Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test New Super Mario Bros. U: Der…

Multiplayer an einer Konsole

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Multiplayer an einer Konsole

    Autor: faly 16.11.12 - 16:13

    Wie sieht es denn aus mit Multiplayer an einer Konsole aus? Möchte mir und meiner Freundin eine Wii U kaufen...und ohne wirklich Multiplayer (mit 2 Controllern) ist es ja nicht so berauschend? Wei0 da jemand mehr



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 16:13 durch faly.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: sardello 16.11.12 - 16:28

    Ich versteh deine Frage nicht so recht? Möchtest du wissen ob es Multiplayer-Spiele geben wird oder wie ein Multiplayerspiel an einer Konsole funktioniert?

    Im Mediamarkt liegen derzeit Broschüren aus. Dort gibt es eine ganz nette Übersicht über die meisten Spiele zum Launch und mit wievielen Personen diese gespielt werden können.

    NSMBU und Nintendo Land sind eigentlich sehr gut auf Multiplayer ausgelegt. Just Dance habe ich nie gespielt, hat aber auch inzwischen viele Freunde gefunden.

    Sportspiele (Fifa) kann man eigentlich auch immer zu zweit spielen. Dann gibt es noch Prügelspiele wie Tekken (auch zu 4. spielbar).

    Wenn du allerdings nach einem Koop-Adventure-Spiel suchst, die sind immer noch Mangelware. Das trifft auf alle Systeme zu. Resident Evil 5 spiele ich derzeit mit meiner Frau, das Spiel ist aber nicht so der Brüller

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: mnementh 16.11.12 - 16:30

    faly schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht es denn aus mit Multiplayer an einer Konsole aus? Möchte mir und
    > meiner Freundin eine Wii U kaufen...und ohne wirklich Multiplayer (mit 2
    > Controllern) ist es ja nicht so berauschend? Wei0 da jemand mehr
    Für das Spiel hat der Artikel doch eine Reihe Multiplayeroptionen beschrieben. Nintendoland ist mit den meisten Spielen ebenfalls auf local multiplayer ausgelegt. Pikmin 3 soll diesmal bis zu 4 Spieler unterstützen. Mir war auch so, als wäre Rayman auch Multiplayer, ich lege aber meine Hand dafür nicht ins Feuer. Achja, in den Videos zu Wonderful 101 sieht man verschiedenfarbige Gruppen die mit Player 1, Player 2 tituliert sind, anscheinend geht es da auch.

    Für weitere Titel weiß ich es nicht, aber schon das ist für die Spiele am Anfang gar nicht schlecht, das lässt darauf hoffen, dass man auch später viele Spiele mit Unterstützung von local multiplayer bekommt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: sardello 16.11.12 - 16:53

    Dank des Gamepads würden Koop-Spiele sogar ohne Splitscreen auskommen. In RPGs könnten Spieler getrennt voneinander agieren (keine Gefangenschaft innerhalb des Sichtfeldes des Mitspielers) und auch getrennt voneinander Dialoge führen.

    Letztlich bleibt aber nur das Hoffen darauf das auch die Entwickler die Möglichkeiten entdecken.

    Edit: @golem oder gut informierte User. Kann man eigentlich die normalen Wii Motes (ohne Plus) für das Spiel verwenden? Ich besitze zwar zwei WMPlus-Controller aber für ein Spiel zu 4. könnte ich dann nur eine einfache Wiimote anbieten. Wird der Classic-Controller unterstützt?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 17:07 durch sardello.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: faly 16.11.12 - 17:23

    Hab mich etwas falsch ausgedrückt (: Aber schonmal danke für die antworten. Ich wollte wissen, was für Controller man haben muss bzw. ob man 2 Wii U Controler an eine Konsole anschliessen kann und z.b. super mario zu spielen, oder braucht man da für den 2te mitspieler eine wii remote (oder hieß die anders?)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: sardello 16.11.12 - 17:50

    Einen zweiten Bildschirm wird man erst einmal nicht anschließen können. Es steht auch keiner zum Verkauf. Du musst eine Wiimote Plus verwenden für Mehrspieler. Aber nicht unbedingt die Wii U-gelabelten. Die sind meist teurer.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: faly 16.11.12 - 18:08

    Und was ist mit dem Wii U Gamepad Pro?

    http://www.blogcdn.com/de.engadget.com/media/2012/06/nintendo-teases-wii-u-pro-controller.jpg

    Kann man nicht diesen als zweit Controler anschliessen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: Garius 16.11.12 - 18:44

    Überraschenderweise dem Anschein nach nicht. Lediglich der Wii Classic Controller wird unterstützt. Aber für den braucht man ja eh eine Wii Mote.

    EDIT: Vergesst' es. Einfach nicht auf mich hören. Ist Wochenende ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.12 19:03 durch Garius.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: Falkentavio 17.11.12 - 09:45

    Die meisten Multiplayer werden sich wohl auf dem TV-Bildschirm im Split-Screen abspielen. Dafür benötigt man mehrere Wiimote (Plus). Eine(!) Person kann dabei auch den WiiU-Controller nutzen, man kann also zu 5. spielen.

    Mehrere WiiU-Controller sind nicht so einfach möglich aufgrund der Tatsache, dass die Konsole das Controller-Bild in FullHD rendert und auf den Controller überträgt (sehr gut in der Zelda-Demo zu sehen). Bei vielen Spielen rendert die Konsole also sogar zwei FullHD-Monitore, den TV und den Controller. Da noch einen dritten Monitor durch einen zweiten WiiU-Controller hinzu zu fügen würde wahrscheinlich die Grafikeinheit an ihre Grenzen bringen, da der Entwicklung nur mit einem Controller gerechnet wurde. Auch ist der Funkkanal mit einem FullHD-Stream sicherlich schon recht voll: FullHD-Grafik, Sound für die Lautsprecher am Controller (mind. Stereo, vllt. virtual Souround oder was gerade hipp ist), Rückkanal für Controllereingaben und Mikrofon. Das ganze würde sich verdoppeln wenn ein zweiter Controller angeschlossen wird. Das würde die Funkeinheit eventuell an ihre Grenzen bringen.
    Aber Nintendo hat meine ich bereits angekündigt, dass zumindest ein zweiter U-Controller möglich sein könnte, eventuell mit Leistungseinbußen.
    Ein 2D RPG wie Secret of Mana als Downloadspiel währe also theoretisch möglich. Es darf eben nur nicht alle Möglichkeiten ausschöpfen weil die Leistung durch 2 geteilt wird wenn zwei Controller angeschlossen werden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: Garwarir 19.11.12 - 08:02

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehrere WiiU-Controller sind nicht so einfach möglich aufgrund der
    > Tatsache, dass die Konsole das Controller-Bild in FullHD rendert und auf
    > den Controller überträgt (sehr gut in der Zelda-Demo zu sehen). Bei vielen
    > Spielen rendert die Konsole also sogar zwei FullHD-Monitore, den TV und den
    > Controller.
    Nur als Anmerkung: das Display auf dem Controller hat laut Wikipedia eine Auflösung von 854*480, also kein Full HD. Deine Argumente stimmen aber natürlich trotzdem, auch für ein kleineres Bild.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: sardello 19.11.12 - 10:10

    Es soll wohl auch so sein das 60 Frames pro Sekunde an das Gamepad geschickt werden. Bei einer eventuell späteren Lösung flimmern dann 30 Frames pro Sekunde an beide Gamepads.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: Paykz0r 19.11.12 - 10:20

    Spricht man bei wireless controllern von "anschliessen"

    Und nein, die touchscreen controller haben kein HD sondern eher 480p. Und es sind bis zu 2 im betrieb vorgesehen.

    Also würde die wii u im extremfall 2x 480p und einmal 720p rendern. Dabei wird wohl schwer das gfx level einer xbox360 oder ps3 haltbar sein... wenn das tv bild dann auch noch splitscreen für 2-4 player ist sollte man echt nicht mehr viel erwarten. Gespannt bin ich dennoch.

    Das ps vita zu ps3 (cross controll) konzept scheint da besser.
    Jeder controller (ps vita) würde 720p für sich eigenständig rendern. Es könnten also auch 4-8 sich mit der ps3 verbinden und alle in hd zocken. Aber wie das so ist bei konzepten die nachgeleifert werden, wirds wohl leider wenig games in der sony welt geben, die das dann nutzen :/ (siehe ps move)

    Ich persönlich würde bei der wii u abwarten bis die ersten games mit 2 touchcontrollern raus kommen und mir das ergebnis anschauen bevor ich zuschlage.

    Lokales multiplayer ist etwas, was seit der dreamcast am austerben war. Ich hoffe das ändert sich...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Multiplayer an einer Konsole

    Autor: sardello 19.11.12 - 12:12

    Paykz0r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ps vita zu ps3 (cross controll) konzept scheint da besser.
    > Jeder controller (ps vita) würde 720p für sich eigenständig rendern. Es
    > könnten also auch 4-8 sich mit der ps3 verbinden und alle in hd zocken.
    > Aber wie das so ist bei konzepten die nachgeleifert werden, wirds wohl
    > leider wenig games in der sony welt geben, die das dann nutzen :/ (siehe ps
    > move)

    Wie du selbst schon festgestellt hast, ist das Konzept eben nicht besser weil nicht jeder PS3-Besitzer auch noch eine PS Vita besitzt. Das hat in der Vergangenheit leider auch keine Früchte getragen (Gamecube-Gameboy Advance). Ich kann mich lediglich an zwei Gamecube-Spiele erinnern, welche einen Gameboy Advance als Eingabegerät unterstützt haben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GÖDE Holding, Waldaschaff
  2. Versicherungskammer Bayern VKBit Betrieb GmbH, Saarbrücken
  3. Brezelbäckerei Ditsch GmbH, Mainz
  4. ERDINGER Weißbräu, Erding Raum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,90€
  2. ab 219,90€
  3. 94,90€ statt 109,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Fitbit: Ausatmen mit dem Charge 2
    Fitbit
    Ausatmen mit dem Charge 2

    Fitbit stellt den Nachfolger seines meistverkauften Wearables Charge HR vor: Der Fitnesstracker Charge 2 verfügt über ein größeres Display - und soll mit individuellen Atemübungen den Puls beruhigen können. Außerdem kündigt der Hersteller den Tracker Flex 2 an, der auch fürs Schwimmen geeignet ist.

  2. Sony: Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN
    Sony
    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

    Die Slim-Version der Playstation 4 wird kleiner und in einem Punkt sogar schneller: Das Gerät soll den WLAN-Standard IEEE 802.11ac unterstützen - und damit auch das 5-GHz-Band, anders als die bislang erhältliche Konsole.

  3. Exploits: Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken
    Exploits
    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

    Die Zahl der Angriffe auf den Linux-Kernel in Android wächst sehr stark. Der mit Abstand größte Teil der bekannten Sicherheitslücken findet sich dabei in den Gerätetreibern der Hersteller, die mit der Kernel-Pflege offenbar überfordert sind.


  1. 18:16

  2. 16:26

  3. 14:08

  4. 12:30

  5. 12:02

  6. 12:00

  7. 11:39

  8. 10:22