Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Nintendo Land: 360-Grad-Freiheit in…

Mario ohne Schnurrbart?!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: d1m1 16.11.12 - 08:54

    Geht doch mal garnicht!

  2. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: duinger 16.11.12 - 09:09

    Das liegt daran das hier ein Mii genommen wird - dh. dein Avatar in Mario Kleidung.

  3. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: layer8 16.11.12 - 09:17

    genau, und da mein avatar auch einen schnurbart hat, passt das wieder =)

  4. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: d1m1 16.11.12 - 11:46

    Achso, okay ich verstehe.
    Nur warum hat so ein Kostüm nicht sofort einen Schnurrbart? :D
    Ist ja nicht gerade so ein Merkmal, das man leicht übersieht :D

  5. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: DJ_Ben 16.11.12 - 11:47

    Schnurrbärte sind leider out :-(

  6. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: Lord Gamma 16.11.12 - 13:18

    DJ_Ben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schnurrbärte sind leider out :-(

    Naja, bei Witzfiguren sind sie schon gerne gesehen. ;)

  7. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: Cohaagen 16.11.12 - 13:35

    Kleine pummelige Klempner entsprechen auch nicht dem allgemeinen Schönheits-Ideal. Um so faszinierender, dass Mario immer noch Lara Croft und jedem anderen Videospiel-Charakter den Bekannheits-Rang abläuft.

  8. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: DJ_Ben 16.11.12 - 13:41

    Nun ja, den kleinen pummeligen Klempner gibt ja auch schon ein paar Jahre länger. Lara Croft war glaub ich eine Erfindung von diesem 3D...

  9. Re: Mario ohne Schnurrbart?!

    Autor: Lomaxx 30.11.12 - 11:40

    Vor allem gibt es da draussen mehr Menschen die dem Bild "kleiner, pummeliger Klempner" entsprechen als dem Bild "Lara Croft" und sich daher besser damit identifizieren können. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. TE Connectivity Germany GmbH, Bensheim
  2. Robert Bosch GmbH, Bühl
  3. über Robert Half Technology, Mosbach
  4. SICK AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,85€
  2. 448,99€
  3. 349,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

Fifa 17 im Test: Mehr Drama auf dem Fußballplatz
Fifa 17 im Test
Mehr Drama auf dem Fußballplatz
  1. Fifa 17 Was macht Dragon Age in meiner Fifa-Demo?
  2. Electronic Arts Millionenliga mit dem Ultimate Team
  3. Fifa 17 Sonderpartnerschaft mit den Bayern

  1. 3D-Flash-Speicher: Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig
    3D-Flash-Speicher
    Micron stellt erweiterte Fab 10X fertig

    Knapp 24.000 Quadratmeter mehr Reinraumfläche: In der Fab 10 in Singapur möchte Micron verstärkt 3D-Flash-Speicher produzieren. Das lässt sich der Hersteller einige Milliarden US-Dollar kosten.

  2. Occipital: VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone
    Occipital
    VR Dev Kit ermöglicht Roomscale-Tracking per iPhone

    Inside-out-Tracking mit dem Smartphone: Eine Sensorleiste erfasst Daten und schickt sie ans iPhone 6(S). Das bereitet die Umgebung grafisch auf. So wird eine Mixed Reality möglich.

  3. XPG SX8000: Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten
    XPG SX8000
    Adatas erste PCIe-NVMe-SSD nutzt bewährte Komponenten

    Eine bekannte Kombination: Für die XPG SX8000 setzt Adata auf einen SMI-Controller und offenbar Micron-Flash-Speicher für hohe Datenraten. Interessant ist die Variante mit Kühlkörper.


  1. 18:25

  2. 17:29

  3. 14:07

  4. 13:45

  5. 13:18

  6. 12:42

  7. 12:06

  8. 12:05