1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » The War Z: Valve bezeichnet Steam…

Falsch angegangen....

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Falsch angegangen....

    Autor IpToux 20.12.12 - 16:20

    Also aus meiner Sicht sind die Entwickler einfach völlig falsch an die Sache heran gegangen. Zum einen hätten sie wie andere Entwickler auch auf der Steampage erwähnen sollen dass, das Spiel noch nicht Fertig ist.

    Desweiteren kommt hinzu das sie falsche (ob bewusst oder unbewusst sei dahin gestellt) Angaben auf der Steampage gemacht haben und diese für ganze 24h dort zu sehen waren.

    Ein weiterer Fehler war das Die Entwickler schlechte Publicity im Forum von Steam gelöscht haben und die User grundlos gebannt wurden. (Und das waren wohl nicht wenig).

    Als die Entwickler den Fehler auf der Steampage "bemerkten" haben sie ein Update ihrer TOS vorgenommen die jeder Spieler nochmals akzeptieren musste (Bei Spielstart). Es wurde eine Passage hinzugefügt, das ein Anspruch auf Rückzahlung ausgeschlossen wird, somit müssen die Entwickler nie wieder das Geld zurückzahlen wenn Kunde unzufrieden ist.

    Und der mMn. größte Fehler war die Schuld und Fehler dem Kunden zuzuschieben, hier hätte der Entwickler mit anders rangehen sollen.

    Sicherlich gibt es Spiele wie Minecraft die Stetig weiterentwickelt werden, allerdings wusste man das dort auch von Anfang an.

    Auch ist bei WarZ deutlich zu erkennen das dort auf Geld abgeziehlt wird.... ZB:

    Ich kaufe mir das Spiel bei Steam für 20¤ und starte es. Sterbe weil ich mich doof anstelle und darf nun erstmal 4h warten bis ich wieder "respawnen" darf, es seiden ich bezahle sofort nochmals 40cent um sofort weiterspielen zu können. Sorry! aber wozu habe ich eben 20¤ bezahlt?

    Das hat nichts mehr mit DLC oder MMO zu tun, das ist einfach Abzokke! Ich Erinner mich noch an die guten alten Zeiten, da hat man für Spiele 30 - 45 DM!!!! bezahlt und konnte ein richtig gutes lang andauerndes Spiel spielen....

    Ich sag nur WetAttak! oder Herrscher der Meere, schaut mal was die jetzt für das Spiel wollen. -> http://www.amazon.de/CDV-Software-Entertainment-AG-Attack/dp/B00004TOTX

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Falsch angegangen....

    Autor s1ou 20.12.12 - 16:24

    Du kannst mehrer Chars haben, erst wenn du mit allen tot bist musst du warten. Selbst dann könntest du einfach Chars löschen und neue erstellen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014: Unkomplizierter Kick ins WM-Finale
Test Fifa Fußball-WM Brasilien 2014
Unkomplizierter Kick ins WM-Finale

Am 8. Juni 2014 bezieht die deutsche Nationalmannschaft ihr Trainingslager "Campo Bahia" in Brasilien, um einen Anlauf auf den Gewinn des WM-Pokals zu nehmen. Wer sichergehen will, dass es diesmal mit dem Titel klappt, kann zu Fifa Fußball-WM Brasilien 2014 greifen.

  1. Fifa WM 2014 Brasilien angespielt Mit Schweini & Co. nach Südamerika
  2. EA Sports Fifa kickt in Brasilien 2014

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

OpenSSL: Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed
OpenSSL
Wichtige Fragen und Antworten zu Heartbleed

Der Heartbleed-Bug in OpenSSL dürfte wohl als eine der gravierendsten Sicherheitslücken aller Zeiten in die Geschichte eingehen. Wir haben die wichtigsten Infos zusammengefasst.

  1. OpenSSL OpenBSD mistet Code aus
  2. OpenSSL-Lücke Programmierer bezeichnet Heartbleed als Versehen
  3. OpenSSL-Bug Spuren von Heartbleed schon im November 2013

  1. Maynard: Wayland-Shell für den Raspberry Pi
    Maynard
    Wayland-Shell für den Raspberry Pi

    Um künftig auch Wayland-Anwendungen auf dem Raspberry Pi nutzen zu können, entwickelt ein Team eine eigens geschriebene Desktop-Shell, die bereits als Paket getestet werden kann.

  2. BGH-Urteil: Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige
    BGH-Urteil
    Typenbezeichnung gehört in eine Werbeanzeige

    Ein Elektromarkt darf nicht mit unspezifischen Geräteangaben werben. Technische Details in den Anzeigen reichen nach Ansicht des BGH nicht aus.

  3. Startup Uber: Privater Taxidienst Uberpop verboten
    Startup Uber
    Privater Taxidienst Uberpop verboten

    In Brüssel ist der alternative Taxidienst Uberpop gerichtlich verboten worden, weil die Fahrer keine Taxi-Lizenz haben. Auch in Berlin hofft der Taxiverband Berlin-Brandenburg auf ein solches Urteil.


  1. 17:41

  2. 17:16

  3. 17:09

  4. 16:19

  5. 16:14

  6. 15:55

  7. 15:43

  8. 15:32