1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Tomb Raider: Das grandiose Comeback…

Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 18:38

    Wie kommen die Autoren zu dem Schluss? Mario, Link, Samus Aran, Solid Snake, Drake, Dante, mir fallen spontan gefühlt eine Milliarde Franchises ein dessen Protagonisten in dem letzten Jahrzehnt mehr im Vordergrund standen als Frau von und zu.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: powerman5000 25.02.13 - 18:52

    Superstars:
    Gordon Freeman
    Agent 47
    J.C. Denton
    Snake

    Bei den weiblichen fällt das Ergebnis mager aus. Ich kenne wirklich keinen Charakter den man selbst steuern kann, der von beginn nicht als latent sexistisch zu werten ist.

    Aber bitte blos kein feminismus/emanzen Thread vom Zaun brechen ;)
    Es gibt gute weibliche Charaktere in Spielen, aber nur als Nebenrollen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: wasabi 25.02.13 - 19:25

    Der Autor hatte wohl einfach eine andere Sichtweise und bezog sich eher auf die Gesamtpopularität. Fragt mal einen Nicht-Spieler wer Samus Aran oder Gordon Freeman ist. Ich würde sagen, dass Lara Croft - vielleicht noch neben Mario - der einzige oder zumindest einer der wenigen Computerspiel-Superstars überhaupt ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: powerman5000 25.02.13 - 19:49

    Bei zwei Kinofilmen eigentlich kein Wunder. Du könntest auch nach dem Moorhuhn fragen. Man, wurde das damals gehypte!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: ThommyWausE 26.02.13 - 08:38

    2 die mir innerhalb von 5 Sekunden eingefallen sind: Samus Aran aus Metroid und Cate Archer (No One Lives Forever Reihe, gute Kritiken bekommen damals, sehr empfehlenswert)
    Nicht immer gleich so vorschnell urteilen. Lara Croft zählt definitv zu den bekanntesten Unterhaltungscharakteren der letzten 15 Jahre.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: hypron 26.02.13 - 09:55

    ThommyWausE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 die mir innerhalb von 5 Sekunden eingefallen sind: Samus Aran aus Metroid

    Wow das Spiel ist so alt, aber heute ist das erste Mal, dass ich den Namen von der Spielfigur höre...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Wurstbrot 26.02.13 - 10:29

    Julie Strain fällt mir noch ein (Heavy Metal FAKK²), aber die kennt sicher auch kaum jemand.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: DJ_Ben 26.02.13 - 10:39

    Lula? :>

    1.21 GIGAWATTS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Neutrinoseuche 26.02.13 - 10:57

    Julie aus Heavy Metal FAKK 2^^ oder genau, Cate Archer, allerdings Lara ist irgendwie bei den meisten bekannt, wobei die anderen Spiele mit weiblichen Hauptakteuren meistens wesentlich besser waren.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Phreeze 26.02.13 - 11:16

    powerman5000 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bei den weiblichen fällt das Ergebnis mager aus. Ich kenne wirklich keinen
    > Charakter den man selbst steuern kann, der von beginn nicht als latent
    > sexistisch zu werten ist.

    Samus Aran ? (Der Char in Metroid, seit NES)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: cry88 26.02.13 - 11:26

    ThommyWausE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2 die mir innerhalb von 5 Sekunden eingefallen sind: Samus Aran aus Metroid
    > und Cate Archer

    joanna dark (perfekt dark), lightning (FF)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: DJ_Ben 26.02.13 - 11:47

    Ach FF... Aerith aus Teil 7

    1.21 GIGAWATTS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: lol, Samus

    Autor: Bouncy 26.02.13 - 11:57

    Phreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Samus Aran ? (Der Char in Metroid, seit NES)
    Also a) kennt man die außerhalb der Gamerszene praktisch nicht und b) selbst wenn, falls man damals nicht selbst Metroid gespielt hat dann würden die meisten Leute Samus wohl für nen merkwürdigen Kerl oder ein Alien oder ne Gummipuppe halten, aber nicht für eine normale Frau. Die ist mit Sicherheit nicht das, was man als weiblicher Vorzeigecharakter bezeichnen würde...!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Sirence 27.02.13 - 14:07

    Aya aus Parasite Eve gehört zu meinen weiblichen Lieblings-Helden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Lara Croft der Superstar der virtuellen Spieleszene?

    Autor: Hotohori 01.03.13 - 04:01

    Rod-Trendy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie kommen die Autoren zu dem Schluss? Mario, Link, Samus Aran, Solid
    > Snake, Drake, Dante, mir fallen spontan gefühlt eine Milliarde Franchises
    > ein dessen Protagonisten in dem letzten Jahrzehnt mehr im Vordergrund
    > standen als Frau von und zu.
    Schön, dass DIR andere einfallen, es geht aber um die breite Masse und wenn du da eine Umfrage machen würdest, wäre Lara 100%ig unter den meist genannten und damit ein "Superstar". ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. ODST: Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs
    ODST
    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

    Die Kampagne namens ODST aus Halo 3 gibt es demnächst in überarbeiteter Fassung für alle, die die Master Chief Collection bereits gekauft haben. Die Chefin des Studios 343 Industries plant auch weitere Gratis-Angebote, weil die Sammlung etliche Startprobleme hatte.

  2. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  3. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.


  1. 16:02

  2. 13:11

  3. 11:50

  4. 11:06

  5. 09:01

  6. 20:17

  7. 18:56

  8. 18:12