Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Tomb Raider angespielt: Modepüppchen war…

Ich hatte...

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich hatte...

    Autor: Esquilax 04.12.12 - 15:22

    ...als ich 12 oder so war ein (über?)lebensgroßes Poster von Lara Croft an der Wand :-D
    Das wurde aus, ich glaube 6 Postern aus der PcGames zusammengeklebt.

    Viel mir gerade bei der Einleitung des Artikels ein :-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: loox 04.12.12 - 16:04

    dito! Und das entsprechende Wallpaper auf dem Computer in 1024x768

    Lara Croft war eben die erste vorzeigbare Videospiel-Heldin.

    Ob die aktuelle Plakatierung so zielführend ist, weiß ich aber auch nicht. Halbnackt läuft sie immernoch rum, nur ist sie jetzt blutbespritzt und im Keller angekettet. Wen will man denn damit ansprechen?

    Da fand ich die Bilder mit rosa Plüschkissen auf dem Bett ja noch vergleichsweise normal.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: Kabelsalat 04.12.12 - 16:38

    Halbnackt? Ich finde sie ist dicker angezogen als manches Mädel auf der Straße ;-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: der_wahre_hannes 04.12.12 - 16:53

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lara Croft war eben die erste vorzeigbare Videospiel-Heldin.

    Ich fand sie schon "damals" doof.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: norman.abrahamson 04.12.12 - 17:30

    Niveau Limbo : ) wi tief könnt ihr gehen. Man man man, aber ich muss Kabelsalat recht geben, viele Mädels hier in Berlin haben weniger an :P

    Mal ehrlich sie passt sich immer mehr der Realität an, früher war es ja noch übertrieben.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: truuba 04.12.12 - 17:31

    und dann noch "der wahre hannes" heissen...

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: Nephtys 04.12.12 - 18:06

    loox schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Halbnackt läuft sie immernoch rum, nur ist sie jetzt blutbespritzt und im
    > Keller angekettet. Wen will man denn damit ansprechen?

    Naja, vielleicht eher diesmal der Beschützerinstinkt des Mannes.

    An ihrer Kleidung ist nichts auszusetzen... das gilt nicht als sexy heutzutage (da gibt es viel schlimmeres auf der Straße).
    Nur diese massive Misshandlung von Miss Croft im Laufe der Geschichte...

    http://penny-arcade.com/comic/2012/06/06

    Fasst es nett zusammen :)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: der_wahre_hannes 04.12.12 - 19:10

    Hm?

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: Nach wie vor: Titten raus!

    Autor: AuchDabei 05.12.12 - 18:44

    Ich glaube gar nicht, dass der Sex-Appeal so sehr im Vordergrund stehen soll, wie damals.

    Den neuen Ansatz finde ich jedenfalls gelungen, obwohl sie mir schon arg durchgeklopft vorkommt....aber da es sich in den Videos um recht brachiale Action-Szenen handelt, die auch handwerklich - meiner Meinung nach - sehr gut sind stellt das wohl nicht den gesamten Spielinhalt dar.

    Man muss dazu sagen, dass mein erstes Tomb Raider das Remake vom ersten Teil war (Anniversary glaub ich), der hat mir gut gefallen. Der Tomb Raider Hype ging aber -obwohl ich damals rein alters technisch eigentlich anfällig hätten sein sollen - komplett an mir vorüber.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige
  1. HR Experte (m/w) Prozessmanagement
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Controller International SAP Solutions (m/w)
    Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden
  3. Leiter IT-Transformationsprojekte (m/w)
    über Hanseatisches Personalkontor Nürnberg, Nürnberg
  4. Software-Architekt (m/w)
    Concardis GmbH, Eschborn

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Kindle, 15,2 cm (6 Zoll)
    nur 59,99€
  2. NEU: Optische Maus mit 1.600 dpi
    1,99€ inkl. Versand
  3. TIPP: PCGH i5-6600K Overclocking Aufrüst Kit @ 4.5 GHz
    nur 649,90€

Weitere Angebote



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumbahnhöfe: Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
Weltraumbahnhöfe
Die Raketen vom Schwarzen Drachenfluss und anderswo
  1. Raumfahrt Erste Rakete in Wostotschny gestartet
  2. Raumfahrt Embryonen wachsen im All
  3. Raumfahrt Erdrutsch auf Ceres

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

HTC 10 im Test: Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
HTC 10 im Test
Seht her, ich bin ein gutes Smartphone!
  1. HTC 10 im Hands on HTCs neues Topmodell erhält wieder eine Ultrapixel-Kamera

  1. Deskmini: Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor
    Deskmini
    Asrock zeigt Rechner mit Intels Mini-STX-Formfaktor

    Früher 5x5, heute Mini-STX: In Asrocks Deskmini genanntem System steckt ein extrem kleines Mainboard mit gesockeltem Skylake-Chip. Es soll daher einer der schnellsten Mini-PCs am Markt sein.

  2. Die Woche im Video: Schneller, höher, weiter
    Die Woche im Video
    Schneller, höher, weiter

    Golem.de-Wochenrückblick Schnelle Leitungen, schnellere Raumschiffe und rasant wachsende Konzerne: Wir haben uns diese Woche das Microtrenching-Pilotprojekt angesehen, uns mit Ionen-Antrieben beschäftigt und über die Quartalszahlen von Apple und Facebook den Kopf geschüttelt. Sieben Tage und viele Meldungen im Überblick.

  3. Ransomware: Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt
    Ransomware
    Verfassungsschutz von Sachsen-Anhalt wurde verschlüsselt

    Der Verfassungsschutz in Sachsen-Anhalt hat ein Trojaner-Problem. Mehrere Arbeitsplatzrechner wurden mit Ransomware verschlüsselt, außerdem wurde ein Backdoor-Trojaner gefunden. Die Opposition fordert Aufklärung.


  1. 11:03

  2. 09:01

  3. 00:05

  4. 19:51

  5. 18:59

  6. 17:43

  7. 17:11

  8. 16:22