so nicht hätten sein dürfen.

    Und wie es scheint zieht sich das mit den Designfehlern und Überlegenheiten auch so weiter durch die Palette von CMR Titeln.
    Grid 2 ohne Cockpit, F1 Stars mit unfairen Gegnern usw.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: Hotohori 20.11.12 - 22:03

    Jupp, F1 2010 war auch mein letztes Codemasters Spiel, eigentlich schade, davor fand ich ihre Rennspiele richtig gut.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: HerrMannelig 20.11.12 - 22:50

    ich hab die Demo gespielt und muss sagen, dass es wirklich sehr liebevoll und detailreich gemacht ist. Deshalb möchte ich nicht davon sprechen, dass sie damit die Lizenz melken wollen, aber natürlich haben sie sie gekauft und wollen dann auch etwas davon rausholen. Es spielt sich aber leider wie ein dreister Mariokartklon, die Items haben zu 80% Auswirkungen wie bei MK, sehen nur anders aus. Aber ja, irgendwie mag nicht so recht der Spaß wie bei MK aufkommen. Mir hat vor allem das Driften in den Kurven gefehlt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: KleinerWolf 20.11.12 - 23:27

    Codemasters hat noch die Qualität abgeliefert.
    Ich kenne den Laden schon sehr lange, sie waren immer nur mittelmaß

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 08:56

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Codemasters hat noch die Qualität abgeliefert.
    > Ich kenne den Laden schon sehr lange, sie waren immer nur mittelmaß
    seh ich nicht ganz so drastisch. Die haben ja als Billigspiel Label in den 80ern mit Spectrum und C64 Spielen angefangen. Die Dizzy Spiele waren seinerzeit sehr gelungen, und auch so Titel wie Micro Machines auf dem Mega Drive waren damals echt unterhaltsam.

    Ist aber eigentlich lustig: Codemasters und THQ (insbesondere THQ) haben anfangs sehr viel Murks abgeliefert. vielleicht erinnert sich noch ener an so Katastrophen wie Wayne's World. Da war THQ meilenweit von Saints Row und Darksiders entfernt, das war ne echte Katastrophe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: KleinerWolf 21.11.12 - 12:52

    die MM Teile hingen damals bei um die 70%. Die waren zwar ganz nett, aber nicht weltbewegendes.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: Phreeze 21.11.12 - 16:56

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die MM Teile hingen damals bei um die 70%. Die waren zwar ganz nett, aber
    > nicht weltbewegendes.


    ich hab die allerdings total cool gefunden, sehr spassig (Jethro ftw ! )

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: derKlaus 21.11.12 - 18:16

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die MM Teile hingen damals bei um die 70%. Die waren zwar ganz nett, aber
    > nicht weltbewegendes.
    Ich hab dann auch lieber Rock'n Roll Racing gespielt. Das war ja von so 'nem Popelstudio namens Blizzard :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Man könnte den Eindruck bekommen...

    Autor: Argh 21.11.12 - 22:59

    Also ich muss sagen, dass ich es mir für die Wii gekauft habe. Haben es gestern da die Champions League Konferenz so langweilig war wie nur was,zu viert gezockt und allein wegen dem Spaß den wir nun versuchen wollen jeden Samstag nach der Buli zu wiederholen hat sich der Kaufpreis bisher gelohnt. Im SinglePlayer ist es Mist, dass muss ich zu geben, aber als "Partyspiel" auf der "Partykonsole" definitiv das Geld wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn
  2. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  4. Worldline GmbH, Aachen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 229,00€
  2. (u. a. Asus GTX 1070 Strix, MSI GTX 1070 Gaming X 8G, Inno3D GTX 1070 iChill)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Ransomware: Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor
    Ransomware
    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

    Ein Windows-Update wiegt die Nutzer in Sicherheit, haben sich die Hersteller des Erpressungstrojaners Fantom wohl gedacht. In diesem Fall ist jedoch besondere Vorsicht geboten.

  2. Megaupload: Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA
    Megaupload
    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

    Kim Dotcom geht vor Gericht gegen die drohende Auslieferung an die USA vor. Derweil hat das FBI wieder einmal die Kontrolle über eine der beschlagnahmten Megaupload-Domains verloren.

  3. Observatory: Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites
    Observatory
    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

    Wie sicher ist die eigene Internetseite? Der Test mit einem neuen Tool von Browserhersteller Mozilla könnte für viele Betreiber ernüchternd sein.


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33