Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Rocksmith: Gitarrenlehrer Gnadenlos

Jetzt läuft es!

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jetzt läuft es!

    Autor: caddy77 30.10.12 - 15:39

    Nachdem ich jetzt eine Woche nur Frust mit Rocksmith PC hatte (Latenz & Abstürze), hab ich es jetzt endlich zufriedenstellend zum laufen gebracht. Mein Problem war meine CREATIVE X-Fi Soundkarte! Habe sie ausgebaut und auf Onboard-Sound umgestellt. Und siehe da: kaum noch Delay! Auch der exklusive Modus funktioniert jetzt ohne Hänger und Abstürze.

    Drauf gekommen bin ich über verschiedene Internet-Foren, wo bei Leuten, die auch Probleme mit dem Spiel hatten, meistens eine X-Fi eingebaut war...

    Ich finde es zwar mehr als ärgerlich, dass eine der meistverkauften Zusatz-Soundkarten nicht richtig mit dem Spiel funktioniert, aber egal... endlich ROCKEN...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Jetzt läuft es!

    Autor: elgooG 04.11.12 - 18:07

    caddy77 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nachdem ich jetzt eine Woche nur Frust mit Rocksmith PC hatte (Latenz &
    > Abstürze), hab ich es jetzt endlich zufriedenstellend zum laufen gebracht.
    > Mein Problem war meine CREATIVE X-Fi Soundkarte! Habe sie ausgebaut und auf
    > Onboard-Sound umgestellt. Und siehe da: kaum noch Delay! Auch der exklusive
    > Modus funktioniert jetzt ohne Hänger und Abstürze.
    >
    > Drauf gekommen bin ich über verschiedene Internet-Foren, wo bei Leuten, die
    > auch Probleme mit dem Spiel hatten, meistens eine X-Fi eingebaut war...
    >
    > Ich finde es zwar mehr als ärgerlich, dass eine der meistverkauften
    > Zusatz-Soundkarten nicht richtig mit dem Spiel funktioniert, aber egal...
    > endlich ROCKEN...

    kommt zwar etwas spät, aber du kannst auch zwei Soundkarten in deinem Rechner betreiben. In der Systemsteuerung kannst du dann bestimmen welcher Adapter verwendet wird, falls das Spiel keine Auswahl zulässt. ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Jetzt läuft es!

    Autor: wolvereene 13.11.12 - 08:10

    Naja, ich habe auch meine US-600 abgehängt und den Onboard-Sound aufgedreht.
    UNd da klappts halt manchmal gut, mal wieder gar nicht gut.
    eigentlich würd ich das gespielte gerne mit Fraps & CO aufnehmen, aber sobald ich den Exklusiv-Zugriff auf die Audioengine aufhebe, führen meine gewählten Niedrigsteinstellungen (1, 256) zu Soundcrackles, bzw lässt sich RS so gut wie gar nicht starten.

    die beste Spielerfahrung am Bass war natürlich, über eine DI-Box einerseits das RS-Kabel als auch eine Standalone-Box anzusprechen -> 0 Latenz :) .
    Vielleicht stell ich mir ja noch einen zweiten REchner auf, den ich analog mit Instrument und dem RS-Ausgangssignal füttere, da könnt ich dann das Gitarren/Bass-Signal nach Belieben prozessen/abmischen, mit Fraps tonlos am ersten Rechner aufnehmen, die Tonspuren auf dem zweiten Rechner. Tolle Lösung :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Jetzt läuft es!

    Autor: MAHULLA 20.10.14 - 22:43

    Also, bei Saturn habe ich Rocksmith für 10 Euro gekauft. Die Steam-Version.
    Ich besitze nicht das Slow-tone-Kabel. Dachte mir vielleicht geht es auch ohne.
    Und schaut hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=aLDyUW7OCH0

    Der Crack funktioniert. Downloads von Songs funktionieren auch.

    Dadurch, dass das Gitarrensighnal direkt analog von der Soundkarte gelesen wird,
    habe ich eine geringe Latenz. Also ich frage mich beim 'Spielen habe ich jetzt Latenz oder nicht?. Der Signalweg über die Soundkarte geht schneller als die Umrechnung über USB-Port mit Slow-Tone-Kabel.

    Mein System:

    windows 7
    dual 1,6
    2 GB Ram
    Grafik 1 GB

    Zumindes bei der PC version ist das Realtonekabel verarsche und Geldmacherei.

    Noch ein paar Tips.

    Schaltet den Mirkrofoneingang auf deaktiviert.
    Nutzt Line in.
    Die Soundausgabe auf 16 bit runterschrauben.
    Stellt die Auflösung runter.
    Benutz ein Effektgerät. Nutzt nicht die
    Gitarreneffekte von Rocksmith. Wählt also
    über die F Tasten immer den Clean-verstärker an.

    Und nun könnt ihr für 10 Euro ohne Slow-Tone-Kabel rocken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  2. Senior Consultant SAP HCM (m/w)
    über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  3. Webentwickler/-in
    ALPLA Werke Alwin Lehner GmbH & Co KG, Hard (Österreich)
  4. Technical Manager (m/w)
    Cambaum GmbH, Baden-Baden

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. TIPP: Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere [3D Blu-ray]
    9,99€
  2. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  3. Steelbooks zum Aktionspreis
    (u. a. Game of Thrones Staffeln 1 u. 2 mit Magnetsiegeln für je 21,97€)

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Oracle vs. Google: Wie man Geschworene am besten verwirrt
Oracle vs. Google
Wie man Geschworene am besten verwirrt
  1. Java-Rechtsstreit Oracle verliert gegen Google
  2. Oracle vs. Google Wie viel Fair Use steckt in 11.000 Codezeilen?

GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

  1. Telekom-Konzernchef: "Vectoring schafft Wettbewerb"
    Telekom-Konzernchef
    "Vectoring schafft Wettbewerb"

    Die Telekom schafft ihre eigene Definition von Netzneutralität: möglichst viele neue Dienste. Außerdem solle das Kupferkabel nicht unterschätzt werden - das exklusive Vectoring des Unternehmens schaffe Wettbewerb und verhindere ihn nicht, glaubt Vorstandsmitglied van Damme.

  2. Model S: Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall
    Model S
    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

    Ein Tesla-Fahrer in der Schweiz musste feststellen, wie gefährlich es ist, den Autopilot-Funktionen des Fahrzeugs zu vertrauen: Sein Model S fuhr auf einen Lieferwagen auf. Teslas Bedienungsanleitung warnt jedoch ausdrücklich vor einem solchen Szenario.

  3. Security: Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten
    Security
    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

    12345678, Passwort, Password oder doch St@art123? All diese Passwörter könnten bald nicht mehr funktionieren - jedenfalls bei einigen Cloud-Diensten von Microsoft und beim Microsoft-Account selbst.


  1. 14:15

  2. 13:47

  3. 13:00

  4. 12:30

  5. 11:51

  6. 11:22

  7. 11:09

  8. 09:01