Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › The Witcher 3: CD Projekt stellt Red…

Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Blacee 01.02.13 - 20:44

    Witcher 2 war, bei mir zumindest, dank ständigen abstürzen unspielbar. Schade drum, ich fand Teil 1 grandios.

  2. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: sabrehawk 01.02.13 - 22:09

    witcher 2 lief völlig anstandslos....wieso skalierst du deine PC Probleme
    auf eine game engine herauf.

  3. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: paradigmshift 01.02.13 - 22:17

    Will die Behauptung aufstellen, dass der Themenersteller XP nutzt oder die erforderlichen Runtimes nicht (aktuell) hat, etc, ERROR-40.

  4. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Eiszapfen 01.02.13 - 23:02

    Habs ohne einen einzigen Absturz durchgespielt... mehrmals. :)

  5. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Blacee 02.02.13 - 12:38

    sabrehawk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > witcher 2 lief völlig anstandslos....wieso skalierst du deine PC Probleme
    > auf eine game engine herauf.


    Wieso laberst du mich jetzt dumm von der Seite an?

    Es bedarf einfach nur der Suche "Witcher 2 crash to desktop" und du wirst etliche Beiträge dazu finden.

    paradigmshift schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------------
    >Will die Behauptung aufstellen, dass der Themenersteller XP nutzt oder die >erforderlichen Runtimes nicht (aktuell) hat, etc, ERROR-40.

    Weder noch. Siehe oben.

  6. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: KleinerWolf 02.02.13 - 15:06

    Solche Meldungen findest du immer, weil viele Leute total verkorkste Rechner zuhause haben. Das sind die gleichen die dann schreiben/sagen "Ich spiele lieber auf einer Konsole, weil da läuft wenigstens alles".
    Durch ihre Unwissenheit, erzählen sie totalen Müll. Fast schon Rufmord was sie betreiben.

  7. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Blizzard3008 02.02.13 - 16:56

    Und andere Unterstellen blindäugig das die Fehler immer nur beim Computer/User zu suchen sind.
    Fakt: Witcher 2 (Advanced Edition) hat mit Windows7/8 64bit zu kämpfen da hier Fehler in der Deutschen Untertitel Datei vorhanden sind.
    Ich bin selbst leidenschaftlicher Spieler The Witcher 1/2 und würde sagen (aus meiner Erfahrung heraus) das es eigentlich immer sehr Hochwertige ausgereifte Spiele sind.
    Aber der CTD mit den Untertiteln ist bei fast jedem PC (Win7/8 64bit) reproduzierbar.
    Einzige SOFORT Helfende Lösung ist: Untertitel und Tastaturlayout ingame auf Englisch stellen. Sprache darf weiter Deutsch sein. Ansonsten hat man nach dem 1. Kapitel wahllos CTD.
    Also nicht immer alles auf die User schieben ;-)

  8. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: BenediktRau 02.02.13 - 17:09

    Witcher 2 hatte in der Edition mit allen DLC auf Disc (Weiß nicht mehr genau wie sie hieß, hatte sie mir vor nem Jahr gekauft) wirklich alle 60 Minuten einen direkten Absturz ohne Fehlermeldung, hatte damit auch zu kämpfen und das Problem war bekannt, wurde nie gepatcht.

    Sehr ärgerlich aber trotzdem ein tolles Spiel.


    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Meldungen findest du immer, weil viele Leute total verkorkste
    > Rechner zuhause haben. Das sind die gleichen die dann schreiben/sagen "Ich
    > spiele lieber auf einer Konsole, weil da läuft wenigstens alles".
    > Durch ihre Unwissenheit, erzählen sie totalen Müll. Fast schon Rufmord was
    > sie betreiben.

    Mag vllt. bei vielen Usern und Problemen zutreffen, bei Witcher 2 in der einen Edition war es aber wirklich so, in dem Fall bist du der Unwissende.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.02.13 17:11 durch BenediktRau.

  9. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: divStar 02.02.13 - 20:47

    Aus Erfahrung (Software Entwickler und "3rd Level Support" wenn man so will) weiß ich, dass sich zu einem großen zweistelligen Prozentanteil die Probleme tatsächlich auf der OSI-Schicht 8 befinden - also dem Anwender. Auch die Vorurteile, die z.B. in IT-Crowd oder ähnlichen Sketches aufgegriffen werden, sind nicht völlig unbegründet.

    Jedes Spiel stürzt unter irgendeiner Konfiguration ab. Ein Nutzer, der kein IT-Spezialist ist, wird den Unterschied zwischen Spiele-, Windows-, Treiber- oder Hardware-Problem nicht erkennen können. Dabei liegt die Schuld oftmals bei Anwendungen, die einander behindern, oder veralteten/falsch installierten/nicht (ganz) kompatiblen Treibern. Nichtzuletzt kann auch eine fehlende oder veraltete Windows-Bibliothek Schuld sein - oder aber auch die Hardware, die z.B. unter Volllast zusammenbricht, weil sie zu heiß läuft oder nicht genug Leistung beanspruchen kann, weil das Netzteil es nicht mehr hergibt.

    Natürlich will ich keinesfalls sagen, dass Spiele niemals Fehler haben - das haben sie (sogar meistens). Allerdings geht es auch nicht darum ein gänzlich fehlerfreies Produkt zu bieten, sondern eines, welches auf den meisten Systemen funktioniert. Ich denke auch, dass die in vielen Foren zur Sprache gebrachten Fehler in Spielen im Verhältnis zu der Zahl der Käufer gesehen werden müssen. Wenn z.B. bei Sacred 2 viele klagen es sei verbuggt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass dem so ist. Klagen bei z.B. the Witcher 2 nur ein paar wenige, dann ist die Wahrscheinlichkeit geringer - und die Wahrscheinlichkeit, dass Windows, Treiber oder Hardware Schuld sind, höher.

  10. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Anonymer Nutzer 02.02.13 - 21:28

    Eiszapfen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habs ohne einen einzigen Absturz durchgespielt... mehrmals. :)

    Das ist aber wunderbar für dich...wirklich...herzlichen Glückwunsch!

  11. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Blacee 03.02.13 - 00:00

    divStar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Text

    Vielen dank für diesen Beitrag.
    Ebenfalls vielen dank, für das nicht lesen des Threades.

    Es handelt sich dabei nicht(!) um Unkenntnis des Benutzers, sondern, wie bereits mehrfach erwähnt, am Spiel selbst, bzw an einer Ausführung des Spieles.
    Ich bin hierbei nicht der einzige mit diesem Problem.
    Aber wem erzähle ich das schon. Wer die Beiträge davor nicht gelesen hat, wird die danach ebenfalls nicht lesen.

  12. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Huetti 03.02.13 - 07:05

    KleinerWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solche Meldungen findest du immer, weil viele Leute total verkorkste
    > Rechner zuhause haben. Das sind die gleichen die dann schreiben/sagen "Ich
    > spiele lieber auf einer Konsole, weil da läuft wenigstens alles".

    ...selbst die XBOX-Fassung hatte bei mir drei oder vier Freezes ;-)

  13. Re: Wollen wir mal hoffen, dass die zukünftigen Spiele stabiler laufen

    Autor: Satan 05.02.13 - 21:17

    Blizzard3008 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und andere Unterstellen blindäugig das die Fehler immer nur beim
    > Computer/User zu suchen sind.
    > Fakt: Witcher 2 (Advanced Edition) hat mit Windows7/8 64bit zu kämpfen da
    > hier Fehler in der Deutschen Untertitel Datei vorhanden sind.
    > Aber der CTD mit den Untertiteln ist bei fast jedem PC (Win7/8 64bit)
    > reproduzierbar.
    > Einzige SOFORT Helfende Lösung ist: Untertitel und Tastaturlayout ingame
    > auf Englisch stellen. Sprache darf weiter Deutsch sein. Ansonsten hat man
    > nach dem 1. Kapitel wahllos CTD.

    Hm, hatte nie solche Probleme (deutsche Untertitel, deutsche Tastatur, englische Sprachausgabe, Win7-x64). Habe die Enhanced Edition einmal von Anfang bis Ende durchgespielt mit maximal 1-2 Abstürzen, die ich aber jedes Mal auf Grafikspeicherprobleme zurückführen konnte (GeForce 9800GT mit 512MB auf 1920x1080 und custom settings, die teilweise Ultra, teilweise Normal entsprechen, ist eben doch nicht der Hammer bei dem Spiel).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. Panasonic Industrial Devices Europe GmbH, Lüneburg
  3. T-Systems International GmbH, Bonn, Darmstadt, Stuttgart
  4. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus GTX 1070 Strix OC, MSI GTX 1070 Gaming X 8G und Aero 8G OC)
  2. und Gears of War 4 gratis erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Altiscale: SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar
    Altiscale
    SAP kauft US-Startup für 125 Millionen US-Dollar

    SAP hat Altiscale gekauft, um bei Big Data mehr Möglichkeiten zu haben. Das Startup könnte in dem deutschen Konzern auch eine neue Strategie in dem Bereich schaffen.

  2. Stiftung Warentest: Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest
    Stiftung Warentest
    Mailbox und Posteo gewinnen Mailprovidertest

    Mailbox und Posteo top, Gmail flop - so lässt sich der Mailprovidertest der Stiftung Warentest zusammenfassen. Nachdem der letzte Test zurückgezogen worden war, sollte dieses Mal alles besser laufen. Kritik gibt es trotzdem.

  3. Ausrüster: Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz
    Ausrüster
    Kein 5G-Supermobilfunk ohne Glasfasernetz

    Die Ausrüster sehen ein gutes Glasfasernetz als Grundvoraussetzung, damit Deutschland das Ziel erreichen kann, als erstes Land ein 5G-Netz aufzuspannen. Das ist noch nicht ausreichend ausgebaut.


  1. 19:10

  2. 18:10

  3. 16:36

  4. 15:04

  5. 14:38

  6. 14:31

  7. 14:14

  8. 13:38