1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Twentieth Century Fox: "Game Over" für…

Free to play / Geld zurück

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Free to play / Geld zurück

    Autor: jude 27.12.12 - 12:06

    Ich habe mal ein Browser-Game angespielt in welchem ich Pfandflaschen sammeln sollte.

    Der dazu hilfreiche Einkaufswagen sollte aber 1 Euro in Echtgeld kosten...


    Ich hoffe jetzt mal das dieses Konzept nicht nachhaltig ist und die jungen Spieler ihren Spieltrieb mit vernünftigen Spielen befriedigen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  2. Re: Free to play / Geld zurück

    Autor: dabbes 27.12.12 - 13:31

    Jeder kennt Pennergame, du kannst den Namen ruhig nennen ;-)

    PG ist zum Glück schon seit einiger Zeit auf dem absteigenden Ast, leider gibts aber immernoch genug Deppen die in sowas ihr Geld verschwenden. PG gehört für mich jedenfalls zur schlimmsten Sorte von Pay2Win Spielen.

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  3. Re: Free to play / Geld zurück

    Autor: baldur 27.12.12 - 14:06

    Solche Spiele werden aber schon beinahe im Minuten-Takt auf der Markt geschmissen. Das meiste mehr schlecht als recht zusammengeschustert, zum Teil einmal eine Engine gecoded und mit einem Dutzend verschiedener Themes released. Echtes Balancing oder gar Innovationen braucht man bei dem Genre ja nicht.
    Einige laufen dann gut, was schlecht läuft wird eben wieder eingestellt (wobei so ein Spiel dafür schon sehr schlecht laufen muss)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

  4. Re: Free to play / Geld zurück

    Autor: Ralf-84 10.01.13 - 22:31

    Naja, z.B. auf browserspiele-spielen.de gibt es auch schon Free2Play Browserspiele die recht hochwertig aussehen wie ich finde. Zum Beispiel dieses King of Kings 3 ist ja auch free2play aber sieht von den Screenshots her eigentlich grafisch recht aufwendig und detailiert aus. Ich selbst spiele z.B. das Browserspiel Everquest 2 und muss sagen, dass ich (zumindest von diesem Spiel) durchaus sagen kann, dass das schon durchdacht und "gebalanced" ist. Also pauschalisieren würde ich alle Browserspiele an sich jetzt nicht unbedingt. Aber da kann ja jeder seine eigene Meinung von haben. Jahrelange Spieler von "richtigen" PC-Spielen werden wohl kaum freude an casual Games, bzw. browserbasierten Spielen haben, das ist klar...:-)

    Benutzer wird von Ihnen ignoriert. Anzeigen

Neues Thema Ansicht wechseln


Entschuldigung, nur registrierte Benutzer dürfen in diesem Forum schreiben. Klicken Sie hier um sich einzuloggen


Anzeige

Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Parrot Bebop ausprobiert: Handliche Kameradrohne mit großem Controller
Parrot Bebop ausprobiert
Handliche Kameradrohne mit großem Controller
  1. Parrot Smartphone-Teleprompter für das Kameraobjektiv

Linshof: Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
Linshof
Die gut versteckte Firma hinter dem Wunder-Smartphone
  1. Smartphone-Markt Samsung schwächelt weiter, Xiaomi drängt in die Top 5
  2. Xodiom Spitzensmartphone scheint ein Schwindel zu sein
  3. Puzzle Phone Neues modulares Smartphone soll 2015 erscheinen

Yotaphone 2 im Test: Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht
Yotaphone 2 im Test
Das Smartphone neu gedacht - und endlich auch durchdacht

  1. Medienbericht: Axel Springer will T-Online.de übernehmen
    Medienbericht
    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

    Der Wirtschaftswoche zufolge will sich die Deutsche Telekom von Teilen ihres Onlinegeschäfts trennen. Dabei soll die Axel-Springer-Gruppe vor allem das Portal T-Online.de übernehmen, was aber die Kartellwächter noch beschäftigen könnte.

  2. Directory Authorities: Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme
    Directory Authorities
    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

    Noch im Dezember 2014 könnte das Tor-Netzwerk vielleicht nicht mehr nutzbar sein. Die Macher des Projekts haben einen anonymen Tipp erhalten, der auf einen Angriff auf zentrale Komponenten des Netzes hindeutet.

  3. Zeitserver: Sicherheitslücken in NTP
    Zeitserver
    Sicherheitslücken in NTP

    In der Referenzimplementierung des Network Time Protocol (NTP) wurden mehrere Buffer Overflows gefunden, die die Ausführung von Code auf NTP-Servern erlauben.


  1. 13:11

  2. 11:50

  3. 11:06

  4. 09:01

  5. 20:17

  6. 18:56

  7. 18:12

  8. 16:54