1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Test Wii U: Konkurrenzloses Wohnzimmer…
  6. Thema

Viele Kleinigkeiten

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Tapsi 30.11.12 - 10:02

    Naja ich stelle mir vor dass der ständige Fokuswechsel tierisch nervig sein KANN. Aber bei Titeln wie Fallout wo man den Pitboy eher seltener verwendet... mhh könnte klappen. =)

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Falkentavio 30.11.12 - 10:03

    mushroomer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine man konnte mit einem Modell von LG die PS3 Disks auslesen.

    Interessant, LG scheint da üblich zu sein. Ein bestimmtes Laufwerkmodell von LG konnte auch die Wii-Disks am PC auslesen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:05

    habs schon befürchtet. Für Rennspiele in der Tat nicht so prickelnd. Vollgas oder Standgas :-/

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Falkentavio 30.11.12 - 10:06

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AC3 Grafikbomber? Please PC anschalten und dort schauen.
    > Das Spiel sieht auf jeder Konsole mittelmäßig aus.

    Ich spiele das Spiel auf dem PC ;)
    Aber unter den Konsolentiteln ist AC3 sehr wohl eine Grafikbombe.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:08

    Quasi der Einäugige unter den Blinden?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor asic 30.11.12 - 10:14

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann man eine PS3 Disk mit einem handelsüblichen BluRay-Laufwerk lesen? Die
    > Frage ist ernst gemeint, würde mich in dem Zusammenhang wirklich
    > interessieren.

    Nah, ich meinte das genau andersrum. Ich find's schade, dass man die Wii U nicht zur Wiedergabe von DVDs und BRs nutzen kann.


    Wenn sie die paar Sachen besser gemacht hätte, hätten sie von mir aus auch ein bisschen mehr Geld verlangen können. Denn die Idee mit zwei Bildschirmen gefällt mir. Der DS hat auch Spaß gemacht und hat seine Abnehmer gefunden - und das ja nicht mal zu knapp.
    Wie einige andere hier schon meinten, damit kann man ziemlich interessante Konzepte wahr werden lassen.

    Bei Rennspielen kann man doch auch einfach den Analogstick nehmen, nicht so schön wie die Schultertasten bei PS360, aber annehmbar.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:19

    Standalone Geräte zur Wiedergabe von DvD und Blu-Ray sind in der Regel besser.
    Bei der PS3 war es nur praktisch, weil damals die Blu-Ray Player ebenfalls noch sehr teuer waren. Mittlerweile bekommt man diese für 60-100 Euro nach geworfen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Tapsi 30.11.12 - 10:20

    Was habt ihr eig. für Probleme... ich finde das AC3 auf jeder Platform mehr als Klasse aussieht.

    while not sleep
    sheep++

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor asic 30.11.12 - 10:20

    Nur bei der heutigen Entwicklung Fernseher immer dünner zumachen, wird das irgendwann ein ziemlicher Balanceakt. :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:25

    Doppelklebeband regelt ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor asic 30.11.12 - 10:26

    Ist zwar richtig, aber nicht jeder möchte sich zwei Geräte hinstellen.
    Und ob die Qualität der günstigen BR-Player besser ist, als die der letzten PS3 Revision, kann ich mir nur schwer vorstellen.
    Vorallem wenn man bedenkt, dass Leute die sich einen günstigen BR-Player holen, wohl auch einen günstigen Fernseher haben und spätestens der den Qualitätsunterschied wieder egalisiert.

    Jemand der einen BR-Player will, wird sich deshalb keine Konsole kaufen, das ist klar. Aber für jemanden der eine Konsole möchte, ist das eine schöne Beigabe (ein Grund warum ich mich als erstes für die PS3 entschieden habe).

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Endwickler 30.11.12 - 10:28

    Diese alte News von 2008 benennt ein Laufwerk, mit dem der Inhalt der PS3-Discs gelesen werden kann:
    http://winfuture.de/news,38751.html

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Clouds 30.11.12 - 10:31

    asic schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die 'mittelprächtige' Hardware
    > Mir ist zwar bewusst, dass auch der Vorgänger nicht für Grafikpracht,
    > sondern in erster Linie für eine Menge Spielspaß bekannt ist. Trotzdem
    > hätte ich mir ein bisschen mehr erhofft, so wirkt es fast schon altbacken.
    > Trotzdem Hut ab vor Nintendo, dass trotz der schwachen Hardware Spiele wie
    > AC3 wohl flüssig laufen und zumindest nicht schlechter als auf den
    > 'Hardcore'-Konsolen aussehen.



    Keine Ahnung wie da jeweils eure Logik funktioniert bei solchen aussagen. Die Xbox/PS3 Spiele wie AC3 sind Ports. Das heisst sie wurden für die Hardware der xbox/ps3 geschrieben und soweit angepasst das sie auf der Wii U laufen.
    Solche ports brauchen in der Regel mehr Leistung, da sie eben nicht angepasst sind. Darum gibt es Xbox spiele, die selbst auf modernsten Spiele-PCs ruckeln und nichtmal überragende Graphik haben.
    Die WiiU hat mit diesen Ports zum Launch keine Probleme weil die Hardware eben stärker ist wie bei der Xbox/Ps3. Dass die Entwickler aber noch keine Ahnung haben wie sie die Chips der Wii U effizient einsetzen, merkt man an den Framerateeinbrüchen.

    Btw ich glaub ich hol mir nachher ne Wii U. Yippiiiiiieeeee :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Endwickler 30.11.12 - 10:31

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > AC3 Grafikbomber? Please PC anschalten und dort schauen.
    > > Das Spiel sieht auf jeder Konsole mittelmäßig aus.
    >
    > Ich spiele das Spiel auf dem PC ;)
    > Aber unter den Konsolentiteln ist AC3 sehr wohl eine Grafikbombe.

    Ich spiele manchmal das alte Heavenly Sword auf der PS3 und die Grafik da ist ebenfalls der Hammer. Meine Lieblingsszene ist die Rettung irgend eo eines alten Knackers, der über eine Brücke humpelt und dem man per Bogen die Verfolger weghalten muss. Sehr emotional teilweise und grafisch auch der Zoom sehr gut gemacht.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Endwickler 30.11.12 - 10:32

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doppelklebeband regelt ;-)

    Nein, wieso so etwas zusätzliches, wenn auch flüssiges Wachs reicht? :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:32

    der alte Knacker ist ihr Vater oO

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Endwickler 30.11.12 - 10:38

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > der alte Knacker ist ihr Vater oO

    Ich war mir nicht sicher, ob es ihr Vater oder ihr Onkel war. aber es war für mich eine sehr emotionale Szene, weil die Grafik und die Musik sehr stimmig zusammenpassten und mit Tränen in den Augen kann man aber schlecht zielen. :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor Clouds 30.11.12 - 10:39

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KleinerWolf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ah ok. Danke für die Information
    > > Sind die Trigger und Schultertasten nun wirklich nur Digital?
    > > Habt ihr das Pro Pad und ist es bei denen auch nur Digital?
    >
    > Ja, das stört den Rennspieler in mir auch. Die Schulterknöpfe sind bei
    > Wii-U-Gamepad und Pro Controller identisch digital.


    Das ist natürlich schade für Rennspiele. Ist auch etwas das mich nervt. Kann die Überlegung aber auch verstehen. Analoge Trigger sind geil für Rennspiele aber für quasi jedes andere Game nerven sie mehr als das sie nützen.
    Mich störts nicht allzu sehr, in den meisten "arcadigen" Rennspielen wie NFS oder Burnout gibt man eh immer Vollgas. Und wenn ich Rennspiele spiele dann eher solche, als die harten Simulationen.

    Und für Simulationen finden die Entwickler vielleicht eine neue Art der Steuerung? Wenn man das Gamepad irgendwie geschickt befestigen könnte, gäbe das ein geiles Lenkrad. Dann könnte man mit einem der Analogsticks Gas geben, mit dem anderen bremsen und die Trigger wären frei für die Schaltung. Im Idealfall dann noch Pedale die man per USB anschliesst oder so.
    Hoffe ihr könnt euch vorstellen was ich meine :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.11.12 10:39 durch Clouds.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor asic 30.11.12 - 10:40

    Ich stell mir das eher mit Panzertape vor. Vorallem die Angebote bei eBay von Leuten die ihren alten Fernseher (auf dem immer noch die Kerzen mit Panzertape drankleben, weil man sie nicht mehr runterbekommt) verkaufen wollen. :D

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: Viele Kleinigkeiten

    Autor KleinerWolf 30.11.12 - 10:45

    ich musste nun doch auch nachschauen. Es ist Shen, ihr Vater.

    Und ja das Spiel ist göttlich, aber ein Launchtitel und doch was in die Jahre gekommen.
    Ich hatte es damals für 79¤ gekauft, für 50 verkauft und mir dann doch irgendwann wieder für 29¤ gekauft :-) Quasi ne 0 Nummer

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Überschall-U-Boot: Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten
Überschall-U-Boot
Von Schanghai nach San Francisco in 100 Minuten

Qnap QGenie im Test: Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
Qnap QGenie im Test
Netzwerkspeicher fehlt's an Speicher
  1. Qnap QGenie NAS-System für die Hosentasche
  2. HS-251 Qnap beschleunigt lüfterloses NAS-System
  3. QNAP TS-EC1080 Pro Erweiterbares NAS-System im Tower mit mSATA-Plätzen

Kinkobox angeschaut: E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
Kinkobox angeschaut
E-Mail-Verschlüsselung leicht gemacht
  1. IT-Sicherheitsgesetz Telekomfirmen müssen Nutzer über Cyberangriffe informieren
  2. IT-Sicherheitsgesetz Unternehmen dürfen ungefährliche Angriffe anonym melden
  3. Cryptophone Telekom mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung für Smartphones

  1. Ridesharing: Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar
    Ridesharing
    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

    Das Ridesharing-Netzwerk Uber ist in 205 Städten weltweit verfügbar. Deutschland sei "einer der am schnellsten wachsenden Märkte in Europa".

  2. Telefónica und E-Plus: "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"
    Telefónica und E-Plus
    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

    Nach einem Bericht über eine neue wettbewerbsrechtliche Untersuchung erklären Telefónica und E-Plus heute, dass mit der EU alles geklärt sei. United Internet soll zuvor eine Beschwerde gestartet haben.

  3. Intel Core i7-5960X im Test: Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4
    Intel Core i7-5960X im Test
    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

    Intels neues Topmodell für Desktop-PCs, kleine Workstations und Übertakter startet früher als erwartet - und ist mit alter Software manchmal langsamer als der Vorgänger. Für Profis kann sich der Prozessor Core i7-5960X dennoch lohnen.


  1. 19:04

  2. 18:14

  3. 18:00

  4. 16:22

  5. 16:08

  6. 15:18

  7. 15:05

  8. 14:40