1. Foren
  2. » Kommentare
  3. » Games
  4. » Alle Kommentare zum Artikel
  5. » Trion Worlds: Rift wird Free-to-Play

EVE online ist auch fast free-to-play

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor StephanEberle 15.05.13 - 11:30

    Wer bei EVE Online genug ISK (die Ingame-Währung) während seiner Spielzeit zusammen bekommt, kann sich davon auch im Spiel selber zusätzliche Spielzeit erkaufen.

    Wenn man z.B. die Demo-Zugänge benutzt und bei netten Mitspielern etwas Kleingeld (so 450-550 Mio ISK) zusammenkratzt kann damit einen Monat Spielzeit finanzieren, ohne "echte" Währung einsetzen zu müssen.

    Wer also viel spielt und eine ingame-ISK Quelle hat (Mining, Trading, ...) kann sein komplettes Game für lau haben.

    Grüße,
    Stevie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor wmayer 15.05.13 - 11:42

    Dafür muss ich aber auch so spielen und genug spielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor soomon 15.05.13 - 11:46

    wmayer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür muss ich aber auch so spielen und genug spielen.


    klar, aber man spielt es ja ums zu spielen, oder? :DDDD

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 11:49

    StephanEberle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer also viel spielt und eine ingame-ISK Quelle hat (Mining, Trading, ...)
    > kann sein komplettes Game für lau haben.

    Vorraussetztungen
    Trading: Hohes Startkapital, Zeit.
    Mining: Höhere Trainingszeit, Ort, ggf. Mitspieler, sehr viel Zeit
    Mission Runner: Skills, Schiff, Zeit
    Plexer: Skill, Schiff, Glück(--> Zeit)
    usw.

    Außerdem hat man neben den 520 Mio die man im monat zusammen kratzen muss meistens auch noch andere Kosten die zusatzlich erwirtschaftet werden müssen. Möglich ja, aber nicht sofort und auf dauer auch nicht wirklich angenehm.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  5. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor wmayer 15.05.13 - 11:51

    Richtig, aber es kommt ja auf die Spielweise an ob man damit "genug" ISK macht und damit auch die Spielzeit zu finanzieren. Insbesondere wenn man zeitlich gesehen nicht sonderlich viel spielt.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  6. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor StephanEberle 15.05.13 - 11:54

    Jo. Ich meinte ja auch nicht, dass es einfach sei! :)

    Realistisch als Spielanfänger ist das definitiv nicht. Aber es würde theoretisch gehen.

    Grüße,
    Stevie

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  7. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 11:58

    Also wenn ich meine 2 Accounts per ISK bezahlen würde, dann müsste ich bei den 30 mio ticks die ich atm in Annos fahre ~ 11,5h spielen.
    Davon wird aber noch Zeit abgezogen, falls mal n Fleet Staging Point aufgeht oder sich n Faction Schiff + loot zu mir verirrt (was nie passiert....)
    Davon hab ich aber immernoch nicht meine Recon Flotte erweitert :(

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  8. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor cry88 15.05.13 - 11:59

    Hey das gefällt mir. Je mehr man spielt bzw je besser man ist, desto billiger wird es also. Nice

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  9. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor wmayer 15.05.13 - 11:59

    Ja es gibt Möglichkeiten und ich finde es auch klasse von CCP, dass dies ermöglicht wird ohne den Umweg über z.B. eBay zu gehen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  10. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor wmayer 15.05.13 - 12:01

    Es kommt auch einfach darauf an was du machen möchtest. PvP kostet eher als das es reich macht. ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  11. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 12:02

    cry88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hey das gefällt mir. Je mehr man spielt bzw je besser man ist, desto
    > billiger wird es also. Nice

    Es hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Aber grundsätzlich kann mans auf die Aussage von dir reduzieren.
    Bis man zu dem Punkt kommt, an dem man die o.g. Kriterien aber sinnvoll erfüllt, vergehen schon ein paar Monate. Denke so nach nem halben Jahr ist es mit größerer Farmzeit möglich.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  12. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor schachtelhalm 15.05.13 - 12:05

    Wobei natürlich offen bleibt, ob die typische Pay2win-Zielgruppe und "genug ISK für PLEX" sich überhaupt überschneiden ;)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  13. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 12:11

    Der Plex Preis ist seit Wochen auf stabilen 520mil. ISK
    Bisher habe ich noch nie nen Nachfrageüberhang gesehen. Und es kommt oft genug vor, dass man für eine kurzfristige Investition schnell höhere Mengen ISK braucht.
    Als ich meine Faction Nightmare gebaut habe, haben mir 1 Mrd. ISK gefehlt um sie einsatzbereit zu haben. Der Sprung von 350 auf 1000 DPS wars mir wert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  14. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Abushai 15.05.13 - 14:09

    Diese Aussage ist sowas von EpicFail !
    Was glaubst du wohl woher die PLEX kommen ? AUs dem Ether ? Irgendein Spieler hat die gekauft für RTM. Es kann sein, dass die ohne Job und zuviel Freizeit das 'kostenlos' spielen können, aber normal arbeitende nicht.
    Berücksichtige bitte auch, dass EVE reines PVP ist, mit zugeschummelten PvE-Elementen. Sprich du mußt IMMER auf der Rechnung, dass du ein oder mehr Schiffe ersetzen mußt. Und ja, ich hab dieses Spiel 4 Jahre gespielt und mir wurde danach ALLES weggegankt von einigen wenigen Soziopathen. Wer Spass an sowas hat .. mein Geld ist mir mehr wert und die wieder gewonnene Freizeit ohnehin.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  15. Re: EVE online ist auch fast free-to-play (o.0)

    Autor Bjoern T. 15.05.13 - 14:24

    "Nunja"...

    Erstmal muss es Spieler geben die von CCP 30 Tage Spielzeit in einen "PLEX" umwandeln und diesen auf dem Ingame-Markt verkaufen, sonst ist schon mal gar nichts mir "Free 2 Play"

    Dann kommt noch hinzu das ein Anfänger es schwer haben wird überhaupt soviel ISK zu generieren, jedenfalls in den ersten Monaten.

    Und selbst wenn man genug ISK generiert, spielt hier noch die Spielweise eine große Rolle, als Trader und Spekulant z.B. (Also wenn man EvE ehr als Wirtschaftssimulation spielt :> ) kann man das recht einfach und ohne großen Zeitaufwand schaffen (Insider: Ich spreche nicht vom 0.01 ISK spielen!)

    Wenn du aber lieber im Schiff sitzt und rum ballern möchtest, ist das nicht so einfach, denn in EvE verliert man, wenn man verliert, immer alles - wobei das auch für Spekulationen gilt... d.h. das muss dan ersetzt werden und schon sind die 500 Millionen für den PLEX im nächsten Schiff, dem Clone-Upgrade und der Ausrüstung verschwunden , bzw. in meiner oder der Tasche eines anderen Industriellen gelandet :D

    Also das EvE "fast" F2P wäre, dem würde ich doch stark widersprechen - Da alle Spielzeit von CCP gekauft wurde, nur das Spieler diese eben auch gegen Ingame-Items oder Währung handeln können.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  16. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 14:43

    Abushai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Berücksichtige bitte auch, dass EVE reines PVP ist, mit zugeschummelten
    > PvE-Elementen.

    Um dich zu zitieren:
    > Diese Aussage ist sowas von EpicFail !

    EvE ist so hoch komplex, dass man bei den PVE Elementen wie Produktion, Mining, Trading, Inventing. Wohl kaum von "zugeschummelt" reden kann.
    Insgesammt hörst du dich so an, als ob du vom CFC oder Honeybadger von deinem Hab und Gut befreit worden seist.
    Eine Heulsuse weniger. Mission accomplished, und bye bye.
    Wer alle seine Schiffe durch ganken verliert, der hat das Spiel nicht verstanden.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  17. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Dunkelelf 15.05.13 - 15:29

    Moin,

    ich spiele seit 2006 EVE Online. Ich bin in keiner großen Allianz und auch meine Corp ist sehr klein. Dennoch bin ich mittlerweile seit mehreren Jahren im Nullsec aktiv, und habe dort auch mein "Zuhause" gefunden.

    Ich bin ein klassischer Carebear. Also das, was es angeblich nicht geben soll, nämlich ein PVE Spieler. Ich besitze 17 Accounts, mit denen ich große Mengen an Erz und Ice erminer, und diese dann alle paar Tage/Wochen nach Jita zum verkaufen bringe.

    Natürlich hat man permanent das Risiko, dass man von einem PvP'ler abgeknallt wird. Und es kommt auch hin und wieder vor, dass ich mal ein Schiff in den Sand setze. Alles in allem mache ich aber deutlich mehr Kohle als ich ausgeben muss um das Spiel zu bezahlen, und meine Schiffe zu ersetzen.

    Um meine 17 Accounts zu bezahlen, brauche ich ~ 9 Mrd ISK im Monat. Das entspricht zwischen 18.000 und 25.000 Blöcken Dark Glitter (Um es einfach zu halten). Pro Stunde kann ich derzeitig 1080 Blöcke erminern. Das macht also irgendwas um die 18 bis 25 Stunden Mining Zeit um alle 17 Accounts zu bezahlen. (Dazu kommen noch etwa 2 Stunden Logistik)

    Im Monat komme ich auf etwa 60 - 100 Stunden, die ich Zeit zum Spielen habe. Alles ab Stunde 27 ist Gewinn. Sogesehen spiele ich EVE also kostenlos, auch wenn meine Spielzeit durch jemand anders bezahlt worden ist.




    Und jetzt mal zum Thema "Free to Play":
    In einem Free2Play Spiel, in dem womöglich auch noch einige Pay2Win Situationen existieren, zahlen die ambitionierten Spieler (Power Gamer) das Spiel für die Gelegenheitsspieler mit. Also warum unterscheided sich dieses Konzept vom EVE Online Konzept? Leute kaufen Plexe um sich damit bessere Schiffe oder andere Gegenstände leisten zu können. Und Leute wie ich, kaufen vom Ingamegeld wiederum Plexe um damit kostenlos die Spielzeit zu verlängern. Somit zahlen also andere Leute mein Spiel für mich mit.

    Für mich ist das beides das selbe und EVE Online damit durchaus auch Free2Play wenn man denn einmal soweit gekommen ist.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  18. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Abushai 15.05.13 - 15:32

    Marib schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abushai schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > EvE ist so hoch komplex, dass man bei den PVE Elementen wie Produktion,
    > Mining, Trading, Inventing. Wohl kaum von "zugeschummelt" reden kann.

    Eve ist nicht komplexer als SimCity oder andere Aufbauspiele .. nur der Faktor Mensch ist halt unberechenbarer. Und die Aussage bezog sich darauf, dass einem PVP Spiel Pve-Elemente hinzugefügt wurden, ohne diese einem vernünftigen Balancing zu unterziehen. (Und komm bitte nicht mit Sandbox in einem Spiel, in dem nach 24h alle Materialien wieder resetten ...). Komplex wäre es, wenn es tatsächlich einen endliche Menge an Material geben würde und neues nur z.B. durch das Verschrotten ggb. Strukturen möglich wäre. Für Sandkastenspieler ist Eve aber vermutlich schon komplex genug ... naja ...

    > Insgesammt hörst du dich so an, als ob du vom CFC oder Honeybadger von
    > deinem Hab und Gut befreit worden seist.

    Nope ... von konkurrierenden Spielern im HighSec, die regelrecht Jagd auf mich machten .. Concord .. selten so gelacht. Corps ... fürn %$!& auf die Frage warum .. einfach so.

    > Eine Heulsuse weniger. Mission accomplished, und bye bye.
    > Wer alle seine Schiffe durch ganken verliert, der hat das Spiel nicht
    > verstanden.

    Typischen Statement eines typischen Eve-Fetischisten ... ich hoffe nur, dass Eve VIELE neue Spieler bekommt, die alle F2P spielen wollen ... dann wird dir dein EVE wohl zu teuer werden, denn dann werden die PLEX knapp und damit zu teuer :) System funktioniert.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  19. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor wmayer 15.05.13 - 15:49

    Können wir ja nix für wenn du dir eine miese Corp ausgesucht hast.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  20. Re: EVE online ist auch fast free-to-play

    Autor Marib 15.05.13 - 15:52

    EvE ist Easy to Play, hard to Master und zwar in allen bereichen durchgängig.

    Mining ist ->noch<- die aussnahme. Mit den kommenden Änderungen am Ice wird sich das auch verschärfen.

    Wenn dir PvE zu einfach ist: Probier doch mal T2 oder sogar T3 Produktion in eigener POS gewinn bringend zu betreiben.
    Für Außenseiter: Das ist wie ne Anno Produktionsreihe in 10x komplexer.

    Aber da du dich von High-Sec Gankern aus dem Spiel schießen hast lassen, braucht man sich mit dir wohl eher weniger über das Spiel zu unterhalten, da du offensichtlich zu unfähig warst.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nokia X mit Android im Test: Windows Phone in Schlecht
Nokia X mit Android im Test
Windows Phone in Schlecht

Nokia hat also doch noch ein Android-Smartphone auf den Markt gebracht: Das Nokia X hat eine stark angepasste Oberfläche, die an Windows Phone 8 erinnert, aber deutlich weniger gut läuft. Was genau Nokia mit dem X erreichen will, ist schwer auszumachen.

  1. Smartphones Diese Woche geht Nokias Mobiltelefonsparte an Microsoft
  2. Android ohne Google Nokia X bei Händlern in Deutschland verfügbar
  3. Nokia 225 Handy mit über einem Monat Akkulaufzeit für 50 Euro

IMHO - Heartbleed und die Folgen: TLS entrümpeln
IMHO - Heartbleed und die Folgen
TLS entrümpeln

Die Spezifikation der TLS-Verschlüsselung ist ein Gemischtwarenladen aus exotischen Algorithmen und nie benötigten Erweiterungen. Es ist Zeit für eine große Entrümpelungsaktion.

  1. Bleichenbacher-Angriff TLS-Probleme in Java
  2. Revocation Zurückziehen von Zertifikaten bringt wenig
  3. TLS-Bibliotheken Fehler finden mit fehlerhaften Zertifikaten

Test LG L40: Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter
Test LG L40
Android 4.4.2 macht müde Smartphones munter

Mit dem L40 präsentiert LG eines der ersten Smartphones mit der aktuellen Android-Version 4.4.2, das unter 100 Euro kostet. Dank der Optimierungen von Kitkat überrascht die Leistung des kleinen Gerätes - und es dürfte nicht nur für Einsteiger interessant sein.

  1. LG G3 5,5-Zoll-Smartphone mit 1440p-Display und Kitkat
  2. LG L35 Smartphone mit Android 4.4 für 80 Euro
  3. Programmierbare LED-Lampe LG kündigt Alternative zur Philips Hue an

  1. Energie: Wasser + Energie = Treibstoff
    Energie
    Wasser + Energie = Treibstoff

    Die US-Marine erzeugt Flugzeugtreibstoff aus Meerwasser, einer praktisch unbegrenzt verfügbaren Ressource. Das funktioniert und ist zukunftsträchtig. Aber bitte mit einer umweltfreundlichen Stromquelle, sagt ein Experte.

  2. Kindle Phone: Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung
    Kindle Phone
    Amazons Smartphone erhält spezielle Bedienung

    Zu Amazons erstem Smartphone sind weitere Bedienungsdetails des Geräts bekanntgeworden. So soll sich das Smartphone vor allem durch Kippgesten bedienen lassen. Der Anwender braucht dann nur noch selten auf das Display zu tippen.

  3. iOS 7.1.1: Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad
    iOS 7.1.1
    Kritisches Sicherheitsupdate für iPhone und iPad

    Apple muss mehrere gefährliche Sicherheitslücken in iOS schließen und hat mit iOS 7.1.1 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht. Zudem werden Fehler beseitigt und Touch ID für das iPhone 5S verbessert. Parallel wird für Apple TV aus Sicherheitsgründen ebenfalls eine neue Version veröffentlicht.


  1. 09:01

  2. 08:46

  3. 23:08

  4. 19:07

  5. 18:53

  6. 18:32

  7. 17:33

  8. 17:26