1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Tomb Raider: Das grandiose Comeback…

Quicktime-Einlagen

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Quicktime-Einlagen

    Autor: Konfuzius Peng 25.02.13 - 19:06

    Ja super...
    Diese ver****ssenen Quicktime-Einlagen sind mit das nervigste was ich kenne.

    Wenn die einer wirklich mag, kann er das mal gern hier schreiben...
    Bisher ist mir nämlich noch niemand begegnet...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: grimbolt.v7 25.02.13 - 19:23

    Ich mag Quicktime-Events wenn sie gut implementiert sind - z.B. bei God of War bin ich großer Fan davon.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 19:37

    grimbolt.v7 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag Quicktime-Events wenn sie gut implementiert sind - z.B. bei God of
    > War bin ich großer Fan davon.

    Sehe ich ähnlich. Quick Time-Events die nicht um "des vorhanden sein Willens" implementiert sind sondern geschickt genutzt werden können durchaus fordernd sein. Bspw. wenn man schnell von einer agilen Situation der es noch um das Ausweichen von Projektilen ging plötzlich auf pures Button-Smashing fixiert ist nur um sich dann mit ermüdetem Trigger-Finger im passenden Moment wieder einer weitaus komplexeren Situation anpassen zu müssen.

    Wenn ich mir allerdings gerade eine drei minütige, spannende Story anschaue und unerwartet innerhalb von 100 ms einen Button drücken muss, um nicht zu sterben und mir die drei Minuten wieder anzutun, finde ich Quick Time-Events wenig berauschend.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: mobiliga 25.02.13 - 20:11

    Bei Max Payne fand ich es noch ok, aber dass jetzt jeder son Mist macht zeigt wieder wie "kreativ" die Spieleindustrie ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: KleinerWolf 25.02.13 - 21:45

    QT Events zeigen, dass der Entwickler zu dumm war es vernünftig zu implementieren und daher lieber ein paar Cutsequenz eingebaut hat, wo man lustig Knöpfe drücken muss.

    btw. in God of War 3 hat man gemerkt, dass sie QT Events aus Teil 2 teilweise viel zu übertrieben waren und für normalsterbliche quasi unmöglich. Also hat man sie an den Rand gelegt, wo auch die entsprechende Taste auf dem Controller liegt.
    Ich bin ehrlich, ich kann alles Blind spielen, aber wenn mich jemand fragt wo A, B, Kreis oder Dreieck auf dem Controller liegt, oder womit ich in NHL passe und in Game X schieße, dann kann ich ihm das nicht beantworten.
    Und nun zeigt mir ein Spiel mitten auf dem Schirm, für eine kurze Zeit, ein X an. Ganz cool ist, wenn sie es im nächsten Versuch dann ändern und ich ein B drücken muss ...fuuuuuuuuck.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: snooopy365 25.02.13 - 21:53

    Bin ich der Einzige der glaubt Quicktime sei von Apple und hat mit Spielen überhaupt nichts zu tuen?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Anonymer Nutzer 25.02.13 - 22:06

    snooopy365 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich der Einzige der glaubt Quicktime sei von Apple und hat mit Spielen
    > überhaupt nichts zu tuen?
    Nein.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: M.Kessel 25.02.13 - 23:44

    Nein, bist du nicht.

    Quicktimeeinlagen haben für mich schon einige Spiele ruiniert. Da lernt man seine Fähigkeiten und Combos, um damit Gegner niederzuringen. Dann trifft man auf den Level-Boß, der fast bis zuletzt nur die Chancen eines Schneeballs in der Hölle hat, und dann sind die Entwickler auf die geisteskranke Idee gekommen, wenn der Boß eigentlich "durch" ist, für den Finisher ohne Warnung Quicktime events zu nutzen.

    .. und setzt noch einen drauf, in der er nur die Knöpfe des NICHT MAL BENUTZTEN UND KONFIGURIERTEN W*XBOX-Controllers anzeigt. Danke, danke, danke.

    Seitdem heißt es für mich: Sind Quicktimesequenzen drin? Ja? Dann muß das Spiel von jemand anderem als mir gekauft werden!

    Gott bin ich froh, das gute Spiele das nicht implementiert haben. Man stelle sich vor, Fallout, Oblivion, Skyrim oder Borderlands 1 oder 2 mit Quicktimeeinlagen ... schreckliche Vorstellung.

    Wie mein Vorredner schon sagte, das machen Leute, die nicht in der Lage sind einen Boßkampf vernünftig zu scripten. Minderwertige Software, halt.

    Aber Tombraider war noch nie besonders gut zu spielen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.02.13 23:46 durch M.Kessel.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Satan 25.02.13 - 23:57

    The Witcher 2 hat ein paar QTEs, aber die kann man glücklicherweise abschalten. Die sind nämlich exakt das, was du beschrieben hast: Absolut unsinnig und nervig.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: kaderha 26.02.13 - 01:08

    Naja hin und wieder n Quicktime Event find ich ok. Lockert das Gameplay auf :D

    Solange es nicht so extrem ausartet wie damals bei Fahrenheit / Indigo Prophecy (Vorgänger von Heavy Rain), wo man minutenlang mit beiden Daumen gleichzeitig die richtigen Kombinationen eingeben muss und zwischendurch natürlich noch so Schnell-abwechseln-drück-Sequenzen!

    Video (nicht von mir). Ab 2:30
    http://www.youtube.com/watch?v=uPxa76PtW0E

    Sowas ist echt unnötig! Wobei, bei Resi4 wars cool.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Garius 26.02.13 - 01:32

    Wenn ein Spiel QTE's salonfähig gemacht hat, war es meiner Meinung nach Shenmue. Hier waren sie sinnvoll platziert, wurden meist durch eine besondere, der Spannung durchaus angemessene Hintergrundmusik angekündigt und trotzdem sie massig über das gesamte Spiel verteilt waren, hatte man nie den Eindruck, dass sie sich häufen. Auch die Sanktionen für den Spieler beim falschen Tastendruck waren der Situation stets angemessen und bedeuteten nicht immer sofort den Spieltod. Bei einer Verfolgungsjagd in der Stadt z.B., war ein falscher Drücker natürlich nicht so fatal wie im 50 stöckigen Hochhaus auf einem brechenden Balken.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: ssssssssssssssssssss 26.02.13 - 07:40

    Deswegen spiel ich fast nur noch Indi-Games.

    Die Spiele-"Industrie" kann man in die Tonne kloppen.
    Das Spiele-"Handwerk" ist ganz ok.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: zilti 26.02.13 - 08:38

    Ha, noch ein Shenmue-Fan hier!
    Ja, darüber wollte ich auch gerade schreiben. Die QTEs in Shenmue waren genial gemacht und haben viel zur Stimmung beigetragen.
    Vor Allem wurden in der Regel auch die korrekten Tasten benutzt, also A zum Schlagen usw., falls es ein Kampf war.
    Das waren immer die eindrücklichsten Szenen... In Hong Kong durch den Markt fliehen, über die Stände hechten und unterwegs ein Dutzend Feinde erledigen, hach ja...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: PriestofPigs 26.02.13 - 09:56

    kaderha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >bei Resi4 wars cool.

    Meiner Meinung nach das beste Spiel mit Quicktime, da sie nie übermäßig lang oder zu schwer waren aber auch nur in der Konsolenversion, hab das auf der Ps2 und auf dem PC gespielt. Auf dem PC war die Steuerung einfach nur grottig. Generell finde ich Quicktime mit Controllern besser. Ich habe mal mit nem Kumpel Resi5 auf dem PC gezockt und sofort den XBOX Controller angeschlossen, da es einfach nur nervig war, auf der Tastatur abwechselnd adav oder so ähnlich zu drücken. Bei Quciktime generell würde ich nur Controller nehmen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: redwolf 26.02.13 - 10:15

    Spiel mal "Fahrenheit"

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: DJ_Ben 26.02.13 - 10:24

    MIr fällt spontan noch Prototype ein. Das war auch eines der ersten Spiele wo ich mit sowas konfrontiert wurde. Anfangs dachte ich noch "Joa, ganz gut in Szene gesetzt. Was fürs Auge"
    Allerdings wurde es im laufe der Zeit doch ziemlich lästig da die Abläufe immer die gleichen waren... Bei den richtigen Bossen kamen dann halt mal andere Tastenkombinationen zum tragen. Wirklich innovativ fand ich das insgesamt nicht, kann aber glaube ich je nach Spiel ein bisschen zur Atmosphäre beitragen.

    1.21 GIGAWATTS!

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Insomnia88 26.02.13 - 11:07

    M.Kessel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gott bin ich froh, das gute Spiele das nicht implementiert haben. Man
    > stelle sich vor, Fallout, Oblivion, Skyrim oder Borderlands 1 oder 2 mit
    > Quicktimeeinlagen ... schreckliche Vorstellung.
    >
    > Wie mein Vorredner schon sagte, das machen Leute, die nicht in der Lage
    > sind einen Boßkampf vernünftig zu scripten. Minderwertige Software, halt.
    >
    > Aber Tombraider war noch nie besonders gut zu spielen.


    Genau, weil Skyrim, Fallout, Oblivon, Borderlands etc. ja auch im gleichen Genre sind wie Tomb Raider/God of War etc. .. Da sieht man mal, dass du keine Ahnung hast ;) Natürlich passen dort keine Quicktime-Events rein, weil es einfach mal Rollenspiele (!) sind, wenn auch mit Shooter Charakter, dennoch Open World und nicht für Quicktime geeignet.

    Auch der letzte Satz zeigt eigentlich, dass du nicht qualifiziert genug bist, darüber ein Urteil zu bilden. Aus dem einachen Grund, weil du mit den Genre des Action/Adventures nichts anfangen kannst.
    Dort bilden Quicktime Events nämlich schon eine Abwechslung zu den sonst sterilen Action-Einlagen. Wenn die Finger weh tun, isses doch gut. Warum ist es so schlecht, wenn der Spieler eine schwierige Szene im Spiel über schwierige Tastenkombinationen im Spiel "nachempfindet"?! Das kann man als zusätzliche Identifikation mit der Spielewelt auslegen..

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: Phreeze 26.02.13 - 11:15

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > QT Events zeigen, dass der Entwickler zu dumm war es vernünftig zu
    > implementieren und daher lieber ein paar Cutsequenz eingebaut hat, wo man
    > lustig Knöpfe drücken muss.
    >
    > btw. in God of War 3 hat man gemerkt, dass sie QT Events aus Teil 2
    > teilweise viel zu übertrieben waren und für normalsterbliche quasi
    > unmöglich. Also hat man sie an den Rand gelegt, wo auch die entsprechende
    > Taste auf dem Controller liegt.
    > Ich bin ehrlich, ich kann alles Blind spielen, aber wenn mich jemand fragt
    > wo A, B, Kreis oder Dreieck auf dem Controller liegt, oder womit ich in NHL
    > passe und in Game X schieße, dann kann ich ihm das nicht beantworten.
    > Und nun zeigt mir ein Spiel mitten auf dem Schirm, für eine kurze Zeit, ein
    > X an. Ganz cool ist, wenn sie es im nächsten Versuch dann ändern und ich
    > ein B drücken muss ...fuuuuuuuuck.

    auf einem SNES weiss ich es, seitdem es auf der PS keine Buchstaben gibt, sondern Symbole, kann man eh nicht mehr die Buttons korrekt und schnell aussprechen...
    "Dreieck Dreieck Kreis Kreis Quadrat Dreieck" anstatt BBAAXB

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. BF3 SP <> Mass Effect 2/3

    Autor: Joo! 26.02.13 - 11:25

    Also ich muss sagen, die QTE in ME2 und ME3 waren eigentlich recht gut gelungen und in Szene gesetzt.

    Wenn es aber auf sowas hinausläuft: http://www.youtube.com/watch?v=uxsazxmJVDI (BF3: Quick Time Events are stupid, sehenswert :-) )
    Dann dankeschön, kann man sich sparen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Quicktime-Einlagen

    Autor: M.Kessel 26.02.13 - 12:12

    Satan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The Witcher 2 hat ein paar QTEs, aber die kann man glücklicherweise
    > abschalten. Die sind nämlich exakt das, was du beschrieben hast: Absolut
    > unsinnig und nervig.

    Ich danke dir sehr, für diesen wichtigen Sicherheitstip. Ich habe Witcher 2 grade bei GOG für 8 Euro gekauft. Klar schalte ich den Müll sofort ab.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Stacked Memory: Lecker, Stapelchips!
Stacked Memory
Lecker, Stapelchips!

Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

Jahresrückblick: Was 2014 bei Golem.de los war
Jahresrückblick
Was 2014 bei Golem.de los war
  1. In eigener Sache Golem.de sucht (Junior) Concepter/-in für Onlinewerbung
  2. In eigener Sache Golem.de offline und unplugged
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Videoredakteur/-in

  1. Verzögerte Android-Entwicklung: X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad
    Verzögerte Android-Entwicklung
    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

    Die neue Mobilvariante des Flugsimulators X-Plane 10 wird es erst einmal nur für iOS-Geräte geben. Eine Android-Umsetzung befindet sich aber schon in der Entwicklung. Jedoch ist der Aufwand für die Android-Plattform so hoch, dass sich die beiden Entwickler zunächst auf iOS konzentrierten.

  2. International Space Station: Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All
    International Space Station
    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

    Die ISS-Crew muss ihre Ersatzteile und fehlendes Werkzeug nun selbst auf der Raumstation drucken. Statt eine Ratsche mit der nächsten Lieferung eines Raumschiffs entgegenzunehmen, schickte die Nasa der Besatzung nur eine Datei für den 3D-Drucker der Raumstation.

  3. Malware in Staples-Kette: Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert
    Malware in Staples-Kette
    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

    Es war einer der größten Einbrüche in einer Firma im Jahr 2014. In der US-Kette Staples wurde Schadsoftware gefunden, die Kreditkartendaten von Kunden im Laden stahl. In einer Stellungnahme versucht Staples nun, den Schaden kleinzureden. Der Prozentsatz betroffener Geschäfte ist hoch.


  1. 14:04

  2. 12:54

  3. 12:39

  4. 12:04

  5. 16:02

  6. 13:11

  7. 11:50

  8. 11:06