Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tomb Raider angespielt: Modepüppchen war…

Ich hatte...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hatte...

    Autor: Esquilax 04.12.12 - 15:22

    ...als ich 12 oder so war ein (über?)lebensgroßes Poster von Lara Croft an der Wand :-D
    Das wurde aus, ich glaube 6 Postern aus der PcGames zusammengeklebt.

    Viel mir gerade bei der Einleitung des Artikels ein :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: loox 04.12.12 - 16:04

    dito! Und das entsprechende Wallpaper auf dem Computer in 1024x768

    Lara Croft war eben die erste vorzeigbare Videospiel-Heldin.

    Ob die aktuelle Plakatierung so zielführend ist, weiß ich aber auch nicht. Halbnackt läuft sie immernoch rum, nur ist sie jetzt blutbespritzt und im Keller angekettet. Wen will man denn damit ansprechen?

    Da fand ich die Bilder mit rosa Plüschkissen auf dem Bett ja noch vergleichsweise normal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: Kabelsalat 04.12.12 - 16:38

    Halbnackt? Ich finde sie ist dicker angezogen als manches Mädel auf der Straße ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: der_wahre_hannes 04.12.12 - 16:53

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lara Croft war eben die erste vorzeigbare Videospiel-Heldin.

    Ich fand sie schon "damals" doof.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: norman.abrahamson 04.12.12 - 17:30

    Niveau Limbo : ) wi tief könnt ihr gehen. Man man man, aber ich muss Kabelsalat recht geben, viele Mädels hier in Berlin haben weniger an :P

    Mal ehrlich sie passt sich immer mehr der Realität an, früher war es ja noch übertrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: truuba 04.12.12 - 17:31

    und dann noch "der wahre hannes" heissen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: Nephtys 04.12.12 - 18:06

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Halbnackt läuft sie immernoch rum, nur ist sie jetzt blutbespritzt und im
    > Keller angekettet. Wen will man denn damit ansprechen?

    Naja, vielleicht eher diesmal der Beschützerinstinkt des Mannes.

    An ihrer Kleidung ist nichts auszusetzen... das gilt nicht als sexy heutzutage (da gibt es viel schlimmeres auf der Straße).
    Nur diese massive Misshandlung von Miss Croft im Laufe der Geschichte...

    http://penny-arcade.com/comic/2012/06/06

    Fasst es nett zusammen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: der_wahre_hannes 04.12.12 - 19:10

    Hm?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: AuchDabei 05.12.12 - 18:44

    Ich glaube gar nicht, dass der Sex-Appeal so sehr im Vordergrund stehen soll, wie damals.

    Den neuen Ansatz finde ich jedenfalls gelungen, obwohl sie mir schon arg durchgeklopft vorkommt....aber da es sich in den Videos um recht brachiale Action-Szenen handelt, die auch handwerklich - meiner Meinung nach - sehr gut sind stellt das wohl nicht den gesamten Spielinhalt dar.

    Man muss dazu sagen, dass mein erstes Tomb Raider das Remake vom ersten Teil war (Anniversary glaub ich), der hat mir gut gefallen. Der Tomb Raider Hype ging aber -obwohl ich damals rein alters technisch eigentlich anfällig hätten sein sollen - komplett an mir vorüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login


Anzeige
  1. IT-Architect Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim
  2. Consultant Automotive Sales (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Graduate Research Assistant / Research Associate (m/w) at the Chair of Complex and Intelligent Systems
    Universität Passau, Passau
  4. Entwicklungsingenieur / Domain Product Owner / Planning & Realization / Software-Koordination GUI (m/w)
    Daimler AG, Sindelfingen

Detailsuche



Anzeige


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

  1. Battlefield 1 angespielt: Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze
    Battlefield 1 angespielt
    Zeppeline, Sperrfeuer und die Wiedergeburts-Spritze

    E3 2016 Electronic Arts hatte neben der im Stream gezeigten Fassung von Battlefield 1 für ausgewählte Journalisten noch eine weitere Version auf der E3 im Gepäck: die Closed Alpha. In einem dunklen Konferenzraum durften wir abseits vom Messetrubel Gameplay aufzeichnen und erste Eindrücke des kommenden Multiplayer-Shooters im ersten Weltkrieg sammeln.

  2. Förderung: Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann
    Förderung
    Telekom räumt ein, dass Fiber-To-The-Home billiger sein kann

    Fiber-To-The-Home (FTTH) kann billiger sein, räumt die Deutsche Telekom ein. Dies gelte für abgelegene Ortsteile, Weiler und Gehöfte. Vectoring wird zudem nicht staatlich gefördert.

  3. Procter & Gamble: Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist
    Procter & Gamble
    Windel meldet dem Smartphone, wenn sie voll ist

    Pampers mit Sensoren sind für den Procter & Gamble-Konzern eine Option. Zahnbürsten melden bereits, wenn der Nutzer zu stark drückt oder zu kurz putzt.


  1. 15:00

  2. 10:36

  3. 09:50

  4. 09:15

  5. 09:01

  6. 14:45

  7. 13:59

  8. 13:32